Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hüfte'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

23 Ergebnisse gefunden

  1. chrissi_w

    Orthobefund mit Protokoll

    Hallo ihr Lieben, Ich bin jetzt gerade im Orthopraktikum und meine Schule gibt vor, dass wir in einem operativen und einem konservativen Praktikum zusätzlich zu dem Befund ein Protokoll schreiben müssen. Ich muss dies nun also jetzt zu einer Patientin mit Hüft- TEP machen. Wie der Befund (ca. 10 Seiten) an sich auszusehen hat weiß ich ja, aber hat hier vielleicht irgendwer Erfahrungen mit einem Protokoll. Uns wurde nur gesagt, dass wir dies über 3-5 Behandlungen schreiben müssen und danach noch einen Abschlussbefund verfassen sollen. Dann sollen wir bei jeder Behandlung noch einen Prä- und Posttest (muss ein messbaren "Erfolg" aufzeigen) durchführen, hier fehlen mir leider auch ein paar Ideen. Wenn mein Behandlungsziel für eine Behandlung z.B. Muskelaufbau bestimmter Muskulatur ist, dann wird sich am Ende der Behandlung oder am nächsten Tag wohl kaum ein Erfolg zeigen. Ebenso bei einigen anderen Zielen.. Hat hier also irgendwer schon Erfahrungen mit einem solchen Protokoll und kann mir vielleicht helfen? Viele liebe Grüße!
  2. leonie1996

    Muskeltabelle untere Extremität

    Version

    131 Downloads

    Muskeltabelle der unteren Extremität
  3. Version

    2.396 Downloads

    Merkblatt für Patienten nach Hüft-TEP .. Verhaltensregeln, Verbotenes .. usw mfg Stephan
  4. Guten Abend, kann mir jemand helfen den MRT Bericht zu verstehen? Zwei Bandscheibenvorfälle in der der LWS und eine Vorwölbung. Leichte Skoliose. Kräftige aktivierte Osteochondrose in der LWK5/SWK1 mit bandförmigem Ödem (?). Das sind die Probleme, die ich seit etwa 3,5 Monaten habe. Therapie bei chronischen Schmerzen brachte eine Verschlimmerung. Jetzt MRT der Hüfte: Leichte Ansatztendinopathie der Glutealsehnen am Trochanter major links, meine Bursitis trochanterica. (?) Wer kann mir sagen, was das MRT der Hüfte bedeutet? Ich mache recht viel Sport, ca. 7 Std Woche (Spinning, Fitness, Yoga, Kraft) habe kein Übergewicht und bin 44 Jahre alt. Fango, MT, KG am Gerät nichts hilft so wirklich. Morgens ist es schlimmer, ich bin steif. Vielen Dank für die Hilfe !!!!
  5. ptmelone

    Hüft Flex und Hüft Ext Bewegungshemmung

    Hi, ich habe mein erstes Praktikum in einer Reha-Klinik. Habe einen Patienten mit einer Hüft-TEP und er hat schmerzen bei der Hüft Ext und Flex. Durch die Schmerzen kommt er auch nicht wirklich weit. Hättet ihr vllt ein paar Ideen wie ich ihm helfen könnte, um schmerzen zu lindern und um die Beweglichkeit zu verbessern? LG und danke im voraus.
  6. lilyellowdesktop

    Kind mit Hüftbeschwerden

    Hallo Mehr als Hüftbeschwerden ich zur Diagnose leider auch nicht . Sie kommt nächste Woche das erste mal und eigentlich bin ich nur etwas unkreativ . Was kann ich mit einem Zweijährigen Kind für Übungen im trockenen machen? Danke
  7. crazynik007

    schmerzen im Hintern

    Habe schmerzen im Bereichen meiner rechten Po Hälfte meine rechte Hüfte und mein Oberschenkel ansatz schmerzt auch beim laufen. habe super probleme seit 3wochen habe neuen job und nun angst diesen dadurch zuverlieren suche dringend hilfe
  8. tomcat

