Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Heute
  2. aufgehobene Gebrauchsfähigkeit ist denke ich einfach Funktionsverlust.
  3. Sehr interessant! Danke
  4. Vllt mit Cueing? LG
  5. Gestern
  6. Also ich habe bei földi gelernt und die Kollegin scheint nickt aufgepasst zu haben. Wenn du ans Bein willst, arbeitest du erst am Hals und dann am Bauch vor und dann ans Bein. Als Vorbereitung quasi!:-)
  7. Reife Leistung
  8. Hallo Maila, solltest du noch Fragen haben, würde ich mich gerne zur Verfügung stellen. Viele Grüße
  9. Hallo Chrisii, bei bestehender COPD kommt es zu rezidivierenden Infektzuständen in Abständen. Wenn diese aufflammen und sich die Atemwege entzünden unter anderem die Bronchialwände, führt dies zu einem generellem Umbau diesen Gewebes. So auch bsp. die Flimmerepithelien der Trachea, werden früher oder später durch robusteres Epithelgewebe ersetzt welches allerdings nicht die Funktion der clearance übernehmen können. Somit kommt es auch zu erschwerten secretolyse sowie expectoration. Die Sekretlast steigt und somit ist die Besiedlung für Keime vereinfacht. Eine dann weitere eintretende Infektsituation führt zum weiteren Umbau der einzelnen Bronchialabschnitte mit weiterer Funktionsabnahme. Die Schleimhäute und Bronchialwände verändern sich in ihrer Zusammensetzung und verlieren ihre Stabilität und können so zu Aussackungen führen. Hoffe ich konnte dir helfen. Viele grüße
  10. Hallo Schwarmintelligenz! Ich bin an der Vorbereitung einer Gruppenstunde mit Parkinsonpatienten am Arbeiten mit dem Schwerpunktthema "Transfer". Bis jetzt habe ich angedacht etwas aus dem BIG Konzept aus den USA mit einzubauen. Hat jemand noch eine kreative Idee ? ODer hat jemand die Fortbildung gemacht und eventuell Inhalte zu der Thematik gelernt? LG
  11. was genau verstehst du denn nicht ? die werte oder warum das so ist oder wie ?
  12. ja ich habe ein Bild zu den HEAD-Zonen. Ist zu finden im Prometheus, Band 3 . Kann es gerade nicht einscannen
  13. Wir haben damals in der Ausbildung ein super Physiologiebuch gehabt , das wirklich anschaulich und einprägsam war. Es hieß " Anatomie und Physiologie - für die Physiotherapie" des Weiteren gab es auch direkt ab dem ersten Semester eine Möglichkeit einer Art "Lernstunde" beizutreten, die Semesterübergreifend stattfand. Dort waren auch höhere Semester , die den unteren geholfen haben. Wenn es das bei euch so noch nicht gibt, könntest du es vielleicht anregen. Häufig haben viele Schüler die gleich Probleme und ergänzen sich gut.
  14. Sehr interessanter Artikel
  15. Weiß einer von euch wie es von einer copd zu bronchiektasen kommt? könnte es mir einer erklären
  16. Top!
  17. PNF

    Super!
  18. Letzte Woche
  19. Sehr interessant
  20. Abgesehen von Prometheus ist auch der Trailguide Combi bei der Fachwelt zu empfehlen.
  21. Also ich mache mich da auch nicht närrisch. Immer Stück für Stück und wirklich bei einem Buch etc. bleiben.
  22. Danke für die tolle Power Point, hat mir weiter geholfen
  23. Danke
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen