Jump to content

JanPT

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    431
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    45

JanPT last won the day on März 26

JanPT had the most liked content!

Ansehen in der Community

110 Excellent

1 User folgt diesem Benutzer

Über JanPT

  • Rang
    Stammnutzer

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in

Letzte Besucher des Profils

2.974 Profilaufrufe
  1. Nabend klar, mit manueller Therapie kann man so einiges beseitigen. warum ein anderes problem? ist doch eine sehnenscheidenentzündung - klingt doch stimmig trotz schmerzen nicht wenn es gelöst wurde kann dir dein therapeut sicher mehr sagen. lg
  2. Schönen guten Abend Alex, erstmal klingt das für mich nach einer Blockade in den Handwurzelknochen das ziehen, welches du angibst könnte auch der n. medianus sein der mitbetroffen ist oder ein anderer nerv. die diagnose "gelenk im eimer" ist ja nicht zulässig, daher kannst du dir sicher eine physiotherapieverordnung holen damit du damti arbeiten kannst akut würde ich versuchen endgradige, bewegungen mit dem handgelenke zumachen und mal eine Faust und Faust groß öffnen. kannst auch weiterhin deine triggerpunkte massieren, meinetwegen auch die handfläche, die palmare aponeurose wenn es an einem muskel ist kannst du ihn dehnen, ansonsten würde ich eher versuchen stabilität ins handgelenk zu bekommen nimm also etwas gewicht von der hantel und versuche, dass deine handgelenke gerade und stabil bleiben ich weiß - wenn die stange nur auf dem handrücken liegt und man überstreckt (suicide grip) ist der druckpunkt leichter zu finden - jedoch nicht gut für dein handgekenk - daher fest greifen üben LG
  3. Hallo sumsums, das freut mich erstmal sehr, dass du etwas für dich gefunden hast und auch dort dranbleiben willst. Egal wie alt man ist, man sollte immer das machen, was einen mitreißt. Daher zu deiner Frage, wir hatten damals auch schon Leute jenseits der 40 - sind natürlich weniger, jedoch trotzdem vertreten. Da die meisten dann schon erwachsen sind, ist das miteinander auch meist reif und unterhaltsam. Drücke dir aufjedenfall die Daumen und wenn du noch weitere Fragen hast - immer her damit LG und frohe Ostern
  4. Guten Abend, na was soll die Physiotherapie denn machen, wenn alle Termine belegt sind? Dich will sicher niemand ärgern. Kannst den Therapeuten ja einfach beim zweiten Mal um eine Einschätzung für den Operateurtermin bitten. Viel wichtiger ist, dass du die Hausaufgaben von ihm zuhause machst, genauso wie die Übung von gianni. Du hast es zum großteil selbst in der Hand wie lange das dauert. LG
  5. Moin, solche Aussagen finde ich schwierig. Es wird weit weniger ein Problem sein wenn ich das 2-3x/Woche mache als täglich. Das Risiko kann natürlich erhöht sein. Wüsste jetzt spontan aber nicht wieso es nicht gemacht werden sollte. Die HWS ist auch mal dafür gemacht nach oben zu gucken - und so lange dauert der TGU auch nicht - zusätzlich ändert sich die Position ja auch laufend, in Rückenlage sehe ich die Hantel ja auch ganz gut. Müsste mal gucken ob es dafür Literatur gibt. Wenn jedoch schon Probleme vorhanden sind, würde ich immer auf Nummer sicher gehen. Vielleicht dient das hochgucken auch nur als optische Sicherheit, falls die Hantel doch mal runter kommt, kann man schnell genug reagieren. Oder durch Mind Muscle Connection lässt es sich besser ausführen. Sind auch nur Hypothesen, habe mich damit noch nicht soviel theoretisch beschäftigt. LG
  6. Hallo Till, das ist interessant, da handhabt das wahrscheinlich jede Schule anders. Finde es schade, dass es kein einheitliches System gibt. Zu den Stipendien für FoBis - bisher hat mir jeder Arbeitgeber gesagt, er bezahlt mir die. Teils bist du dann gebunden, aber das ist Verhandlungssache.
