Jump to content
albina

welche Schuhe habt Ihr auf der Arbeit??

Recommended Posts

die Sohle meiner Arbeitsschuhen wird immer dünner und dünner... es ist Zeit sich ein paar neue zu kaufen... Was habt ihr für Schuhe und welche Erfahrungen habt ihr mit unterschiedlichen Modellen gemacht? sind besser Turnschuhe, Sandale mit Klettverschluss, Birkenstock, Schuhe mit orhopädischer Sohle oder dynamischer Sohle, mit Einlagen...

Link to post
Share on other sites

ich habe die nike free sowohl ein paar für´s arbeiten als auch ein paar für´s joggen.

ich lauf in kaum einem anderen schuh aktiver
die dinger kosten nicht die welt. gehen leider einigermaßen schnell kaputt.

Link to post
Share on other sites

meistens laufe ich in socken rum. denn ich hasse es, den ganzen tag in miefenden turnschuhen zu laufen.

Ab und zu hab ich auch MBTs an, vorallem wenn ich viele Hausbesuche im Plan hab.

Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten!! Noch eine Frage: schwitzt ihr in den Turnschuhe bzw. in den Crocs nicht? Bei uns in der Praxis ist es ziemlich warm.... Bei den Crocs hatte ich Bedenken wegen potentiell schädlicher Stoffe die enthalten sein sollen, nach etwas Suchen im Internet hat es sich aber großteils gezeigt, dass nichts dahinter steckt (z.B. www.fitness-zentrale.de/crocs/material/crocs-schadstoffe-oekotest.html).

Über den MBTs halte ich relativ wenig als Arbeitsschuh, denn mir kommt vor, man braucht eine gewisse Stabilität und Sicherheit bei der Arbeit, v.a. wenn man neurologische Pat. behandelt oder Gangschulen z.B. durchführt. Als Trainingsschuh sind sie ja toll, und vielleich kann man sie zwischendurch anziehen wenn ein sicherer Schritt nicht so notwendig ist, z.B. bei einer Massage oder ähnliches...

Hat jmd auch Schuhe mit einer sogenannten angepassten dynamischen Sohle schon ausprobiert?

Link to post
Share on other sites

Also ich habe Birkenstock. Laufen sich echt gut.Wenn ich allerdings mein erstes Geld verdient habe ,werde ich mir MBT Sandalen zulegen.

Link to post
Share on other sites

ich trage auf arbeit auch mbt schuhe und bin sehr zufrieden damit....
habe damit auch kein problem halt zu finden.... das ist einfach ne sache der gewöhnung... wenn man es einmal raus hat ist das alles kein problem.

Link to post
Share on other sites

ich kann auch nur die duflex-schuhe empfehlen... hab meine jetz schon ein jahr und die tragen sich super auch wenn man, wie zB im krankenhaus den ganzen tag auf den beinen ist und haben kaum gebrauchsspuren...

die hatten auch bei diesem öko-test am besten abgeschnitten...

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo,  Ich lerne immer mit Karteikarten und sortiere diese nach der Innervation.  Das klappt bei mir sehr gut.  Liebe grüße, Elina 
    • Hallo Freunde, sollte mein Thread hier falsch plaziert sein, bitte ich freundlich ihn an die richtige Stelle zu verschieben. Ich erhalte von meinem behandelnden Hausarzt, seit Jahren eine Heilmittelverornunng 13 "Maßnahme der Physikalischen Therapie"; Verordnung nach Maßgabe des Katalogs, angekreuzt Verordnung außerhalb des Regelfalls Verordnungsmenge 20x KG- Gerät. Indikationsschlüssel EX3b und ICD-10-Code I739 Gefäßkrankheit nicht näher bezeichnet; Funktionsstörungen durch Muskeldisbalance; -verkürzung Nun gibt es seit Januar die neue Heilmittelverordnung. Hierzu würde ich gerne von Euch wissen, wie die Sprechstundenhilfen bzw. der Arzt weiterhin die Verordnung als langfristiges Heilmittel kennzeichnet? Was muß hierzu auf der Verordnung vermerkt werden u. wo muß es notiert werden? Die Kostenübernahme wurde bereits vor langer Zeit durch die Krankenkasse bestätigt. Wie kann der Arzt auf der Verordnung kenntlich machen, daß sie sein Budget nicht belastet? Der Arzt wäre selbstverständlich bereit, mir weiterhin die entsprechende Menge an Behandlungen zu verordnen, allerdings scheitert das an der Software. Deshalb hat er mir nun zunächst ein Rezept mit 6 Einheiten ausgestellt. Wie ich gelesen habe gibt es wohl in begründeten Fällen weiterhin eine "Langfristverordnung", nur wie wird dies notiert?  Das Kreuz bei "Verordnung außerhalb des Regelfalls" u. die Kenntlichmachung einer "langfristigen Verordnung" fehlt. Ich hoffe Ihr könnt mir meine Fragen zur Ausstellung der neuen Heilmittelverordnung beantworten u. bedanke mich schon jetzt sehr herzlich. Mit freundlichen Grüßen Medvedev    

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.