Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'LWS'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Categories

  • Physiotherapie
    • Respiratory- / Relaxation Therapy
    • Movement
    • Electrotherapy
    • Hydrotherapy
    • Gymnastics
    • Manual Therapy
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Educational Topics
    • General Pathology
    • Anatomy
    • Findings
    • Physiology
    • Social Sciences
    • Training
  • Special pathology
    • Surgery / Orthopaedics
    • Dermatology
    • Gynaecology / Obstetric Care
    • Internal Medicine
    • Neurology / Psychiatry
    • Pediatrics
  • Others
    • Others

Categories

  • Physical therapy
  • Patient knowledge
  • Job profile
  • advanced-education
  • Books

Categories

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • group training
    • Adipositas
    • Bechterew Group
    • Water training group
    • Chair training
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • gynaecology
    • Pelvic floor training
    • Breast Cancer
    • Childbed
  • Internal Medicine
    • Breath therapy
    • diabetes
    • Cor training
    • Osteoporosis
    • PAVK
    • Rhema
    • Vene gymnastics
  • neurology
    • ataxis
    • fascialisparese
    • Vestibularistraining
    • Stroke
    • Coordination
    • MS
    • Parkinson
    • Peripher Nerves
  • Orthopaedics / Surgery
    • amputation
    • arm muscles
    • Abs
    • Leg axis training
    • Biceps / Triceps
    • Breast muscle
    • Flat back
    • feet bow
    • Hand / Finger
    • Hip Power
    • Hip mobility
    • Hip Prothetics
    • hyperlordosis
    • knee
    • Knee endoprothetic
    • proprioception
    • Back Muscles
    • Shoulder Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliosis
    • ankle-joint
    • Spine
    • Spine mobilisation
    • transfer to stand
  • Pediatrics
    • handling
    • Mobilisation Kids
    • ADS
    • General Power
    • Cystric Fibrosis
    • Relaxing
    • Feet
    • Brain power
    • cognition
    • Yoga for kids
  • Psychiatry
    • depression
    • Relaxing Psychiatric
    • Personality Disorder
    • Conduct Disorders
  • sporttherapie
    • Aerobic
    • warm up
    • Condition Training
  • Games
    • Reaction games
    • Ball Games
    • Catch and release
    • Meeting games
    • Power games
    • Run games
    • Feel Games

Product Groups

There are no results to display.