  7. oh, das tut mir leid - das wollte ich nun wirklich nicht. Auch meine Wirbel sind etwas gedreht, hin und wieder macht das bisschen Probleme, aber mit den Übungen bekomme ich das gut in den Griff. Wie gianni schon sagte, Physio und lass dir von dort Übungen für zuhause mitgeben, YouTube bietet dir auch einen großen Pool an Übungen für die Wirbelsäule, probier dich aus und guck was dir gut tut. Ich persönlich bevorzuge ja das Theraband. LG
  8. Guten Morgen Tina, es ist voll verständlich, dass du dich da langweilst und das ist ja auch nicht der Sinn dahinter. Natürlich kann ich mit KG Geräte auch dein ZNS ansprechen, aber da gibt es schon noch Unterschiede. Man kann das auch ganz toll kombinieren, je nachdem wie viel Möglichkeiten und Erfahrungen der Therapeut hat. Das hin und hergeschiebe von den Therapien finde ich ja auch nicht so toll. Ich finde gut, dass du es schon selbst angesprochen hast - wenn darauf nicht eingegangen wird, vielleicht mal eine andere Physiotherapie raussuchen? Eine die auf Schwerpunkt Neurologie spezialisiert ist. Finde es persönlich immer wichtig, die Motivation rauszukitzeln, wenn der Patient gerne kommt und Spaß hat, merke ich das auch in der Therapie.
  9. Grüße hast du Schmerzen bzw kannst du den Arm über deinen Kopf führen? Was hat denn der Physiotherapeut mit dir gemacht wenn du schon da warst? Was machst du denn Beruflich? Hast du den MRT Befund vielleicht auch noch da? LG
  10. Hallo, in diesem Thread stehen doch schon 2 Befunde oben? Nutz diese doch. Ansonsten kannst du auch deinen Anleiter fragen, was wichtig ist und dir das notieren. Wie lange bist du denn schon auf der GynStation? Da wirst du doch sicher schon einige Patienten behandelt haben. Überleg doch auch einmal selbst. Gynäkologie - warum sind die Patienten so meist da? welche klinischen erscheinungsbilder erwartest du? und was denkst du, was du dafür machen solltest? Dafür ist das Praktikum da, damit du dir selbst Gedanken machen musst, wir können dir gern helfen, wenn du mal nicht weiter kommst. LG
  11. moin seitdem ich ihn hier kennen gelernt habe, mach ich den TGU regelmäßig. Da ich auch so meine HWS Problemchen habe, guck ich quasi garnicht nach oben und gucke nur nach vorn. Ich habe halt keine Lust, dass dabei etwas passiert - ich kann mich mit dem Gewicht langsam steigern und macht immer wieder Spaß Du fragst ob es unbedenklich ist, ist würde sagen nein - gerade die HWS ist sehr empfindlich und wenn du schon Beschwerden hast, muss man es ja nicht riskieren wenn es auch so geht oder? Du willst ja keinen Strongmantitel bekommen etc.
  12. Ich habe mein wissen größtenteils aus diesem Buch https://www.amazon.de/Physiologie-Lehrbuch-Funktionen-menschlichen-Körpers/dp/3437266411/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Physiologie+bartels&qid=1554563921&s=gateway&sr=8-1 finde es allerdings sehr komplex geschrieben, sodass ich es wirklich 5x lesen muss bis ich es verstanden habe. Beschäftige mich aber damit sehr gern, wenn du Fragen dazu hast, immer her damit LG
  13. Die Suchfunktion bietet so allerhand z.B. oder Viel Spaß beim durchstöbern LG
  14. Soweit ich weiß ist eine Torsion eine Eindrehung/Rotation und Skoliose beschreibt die Seitenabweichung der Wirbelsäule Deine Wirbelkörper sind dann wohl verdreht und das geht schon soweit, dass die Nerven die da raus wollen eingeengt werden und nichtmehr richtig leiten können und damit Missempfindungen und Störungen verursachen können.
  15. klick dich doch einfach mal durchs forum, du bist nicht die erste die Anatomie lernen muss

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...