Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Gut, mir ist das jetzt zu heikel, einfach von 0 auf 100. Nachher ists schlimmer, als vorher! Ich sitze leider beruflich fast den ganzen Tag. Gibts speziell dafür Tipps? Vielleicht dabei die Füße nicht normal aufstellen, sondern auf Zehenspitzen?
  3. Gestern
  4. ...mir tust du auch leid Jan, was du dir so alles anhören musst
  5. Bitte was? Könntest du das näher erötern?
  6. Das ist auch nicht so einfach zu Befunden. Weil dieses Beschwerdebild, wie ich schon oben beschrieben habe, sehr diffus und vielschichtig und vor allem Subjektiv sein kann. Es ist einfach sehr schwer die (richtige) Ursache zu lokalisieren. Hast du evtl. die Möglichkeit, dass du dich vor Ort von einem Osteopathen behandeln lässt? Es sollte aber schon ein Osteopath sein, der auch therapiert. Also kein Artz, sondern ein Physio mit osteopathischer Ausbildung!
  7. Hallo, ihr habt ja prinzipiell Recht aber genau da ist das Problem: es kann von "überall" herkommen und hier habe ich noch keinen Therapeuten gefunden, der das wirklich umfassend und sicher diagnostizieren kann. Statt dessen viele, sich komplett widersprechenden Aussagen... Gefühlt ist es eher eine Fehlstellung/Schwachstelle in der HWS (evtl. Kiefergelenk) und/oder im rechten Schulter/BWS - Bereich, so dass sich diese Kette von oben nach unten ziehen würde. Eine (leichte?) Bänderschwäche dazu mag auch sein, nur treten die Schmerzen bzw. die beschriebene Verdrehung (s.oben) ja immer einseitig auf. Die Frage wäre daher, welche Hüftmuskeln oder Kreuzbein-nahen Muskeln ich auf welcher Seite betont stärken (oder ggf. dehnen) sollte? VG
  8. Jan, du tust mir echt leid. Und dir Sonja würde ich einen anderen Therapeuten empfehlen. Du magst gesund werden, ja dann musst du auch andere vertrauen.
  9. in Deutschland dürfen Physiotherapeuten keine Akupunkturnadeln setzen bitte geh zum Osteopathen oder Heilpraktiker
  10. ...ja genau. Das sind die Leute, die ich schon seit Jahren behandle. Die meisten haben nämlich durch falsches Schuhwerk nicht nur Muskel und Sehnenprobleme, sondern ziemliche Arthrosen entwickelt. Eine Fehlstellung am Fuß kann sich ja auch auf andere Gelenke übertragen. Aber das muss jeder für sich austesten. Du kannst das gerne probieren.
  11. Ich hatte auch mal in Läuferforen gelesen und gefragt, da schien einzig schon allein das Tragen von solchen "Barfußschuhen" den Menschen geholfen zu haben!?
  12. gianni

    Kreuzbein

    ...ich würde das Dehnen der Hüftbeuger erstmal sein lassen und das Problem zusammen mit deinem Physio besprechen, es gibt andere Möglichkeiten. Ich vermute mal, dass du einen instabilen oder so genannten Gleitwirbel hast, dann würden sich diese Symptome verstärken, da durch das dehnen des iliopsoas der/die Wirbel nach bauchwärts gezogen und dabei die Nervenwurzeln eingeengt werden! Das macht dann die gleichen Symptome wie bei einem BSV.
  13. Gast

    Kreuzbein

    Eine Frage habe ich noch: ich bin jetzt die 3. Nacht in Folge aufgewacht, weil der große Zeh taub war. Ich kann mich nicht erinnern, dass der schon einmal eingeschlafen ist. Hat der verkürzte Hüftbeuger so große Auswirkungen? Viele Grüße
  14. Letzte Woche
  15. guten abend sabine hast du keine schiene oder sowas bekommen? eigentlich sollst du den arm 4 wochen ruhig halten, damit die fraktur zusammenheilen kann daher solltest du den arm auch nicht weiter bewegen idR gibt es auch eine maschine die deinen arm selbstständig bewegt, sodass kein muskelzug aufgebaut wird und die fraktur disloziiert. da du am 06.03 erst das erlitten hast, hast du noch zeit bis man sich gedanken machen sollte eher solltest du eine verordnung für physiotherapie bekommen, damit du an der beweglichkeit arbeiten kannst
  16. Gast

    sturz

    ich bin am 6.03.2019 umgeknickt und gestürzt. neben handen und knie habe ich rechte schulter einen avulsionsbruch des tuberculum maius nicht dissoziert. ich soll 4 wochen den arm schonen. die schmerzen sind weniger geworden. die unbeweglichkeit des armes macht mir große sorgen. durch mrt wurde eine verletzung der rotatorenmanschette ausgeschlossen.
  17. Hallo Jessica, ich unterstütze meine Patientin zusätzlich ganz gezielt mit Yoga und habe erstaunliche Ergebnisse damit erzielt!
  18. Willkommen im Forum und danke für diesen hilfreichen Kommentar
  19. Gast

