Jump to content

JanPT

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    540
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    61

JanPT last won the day on Juli 19

JanPT had the most liked content!

Ansehen in der Community

149 Excellent

2 User folgen diesem Benutzer

Über JanPT

  • Rang
    Stammnutzer

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in

Letzte Besucher des Profils

3.550 Profilaufrufe
  1. Guten Abend Mein Kollege hat ja schon so einiges dazu erzählt. Mir würde noch einfallen, dass es eine Dysbalance sein könnte - trainierst du deinen Beinbeuger auch regelmäßig und ähnlich intensiv wie den Quadriceps? Das ist wie, zuviel Brust trainieren, zu wenig Rücken und sich dann über Schulterschmerzen wundern. LG
  2. Ein Teil wurde durch meine Eltern finanziert, ein anderen Teil habe ich bezahlt und dafür einen Bildungskredit aufgenommen. Mir wurde bafög nicht gestattet. Meines Wissens nach musst du die Hälfte davon zurückzahlen. Habe mich aber nie näher mit befasst und nur von anderen gehört.
  3. JanPT

    MFP und Dehntest

    Hey MiMaMoNa, ein verkürzter Muskel muss nicht unbedingt schwächer sein. Er kann eben nicht in seinem vollen Ausmaß arbeiten und zu Störungen und Dysbalancen führen. Besser trainiert werden kann er trotzdem wenn er auch nachgeben kann um die volle Range of Motion (ROM) auszuführen. Regeneration müsste damit auch verbessert sein wenn er wieder normal arbeiten kann. LG
  4. Guten Abend, ich habe einen Großteil meiner Ausbildung auf der IB verbracht. Zu deiner ersten Frage: Wie es heute ist, kann ich dir nicht sagen - 2012 bei mir war es so: Wir saßen im Sportraum in einem Stuhlkreis von 4 Leuten + Schulleiter und stellv. Schulleitung Zuerst die üblichen Fragen warum du dich für die Ausbildung entschieden hast? Sportliche Hobbies, Allgemeine Interessen etc. Dann sollten wir einige Griffe ansehen und nachmachen, aneinander. Der praktische Teil bestand daraus einen Hindernisparkour durchzuspielen, ein paar Geschicklichkeitsgeschichten. Alles in allem vielleicht gesamt 1h. zu deiner zweiten Frage: Einige Lehrer waren einsame Spitze, dort hat lernen Spaß gemacht - bei anderen hast du dich verloren gefühlt. Alles in allem konnte man gut lernen, wurde gut gefordert. Meine persönliche Einschätzung Ich musste meine Ausbildung abbrechen und habe sie in der Akademie der Gesundheit beendet und fand es dort etwas sozialer und mochte die Vielfalt dort mehr. Heute würde ich sie dort machen. LG
  5. Guten Abend Dominique, was sind denn das für Schmerzen? Wurden die schonmal untersucht? MRT oder ähnliches? Hast du schonmal Fußmuskeltraining gemacht? Ist eine Schwellung vorhanden? Ein Hämatom etc.? Hast du mal mit Wärme und/oder Kälte gearbeitet? Wie tauchen die Schmerzen denn auf? Nachdem du belastet hast oder anfangs und werden i.d.R. bei Belastung besser? LG
  6. Ich kenne den Gurt so nicht, kann mir aber vorstellen - da er dich in eine Haltung bringt, wird es erstmal als unangenehm empfunden weil es ungewohnt ist. Wenn er ordentlich abgemessen ist, solltest du ihn wohl schon solang wie möglich tragen, kannst gegen Muskelverspannungen auch mal warm duschen und die Muskeln entspannen lassen. LG
  7. JanPT

    Reha

    Ja so 4 Wochen braucht es schon. Würde ihn zum duschen abnehmen ja oder wenn du auf dem Sofa sitzt, ihn gut lagern. Der Erstantrag bei einer Reha wird gerne einfach abgelehnt. Mach es nochmal, dann hast du bessere Karten. Pendelübung, ganz leicht sollten okay sein. Kannst dir einen Orthopäden suchen, bis du aber einen Termin hast, kann das dauern. Den Rehaantrag musst du wohl auch mit deinem Arzt machen, denn der schickt das ja ein, soweit ich weiß. Für die Maschine brauchst du wohl auch einen Antrag vom Arzt, aber den brauchst du auch nicht unbedingt, ist nur nice to have. Na was würdest du denn sonst machen? Mach das doch einfach, ein wenig kreativ werden aber das meiste funktioniert. LG
  8. JanPT

