Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Vielen Dank für diese Beschreibung bzw. Antwort, ich habe mir vor ca. 6 Wochen den Unterarm gebrochen und die Hand ist immer noch geschwollen. Kann aber eine Faust machen Tastaturschreiben nur mit Schmerzen... hatte mir vor ca.1 Jahr die rechte Schulter gebrochen, bin wohl ein Obertrottel!
  3. Hallo Hue4, bei dir ist das ähnlich wie bei Gast Mrt (habe ich dir unten verlinkt) Es gibt viele Ursachen dafür (Blockaden, Schlafgewohnheit, CMD, muskuläre Verspannungen, usw...) man muss anhand einer Eingangsuntersuchung und evtl. durch Röntgen das Problem eingrenzen. Ansonsten ist das eine "Diagnose durch die Hose", wie Samira so schön sagt. Ich kann dir nur ans Herz legen, dass du dich von Physiotherapeuten vor Ort befunden und behandln lässt. Lass dir aber eine Verordnung mit "Manueller Therapie" vom Arzt geben!
  4. Liebe Kolleginnen und Kollegen, heute geht die neue Seite vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung online: https://www.greta-die.de/. Für haupt- und nebenberuflich Lehrende in der Erwachsenenbildung bietet das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung in Bonn die kostenfreie Möglichkeit, die eigenen pädagogischen Kompetenzen validieren zu lassen. Ganz egal, ob du Physiotherapeuten ausbildest, Yogakurse gibst oder Kurse zum Thema Zeitmanagement. GRETA ist ein Kompetenzmodell, das deine erwachsenenpädagogischen Kompetenzen erfasst und mit Hilfe des GRETA-Kompetenzrads grafisch darstellt. Diese Kompetenzbilanz geht über das übliche Maß hinaus. Hier werden auch die Kompetenzen erfasst, die du nicht mit Zertifikaten belegen kannst: Erfahrung, reflektiertes und weiterentwickeltes Wissen, learning by doing. Ihr erhaltet nach der objektiven und validen Begutachtung des ausgefüllten PortfolioPlus ein Beratungsgespräch sowie eine Kompetenzbilanz, die vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung ausgegeben wird. Die Plätze für die kostenlose Kompetenzbilanzierung sind begrenzt. GRETA ist ein vom BMBF gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Vielleicht ist das für den/die eine*n oder andere*n von euch interessant. Die Website gibt einen guten Überblick über die Vorgehensweise und den Nutzen von GRETA. Liebe Grüße, Bettina
  5. Gast

    Ständig blockierte Kopfgelenke

    Hallo ich leide unter ständigen blockaden der (vermute ) Kopfgelenke oder diverser Muskel der region . Könnten sie mir eine mögliche Ursache nennen oder tipps ? Es ist im Bereich hinter den ohren . Habe mal ein bild für sie hochgeladen lg. Hue4 https://ibb.co/6wh457R
  6. Letzte Woche
  7. Abend, aus reiner Neugierde, warum kannst du momentan nicht zum Physio? Sind die Praxen in deiner Ortschaft wegen der Corona Lage geschlossen?
  8. Hallo, wo kann ich erste Übungen nach einen Seitenbandriss finden, leider kann ich zur Zeit nicht zur Physio, Ab wann sollte ich beginnen, geht es nach vier Wochen? Danke!
  9. Bitte auch mal mit einem Rezept zu einem Physiotherapeut/in gehen! Nicht falsch verstehen wir helfen gerne aber Den Praxen geht es zur zeit net so gut. wir brauchen Patienten um die Krise zu bewältigen Gast mrt, deshalb wäre es schön wenn du unsere Kollegen/innen unterstützt
  10. Hallo, meine Tochter ist 19 Monate alt und hat nun recht spät mit den ersten freien Schritten begonnen. Das freie Stehen gelingt bisher nur für wenige Sekunden. Ich suche nach Tipps und Übungen, wie ich dies verbessern kann, da sie sich oftmals aus dem Stand fallen lässt, wenn ich es mit ihr üben möchte. Ich würde ihr gerne eine weitere Physiotherapie ersparen, da sie dort sehr ängstlich war und nur geweint hatte. Auch das Krabbeln war schon recht spät. Ich hoffe, dass sie den Rest durch häusliches Üben schafft. vielen Dank
  11. Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen meiner anstehenden Bachelorarbeit bin ich auf der Suche nach 20-30 Praxisinhabern-/inhaberinnen, die bereit wären an einer kurzen Fragebogenerhebung (ca. 15-20 Minuten) teilzunehmen. Diese wird sich mit dem Thema „Steigende Nachfrage betrieblicher Gesundheitsförderung im Setting Unternehmen - Auswirkungen auf die Physiotherapie“ beschäftigen. Dabei sollen vor allem veränderte organisatorische Anforderungen für unser Tätigkeitsfeld beleuchtet werden. Die Fragebogenerhebung wird ca. Mitte/ Ende April stattfinden. Die Zusagen der Teilnahme müssen jedoch bereits vor diesem Zeitpunkt vorliegen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und mich bei meiner Bachelorarbeit unterstützen möchten, würde ich mich sehr über zahlreiche private Nachrichten freuen. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Beste Grüße Justus Tauchmann (Kontakt: justus.tauchmann@eufh-med.de)
  12. ...ich gebe der Samira natürlich recht. Es ist sehr schwierig ohne vorherigen Befund eine genaue Ursache für dein Problem zu ermitteln. Aber erfahrungsgemäß müsste das eine Störung sein, die durch ein so genanntes "CMD" (Cranio Mandibuläre Disfunktion) hervorgerufen wird. Du kannst gerne das Forum danach durchstöbern, das Thema wurde -ZIG-Mal durchgekaut. Letztendlich kann dir aber nur ein/e Therapeut*In vor Ort helfen, mit einer Verordnung "Manuelle Therapie" vom DOC.
  13. Hey, warum gehst du denn nicht zu einem Physiotherapeuten Keine Diagnose durch die Hose. Am besten ein Therapeut schaut sich das direkt an
  14. Gast

