Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Today
  3. Knie TEP Befund + Analyse

    Klasse
  4. Läsion Nervus radialis

    danke für die Antwort. Nein, ich habe ja wie gesagt noch nichts dergleichen gemacht, zum einen weil mir keiner der Ärzte davon etwas gesagt hat und zum anderen weil ich nicht weiß, welche Therapieform bei diesem Leiden angezeigt ist. Heute war ich in einem Therapiezentrum hier in der Stadt, um mich ähnlich wie hier im Forum zu erkundigen. Nun, die drei MFAs an der Rezeption wussten nichts und konnten nicht helfen. Ist Elektro denn bei Läsionen von Nerven eine erfahrungsgemäß wirkungsvolle Behandlung?
  5. Anatomie Atmungssystem

    sehr Hilfreich!
  6. Gestern
  7. Läsion Nervus radialis

    Hast du es schonmal mit Elektrotherapie probiert 😉?
  8. Guten Abend, wäre denn ein aktivierte Ostochondrose und Bandscheibenvorfälle ein solcher Fall? Ich war inzwischen ein mal zur LNB Behandlung, leider hatte danach im Rücken selbst evtl minimale Verbesserungen. Die Triggerpointbehandlung in der Leistengengend war ein wenig, wenn auch nicht sehr deutlich erleichternd. Vielen Dank Bibo
  9. So hilft Physiotherapie bei Kopfschmerzen

    Kopfschmerzen gehören ja nun bei vielen Menschen in den Alltag . Der Beitrag ist wirklich gut ausgearbeitet
  10. Wie Physiotherapie bei Brustkrebs helfen kann

    Ich fand diesen Artikel sehr gut geschrieben und war insgesamt sehr hilfreich.
  11. Anatomie Bücher 1. Lehrjahr

    Der Prometheus war bei mir über die Jahre schon sehr nützlich. Das umfangreiche Bildmaterial fand ich zum lernen sehr hilfreich.
  12. Autochtone Rückenmuskulatur

    Tolle Kurzübersicht! Vielen Dank!
  13. Pyramidenbahn

    Super Video zur Auffrischung so kurz vor dem Examen Danke!
  14. Und das Ziehen, dumpfe Stechen in den Leistengegenden und auch das Hodenzucken bereiten mir auch Fragezeichen. :-(
  15. Letzte Woche
  16. Läsion Nervus radialis

    Hallo, ich habe mich bei diesem Forum registriert, weil ich einen Rat brauche. Ende April hat ein Arzt während einer Untersuchung mit der Kanüle den Nervus radialis oberhalb des linken Handgelenks getroffen. Seither kämpfe ich mit den Folgen: Teiltaubheit linker Daumen (Innenseite), seltsames Ziehen im Unterarm. Das war anfangs richtig heftig, denn ich konnte keine Greif- und Streckbewegungen machen. Auf dem rechten Arm gab es ähnliche Komplikationen, nur habe ich da keine Taubheit, aber ansonsten ist es ähnlich wie links. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass dieser Teil meines Körpers nicht 100% fit ist. Ich kann im Augenblick nicht richtig zupacken. Das Krankenhaus, in dem das passiert ist, habe ich angesprochen: Der Chefarzt der Neurologie hat die obige Diagnose erstellt. Der Heilprozess sei langwierig, von drei Monaten war die Rede. Ich solle mir Voltaren/Diclofenac besorgen. Da das nicht wirklich half, habe ich einiges selbst probiert: mit dem bekannten Tiger Balm (Kampheröl soll gut sein bei Nervenentzündungen), ferner mit einem Ayurvedaöl. Auch wenn dieses akute reißende Gefühl nicht mehr da ist, ist die Taubheit im Daumen immer noch da und scheint nicht zu verschwinden. Gibt es zu dem Thema hier Erfahrungen? Ich weiß nicht, ob Anstrengung gut ist oder Ruhestellung. Ist Massieren gut? Warmes oder kaltes Wasser? Ein anderer, unabhängiger Neurologe sagte zwar, ich könne alle Bewegungen vollziehen, aber ich hatte in der Praxis das Gefühl, schnell abgefertigt worden zu sein (er hat mir ein Vitaminpräparat verschrieben, damit der Nerv „schneller zuwächst“). Immerhin sagte er, dass ich das Krankenhaus wg. des Versehens nicht juristisch belangen könne. Hier also konkret meine Fragen: Kann man das physiotherapeutisch behandeln? Wenn ja, wie, mit welchen Methoden? Vielen Dank.
  17. MUSKEL !!!!!!!!!!!!!

    Am besten kannst du die Muskeln lernen indem du dir einzelne Muskelgruppen vornimmst und diese dann kontinuierlich wiederholst.
  18. Muskellehre

    Ich habe die Muskeln so gelernt das ich sie mir auf Karteikarten geschrieben habe und mir sie dann immer wieder angeschaut habe. Am besten wäre es natürlich, wenn du dir einzelne Muskelgrupen vornimmst.
  19. Anatomie

    https://www.amazon.de/TecTake-Anatomie-Skelett-lebensgroß-inklusive/dp/B005HPINNE/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1502816785&sr=8-3&keywords=skelett
  20. Ich hab Bedenken, dass irgendwelche Nerven schon in der HWS komprimiert sind und das vielleicht dauerhaft. Mit einer Freilegung i. R. d. manuellen Therapie kanns da bestimmt schwierig werden und da ich da vorbelastet bin, hab ich vor entsprechenden Einwirkungen von außen gewisse Ängste, zumal ich nur eine Arterie vertebralis habe und ich vor Deblockierungen in der HWS gewarnt wurde. Am meisten macht es mir zu schaffen, dass ich oder bisher wohl noch kein anderer zu 100 % weiß, wo die Probleme herkommen. Ich würde sehr gerne verstehen, was was auslöst. Dazu bin ich auf der ganzen Rückseite ziemlich "verkürzt". Besonders links ziehts in der hinteren Kette/Rückseite linkes Bein, obwohl ich mich fast täglich mobilisiere und dehne. Orientiere mich da an Mobility Flows/Routinen von Steve Maxwell. Der gesamte Schulterbereich li beteitet Probleme. Steht ständig unter Anspannung. Ich muss mich fast dazu zwingen, die Schulter li "fallen zu lassen". Vorne stichts, hinten ziehts, stichts, brennts.
  21. Guten Abend Dirtyclint! Leider habe Ich mir deinen Riesentext nicht ganz durchgelesen. Ich konnte aber was Lesen von Nervendehnung. Hat dein(e) Therapeu(in) wirklich davon gesprochen dass du deinen Nerv dehnen sollst? Das ist falsch! man dehnt keinen Nerv. Bei einem neurologisches Problem, also wenn ein Nerv irritiert wird, also komprimiert oder eingeklemmt dann muss einmal die Ursache behandelt werden, also da wo der Nerv eine Kompression erleidet, und zum zweiten kann auch der Nerv direkt behandelt werden mittels sog. Nervenmobilisationen. Dies sind aber keine Dehnungen des Nervs sondern das Nervensystem wird erst durch eine bestimmte Stellung der Extremitötengelenke auf Spannung gebracht und dann mit Bewegungen einzelner Gelenke ein pumpeffekt im Nerv erzeugt wodurch der Stoffwechsel und seine Durchblutung angekurbelt werden damit er sich regeneriert. Könntest du mir vielleicht mal in kurzen Sätzen dein momentanes Hauptproblem erläutern, ohne einen Mammuttext zu schreiben?😉Gruß Thomas
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen