Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo,ich weiß zwar nicht wie es in anderen schulen läuft aber wir haben momentan in der klasse ein problem das wir unsere brust gegenseitig lymphen lassen müssen und der großteil damit nicht klar kommt... weil wir auch der meinung sind es reicht ja wenn wir arm, schulter und bein behandeln können weil es ja schließlich nur ein grundkurs ist und wir es sowieso nicht abrechnen dürfen..
ich würd einfach gern wissen wie es anderen dabei ging.. und ob überhaupt in anderen schulen die brust gelympht wird. Als Frau hat man ja schon sein Schamgefühl und hier und da mal ein schönheitsmakel das man nicht gern zur schau stellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meltem,

in unserer PT Schule wurde das von vorherrein gesagt das wir uns auch ausziehen müssen. Und in der MLD Fortbildung war das sowieso klar.
Es ist sehr wichtig das man alles was man an seinen Patienten macht auch einmal selber gespürt hat. So hast Du alles selber auch mal erfahren und gemerkt wie man sich so fühlt wenn man da so nackt liegt. Diese Erfahrung ist wichtig wie ich finde um besser zu verstehen wie sich der Patient fühlt. Du willst ja später auch das sich der Patient auszieht und es soll ihm ja auch nicht peinlich sein.
Wir sind Physiotherapeuten und sollten ein gutes Verhältnis zu unserem Körper haben. Jeden Tag fassen wir Menschen an. Jung und Alt, Das ist normal!
Was meinst Du wie es mal ist wenn du einen Brustkorb Lymphen mußt an dem eine Brust fehlt?

Wir mußten sogar bei der Hydrotherapie nackend in einem Raum stehen und die halbe hat zugeschaut wie man einen Guß bekommen hat.

Wenn einer lacht wenn du nackt bist dann liegt der aber richtig daneben. Aber das wird sicher nicht passieren.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo.. also ich glaube es wird in jeder schule gefragt (beim vortsellungsgespräch) ob man ein problem damit hat sich auszuziehen...
also es ist ganz normal.
und gerade MDL, auch wenn es nur grundkurs ist, ist es wichtig die brust mitzubehandeln.was ist denn auch dabei??als angehende therapeuten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!!

Du solltest dir auch vor Augen halten,das du es ja ordentlich lernen musst,um es dann am Patienten gut anwenden zukönnen. Massiert wird ja auch nicht über dem Pullover.
Ich hab erst vor kurzem die MLD Weiterbildung gemacht. Am Anfang war es schon komisch,das dir da jemand an die Brust fasst. Mit der Zeit wurde es jedoch "normal". Der Patient liegt ja dann auch oben rum nackt vor dir und muss seine Scham überwinden.

also da müsst ihr halt einfach durch :)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist doch normal das diejenigen die diese ausbildung bereits angefangen oder beendet haben das ausziehen vor der klasse als normal bezeichnen,aber das ist es eben nicht.
das ganze entspricht dem tatbestand der sexuellen nötigung!
wieso soll es den förderlich für die ausbildung sein wenn ich mich vor anderen ausziehe? meine patienten ziehen sich ja auch nicht aus weil sie es so toll finden ,sondern weil sie ein problem haben.
ich in der ausbildung habe aber kein med problem warum holt man sich da nicht freiwillige die sich ein paar euro´s dazu verdienen wollen (hallo Hartzer) .
es ist schon klar warum physio lehrer bis mitte 70 an den schulen gibt,die wollen einfach nur ihr wissen vermitteln und nicht wie 100% der anderen lehrer früh in rente gehen ,schon klar.und am besten noch immer schön selbst hand anlegen.
nackt sein ist normal ,klar aber nicht in einer schulklasse und schon garnicht von jedem mal betatscht zu werden PUNKT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallihallo,

also ich muss mich auch den meisten meiner vorredner anschließen. Bei uns wurde auch gesagt, das man sich ausziehen muss in der Schule. Am Anfang, war es im Umkleideraum noch so, dass die männlichen Kameraden noch gewartet hatten bis wir fertig waren...aber das hat sich schnell gelegt. In der Schule hatten wirMLD auch nur ganz kurz. Aber dafür waren eben die Waschungen und Bürstungen in der Hydrotherapie oben ohne, oder die Thoraxbehandlung in der KMT. Klar hatten wir auch manche die sich etwas gesträubt haben und den BH halb anließen un dkomisch hin und her geschoben haben, aber was is das denn für ein Arbeiten? Es wurde gefragt, wer sich als "opfer "zum zeigen der gesamten Klasse zeigt und da war es bei den Brustbehandlungen dann die Männer...und mal ehrlich, man arbeitet mit jemanden zusammen den man kennt und mit dem man sich versteht und die anderen sind meist mit sich beschäftigt und der Aufgabe. Ein Freund aus der Ausbildung meinte, das er am Anfang nich so genau wusste, wo er hinschauen soll und nach den ersten 3 mal war es dann egal, da entwickelt sich dann so der therapeutische Blick, das da nichts sexuelles mehr ist, sondern eben Arbeit.
Da sieht man dann eher eine Einziehung an der Rippe oder den Schulterhochstand als die Brust ;)

Liebe Grüße,
Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja soll jeder machen wie er möchte ,in zeiten von handy und spykameras ist es auch ganz einfach möglich solche dinge nach außen zu transportieren...macht natürlich keiner ;-) aber theoretisch geht alles....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Schulzeiten sind schon eine Zeit lang vorbei, aber ich kann mich errinnern, dass der MLD - Unterricht nich der einzige war, bei dem man sich entblößt hat.
Was macht ihr denn bei den Massagen, dem Befund, Packungen und dem ganzen Kram?
Du bereitest dich gerade darauf vor, an Menschen zu arbeiten - ob die nun bekleidet oder unbekleidet sind, da ist Scham die falsche Eigenschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wird es aber auch später einigen deiner Patienten gehen. Notfalls würde ich immer ein kleines Handtuch mitnehmen. Haben wir in der Fortbildung auch gemacht und ich mache es auch heute noch bei meinen Brustpatienten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommunikation ist hier der Schlüssel. Nachfragen in Fälle der Therapie.

Aber hier im Unterricht ebenso: nachfragen wieso, abwägen und dann das tun was du für richtig hältst - in deinem Fall: keiner zwingt dich und wenn du dich unwohl dabei fühlst, dann lass es.

Aber merk dir dieses Gefühl und behalte das dann im Hinterkopf bei deiner ersten Mamma- CA Behandlung und reagiere adäquat!