    Kopfmuskelatur extrem verspannt

    Hallo meine obere Kopfmuskelatur spannt immer extrem an . Die beschwerden kommen meist nach dem schlafen und halten den ganzen tag an . Es knackt auch ständig auch bei ruhe lage des kopfes oder auch beim einatmen . Es ist extrem unangenehm und weiß keine linderung oder wodurch das ganze kommen kann. Kann hier jemand ein tipp geben ? Lieben gruß
  15. Hallo, danke für deine Antwort, ich habe gerade bemerkt, dass ich die Frage vergessen habe... Also ja Therapie und Übungen wäre nicht schlecht (ich bin aber noch Azubi also eine Behandlung ohne komplizierte MT Techniken wäre mir wohl). Dafür lockere ich die Hals- und Nackenmuskulatur und mobilisiere die HWS ab C4 bis zum CTÜ. Die letzte MRT war leider vor einem Jahr ungefähr...
  16. SabinaB

    muskelinsinsuffizienz

    kann mir bitte wer helfen? ich brauche von der aktiven und passiven Insuffizienz von der oberen und unteren Extremität je 2 Bespiele.. wäre euch sehr dankbar. LG
  17. Hallo, meine Frage ist: Was ist das kombinierte isotonische Bewegen im PNF? Danke im vorraus
  18. Servus Spellmann, mit dem "schnell wieder Fit sein" ist das so eine Sache. Wie lange hast du die "Zerrung" schon? Wenn man von einem Muskelfaserriss ausgeht, dann ist die Heildauer bis zur sportlichen Belastbarkeit ca. 6 Wochen. Bei einer Zerrung dauert es ungefähr 2 Wochen. Hast du allerdings eine Blockade im Kreuzbein, das ähnliche Symptome auslöst, dauert es so lange bis die Ursache behoben ist! Kennst du keine Pysios, die sich das mal anschauen könnten?
  19. ...wurde seit der OP kein MRT oder arthroskopische Untersuchung gemacht um dem Problem auf dem Grund zu gehen? Ich nehme an, dass dein vorderes Kreuzband betroffen ist. Wurde bei der OP eine Refixation wegen einem knöchernen Ausriss oder wurde eine Kreuzbandplastik gemacht? Wenn eine Plastik gemacht wurde, weißt du von welcher Sehne das Kreuzband rekostruiert wurde? Die häufigste Komplikation bei den Plastiken ist, dass das Implantat nicht richtig sitzt und reibt dabei in einer zu eng angelegten "Notch". Als Notch wird der gebohrte Tunnel zwischen den zwei Oberschenkelrollen bezeichnet, in dem das Kreuzband-Transplantat verläuft. Eine zu enge Notch zeigt sich oft in einem Schnappen im Kniegelenk! Wenn du mich fragst, würde ich das auf jeden Fall noch einmal vom Operateur begutachten lassen!
  20. Hallo:), ich habe mir irgendwie eine Zerrung in dem Bereich geholt(Orthopäde hat Zerrung im Gesäßmuskel/gluteus maximus/minimus diagnostiziert)...es tut weh,wenn ich aufstehe oder mich nach vorne bücke..nach einer Woche dachte ich,dass ich ja mal wieder Sport machen kann...dieser Muskel wird irgendwie zwangsweise mitgenutzt....und es fing wieder an.Irgendwie geht das nicht weg..hat jemand einen Tipp für mich bei Zerrung,dass man schnell wieder fit wird? Lg Spellman
  21. Gast

    Knieprobleme nach OP - Patella?

    Guten Abend Zusammen, ich bin aktuell etwas am verzweifeln. Hatte im Oktober eine Kreuzband OP am linken Knie, nachdem ich mir das Band beim Fußball gerissen habe. Leider verläuft die Reha nicht so wie erhofft. Ich habe seit einigen Wochen ein Problem, was sich weder mein Physio noch der Arzt aktuell erklären können... Wenn ich das Bein richtig durchstrecke, oder auch etwas überstrecke und es dann aus der Streckung löse, dann „springt“ etwas unterhalb der Kniescheibe. Ich habe das Gefühl, dass nachdem ich aus der Streckung in die Beugung gehe, etwas unterhalb der Kniescheibe vorschiebt. Man spürt dabei regelrecht (wenn man die Hand aufs Knie legt) eine Verschiebung/ ein Springen bei jedem Mal, wenn ich diesen Prozess ausführe. Fast wie eine Schublade, die zugeht. Ich muss dazu sagen, dass ich einen kleinen Knorpelschaden außerhalb der Belastungszone (laut Operateur) habe. Den habe ich aber schon seit 2-3 Jahren und er hat in der Form nie Probleme gemacht. Ich behandle ihn aber aktuell beim Arzt mit hyalerönspritzen. Können meine Probleme daher kommen, dass die Oberschenkelmuskulatur nach der OP noch nicht wieder voll funktionsfähig ist, oder habe ich evtl ein Problem mit der patella? Ich verspüre keinen Druckschmerz an der Patella und das Knie ist auch nicht dick. Bei starker Belastung wird es jedoch warm und die Beweglichkeit ist gefühlt etwas eingeschränkt. ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Ich bin schon ziemlich am verzweifeln, weil ich endlich wieder joggen gehen möchte. danke vorab für eure Hilfe!
  22. Es gibt ja verschiedene OP-Techniken. Ich weiß ja nicht was gemacht wurde. In der Regel werden kleine sogenannte "Fadenanker" in den Rand der knöchernen Gelenkpfanne eingebracht. Mit den daran befestigten Fäden wird dann die überdehnte Gelenkkapsel gerafft und das Labrum an die ursprünglichen anatomischen Stelle befestigt. Normalerweise wird dieser Faden, nach einer gewissen Zeit vom Körper absorbiert (löst sich auf ) Vielleicht hat sich der Faden gelöst oder wurde zu frühzeitig vom Körper absorbiert. Darum wäre es nicht verkehrt wenn du das nochmal anschauen lässt!
  23. Lieber Gianni, danke dir. Das beruhigt mich. Ich war gestern und heute bei der Physiotherapie. Meine Therapeutin kennt mich ja mittlerweile sehr gut und besonders meine blöde Schulter. Sie meinte allerdings direkt, dass die Schulter jetzt schon genug mobilisiert sei (hab ja eine Kapselraffung) und es keinen Widerstand gibt, was ihr bisschen zu denken gibt, weil es bei der vergangenen OP nicht so war und meine Kapsel dort einen ordentlichen Widerstand hatte. Kannst du mir erklären was es damit auf sich hat? Ich hab leider erst nächste Woche Freitag wieder Physio und ich hab ja das Gefühl das meine Schulter instabil ist. In 4 Wochen bin ich den Gilchrist endlich wieder los.
  24. ...nein Mummy unpassend nicht aber was soll man dir raten. Selber kannst du nichts machen und wenn ich dir sage woran es liegen könnte, brauchst du erfahrene Therapeuten, die das behandeln können. Weil mit einer "normalen" Krankengymnastik wird dir sicher nicht geholfen werden, fürchte ich. Wenn du mich fragst, würde ich dir sogar empfehlen eine/n Osteopath*In aufzusuchen, die sich auf dem "Viszeralen Gebiet" gut auskennen. Das würde folgendermaßen aussehen: https://www.youtube.com/watch?v=GFEhXJd8_kI
  25. Gast

    Beckenschmerzen

    Hallo, meine letzte Frage war wohl etwas unpassend!? Ich hoffe trotzdem Antworten bzw Ideen zu bekommen. Momentan ist auf Grund der Corona - Situation ein Arztbesuch nicht möglich, keiner will mir "hierfür" einen zeitnahe Termin geben. Und ich gehe echt am Stock. Die Beschwerden sind immer noch da, nur schlimmer. Ziemlich Schmerzen im/auf dem Schambein. Ich versuche es mit allen möglichen Übungen. Unter anderem mit Faszienrollen und Gymnastikball. Wenn dabei Druck auf den Unterbauch entsteht, entwickelt sich ein schlimmer Schmerz. Es fühlt sich an als wäre ein Fremdkörper im Unterleib auf den gedrückt wird. Nachts ist schlafen aufgrund der Bauch und Rückenschmerzen auch kaum möglich, diese sind sehr brennend. Ebenso brennen und stechen ständig die Leisten und Hüftknochen. All diese Beschwerden sind natürlich auch Tags vorhanden. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
  26. Ja das stimmt, nur der medianus geht da durch
  27. Die patella gleitet in diesem "Lager" nach caudal und nach cranial wenn sich die patella nicht bewegen würde könnten wir keine Kniestreckung und auch keine Kniebeugung machen
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...