Jump to content

Rate this topic

Recommended Posts

Hi, :)
Ich habe da mal eine Frage. Ich muss jetzt meine ersten Befunde schreiben und wollte fragen, ob es irgendwo im Internet oder irgend einem Buch einen Beispielbefund gibt, nach dem man sich beim ersten Schreien eines Bedundes orientieren kann?

Jetzt schon einmal vielen Dank für eure Antworten :)

Link to post
Share on other sites

Hallo!
Ich habe mir am Anfang von den Kollegen helfen lassen besser gesagt ich habe den Bericht geschrieben u sie haben ihn gegengelesen. Wenn du einige geschrieben hast ist es gar nicht mehr so schwer

Link to post
Share on other sites

morgen!! Ich denke man tut sich am leichtesten wenn man einen groben Aufbau im Kopf hat, so muss man während dem pat. befund net ständig aufs blatt schauen wie es weitergeht welche tests als nächstes kommen. Angefangen mit der Anmanese, Schmerzanamnese,.......(w frageng, wo ist der schmerz, wie fühlt sich der an ect.)

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Similar Content

    • By phile93
      Hallo
       
      wir sollen einen Praktikumsbefund (speziell Massagebefund) im ersten Lehrjahr erstellen, kann mir da jemand mal eine strukturierte Vorlage geben, es gibt viel zu finden aber eine wo man sagt die hat alles was man braucht hab ich bisher nicht gefunden, bzw kann ich die hier verfügbaren noch nicht runterladen da ich erst 3 Beiträge machen muss.
       
      MfG
    • By Nancy1989
      Hi 
      soll in Innere PT die Erkranung Tuberkulose vorstellen und dazu ein Beispiel Befund ( Fallbeispiel) erstellen. Jetzt mein Problem ich habe noch keinen At befund erstellt da ich erst seit kurzen den Verkürzten Physio begonnen habe und ich keinen schimmer habe wie bzw was in so einen Befund zu stehen haben sollte gerade mit der Erkranung  kann mir bitte jemand helfen 
    • By karolin237
      Hallo zusammen,

      Ich bin 27 Jahre alt und seit 5 Jahren fertige Physiotherapeutin, in einer freien Praxis tätig und erlebe daher, wie manch einer hier wahrscheinlich auch, täglich interessante, lustige, bizarre, skurrile und bewegende Situationen. Da ich bereits seit meiner Schulzeit schon gerne kreativ schreibe, suche ich ein Portal, in welchem man über unseren Berufsalltag schreibt , sei es in Form von Artikeln, Kolumnen oder Ähnlichem.
      Auch könnte ich mir gut vorstellen, fachlich zu erörtern un zu berichten.

      Falls jemand eine Gelegenheit hierfür kennt und/oder bieten könnte, wäre ich über Informationen sehr verbunden.

      Leseproben könnte ich auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.

      danke im Voraus
      Karolin
  • Beiträge

    • Hey, ich würde gerne wissen, ob man zur Zeit einen guten Taping Kurs online machen kann?
    • Guest Bagi
      Hallo! Ich habe auch eine (Teil-)Ruptur des hinteren Kreuzbandes. Von zwei Fachärzten wurde mir gesagt, dass man ein hinteres Kreuzband nur noch in den seltensten Fällen operiert. Ein hinteres Kreuzband wächst fast immer von alleine zusammen, weil es besser durchblutet ist, als ein vorderes Kreuzband. Bei mir kommt noch dazu, dass in meinem Alter (54) nicht mehr gleich operiert wird. Der Unfall war schon im Juni, ich bin erst im September zum Arzt, weil ich der Meinung war, es ist nur geprellt. Nachdem es nicht besser wurde, habe ich mir dann einen Termin geben lassen, wo die Ruptur festgestellt wurde. Nachdem mit der Zeit noch eine Instabilität dazu gekommen ist, wollte ich zu einem Spezialisten für hinteres Kreuzband. Leider war der Unfall ein Arbeitsunfall und die Berufsgenossenschaft wollte mir keine Kostenübernahmeerklärung für das Sporthopädicum Straubing ausstellen, weil das keine D-Arzt-Praxis ist. Da ich keine weiteren Kniespezialisten für HKB gefunden habe, der auch D-Arzt ist, bin ich ins Sporthopädicum nach Berlin gefahren (400 km). Auch dort wurde mir bescheinigt, dass eine OP nicht notwendig ist und mit guter Physiotherapie meine Schmerzen und die Instabilität sicher in den Griff zu bekommen sind. Wenn ich allerdings in ca. 3 Monaten immer noch Beschwerden habe, mit denen ich nicht leben kann, ist auch eine OP möglich, bei der aber nicht garantiert werden kann, dass es besser wird, weil man es nie so "reparieren" kann, wie es vorher war. Ich habe jetzt eine Physiotherapeutin gefunden, die sich mit einem Arzt abspricht, wie sie genau vorgehen soll und die sich wirklich Gedanken macht. Ich hoffe, mein Knie bessert sich und ich komme um eine OP, die ja nicht ohne ist, herum!
    • Ich hatte ein Aufnahmegespräch an der Ludwig-Fresenius Hochschule in München und da gab es keinen Test, sondern ein Gespräch, wo wie über meine Motivation, Stärken, Schwächen und meine Vorstellungen zum Studium gesprochen haben. 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.