    Kreuzbein

    Vielen Dank!!! Ich werde meinen Physio morgen fragen. Ich habe gestern schon mehrfach gedehnt. Als ich noch regelmäßig Sport gemacht habe, war ich in dem Bereich tatsächlich viel beweglicher. Viele Grüße
  20. Hallo, ich könnte mir zusätzlich vorstellen das ein Hunter-Kanal-Syndrom vorliegt. Interessant wäre zu erfahren wie genau der Verlauf der Schmerzsymptomatik ist lg
  21. Guten Morgen! Also von dem Schmerzverlauf her(vordere Oberschenkel) könnte Ich mir auch eine Irritation vom n.femoralis (Plexus lumbalis) vorstellen, der über Blockaden in der LWS oder/und über den Hüftbeugemuskel (m.iliopsoas) komprimiert wird. Oder /und 2.ein Ausstrahlen in den Oberschenkel über Triggerpunkte. Dafür gibt es eigentlich nur zwei Muskeln die dafür in Frage kommen. Der Quatriceps (vorderer Oberschenkelmuskel-kniestrecker) selbst und wieder der Hüftbeuger. Ich denke aber ein Physio kriegt das hin. L.g
  22. Das ist ein Irrglaube der meisten Menschen und man wiegt sich in falscher Sicherheit! Man denkt wenn ich mir ein paar Schuhe anziehe, die mir die Arbeit abnehmen, wird alles gut . Das selbe dachte man vom MBT-Schuh, jetzt ist er verschwunden. Die Füße haben sind eigentlich seit der Steinzeit nicht sonderlich stark verändert. Der Unterschied ist nur, dass es früher keine ebenen, glatten, harten Böden gab. Früher hatte man verschiedene Untergründe (Sand, Moos, Waldboden, Steine) in dem sich der Fuß anpassen musste und dem entsprechend auch die Muskulatur angeregt wurde. Heute steckt man uns schon ziemlich bald in Schuhen, so dass die Fußmuskeln kaum eine Chance habe sich zu entwickeln (Korsett). Der Fuß wird vom Schuh gehalten und die Muskulatur macht Urlaub, so einfach ist das. Wenn du in deiner Fehlstellung und deiner abgeschwächten Muskulatur, solche Schuhe tragen würdest, wäre es so, als würdest du mit einem Auto fahren, der einen Platten hat. Mit der Zeit fährst du auch die Felge kaputt. Deshalb brauchst du zunächst feste Schuhe um Schlimmeres zu verhindern und paralell dazu machst du täglich deine Fußübungen (Barfuß). Das Knicken der Füße ist übrigens ein abgeschwächter "Tibialis Posterior" kannst du googeln. Mit dieser zusätzlichen Übung kannst du diesen Muskel immer und überall trainieren und musst nich einmal die Schuhe ausziehen. Am günstigsten beim Zähneputzen empfiehlt es sich, auf die Zehenspitzen in Richtung Kleinzehe auf und ab zu bewegen (Wippen), ohne das die Fersen dabei aufgesetzt werden.
  23. Geh weg von dem Gedanken, dass du dir etwas kaufst und dabei arbeitet das für dich. Mach es einfach selbst, es ist nicht schwer - du brauchst dafür nichts und kannst es jederzeit machen. Einfach machen.
  24. Okayyy ... Woher weiß ich, wie merke ich, dass meine Füße stark genug dafür sind? Ich dachte, dass man mit solchen "Barfußschuhen" seine Füße entsprechend trainiert.
  25. gianni

    Kreuzbein

    Aha! Dann würde ich dir empfehlen, dass du deine Physio fragst, wie du den am Besten dehnen kannst. Oder sie macht mit dir, sicherheitshalber nochmal den Test und auch nochmal den Priformistest um einfach auf Nummer sicher zu gehen. Ein Profi kann das besser beurteilen! Was du aber sicher machen kannst und niemals schadet, wenn du deine tiefen Rücken- und Bauchmuskulatur tranieren würdest. So wie hier: https://www.youtube.com/watch?v=As_2I7kxxME https://www.youtube.com/watch?v=B28RbypY6q0
  26. ...der ist tatsächlich für dich ungeeignet, solange du diese Muskelschwäche hast. Der Schuh wäre zu weich, so dass dieser keine Stütze bietet, sondern eher deine Fehlstellung begünstigen würde!!!
  27. Gast

    Kreuzbein

    Verkürzter Hüftbeuger: dass kommt hin.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...