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Beruf


Surname


Country


Postcode


Homepage


About Me


State


State short

Found 25 results

  1. Hallo zusammen! Zuerst einmal möchte ich sagen, ich finde es toll, dass es dieses Forum gibt! Und auch wenn mir bewusst ist, dass eine Ferndiagnose immer schwierig ist, möchte ich doch die Hoffnung nicht aufgeben und hoffe vielleicht auf einen Austausch, der mich ein Stück weiterbringt ? Zu meiner Person: Ich bin weiblich, 28 Jahre alt, schlank, Laborantin, sehr gelenkig, stressanfällig, starkes Hohlkreuz, nicht die sportlichste, gehe 1x pro Woche zur Rückenschule und mache die Übungen auch zu Hause, im Sommer wandere ich gerne, fahre Fahrrad oder geh skaten. Momentan ist das alles abe
  2. Hallo liebe Mitleidenden,ich brauch mal einen Rat von Euch ! Ich bin Anfang des Jahres an der LWS operiert worden, es wurden Prothesen ( 2) eingesetzt und seither hab ich nur Probleme ! Rückenschmerzen,Taubheit am Oberschenkel, Bauchbereich ( wo reingegangen wurde ) am Schienenbein bis zum großem Zeh fühlt es sich wie Sonnenbrand an ! Der Arzt,der mich operiert hat,sagte : das kommt alles wieder,das ist normal ! Ich hab eine andere Meinung eingeholt. Da wurde gesagt, es wären 3 Nerven ,entweder beschädigt oder .....mal sehen,erstmal 6x Physio ! Ok, gemacht,keine Besserung,dann zum Neurologen,d
  3. Hallo :-) Ich bin 19 Jahre alt, Kraftsportlerin und Flugbegleiterin, also körperlich sehr aktiv. Nebenbei noch Pilotin und Paragleiterin. Vor ca zwei Wochen habe ich beim Training des unteren Rückens und Bauchs ziemliche Kreuzschmerzen bekommen, wodurch ich fast keine Bauchmuskelübungen mehr machen konnte. (Zuerst lag der Verdacht am Ischias-Nerv, da ich mich nie gedehnt oder aufgewärmt habe, also machte ich entsprechende Dehnübungen und es verbesserte sich innerhalb von einer Woche.) Einmal musste ich wegen ziemlichem Stress fast in die Arbeit laufen, wobei ich mir auch noch irge
  4. Hallo zusammen vielleicht könnte mir einer helfen und ein paar behandlungs ideen geben : habe grad einen Pat (77) mit Schmerzen am Gesäß (Glut Max) , vermehrt in Ruhephasen Schmerz zieht vom Gesäß über Oberschenkel hinten bis Knie und vorne am Schienbein ( nicht in Zehen oder Fuß) er beschreibt den Schmerz als diffus , so wie ein "Pferdekuss" laut Arzt , KEIN Ischias (was ich als erstes dachte) habe versucht die Muskeln zu detonisieren (Glut + piriformis) und mobi nach der Behandlung hat der Pat keine Schmerzen für 1-2 Tage danach wieder weiss einer
  5. Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Kurz zu mir: Marcel, 33, begeisterter Sportler, vor 6 Jahren nach Sportunfall Bandscheiben-OP L6/S1 Insgesamt geht es mir seit der OP sehr gut, ich kann an 9 von 10 Tagen meinem Sport (Kraftsport, Volleyball, Basketball) nachgehen. In letzter Zeit lege ich mehr Wert auf Mobilität und Beweglichkeit und konnte z.B. im Sprunggelenk schon eine sichtbare Verbesserung erzielen. Hin und wieder arbeite ich auch mit der Blackrole, um die Triggerpunkte zu bearbeiten - allerdings wurde mir geraten,
  6. Der Patient liegt in Rückenlage und nimmt die Beine in einem 90 Grad Winkel, dabei sollte der Therapeut darauf achten, dass die Lende auf dem Boden bleibt. Die Hände werden auf die Oberschenkel gelegt. Jetzt soll der Patient die Arme gegen die Beine spannen es kommt, aber zur keinen aktiven Bewegung. Hände spannen gegen die Oberschenkel und die Oberschenkel spannen gegen die Hände, die Spannung wird 8 Atemzüge gehalten. In der Pause kann der Patient die Beine absetzten. (Der Patient berührt mit den Beinen nicht den Boden) Wichtig: Die Lende muss wärend der Spannung auf dem
  7. Guten Abend, kann mir jemand helfen den MRT Bericht zu verstehen? Zwei Bandscheibenvorfälle in der der LWS und eine Vorwölbung. Leichte Skoliose. Kräftige aktivierte Osteochondrose in der LWK5/SWK1 mit bandförmigem Ödem (?). Das sind die Probleme, die ich seit etwa 3,5 Monaten habe. Therapie bei chronischen Schmerzen brachte eine Verschlimmerung. Jetzt MRT der Hüfte: Leichte Ansatztendinopathie der Glutealsehnen am Trochanter major links, meine Bursitis trochanterica. (?) Wer kann mir sagen, was das MRT der Hüfte bedeutet? Ich mache recht viel Sport, ca. 7 Std Woche (Spinni