    Impingement am Hüftgelenk

    Wer hat Erfahrungen mit Impingement an der Hüfte 6 wie wurde behandelt?
  9. therax

    Kaspelkontraktur Hüfte

    Hallo in die Runde! Habe in den nächsten Tagen einen 10 jährigen Patienten mit Kapselkontraktur der rechten Hüfte... Was fallen euch für schöne und vllt auch lustige Übungen dazu ein? Vielen Dank!
  10. Hallo, nachdem ich inzwischen erfolglos bei sehr vielen PTs war, will ich kurz hier einmal um Hilfe nachsuchen. Ich bin 46´, männl.. Meine Schmerzen sind in der rechten Hüfte. Am besten provozieren kann ich sie z.b. beim auf´s Rad steigen (Bein über Sattel) oder ins Auto einsteigen. Das sollte Abduktion+Innenrotation sein!? Auch wenn ich das Becken nach vorne durchbiege sind die Schmerzen Rechts da und wenn ich gehe merke ich wie bei den letzten 10% der Beinbewegung eine Art Sperre da ist. Und zu guter letzt: wenn ich liege und hebe das rechte Bein ganz leicht habe ich ein ziehen, eine Hand breit unter der Hüfte am vorderen Oberschenkel. Leistenschmerzen gar keine. Ich habe letztes Jahr viel Sport (fast tägliches leichtes joggen/rad fahren)gemacht und ca. 30 KG abgenommen. Mitte Dezember wurde ich wg. eines CAM-Impingements operiert. Kein Labrumdefekt. Was mir Sorgen bereitet ist, dass mir die selben Bewegungen Schmerzen bereiten wie vor der OP (Abduktion/IR), oder das es vlt. Etwas ganz anderes sein könnte?! Muskel etc.?! Ein paar Impulse/Erfahrungen wären klasse. Danke und Gruss Tomas
  11. eindringling96

