Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'übungen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

35 Ergebnisse gefunden

  1. Neomie30

    Thoracic Outlet Syndrom und Sport

    Hallo Zusammen! Seit Freitag habe ich nun vom Neurologen die Diagnose thoracic Outlet Syndrom bekommen. Nun muss noch die Ursache geklärt werden (mrt ist bereits angemeldet). Natürlich habe ich etwas angefangen über dieses Syndrom zu lesen und finde mich darin wieder. Ebenso habe ich viele Forenbeiträge gelesen. Mir ist aufgefallen, dass viele deswegen Sport aufgeben mussten. Meine Frage ist nun, muss das immer so sein - konkret muss ich mein Training aufgeben? Ich mache seit 18 Jahren Sport eigentlich nur mit Körpergewicht und mein Armtraining dann mit Hanteln. Die Beschwerden habe ich seit einem Unfall vor 7 Jahren im linken Arm. Ich habe mein Training seither nicht geändert. Die Diagnose habe ich auch erst seit wenigen Tagen. Und natürlich wäre ich auch über Tipps im Umgang damit und evtl. Übungen die ich schon mal machen kann sehr dankbar! vielen Dank schonmal für die Antworten!
  2. Hallo liebe Forumsmitglieder, Ich bin 20 Jahre alt und leidenschaftlicher Skateboarder/Videograph. Im letzen Jahr, im September, bin ich deswegen auch nach Barcelona gezogen um diesen Tätigkeiten noch besser nachgehen zu können. Doch schon nach knapp 1 1/2 Monaten begannen auf einmal schleichend Knieschmerzen zu kommen. Es begann mit Schmerzen in der Kniekehle und nach längerem Sitzen konnte ich mein Bein nicht mehr durchstrecken. Es stellte sich her raus das der Schmerz vom Filmen und nicht unbedingt vom Skaten kam. Da ich mit meiner Kamera meinen Freunden, die professionelle Skater sind, mit gebeugtem Knie stundenlang hinterherfahre um sogenannte 'Lines' (mehrere Tricks an verschiedenen 'Obstacles' hintereinader) zu filmen. Ich habe den Schmerz anfangs ignoriert in der Hoffnung das diese sich von alleine wieder in Luft auflösen, da ich auch nicht ausreichend Auslandsversichert war. Doch es wurde einfach nicht besser und der Schmerz ist mit der Zeit auch durchs Knie gewandert und war irgendwann weiter vorne bei der Kniescheibe, das alles auch in Kombination mit Schwellungen. Im Dezember bin ich dann nach Deutschland geflogen um einen Orthopäden aufzusuchen der letztendlich das Femeropatellare Schmerzsyndrom diagnostiziert hat. Daraufhin bin ich dann wieder zurück geflogen und habe es mit einigen Übungen zum Muskelaufbau probiert aber habe das Skaten/Filmen auch nicht sein gelassen, was für erneute Entzündungen/Schwellungen sorgte, wodurch ich dann auch die Übungen nicht mehr ausführen konnte. Irgendwann war es dann so schlimm das ich es nicht mehr ausgehalten habe und zu einem privaten englischen Arzt gegangen bin, mit dem ich dann auch ein MRT hab machen lassen. Auf dem war dann zu erkennen das ich einen Riss im Vorderhorn meines Äußeren Meniskus hab. Dieser war anfangs wahrscheinlich eher klein und ist mit der Zeit größer geworden. Meine Patella war wirklich ein wenig zu weit rechts aber dies war nicht die Ursache für die Beschwerden sonder der Riss im Meniskus. Ich habe jetzt mit mehreren Ärzten gesprochen und alle waren der Meinung das ich eine Arthroskopie benötige, ABER auch alle waren der Meinung das es kein dringend nötiger Eingriff ist und ich keinen schlimmen Riss habe. Ich kehre nämlich Ende dieses Sommers wieder zurück nach Deutschland um zu studieren aber bis dahin würde ich natürlich am liebsten meine Zeit noch mit dem Skaten verbringen können, jetzt wo ich noch in Barcelona bin. Mein Arzt hat auch gesagt das dies mit Bandage möglich ist und ich den Eingriff machen lassen kann wenn ich wieder in Deutschland bin. Er hat gesagt es ist rein meine Entscheidung wie viel ich das Knie belasten möchte, da es sich NUR um Schmerzen handelt und mein Meniskus, solange ich die stundenlange Kniebeuge beim Filmen, vermeide, nicht in Gefahr ist. Ich würde jetzt gerne wissen, was für Übungen ich machen kann um meine Muskulatur und das Knie zu stärken damit es noch die 2-3 Monate Skaten bestmöglich aushält. Ich trage seit der Diagnose eine Bandage, die mir auch sehr hilft ich kann trotz Schwellung beschwerdefrei gehen. Das ging vorher nicht. Natürlich ist mir bewusst das ich vorher erstmal den Erguss ganz rauskriegen muss bevor ich richtige Übungen machen kann, aber das sieht zur Zeit auch echt gut aus und es ist kaum noch eine Schwellung zu erkennen. Also frage ich mich, kann ich jetzt schon mit z.B. Fahrradfahren anfangen um Muskulatur aufzubauen ? Oder ist das schon zu viel Beugung für das Knie ? Generell würde ich gerne wissen was für Übungen mir helfen könnten und vor allem welche Gelenksschonend sind, da ich oft das Gefühl habe das einige der Übungen im Internet, nachdem ich sie ausprobiert habe, eher negative Auswirkungen haben (in Form von Schmerz, Schwellung etc...). Es würde mich auch interessieren ob ich dann bei den Übungen auch die Bandage tragen sollte oder eher nicht ? Ich fühle mich viel sicherer mit der Bandage aber habe auch schon gehört das diese dem Muskelaufbau sehr im Weg steht. Ich bedanke mich schon mal im Vorraus an jeden, der sich die Zeit genommen hat sich diesen Text durchzulesen und mir zu antworten :-)
  3. Hallo, ich suche Übungen für Coxarthrose Patienten. Die diese Patienten aber auch selbstständig zu Hause durchführen können.
  4. saskia29

    Gleichgewichtsübungen

    Welche Gleichgewichtsübungen mit und ohne Gerät gibt es?
  5. lianeloveless

    Übungen Knie Tep im Stand? (11po)

    Hallo ich bin in der Ausbildung und suche Übungen für ein Knie-Tep im Stand!
  6. pata

    Beweglichkeitsübungen

    Hallo, ich habe eine Frage und zwar muss ich verschiedenste Beweglichkeitsübungen in der Schule vorstellen (bin im ersten Ausbildungsjahr) und in einem Skript verfassen. Kann mir jemand vielleicht noch gute Übungen zum Thema HWS-Schulter Nacken nennen oder auch zur LWS- Hüfte -Knie? Denn mir gehen mittlerweile die Ideen aus und mir fehlen noch jeweils 3 Übungen. Ich bedanke mich schon mal
  7. christophsigmund

    HWS Syndrom Übungen

    Hallo alle zusammen, seit Wochen mache ich laut meinem Ortophäden mit einem HWS Syndrom rum. Er hat mir dann 6 x Physiotherapie verschrieben, wo ich die Basics gezeigt bekommen habe. Ich habe natürlich die Übungen regelmäßig zu hause durchgeführt, doch leider waren weiterhin Verspannungen und Blockaden in der Halswirbelsäule. daraufhin habe ich mal im Internet gegoogelt um weitere Übungen ausfindig zu machen. Dabei bin ich auf die Seite https://www.medon.de/krankengymnastik_uebungen_hws.html gestoßen und habe die dort beschriebenen Übungen weitgehend nachgemacht. Hat jemand mit solchen Übungen schon einmal Erfahrungen gemacht? Ich möchte aus dem HWS Syndrom kein Bandscheibenvorfall machen. Ich weiß gerade nicht ob ich die Muskulatur kräftigen soll oder doch mehr mit Wärme, Massage und Dehnung behandeln. Über jeden Tip bin ich sehr dankbar.
  8. Nun habe Ich mal eine Frage!! Es geht um eine 5 jährige patientin mit einer ellenbogenfraktur, verplattung am epic lat. Sie ist belastungsstabil, beweglichkeit und kraft ist eigentlich alles in ordnung. Nun soll sie aber trotzdem KG machen. Wäre euch dankbar paar spielerische übungsideen aufzuzeigen für den betr.arm. Hat jemand paar tips? p.s übungen auf der seite speziel arm, ellenbogen in pädiatrie war nix zu finden, alles hauptsache rücken, unter extremität l.g.Thomas
  9. avrina

    Visueller Neglect

    hallo, ich bin berufsanfänger und arbeite gerade in einer neurologischen rehaklinik. deswegen habe ich auchnoch nicht soviel erfahrung mit praktischen übungen ;) ich habe momentan eine patientin mit einem visuellen neglect auf der rechten seite. ich hatte sie bis jetzt einmal und habe sie da erst bestimmte gegenstände auf der rechten seite suchen lassen und danach zwei hütchen genommen und sie auf die recht seite von ihr gestellt und sie sollte die ringe von einem hütchen zum anderen bringen. die hütchen habe ich nach jeder runde etwas weiter nach rechts geschoben. gibt es noch ein paar andere gute übungen? ich wäre sehr froh über ein paar anregungen und tipps ;)
  10. Peace Leute, ich hab eine Ausbildung zum Physiotherapeuten angefangen und muss den Muskel M. Trapezius vorstellen. Dazu müsste ich auch Übungen mit MFW 2 und 3 vorführen und wollte euch fragen, ob ihr vllt paar gute Vorschläge habt. Vielen Dank im vorraus!
  11. crissy2692

    mediolat. BSV

    Hallo, ich habe ein "kleines" Problem mit meiner Schwiedermutter. Bei ihr wurde vor kurzem ein BSV diagnostiziert. Laut Bericht des MRT ist es L4/5 rechts. Das blöde: Im Bericht steht einmal BSV und ein paar Zeilen weiter BS-Protrusion. Sie hat Schmerzen ausstrahlend in den rechten vorderen Oberschenkel. Und das schon viel länger als die Diagnose. Da der Orthopäde meinte es sei eine Nervenreizung nur und sie solle doch Rückenschule machen. Nur durch den HA lie? sie sich ein MRT machen. Wobei selbst dieser nicht auf eine Bandscheibenproblematik kam. Was für Übungen helfen denn wirklich? Ich weiß halt nicht in welcher Phase sie sich befindet, da sie die beschwerden schon länger hat .
  12. mine_

    Querschnittslähmung-wassertherapie

    Hallo, in meinem Studium haben wir gerade Hydrotherapie. Wir fahren jetzt selber in eine Einrichtung mit Therapiezentrum. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und wir sollen den anderen in ca. 15 Minuten Übungen zeigen. Ich habe das Thema Querschnittslähmung. Kann mir denn jmd. helfen, und zwar weiss ich nicht was man alles für Übungen im Wasser bei einer Querschnittslähmung machen kann. Hatte schon an passive bewegungen gedacht, aber nichts konkretes. Für anrefungen , Tipps oder Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar. Gruß
  13. tanita

    Schulter-TEP Nachbehandlung

    Ich habe eine Patientin mit Schulter-TEP, die Op war vor ca. 2 Monaten. Meine Patientin übt regelmäßig und ist sehr motiviert. Allerdings gibt es eine Sache bei ihr, die ich nicht ganz verstehen kann; sie hat große Schwierigkeiten ihren Ellenbogen auf der betr. Seite am Rumpf zu halten, beispielsweise beim Heranziehen eines Stabs zum Körper, der Ellenbogen weicht immer zur Seite ab. Auch beim Gehen hat der Arm immer eine leicht Abduktionshaltung mit Flexion im Ellenbogengelenk. Woran genau mag das liegen? Ist die Spannung der Abdukturen zu hoch, haben die Addukturen, Innenrotaren zu wenig Spannung? Kann es gar eine Nervenschädigung sein? Welche Übungen kann man empfehlen? Bisher übt sie intensiv die Anteversion im Schultergelenk, kommt mit Hilfe der anderen Hand(Faustschluss) auch schon über 90Grad. Des Weiteren übt sie die Flexion im Ellenbogengelenk, um die den Biceps zu stärken, was bedingt und nur unter Führung der anderen Hand in einer Ebene möglich ist.
  14. sambalino

    Lumboischialgie Übungen

    Hallo wie würdet ihr hier Vorgehen? Angaben zur Person: Mann, 38 Jahre alt, Größe: 183 cm, Gewicht: 91 Kg, Körperfettanteil: 36% Beruf: Bankkaufmann gesundheitliche Einschränkungen: hatte vor zwei Jahren einen akuten Bandscheibenvorfall auf Höhe L4 / L5. Der Bandscheibenvorfall wurde konservativ behandelt. Seit einigen Wochen klagt der Kunde über unspezifische Rückenschmerzen und Ausstrahlungen ins linke Bein. Des Weiteren klagt der Kunde über starke Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich. sportliche Aktivitäten: keine - der Kunde hat seit Jahren keinen regelmäßigen Ausgleichssport betrieben Gute Übungen?! Liebe Grüße
  15. yanneck

    Lehrprobe Hüfteteilbelastung

    Ich hab ende der woche meineblehrprobe in bewegungserziehung brauche dringend noch übungen für eine gruppen stunde Würde much mega freuen wenn mir jemand helfen könnte
  16. a1994

    Thoraxmobilisation

    Hey, ich bin zur Zeit mitten im Staatsexamen und habe morgen meine praktische Prüfung im Bereich Innere Medizin. Ich habe schon viel durchforstet um ein paar Übungen zu finden, bei denen ich den Thorax meiner Patienten aktiv mobilisieren kann. Ohne Gerät und auch ein paar mit Gerät. Über Übungsvorschläge würde ich mich sehr freuen!! :D Danke schonmal
  17. Pat ist um die 40,fit Möchte gerne Übungen mit Geräten machen z.b Ball oder halt normale ohne gerät.
  18. claus1960

    Radiuskopffraktur

    Welche Übungen kann ich nach einer Radiusköpfchen Fraktur machen?
  19. tinchen1995

    Bewegungsbad Adipositasgruppe Kinder

    Hallo ihr Lieben, Ich habe in zwei Wochen meine Prüfung in BWB und habe die Aufgabe, eine Gruppenstunde für adipöse Kinder zu gestalten. Meine Idee war es einige Gruppenspiele mit ihnen durchzuführen. Mir schweben schon einige Übungen vor Augen aber so wirklich hundertprozentig begeistert bin ich davon noch nicht. deshalb an euch die Frage: Welche Art von Spielen würdet ihr mit den Kindern spielen? Wäre super, wenn ihr mir noch ein paar Anreize geben könntet! :)
  20. borderlejoy

    Hemiplegie

    Übungen für Hemiplegie Patient nach Glioblastom
  21. violetfreak19

    Bewegungsbad Übungen (Schwangerschaft)

