Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'praxis'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kalender

  • Community Calendar

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Magazin

Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

13 Ergebnisse gefunden

  1. Studium Physiotherapie

    Hallo zusammen, Ich bin neu hier und interessiere mich für ein Studium der Physiotherapie.:-) Allerdings bin ich ziemlich verwirrt durchs Internet gesurft, als ich gesucht habe, wie dieses aufgebaut ist und wo man mit Abitur (ohne Ausbildung) studieren kann... KANN MIR IRGENDJEMAND HELFEN?? Wer hat Erfahrung? Wie sieht so ein Studium aus? Wie viel Stoff ist es und wie lange pro Tag oder Woche muss ich an der Uni/Hochschule verbringen? Für Antworten wäre ich echt dankbar!!
  2. Hallo zusammen, ist eine Selbständigkeit als Physiotherapeut oder Masseur ohne medizinische Ausbildung möglich? Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Es werden viele Kurse als Massagetherapeuten angeboten? Wer hat da Erfahrung und kann diese mit mir teilen? Danke vorab!
  3. Praxisraum, derzeit genutzt als Physiotherapie, ab Mai an Nachmieter abzugeben. Die Praxis ist in einem hochwertigen Zustand und befindet sich in der Marienburger Str. im 1. Hof Quergebäude. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/nachmieter-fuer-praxisraum-im-prenzlauer-berg-gesucht/585299183-277-3492
  4. Würdet ihr euch noch einmal selbstständig machen

    Wenn ihr, die aktuell selbstständigen oder ehemaligen, euch noch einmal in eine Selbstständigkeit in Form einer eigenen physiotherapie Praxis wagen oder seid ihr mittlerweile der Ansicht das für die Arbeit und den Risiken die man hat ein verschwindend geringes mehr an Gehalt verglichen an einem lediglich Angestellten der Aufwand einfach zu groß ist???
  5. Arbeitszeitenkonto? Wie läuft das bei Euch?

    Hallo Leute, mich würde einmal brennend interessieren, wie in Eurer Praxis der Umgang mit dem Arbeitszeitkonto gehandhabt wird? Ich bin da nämlich etwas skeptisch, ob das System bei uns in der praktizierten Form ok ist: Man hat eine feste tägliche Arbeitszeit von-bis und bekommt dafür jeden Monat ein Gehalt. Die tatsächliche tägliche Arbeitszeit (die Randzeiten Beginn und Ende) variiert jedoch immer im Rahmen der festgelegten Arbeitszeit. So erfährt man teilweise erst 2 Stunden vor Arbeitsbeginn, dass man an diesem Tag z.B. 60 Minuten später beginnt. Während der Dienstzeit ändert sich dann der Dienstschluss teilweise mehrfach. Sagen z.B. Patienten ihren Termin wegen Krankheit ab oder erscheinen grundlos nicht, wird von der Planung eine Umlegung der Patienten zu anderen Therapeuten und/oder Zeiten vorgenommen, bis bei allen Therapeuten die "Dienstplanlücken" in den Randzeiten (Dienstbeginn oder Dienstende) liegen. Die Differenz der festgelegten täglichen Arbeitszeit zur tatsächlichen Arbeitszeit wird vom Arbeitszeitkonto abgezogen, sodass man dort sehr schnell in einen hohen Minusbereich an Stunden kommen kann. Diese "Minuszeiten" werden dann natürlich bei größerem Patientenaufkommen oder bei Vertretungen für Urlaub und Krankheit anderer Kollegen abgearbeitet. In meinen Augen trägt bei diesem System der Angestellte das Risiko einer Absage oder eines Nichterscheinens des Patienten ganz alleine. Bei privaten Terminen (Gutscheinen u.s.w.) kann der Angestellte ja auch nicht nachvollziehen, ob der Praxisinhaber den kurzfristig abgesagten Termin mit dem Patienten trotzdem abrechnet oder auf Kulanz verlegt. Meiner Meinung nach müsste auch der Praxisinhaber einen Teil des Risikos bei Terminabsagen oder Nichterscheinen der Patienten mittragen und dem Angestellten wenigstens ausgefallene Therapiezeiten anrechnen, wenn er sie finanziell mit dem Patienten abrechnet oder auf dem Rezept abrechnet. Wäre schön, mal Vergleichsmodelle von Euch zu lesen.
  6. Kontraindikationen Hüft-TEP

    Hallo, ich geh jetzt dann ins Praktikum und bin mir nicht sicher ob die Kontraindikationen Flex
  7. Behandlungsräume in Düsseldorf

    fairmiet - Das PraxisLoft bietet in Düsseldorf verschiede Behandlungsräume an im Fullservice-Konzept an. Die erste Stunde bereits ab € 14,99 jede weitere Stunde € 9,99. …nie wieder Ausgaben ohne Einnahmen ! Im Preis enthalten sind bereits Reinigung, abschließbare Aufbewahrungs-Spinde und Rezeptionsservice. Getränke halten wir für Sie und Ihre Klienten an unserer Bar bereit. Gegen Gebühr können u.a. Decken, Isomatten, Handtücher, FlipChart, Matratze, Laken etc. reserviert werden. Die Räume können bereits ab einer Stunde gebucht werden. Längere Buchungszeiten sind natürlich nach individueller Absprache möglich. Das fairmiet PraxisLoft befindet sich unweit des Düsseldorfers Hauptbahnhofs in ruhiger Lage. Ideal für Berufsanfänger oder als Zweitpraxis. Ohne Investitionskosten und laufende Kosten direkt starten! Weitere infos unter www.fairmiet.com
  8. Partner für Praxis im Hunsrück gesucht

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem oder einer Physiotherapeut /in die Lust hat in die Selbstständigkeit zu wechseln. Die Räumlichkeiten sind gegeben es fehlt nur ein Partner der aktiv und gerne seinen Job macht und in die Selbstständigkeit wechseln möchte! Gerne weitere Infos auf Anfrage oder im persönlichen Gespräch! Freundliche Grüsse aus dem Hunsrück
  9. Heilmittelerbringer erwirtschaften mit der Behandlung privat Versicherter einen rechnerischen Mehrumsatz von 13.300 Euro pro Jahr. Das ergab die aktuelle Studie des Wissenschaftlichen Instituts der privaten Krankenversicherer (WIP) aus Köln. Die Berechnung des Umsatzes bezieht sich auf die theoretische Zahl von insgesamt 70.360 Heilmittelerbringer in Deutschland. Davon sollen über 45.000 als Physiotherapeuten tätig sein. 10% der Deutschen sind privat versichert Die Daten der Erhebung stammen aus dem Jahr 2013. Laut Studienleiterin Verena Finkenstädt gab die GKV in jenem Jahr rund 5,6 Milliarden Euro für Heilmittel aus. Dem gegenüber stehen die Ausgaben der Privaten Krankenversicherer (PKV) in Höhe von knapp 1,6 Milliarden Euro. Etwa zehn Prozent der Deutschen sind privat versichert. Im Fokus der Studie stand der rechnerische Vergleich von PKV und GKV in puncto Heilmittelausgaben. Der kalkulierte Mehrumsatz stellt die jährlichen Gesamtausgaben der Privaten Versicherer einer fiktiven Summe gegenüber: Jene ist der Betrag, die die PKV für Heilmittel ausgäbe, wenn sie mit dem Budget der gesetzlichen Krankenkassen agierte. Private kassen geben 60% mehr für Physiotherapie aus Autorin Finkenstädt beziffert die Heilmittelauslagen der PKV im Jahr 2013 auf 1.554 Millionen Euro. Der hypothetische Betrag, der nach GKV-Richtlinien entstanden wäre, beläuft sich auf 618 Millionen Euro. Daraus ergibt sich für die Heilmittelerbringer ein rechnerischer Mehrumsatz in Höhe von 936 Millionen Euro. Sind die Zahlen korrekt, gaben die Privaten Versicherer mehr als doppelt so viel für Heilmittel aus wie die gesetzlichen Kassen. Aus dem Studienergebnis das durchschnittliche Umsatzplus für Physiotherapie-Praxen abzuleiten, ist nur eingeschränkt möglich. Es mangele an offiziellen Daten über die Gesamtanzahl der Heilmittelerbringer in Deutschland, so Finkenstädt. Die Autorin verweist auf die Erhebungen des Statistischen Bundesamts; jenes erfasst nur die Gesamtanzahl der zugelassenen Physiotherapeuten und schließt auch Therapeuten mit ein, die im stationären Sektor tätig sind. GKV Kürzungen vergrößern den Spalt Die verlässlichsten Zahlen liefern Statistiken, die auf das sogenannte Institutionskennzeichen (IK) Bezug nehmen. Ein IK erhält jeder Heilmittelerbringer für die Abrechnung mit der jeweiligen Krankenkasse. Die Studie beziffert daraus folgend die Anzahl der ambulant tätigen Physiotherapeuten im Jahr 2013 auf 45.190. Die Zahl der zugelassenen Heilmittelerbringer in Deutschland wird mit 70.360 angegeben. Der Vergleich schließt mit der Nennung des Umsatzplus von 13.300 Euro, den Heilmittel-Praxen durch die Behandlung privat Versicherter rein rechnerisch erwirtschaften. Dieses Ergebnis stellt den Effekt der Etatkürzungen bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) deutlich heraus. Die Daten über die Ausgaben der gesetzlichen Kassen entstammen der amtlichen Statistik des Bundesgesundheitsministeriums. Diese umfasst die finalen Rechnungsergebnisse der GKV. Die Höhe der PKV-Auslagen bezieht die Studie aus den Veröffentlichungen des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. Die zitierten Ausgabenwerte für gesetzliche Kassen und private Krankenversicherer schließen Zuzahlungen beziehungsweise Selbstbehalte mit ein. Copyright: #60995846 Medizin - Rezept - Privat © PhotoSG - Fotolia
  10. Dringende Behandlungshilfe benötigt!