    dynamischer Hüftschraube

    meine frage bezieht sich auf die dynamische Hüftschraube da ich in der ausbildung bin bin ich mir nicht ganz sicher. ist es dort so wie bei einem Hüfttep das mann bewegungslimitirung hat wie (rotation flexion im langen hebel oder adduktion)oder ist das hier nicht der Fall? ich würde mich sehr über antworten freuen!
  12. Hallo an Alle, ich habe das gefühl das meine Hüfte seitlich mehr zu einer Seite hin kippt. Sie kippt auf der linken Seite mehr nach unten. Was mich nun interessieren würde ist welche Muskeln daran beteiligt und auf welcher Seite die in diesem Fall was machen. Denn ich würde dann die muskeln so trainieren das sie die Hüfte wieder waagerecht machen, d.h. dazu müssten dann auf der rechten Seite mehr als momentan gezogen werden. Wenn ich nun wüsste welche Muskeln was verursachen und eventuell übungen hätte um dies wie beschrieben zu Korriegieren würde mir das helfen. Vielen Dank schon mal
  13. Hallo an alle, Habe heute mit meinem Praktikanten die Behandlung einer hüft Tep durchgesprochen. Es handelt sich dabei um eine ältere Dame, die derzeit in der Reha ist. Als er diese dann behandelte und im Stand eine abduktion durchführte, sprang sofort einer meiner Kolleginnen dazwischen, die sagte dass dies nicht gemacht werden dürfte, da sie wohl bds trochanterabriss hätte. Ich selber war dann ein bissl verwirrt, da die Dame vollbestung hat und weder schmerzen hat noch Einschränkungen. Ich selber hätte allerdings auch mit dem neuen Wissen die abd durchgeführt, schließlich muss die Dame ja auch aus dem Bett kommen. Da ich in meinen Büchern nichts genauses gefunden habe, würde ich nun gerne von euch wissen, wie ihr euch verhalten hättet und ob die abd eine absolute Kontraindikation ist?! Vielen Dank schon mal für die Antworten.. Grüße
  14. Neueste Untersuchungen der Universität Otago (Neuseeland) ergeben, dass manuelle Physiotherapie und besondere Übungsprogramme Besserung bei schmerzhafter Osteoarthritis in Knie- und Hüftgelenken bewirken. Außerdem sind sie überraschend kosteneffektiv. Studie - Manuelle Therapie bei Osteoarthritis Die klinische Studie wurde über 1 Jahr mit 270 Patienten durchgeführt. Unterstützend und beratend wirkten Physiotherapeuten und Ärzte mit. Leiter der Studie war Professor Haxby Abbott vom Muskel- und Knocheninstitut der Universität. Eine Probandengruppe wurde über 9 Wochen mit 7 Sitzungen manueller Physiotherapie a 40-50 Minuten behandelt, zusätzlich zur üblichen Behandlung. Zwei Extrasitzungen fanden nach 7 Wochen statt. Eine weitere Gruppe absolvierte Trainingsübungen in der Klinik und zu Hause, während die dritte Gruppe mit einer Mischung aus Übungen und manueller Therapie behandelt wurde. Eine Kontrollgruppe erhielt nur die reguläre Behandlung, um Vergleichswerte zu erhalten. Kombination mit Übungsaufgaben Die Übungsaufgaben wurden sowohl zuhause als auch in der Klinik durchgeführt. Sie umfassten Stretching, Beweglichkeitstraining, Gleichgewichtstraining und Muskelaufbau. Die manuelle Therapie wurde in jedem Fall individuell an die Probanden angepasst. Weiterhin beleuchtet die Studie die Kosten der Extrabehandlungen. Wie effektiv sind Zusatzbehandlungen? Sie kam zu dem Ergebnis, dass die zusätzliche Behandlung sowohl für das Gesundheitssystem als auch den Patienten kosteneffektiv ist. Die Einsparungen ergeben sich vorrangig daraus, dass teure Medikamente und vor allem aufwendige Operationen mit anschließender Nachsorge überflüssig werden. "Während die Übungsprogramme die bestmögliche Kosteneffektivität aus Sicht des Gesundheitssystems darstellen, kann die manuelle Therapie eher aus gesellschaftlicher Perspektive punkten", so einer der leitenden Professoren der Studie. Weiterhin ergab sich, dass die manuelle Therapie vor allem Symptome gelindert hat. Was hat sich durch die Übungen verbessert? Die Übungen verbesserten Beweglichkeit und Lebensqualität der Probanden. Es kann folglich nicht klar definiert werden, welche der beiden Maßnahmen geeigneter ist. Individuell ausgerichtete Behandlungen verstärken die Wirkung der üblicherweise verordneten Maßnahmen sehr stark. Die Auswirkungen der Studie auf die Probanden waren sogar 12 Monate nach Durchführung der Studie noch deutlich erkennbar. Fest steht, dass eine Zusatzbehandlung in jedem Fall lohnenswert ist. Momentan ist das Potential nicht-chirurgischer Eingriffe bei weitem nicht ausgereizt, obwohl laut Experten der Erfolg sowohl kostengünstiger als auch schmerzfreier erreicht werden kann als durch andere Eingriffe. Die Studie soll Ärzte dazu animieren, bei der Behandlung von Knochenarthritis eher auf therapeutische Maßnahmen zurückzugreifen, statt operativ oder medikamentös einzuschreiten. Mit dieser Studie wurde erneut die Überlegenheit physiotherapeutischer Maßnahmen gegenüber chirurgischer Intervention bewiesen. Zur Studie: "Osteoarthritis improved by extra physiotherapy programmes" - Assoc. Prof. Abbott / Assoc. Prof. Hansen Otago 2013 Copyright: © videodoctor - Fotolia.com
  15. oliha

