Jump to content

gianni

Moderatoren
  • Content Count

    1,141
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    192

gianni last won the day on February 13

gianni had the most liked content!

Community Reputation

366 Excellent

About gianni

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Beruf
    Selbständiger Physiotherapeut
  • State short
    BY

Recent Profile Visitors

7,028 profile views
  1. Hallo Corinna, bei Kindern wäre ich immer etwas vorsichtig. Es könnten andere Ursachen dahinter stecken als "nur" eine muskuläre Schwäche. Ich würde das vorher von einem Kinderarzt/Orthopäden abklären lassen. Danach könntest du mit einer Verordnung zu Kollegen gehen, die eine Zusatzausbildung in der "Vojta-Therapie" haben.
  2. WOW Hast du ein Medizinstudium Joyce?
  3. ...wenn´s mit den Schmerzen nicht besser wird bzw. eine Verschlechterung des Bewegungsausmaßes - Ja. Du solltest dir auf jeden Fall weitere Tipps und Hilfe bei der Physiotherapie vor Ort holen. Die können anhand von Tests und Befunde genauer sagen wie es um deine Schulter wirklich steht
  4. ...ja, ich hatte mal vor einiger Zeit etwas darüber geschrieben. Man muss versuchen jene Muskeln zu kräftigen, die das Schultergelenk eher nach unten ziehen. Du kannst das ja mal versuchen, vielleicht kannst du dadurch ´ne Zeitlang der OP aus dem Weg gehen
  5. ...hat dir der Orthopäde nicht zu einer OP geraten? Solange du dieses "Hakenschulterdach" hast, wirst du auf dauer deine Sehne schädigen. Das kann soweit gehen, dass sie, durch scheuern und quetschen der Sehne und des Schleimbeutels, eines tages von selber reißt! Es gibt kaum Übungen, die das Scheuern verhindern bzw. ausweichen, da dieses "Impingement" zwischen 60° und 120° vorkommt. Hier hast du ein Schaubild zu besseren Vorstellung. https://www.arthropraxis-berlin.de/index.php/knie-und-schulterspezialist-in-berlin/impingement-syndrom
  6. Du kennst das ja selber von den Hautvernarbungen/Wucherungen, die bleiben. Man kann sie nur weg operieren. Aber durch Therapie könnte man sie geschmeidiger bekommen, das funktioniert ja bei der Haut auch - ist zwar langwierig und schmerzhaft, aber es könnte funktionieren!
  7. ...das meinte ich mit Gemetzel. Da haben sich durch den Eingriff anscheinend Vernarbungen gebildet. Das muss man jetzt nicht direkt der Operateur in die Schuhe schieben aber diese "Wucherung" kann sich sehr störenden auf die Schulterbewegung auswirken. ...außerdem hat dein Schulterdach auch ein Problem (Acromion Typ 3). Diese hakenförmige Veränderung kann auf dauer den Schleimbeutel und die Supraspinatussehne reizen. Puhhh, da musst du nochmal mit deinem Orthopäden drüber reden. Ich würde aber eine weitere OP vermeiden so lange es geht, und lieber mit "Manueller Therapie" versuchen die
  8. Nach meiner Theorie entstehen die meisten Arthrosen, wenn das Verhältnis zwischen den Gelenkspartnern nicht mehr stimmt (Achsenfehlstellung). Das kann durch Blockaden oder durch Luxationen (Verschiebung) passieren. Ich vergleiche das ganz gerne mit einem Auto, wenn die Reifen nicht genau ausgerichtet sind, also die Spur falsch eingestellt ist, werden die Reifen einseitig abgefahren. Also lass das mal bitte von erfahrenen Therapeuten checken und behandeln!! Gute Besserung!!
  9. ...kannst du dir eine Verordnung mit "Manuelle Therapie" besorgen? Damit gehst du dann zu Physiotherapeuten, mit dieser Zusatzausbildung. Nach deiner Beschreibung bin ich mir ziemlich sicher, dass du dir eine Blockade oder eine Subluxation im "Radioulnargelenk" (Gelenk zwischen Elle und Speiche) zugezogen hast. Der Ellenkopf ist quasi das Fundament des Handgelenks! Außerdem sollten die Handwurzelknochen zusätzlich mitbehandelt werden. Viel Erfolg!
  10. ...das meinte ich mit der Störung des Eckgelenkes (AC= Acromion-Claviculargelenk). Das hatte ich vermutet. Die Knochenzyste habe ich zwar auch gesehen, konnte aber nicht deuten was das ist. Die Zysten (mit Flüssingkeit gefüllter Hohlraum) entstehen oft durch Brüche, starke Stöße, Quetschungen oder Schläge. Ob man dagegen etwas unternehmen muss, wird dir der Orthopäde schon sagen. Man muss nicht alles gleich operieren. Aber meiner Meinung nach ist dein Hauptproblem diese beginnende Arthrose im Eckgelenk und die leichte Reizung der Supraspinatussehne. Vielleicht könnte man mit etwas Physiother
  11. ...hast du Schmerzen wenn du z.B. deine rechte Hand auf die linke Schulter oder umgekehrt auflegst? Oder wenn du den Arm über Kopf hebst, so als wolltest du was aus dem Hängeschrank holen, also über 120°
  12. ...ich habe mir mal alle Bilder angeschaut. Soweit ich das erkennen konnte, hast du eine Störung im Eckgelenk. Das ist die Verbindung zwischen Schlüsselbein und Schulterdach. Hast du außer den Schmerzen noch irgend welche Reibegeräusche? Das könnte sich auch negativ auf die Rotatorenmanschette auswirken. Außerdem müsste man die Halswirbel (C5-7) und die 1. Rippe in einem physiotherapeutischen Befund mit berücksichtigen. Hast du hierzu einen Bericht vom Radiologen bekommen?
  13. ...jetzt musste ich aber ein halbes Jahr auf deine Antwort warten Interessiert dich das wirklich?
  14. Ich dachte nur, weil da viel gemetzel drin ist Aber lass mal neue Bilder machen
  15. ...schmerzt das nur wenn du drüber rollst oder auch bei Bewegung?

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.