    Hallo liebes Physiowissen Team (: ! Innerhalb der Klausurenphasen müssen wir im Fach Hydro-und Balneotherapie ein Bewegungsbadstunde mit schwangeren Frauen gestalten. Durch meine Recherche hab ich heraus bekommen, dass die schwangeren Frauen speziell im unteren Rückenbereich schmerzen haben. Gibt es sonst irgendwelche Problemzonen, die während der Schwangerschaft Probleme bereiten oder gar irgendwelche Zonen die man nicht zu stark belasten darf? Zusätzlich wollte ich euch noch fragen, ob ihr irgendwelche guten Übungen kennt, die man mit schwangeren Frauen im Bewegungsbad besonders gut durchführen kann ? Danke schonmal für eure Hilfe (: ! Bis dann !
  22. Hallo liebe Sachkundigen, könnte mir jemand ein paar Übungen empfehlen, die man selbständig im Fitnesstudio durchführen kann zur Stärkung der Bänder und der Peronealmuskulatur? Zur vollständigen Information: Ich habe seit ich mich erinnern kann leichte O-Beine, trage fast täglich orthopädische Einlagen mit leichter Außenranderhöhung (darunter weitgehend beschwerdefrei). Vor 5 Jahren bin ich mal mit beiden Füßen umgeknickt (Supinationstrauma) aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich seitdem speziell eine erhöhte laterale Aufklappbarkeit im lateralen Maleolargelenk hätte. Ich habe eher das Gefühl, das war schon vorher so. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar. A.
  23. physiowissen

    Medical Fitness: Indikationsbezogene Übungen

    Endlich ist die 3. Auflage des Medical Fitness veröffentlicht, ein wichtiges Handbuch für alle Trainer, Physiotherapeuten und natürlich Patienten, die gezielte Übungen zur Stärkung bestimmter Muskelpartien benötigen. Das Buch setzt sich aus verschiedenen theoretischen Elementen und praktischen Übungsanweisungen zusammen, welche ausführlich erklärt und übersichtlich dargestellt werden. Vor allem soll dem Leser genaues Wissen über anatomische und physiologische Zusammenhänge vermittelt werden, sodass er eine gute Grundlage und Basiswissen über den Körperbau des Menschen erhält, um die Zusammenhänge und Ursachen verschiedener physiologischer Beschwerden besser zu verstehen und beim Patienten leichter ergründen zu können. Jeder Spannungsschmerz resultiert aus verschiedenen Faktoren, die es durch die Analyse der Symptome zu diagnostizieren gilt. Dabei leistet Medical Fitness durch einen übersichtlichen Theorieteil eine gute Hilfestellung, da bestimmte Krankheitsbilder, Verletzungen und Symptome der häufigsten Beschwerden aufgezeigt und genau erklärt werden. Somit kann der Physiotherapeut eine genaue Diagnose stellen und daraus resultierend, gezielte Übungen in einem individuellen Trainingsplan zusammenstellen. Medical Fitness zeigt viele adäquate Übungen für jede Körper- bzw. Muskelpartie auf, sodass sich für jeden Patienten die geeignete Therapie finden lässt. Der Fokus liegt hierbei auf die Kräftigung der einzelnen Muskelpartien, Dehnübungen und koordinative Übungen, die den