    Weiche Leiste

    Hey Leute, hab seid vergangener Woche nen jungen Patienten ca Bj 95´ mit der Diagnose "weiche Leiste" - was ja mehr oder weniger die Vorstufe vom Leistenbruch ist. Mein Schwerpunkt is im Grunde lockeres auftrainieren der Rumpf/Hüft- und Beinmuskulatur, im schmerzfreien Bereich, wobei ich mir aber nicht so sicher bin da es ja eigentlich mehr um faseriges Bindegewebe als um muskuläre Strukturen geht bzw diese die Probleme verursachen... Was meint ihr ? Cheers
  16. Guten Abend, bräuchte dringend einen kleinen Rat zu einem Patienten. Bin gerade im ersten Einsatz und habe eine Frau mit Duokopfprothese re.,Vollbelastung, Wunde offen. Wollte mit ihr Aufstehen, nur leider hatte ich einige Probleme sie richtig und sicher in den Sitz zu bekommen. Die KI bei Hüfte sind mir ja bekannt aber irgendwie fehlt mir da der richtige Griff sie so angenehm für uns beide wie möglich hinzusetzten. Hat jemand einen Tipp? auch beim wieder hinlegen ins Bett nach dem Laufen? lg jko
  17. susiline89

    Spannungsübungen Hüft tep

    Hallo! ich habe morgen KPA und wollte gerne mal wissen, falls ich eine hüfte habe was ihr davon haltet- Spannungsübungen in die Adduktion - erlaubt oder nicht?
  18. Hallo, ich hatte vor ca einer Woche einen Patienten knapp über 60. Er hat seit einigen Jahren eine Hüft-Tep rechts, mit dieser allerdings keine Probleme. Seit ein paar Tagen hat er Schmerzen im Ansatzbereich der Glutealmuskulatur links. Die SChmerzen sind jedoch nicht direkt am Ansatz sondern leicht nach lateral versetzt. Sie lassen sich durch Druck provozieren, aber auch durch passive HG EXt und Flex. Schmerezn treten ab ca 50° Flex und -20° Ext auf. Also ein sehr geringer Bewegungsausschlag. Die Schmerzen treten stark und einschießend auf, sind jedoch ohne Ausstrahlung ins Bein. Isometrische Kontraktion habe ich leider vergessen zu testen. Der PAtient gibt kein akutes Trauma als auslöder an. In meiner nächsten Therapie werde ich es mit einer heißen Rolle und eventuell Triggerpunktbehandlung probieren. Leider bion ich darin nicht fortgebildet... Also nach Gefühl. Habt ihr vielleicht noch andere Ideen Vielen Dank udn einen schönen Tag noch!!!! MFG Gio
  19. kea88

    Befund Hüfte sinnvolle Reihenfolge

    Hallo ich bin momentan in meinem ersten Orthopraktikum und habe noch so meine Anfängerproblme mit dem Befunden... meine Frage ist jetzt ob ihr mir Tipps habt in welcher Reihenfoleg ich welche Tests am sinnvollsten ausführe um den PAT einen ständigen Lagewechsel zu ersapren?!?! Wäre super wenn ihr mir da einige Tips oder eventuell eure Vorgehensweise erläutern könntet. Vielen Lieben Dank schonmals im Vorras ;)
  20. nicca

    Erkrankungen der Hüfte

    Version

    592 Downloads

    Hi, kleine Zusammenfassung von ein paar Erkrankungen der Hüfte z. B. Coxarthrose, M. Perthes, Epiphysiolysis captitis femoris usw. :-) nicca
  21. Hallo, ich hab mal wieder was kurioses für euch. Bin über eure Deutungen gespannt, was das da ist (mal abgesehen von der Hüft-TEP .. die setz ich mal als gegeben voraus ;) ) :)
  22. Stephan

    Hüftdysplasie / Hüftluxation

    Version

    1.227 Downloads

    [quote] Hüftdysplasie / Hüftluxation => angeborene Fehlbildung des Hüftgelenkes - häufigster angeborener Skelettfehler (30000 von 70000 Ngb. - davon 1400 Lux.) - Entwicklungsstörung im Pfannendach / Schenkelhals - Häufung w : m = 6 : 1 - 40% doppelseitig - biographische Häufung Ursache: [...] Mfg Stephan
  23. doreen

    Muskeltabelle: Hüftmuskulatur

    Version

    1.905 Downloads

    Komplette Muskeltabelle der Hüftmuskulatur