    Hallo, ich befinde mich derzeitig im 2. Jahr und habe mein 2. Praktikum. Mein 1. Praktikum war in der Klinik für Innere Medizin und nun befinde ich mich in einer Praxis. Die Leiterin dort ist nicht gerade ... einfach, sage ich mal. Sie wollte mir auch strikt keine Gelegenheit geben, eine Krankengymnastik durchzuführen und ich stottere nur mit Strom, Ultraschall und Massage herum. Nun hatte ich sie noch einmal darauf angesprochen und nun kommt das dicke Ding. Ich muss morgen unter ihren Augen einen Muskelfaserriss des Bizeps, eine radiale Epicondylusfraktur und einen Lumbalgiepatienten krankengymnastisch behandeln. meine Fragen: 1. Was mache ich bei dem Muskelfaserrisspatienten? Ich habe keine Ahnung, wie groß (oder überhaupt) man belasten darf 2. Epicondylusfraktur kann ich mir eher schon vorstellen. Allerdings bin ich mir auch hier unsicher. Also, ich könnte mit SPannungsübungen beginnen und dann mit der Dehnung weitermachen und in PNF übergehen. Nun stellt sich mir aber die Frage: Dehnung oder Kräftigung zuerst? Wenn ich PNF - Techniken des Armes durchführe, welche zuerst? Die mit dem Ziel der Kräftigung(konzentrisch/konzentrisch z.B.) oder die, mit dem Ziel der VErgrößerung des Bewegungsausmaßes (konzentrisch/exzentrisch , stabilisierende Umkehr....) Wie genau baue ich die Behandlung auf? Wenn ich kurz eine Massage der Unterarmextensoren machen möchte... WANN? Eher am Ende? Der Patient ist ein junger Mann, bei dem man belasten darf (Fraktur schon länger her, ist eher wegen Kontrakturen in Therapie) 3. Tja, der Patient hatte mal vor Ewigkeiten einen Bandscheibenvorfall im LWS - Bereich. Mehr wurde mir dazu nicht gesagt. Ich soll wahrscheinlich Übungen für den unteren Rücken zusammenstellen. Aber ich weiß nicht so Recht, wie ich es aufbauen soll. Zuerst Entspannungstechniken wie z.B. Päckchen und dann Kräftigung? Umgekehrt? Ganz anders beginnen? Ich bin ahnungslos und hoffe auf Hilfe. SONST WERDE ICH MORGEN GEFRESSEN! ;/
  11. Finanzierung für Praxisrenovierung?

    Kennt sich von euch jemand zufällig mit Unternehmenskrediten aus bzw war vielleicht schonmal in der Lage einen aufzunehmen? Wir sind derzeit am Überlegen unsere Praxis mal ein bißchen generalzuüberholen - sowohl was die Räumlichkeiten angeht, als auch die Ausstattung, haben aber nicht genug Mittel um das komplett selbst zu finanzieren - also für das "Nötigste" schon, aber nicht für alles, was uns so vorschweben würde ;) Deshalb die Frage, wie gut die Chancen überhaupt sind als Kleinunternehmen einen guten, einigermaßen günstigen Kredit zu bekommen. Weiß da jemand Bescheid? Würde mich über Erfahrungen, aber auch generell über Tipps wie man da am besten vorgeht freuen.
  12. gehaltvorstellung

    hallo zusammen ich arbeite nun seit ca. 2 jahren und bin nun auf der suche nach einer neuen stelle. in der zwischenzeit habe ich kinesiotape, kiefer, traditionelle chinesische, triggerpunkt, hp gemacht und stecke grad im endspurt für manuelle therapie. hab morgen ein gespräch und jetzt stellt sich mir die frage was ich in einer praxis verdienen kann. bisher hab ich brutto 1600 bekommen. ist da mehr drin? ich weiß das is schwierig zu sagen aber wäre auch ne größerer arbeitgeber mit mehreren praxen der dringend jemanden sucht und mich schon gern nehmen würde.. liebe grüße
  13. Alltagsprobleme Praxis

    Hallo Leute! Mich würde mal interessieren wie ihr in der Praxis mit folgendem Problem umgeht: Ein Therapeut (oder mehrere) macht Urlaub und nicht alle Patienten kommen in der Zeit unter, oder anders ein Pat. ist 1 oder 2 Wochen nicht in der Stadt. Wie lange darf ein laufendes Rezept pausiert werden? Früher sagte man ja maximal 10 Tage Pause einmalig (genauso lang wie die Therapiebeginnfrist). Jetzt wurde ja (in MV) die Therapiebeginnfrist auf 14 Tage verlängert. Darf man auch mal 14 Tage pausieren??? MFG Philipp Aso, noch eins: Ist es auch schonmal jmd. passiert, dass er Patienten falsche Termin (also in der Zeit vertan oder so) gegeben hat und wie verfahrt ihr dann? Danke an alle Antworten