  8. Hallo! Ich stecke derzeit mitten in der Ausbildung und soll eine Ultraschallbehandlung bei einer Spondylarthrose in der LWS vorführen. Mal abgesehen vom dazu vorzutragenden theoretischen Teil (den ich bereits habe), bräuchte ich ein paar Tipps zum genauen Behandlungsgebiet und der Lagerung. Als ASTE würde ich den abgestützten Sitz an einer Behandlungsbank ausnutzen, da die Patienten diese Lage anscheinend ohnehin von sich aus einnehmen, um der Spinalkanalstenose durch die LWS Flexion und somit den Schmerzen vorzubeugen. Ist das okay so? Dann zum Behandlungsgebiet, soll ich nur im B
  9. Hallo Ich würde gerne mal eure persönliche Meinung zu dem Thema Triggerpunkte hören. Zu jedem spezifischen Problem welches hier präsentiert wird, fällt mindestens einmal das Wort "Triggerpunkt" Ich würde mir wünschen das wir zu einer vernünftigen Erklärung zu diesem Thema kommen ! Meine Behauptung: Meiner Meinung nach sind Triggerpunkte/Myfasziale Verspannungen/ Hypertonus immer ein Resultat von biomechanischen Störungen. Ich nenne mal ein Beispiel: Das die paravertebrale Muskulatur einen Hypertonus aufweist, mit teilweise schmerzhaften Triggerpunkten ist ein Resultat aufgr
  10. Hallo Zusammen, ich bräuchte eure Hilfe in Sachen HWS/LWS Was muss ich bei einem HWS/LWS- Syndrom alles testen(evtl. mit Beschreibung) und wie behandle ich dann? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! ;)
  11. Hallo und bitte helft mir! seit Juli diesen Jahres Kämpfe ich mit starken Schmerzen in deR LWS. DIE Schmerzen strahlen über die Leiste bis in die Innenseite der Oberschenkel. Wenn ich am Rücken liegen und ein Hohlkreuz mach Schmerzen auch die Bauchmuskeln und der Schmerz im Rücken wird sofort stärker. Auslöser war meiner Meinung nach, dass ich 1 Woche in sehr gebückter Haltung gearbeitet habe. Bin sonst recht sportlich doch nun traue ich mich weder zu laufen noch in meine geliebten Berge zu gehen. Röntgenbilder wurden gemacht, Physiotherapie auch wobei der Therapeut eine Verkürzung
  12. Oft fragt man sich als Therapeut, ob wirklich neurale Strukturen betroffen sind oder ein muskulärer Hypertonus einen Schmerz verursacht. Um dies zu unterscheiden, beginnt der Physiotherapeut mit Tests: Test auf neurologische Beteiligung Einstiegstest: Der Patient wird aufgefordert nur soweit in seine schmerzauslösende Bewegungsrichtung hinein zu gehen, dass er gerade keine Symptome verspürt. Er geht also, bei diesem als Provokationstest bezeichneten Vorgang, bis kurz vor die symtomauslösende Mobilitätsgrenze des Nervensystems. Ohne die Position der Wirbelsäule
  13. Hallo, ich habe an der LWS in Höhe des Rückenstrecker-Ansatzes einen etwa Pflaumenkern großen Knubbel, der lt. Orthopäde eine Myogelose darstellt. Mir fällt es schwer dies zu glauben, da dieser knochenhart und absolut gefühllos ist. Also an einen Muskel erinnert da gar nichts (mehr?). Könnte es sich dennoch um eine Muskelverhärtung handeln? Schöne Grüße Rick
  14. Hallo Leute, ich habe ein Patient das rechts und links ziemlich alte Hüft-Teps schon hat. Sein eigentliche Beschwerde ist aber die untere LWS und im Kreuzbeinbereich. Übungen zu jeweils einzelnen Krankheitsbilder habe ich keine Probleme mir was zu überlegen, aber ich habe erfahrungstechnisch noch bisschen Schwierigkeiten, wenn es so eine Kombination beim Patienten gibt`s. Quasi ich habe Übungen im Kopf für die LWS, aber bin nicht 100 % sicher, ob es den Hüft-Teps gefährden könnte, obwohl es eher Übungen sind die nur im unteren LWS stattfinden bzw. im Beckenbereich. Könntet Ihr mein
  15. Hallo Zusammen, ich habe eine Patienten mit klassischem Prolaps L5/S1 vor ca. 2 Jahren. Es wurde nicht operiert und der Vorfall hat sich wieder zurückgebildet - laut aktuellem MRT von vor 4 Wochen. Sie hat aber immer noch Schmerzen und laut dem MRT ist eigentlich alles in Ordnung, außer dass die Bandscheibe im Bereich L4 wegen der starken Fehlbelastung und mangelnder Stützmuskulatur degenerativ beschädigt ist. Sie ist bereits aus der akuten Therapie-Phase und Krankengymnastik raus und soll jetzt weiter Sport treiben etc. Ich versuche jetzt mit ihr den Rumpf zu stärken (Cor