Beste Grüße

Manifou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns in der Schule ist es so, das wir uns zwar ausziehen müssen aber die Unterwäsche immer anbehalten.
So gut wie alles kann man auch gut um die Unterwäsche herum üben bzw. immer nur den Teil frei legen der unbedingt nötig ist. Denke auch wenn man in der Ausbildung allzu freizügig mit Nacktheit umgeht verliert man vielleicht ein bißchen das Verständnis für das Schamgefühl der Patienten.
Klar ist es wichtig alles so realistisch wie möglich zu lernen aber irgendwo sollte doch auch mal eine Grenze sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe beim Vorstellungsgespräch eine Einverständniserklärung unterschrieben, dass das Ausziehen Bestandteil des Praktischen Unterrichts ist. Der Patient kann sich ja auch nicht aussuchen, ob wir ihn nackt sehen. Wurde uns so erklärt ;-) Hat mir auch einleuchtet. Obwohl es natürlich gewöhnungsbedürftig ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heyy...also wir haben gerade selbst MLD in der Schule und habe die Brust ausgelassen. Für mich wäre es aber kein Problem gewesen weil wir bereits in Massage Thorax durchgenommen hatten.
auch so denke ich das man in dem Beruf keine Beruhringsängste haben darf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.
Mit dem Ausziehen ist leider keine Seltenheit.
War bei uns leider auch nicht anders. Zuerst etwas ungewohnt, aber gehört ja trotzdem irgendwie dazu.
Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns wurde auch von Anfang an gesagt, dass wir uns ausziehen müssen... klar ist das, vorallem bei gemischten Klassen, net immer so leicht aber hey, wir sind alle gleich und es ist ja net so, dass man "sowas" noch nie gesehen hat.. :-) Patieten müssen sich auch entkleiden, man kann ja net durch die Klamotten behandeln.. kann man aber ist das gut und schließlich sind unsere Hände auch unsere Augen.. viel Erfolg.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen!! Also in der normalen Schulausbildung könnte man vielleicht einen kompromiss machen. Man solltle aber wissen daß es nur herausgezögert wird. Bei Pat. die wegen Mama Ca MLD an der brust später MLD bekommen, gibt es in einer MLD-ausbildung KEINE andere möglichkeit wie Grifftechniken direkt in dem Bereich anzuwenden, wie soll man denn sonst später anständig und eine gescheite behandlung bei mama ca hinbekommen? Du musst ja auch das gewebe spüren, und es auch so lernen wie du es später anwendest. Und ja man behandeln auch die direkt die Brust da sich hier einige Lymphknoten befinden. Als PT muss man einfach mal seine Scham ablegen, und wie oben erwähnt verlangt man es ja auch von seinen pat. MAn sollte es immer fachlich sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo! Eventuell für einige Existenzgründer interessant. Hatte am Freitag ein Gespräch mit der ARGE. Ging um formale Angelegenheiten. Als ich nach der derzeitigen Bearbeitungszeit für eine Zulassung fragte, meinte die Dame, das es momentan, wegen einer Umstellung auf Digitalisierung der ARGE gute 6-8 Wochen dauern wird. Sollte man aktuell einplanen, bzw. sich vorher erkundigen. Schönes Restwochenende!
    • Morgen!  Das könnte wie der Jan oben schon  schrieb tatsächlich von einem Zeckenbiss kommen. Man muss da aber schnell reagieren und das ganze wird mit Antibiotika behandelt. Aber das muss abgeklärt werden. Auser eine symptomatische Behandlung kann man mit Physiotherapie leider in dem Fall nicht viel machen. Beide Arme und Beine die betroffen sind ??? Man könnte höchstens mal die HWS untersuchen bez. einer myelopathie der hws. Aber da bin ich mir nicht so sicher. Außerdem ist die HWS ja bereits abgeklärt. Die Pat.sollte aufjedenfall weiter zu Spezialisten gehen um die Ursache rauszufinden. 
    • Hallo Siegfried, na, wenn du einen Workshop in dem Gebiet leitest, dann wirst du ja wohl eher selber der Experte auf dem Gebiet sein. Ich weiss immer noch nicht ganz genau, was du damit meist, dass die Leute sich etwas erarbeiten sollen - und was das mit Gleichgewichtsuebungen zu tun hat. Mein Deutsch ist rostig, ich hoffe, ich verstehe das alles richtig. Wie auch immer. Dir geht es also um Gleichgewichtsuebungen bei Leuten, deren Gleichgewicht voellig normal ist.  Das duerfte dann ja nicht so schwer sein - schau, wieviel Platz und welche Mittel (Schaumstoffmatten, Baelle, Luftballons, Gewichte, ...) du zur Verfuegung hast. Dann wende die normalen Prinzipien der Gleichgewichtsprovokation (motorisch/ sensorisch/ propriozeptorisch/ vestibulaer; dual tasking) und Neuroplastizitaet (Spass nicht vergessen) an und ab gehts.  Speziell visuelle oder vestibulaere Herausforderungen sind oft beliebt.   Gruss, Anna    

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.