    Reha

    So Micheal, jetzt ist Licht im Dunkeln Ich denke mal du hast bisher eine Bandage bekommen und diese solltest du auch rund um die Uhr die ersten 5 Wochen tragen. Bewegen würde ich die Schulter auch erstmal so wenig wie möglich. Du kannst mit den Händen und Handgelenk ruhig immer versuchen die Hände zu spreizen und einen Faustschluss zu machen. Das sollte dir aber in der Physiotherapie auch schon erzählt worden sein. Dort müsste mit dir bisher nur leichte passive Mobilisation stattgefunden haben. Was dir sicher gut tun könnte ist eine Wärmeanwendungen auf dem Nackenbereich - sodass die Muskulatur mal entspannen kann, die jetzt sicher viel Spannung abbekommt. Ansonsten kannst du nicht viel machen, es gibt einen Stuhl der deinen Arm passiv in Abduktion bewegt, das solltest du in der Reha aber auch bekommen. Die Narben immer gut eincremen, dass diese sich gut zusammenheilen können. Kannst etwas an die frische Luft in die Sonne gehen, die Sonnenstrahlen produzieren Vit. D und das verbessert die Calciumaufnahme, was ja für Knochenwachstum auch nicht unerheblich ist. Aber ansonsten versuch dich sogut wie möglich zu entspannen und kauf dir einen Fahrradhelm - da hätte mehr als nur die Schulter kaputtgehen können. LG
  9. JanPT

    Reha

    Guten Abend würdest du uns über deine Beschwerden aufklären? Ohne nähere Infos ist es nicht möglich dazu Stellung zu nehmen. LG
  10. Ich glaube das kommt ganz darauf an woher du kommst. Im Grunde ermisst sich dein Wert anhand deiner Fortbildungen die abgerechnet werden können. In Berlin fängt man bei 12-18€ /h an, ganz nach Praxis und Ortsteil.
  11. Nabend ich hab dir aus dem Forum mach 2 Beiträge und einen Download rausgesucht. Dort haben wir das schonmal lang und breit besprochen, vielleicht erkennst du dich da ja wieder und bekommst einige Anleitungen was du so tun kannst. Ich empfehle dir Therabandübungen.
  12. Vielen Dank Kroetzi, das sind gute Übungen. Ich würde v.a. H/K-TEP Patienten immer ihre KIs vor Augen führen. Im Wasser eine Luxation ist uncool.
  13. Guten Abend. Na das klingt doch ganz gut für dich! Freut mich sehr Schön, dass du dir die Grundutensilien für gute Krankengymnastik geholt hast - damit lässt sich eine ganze Menge anstellen! Ich denke du solltest regelmäßig deine Übungen machen und einfach auf dich acht geben. Solange es gut bleibt würde ich nicht operieren - operieren kannst du, wenn nichts anderes mehr nützt. Ich hab schon viele Patienten mit Stenosen und ein Großteil kommt mit guter KGG ordentlich weit. 2-3x /W 1h Sport sollten ausreichen um das in Schach zu halten. Und immer mal Wärmeanwendungen genießen um die Muskulatur zu entspannen, mein persönlicher Liebling, der Duschkopf. Heißen Strahl einstellen und über die verhärtere Muskulatur gehen, nicht zu heiß - aber schon ordentlich dazu leichtes bewegen und leichtes aktivieren der Muskulatur dann ists schön.
  14. JanPT

    Dateien

    wie würdest du es denn machen? kritik statt nur meckern
  15. kannst du etwas näheres darüber berichten? seid ihr damit vertraglich irgendwo gebunden danach? bekommt ihr die 3 jahre konstant 900€ oder ändert sich das? vielleicht hast du ja ein paar infos für uns LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...