  16. Hallo allerseits, seit 8 Monaten kämpfe ich mit einer ISG-Blockade und Schmerzen bzw. Verspannungen im Bereich LWS. Aufgesucht habe ich bisher Chiropraktiker, Osteopath sowie 2 Physiotherapeuten und renne nach wie vor von Arzt zu Arzt und so langsam verliere ich die Hoffnung, dass mich irgendwer in Berlin noch verstehen und gezielt behandeln wird. Insofern hoffe ich, dass sich hier Berliner und vielleicht Leidensgenossen befinden, die mir evtl. diesen scheinbar sehr geheimnisvollen Tipp geben könnten, wer bzw. welcher Pyhsiotherapeut oder Praxis sich gut damit auskennt oder wem geholfen w
  17. Liebe leute, ich hoffe ich bin hier richtig. ich wende mich mit einem problem an euch und hoffe auf zahlreiche informationen,dass wäre toll. zu meiner geschichte: ende septemner fingen bei mir leistenschmerzen rechts, beinschmerzen rechts an, diese zogen auch in den rücken LWS Bereich meist rechts manchmal auch komplett. anfangs habe ich die ganze geschichte nur beobachtet. da es nicht besser wurde ging ich natürlich verschiedene arztwege. Allgemein Blinddarmkonrolle und Bauch Abtasten Gynäkologe innere Ultraschall mit Abstasten bis 20cm Proktologe Innere Unte
  18. Hallo zusammen, ich bin gerade ziemlich verwirrt was die Behandlung von Bandscheibenvorfällen angeht. In unserer Ausbildung lernen wir nur klassische Mobilisation und Bauch- und Rückenmuskelübungen als Behandlung für BSV. Im Praktikum habe ich nun aber schon Patienten erlebt, die Ausstrahlungen in die Beine haben und so starke Schmerzen, dass an Üben gar nicht zu denken ist. Ein Mentor erklärte mir kurz das McKenziePrinzip, nach etwas googlen wurde es jedoch als überholt dargestellt. Deshalb meine Frage: Bildet sich das BS-Gewebe nun zurück oder rutscht die BS wieder in die eig Position?
  19. Welche wichtigen Muskeln zur Abschwächung bzw Verkürzung müsste ich testen,wen ein Pat BWS/LWS gelenkfunktionsstörungen hat,die schmerzen strahlen jedoch aus von der Lws bis richtung Knie,der Pat ist 16 jahre. Aufjedenfall mache ich die Messung für die BWS und den schoberttest und weiter...
  20. Ich bräuchte Mal eure Hilfe. Ich bin am Ende des 2 Ausbildungsjahres und wir haben gerade mit Manuelle für LWS-Probleme angefangen. Ich habe eine Bekannte, die ab und zu sehr starke Krämpfe in den Beinen v.a. Oberschenkel bekommt. Jetzt war sie bei einem Phlebologen der die Durchblutung des kompletten Beines untersucht hat, da er dachte daher könnten ihre Beschwerden kommen, die Durchblutung ist aber okay. Ich hab jetzt an Nervenursache gedacht (Ischias oder so), da wenn sie auf harten Stühlen sitzt (zu viele Kissen dürfen es jedoch auch nicht sein) oder es kalt ist diese Krämpfe bekomm
  21. was ratet ihr pat. die unter akuten muskelkrämpfen in den beinen leiden? habe so eine pat. da sie lwsbeschwerden hat und ein übungsprogramm braucht, kommt es bei den leichtesten muskelanspannungen zu krämpfen. schmerzen im lwsbereich treten auch schnell auf. pezziballübungen tun gut.. jedoch kann ich ja nicht immer nur mit dem pezziball etwas machen. kennt ihr fordernde, jedoch sehr leichte übungen zur mobi/kräftigung der ws? bridging, vfst, o.ä. fällt aus oben genannten gründen komplett weg, das ist nicht machbar. danke.
  22. Guten Morgen, ein Pat. klagt über starken Schmerz im LWS-Bereich nur und ausschließlich bei längerem Gehen - was meint Ihr könnte das sein ? Danke und lieben Gruß :O)
  23. Hey. Ich habe seit gestern eine Patientin mit Lumbalsyndrom. Das heißt doch eigentlich nichts anderes als das irgendwas im LWS Bereich Schmerzt oder? Ich habe mir ihr halt so stabilisierende Übungen gemacht, wie die Grundspannung, dann halt Beine auf dem Pezziball und zur Seite kippen oder vor und zurück. Dann noch Beine in den Ball drücken. Ist das so in Ordnung? Habt ihr noch Ideen? Sie hat die Schmerzen immer mal wieder, bei keiner bestimmten Bewegung. Bei der Palpation könnte ich nichts feststellen. Aber sie hat auch Probleme den Fuß hoch zu bekommen, weil der Schmerz dann bis ins Bein
  24. 1,215 downloads

    Übersicht der Äthilogie, Symptome und Behandlung von LWS-,BWS- und HWS-Syndrom (Ischialgie und Intercostalneuralgie)
  25. 1,084 downloads

    Übersicht über Handgriffe für LWS und für untere Extremität. Viel Spaß damit! Das Julchen

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.