Körper unterstützen, den Aufbau und die Kräftigung der Muskeln fördert und zum Wohlbefinden des Patienten maßgeblich beitragen. Darstellung der Fitness Übungen Die einzelnen Übungen werden durch 284 anschauliche Fotografien dargestellt. Dabei wird jeweils die Ausgangsstellung und die richtige Durchführung der Übung abgebildet. Die Illustrationen sind sehr ausführlich und lassen sich dadurch wunderbar umsetzen. Dabei wird ebenso die Wirkung der Übungen auf bestimmte Muskelpartien näher erläutert, wobei die Risiken und mögliche Auswirkungen auch eindeutig benannt werden, sodass der Physiotherapeut sofort weiß, was er beachten muss und welche Risiken einige Übungen für bestimmte Patientengruppen bergen können. Gezielt trainieren Einige Übungen sind für bestimmte Menschen nur beschwerlich durchzuführen, wodurch das Medical Fitness immer auch Variationen zu den regulären Dehn-, Kräftigungs- und Koordinationsübungen anbietet. Hierbei ist ein Dialog zwischen Patient und Therapeut unerlässlich, um genau die richtigen Techniken anzuwenden, die zum einen Linderung und Stärkung der Muskulatur bewirken, zum anderen aber auch leicht durchführbar und auf die Bedürfnisse des Betroffenen abgestimmt sind. Beispiel Beispiel einer Übung mit Bildern. Besonders hilfreich sind die Bilder, auf denen Fehlhaltungen aufgezeigt und erklärt werden. So hat man als Physiotherapeut schnell einen Überblick, worauf im Training geachtet werden muss. Gliederung Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates Pathophysiologie de Bewegungsapparates Wundheilung Körperliche Leistungsfähigkeit Orthopädie und Traumatologie Rheumatologie Schwangerschaft und Rückbildung Geriatrie Praxis - Übungsprinzipien Trainingssteuerung Untere Extremität Obere Extremität Wirbelsäule / Rumpf Gleichgewicht Beckenboden Anhang Das Besondere der 3. Auflage In dieser Auflage werden gezielte Übungen für schwangere Patientinnen und ältere Menschen aufgezeigt, welche ein schonenderes und spezielleres Training benötigen. Gerade für schwangerer Frauen werden besondere Übungen aufgezeigt, die unterstützend bei der Rückbildung der Haut und des Bindegewebes helfen, um Dehnungsstreifen vorzubeugen und auch nach der Schwangerschaft für Straffheit und Spannungsfestigkeit sorgen. Um die Gelenkigkeit von älteren Menschen auszubauen aber auch nicht zu überfordern, wurden in der neuen Auflage von Medical Fitness tolle Übungen zur Stärkung der schwachen Muskulatur eingebaut, welche auf der einen Seite nicht zu überanstrengen dürfen, doch auf der anderen Seite den betagten Körper schonend fordern sollen, um die Körperfitness auch im Alter lange zu erhalten. Diese neue Aufgabe des Medical Fitness versteht sich wie ein Rezeptbuch, wonach die Zutaten in diesem Falle die genauen Symptome und Hintergründe der Beschwerden sind und die Durchführung mit den jeweiligen Übungen verglichen werden kann, welche zur Linderung der Schmerzen maßgeblich beitragen.
  24. driggsie1

    chronische Trochanteritis

    seit nunmehr 8 Jahren quäle ich mich mit wechselnden Schmerzen im Hüftbereich.(mal nur eine Seite, mal beide Seiten, klopfend, pochend, ziehend bis ins Knie, stechend, im Bereich des Trochanters kann man mich kaum anfassen, geschweige denn drücken )Viele unterschiedliche Diagnosen wurden gestellt, zu Hauf MRT und Röntgen, OP Vorschläge usw. usw. nun hab ich endlich eine Diagnose, die Sinn macht und plausibel ist. Seit 3 Monaten bekomme ich jede Menge Spritzen, die schon etwas Besserung gebracht haben. Mit der Physiotherapie habe ich vor 2 Wochen begonnen, es wird dabei der Bereich des Trochanters kräftig massiert, was zeitweise höllisch weh tut, danach bekomme ich Ultraschall mit Puls und hinterher noch Kältetherapie. Bei meiner Physiotherapeutin fühle ich mich leider nicht so gut aufgehoben. Sie fragt nichts, selbst wenn ich mit schmerzverzerrtem Gesicht während der Massage da liege. Sie spult, so mein Gefühl, einfach nur ihr Programm ab. Ist das ok so? Ich frag einfach mal, ich hatte vorher noch nie Physiotherapie! Kann mir jemand bitte noch Tipps geben wie ich diese Trochanteritis endlich los werde. Weitere Übungen für zu Hause? Wie kann eine Physiotherapie noch aussehen? vielen Dank schon mal jedem, der sich Zeit nimmt dies zu lesen und zu antworten.
  25. siiri

    pnf patter

    Hallo Könnt ihr mir mal sagen welches patter was für eine korperfunktion oder struktur man damit verbessern kann Danke Lg