Jump to content

Recommended Posts

Hey zusammen,

hätt mal ne Frage an Euch. Bin jetzt seit 5 Monaten fertig mit meiner Ausbildung zur Masseurin und med. Bademeisterin. Da ich momentan noch keine Kohle hab um weiter zu machen zum Physio, werd ich jetzt erst mal noch n Jahr arbeiten.
Eigentlich hatte ich gar nicht vor den Physio zu machen, da ich mir recht schwer tu mit der Lernerei und so aber mir wird wohl nix anderes übrig bleiben.
Könnt ihr mir ein paar Infos geben, wie schwer denn die Ausbildung so is.
(Werd ja dementsprechend den PT 18 Kurs machen)
Danke schon mal für Eure Info!

Gruß Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß ned ob es hundert prozentig stimmt abe rhab jetzt mal gehört das man einen bestimmten Notendurchschnitt haben muss um zu der weiterführenden Physio ausbildung zugelassen zu werden.

Einfach ist es definitiv nicht,weil du wirklich dran bleiben musst mit dem Lernen. Am besten ist es immer du lernst jeden Tag ein bisschen was sonst hast du dann letztendlich irgendwann tierische Probleme das alles rein zu kriegen,so brauchst du es nur wieder Auffrischen.
Ich hab zwar nicht die Weiterführende Ausbildugn gemacht sondern gleich Physio gelernt aber hab mich schonmal mit einigen Unterhalten die die Ausbildung nachgemacht haben.

LG Cathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Schnitt ( nach meiner Erkenntnis ) muss glaube ich 2,5 o. 3,0 sein, weiß es leider nicht genau, ansonsten doch einfach mal bei deiner Schule die du dir ausgespickt hast oder irgendwo anrufen und nachfragen.

Bei ausgelernten med. Bademeister/innen/Masseur/Masseuse
hast du dann aber ( zumindest hier so ) nur 2 Jahre Ausbildung, was ich selbst aber unvorteilhaft finde.

Viel Erfolg, value.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
also ich mache gerade die Physioausbildung an einer Staatlichen Schule.Die haben da ganz schön ausgesiebt.In unserer Klasse sind zum Beispiel nur Abiturienten.Der Stoff an sich ist auch sehr anspruchsvoll.Gerade solche Fächer wie Anatomie und Physiologie,oder die ganzen Arztfächer.Von einem bestimmten Durchschnitt weiß ich nichts.Ich denke den braucht man dann erst,wenn man Physiotherapie weiter studieren möchte.An welcher Schule willst du denn die Ausbildung machen?Ich würde dir auf jeden Fall raten an eine Staatliche Schule zu gehen.
Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten.

das weiß ich noch nicht genau aber die Staatlichen Schulen bei uns sind nicht der Burner!!!Die sieben da anderweitig aus...
Naja werd mich da mal erkundigen, hab ja noch etwas Zeit!

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, also die physioausbildung sollte wirklich nur der machen, der es auch will. nicht aus langer weile. und nicht, wenn es finanziell, von beginn an ein problem ist. man sollte voll bei der Sache sein können. und lernen ist ein wichtiger Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir nur sagen mach es. Ich bin auf einer privaten Schule .und diese siebt auch aus aber in Form von Zwischenprüfungen nach jedem Semester. was aber eher dazu dient das die Schüler am Ball bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manulein,

du schreibst, du hast ein finanzielles Problem. Damit wäre eine Schule ohne oder mit nur wenig Schulgeld am besten. Meiner Kenntnis nach machen diese Schulen aber in der Regel keine verkürzten Ausbildungen, das machen eher die Privatschulen. Die kosten ordentlich viel, erkundige dich doch mal über Finanzierungsmöglichkeiten (Ausbildungskredit).
Du fagst, wie schwer die Ausbildung ist. Da gibt es sicherlich Unterschiede. Allgemein kann man aber sagen, dass in der Physioausbildung viel gelernt werden muss und die Inhalte komplex sind.
Du schreibst, es wird dir wohl nix anderes übrigbleiben, als die Ausbildung doch zu machen.
Schau dir doch mal die Ausbildungs- und Prüfungsordnung an, die gibt dir schon mal Hinweise darüber, ob dich die Inhalte interessieren. Wenn du zu dem Schluss kommst, dass du dich nochmal reinhängen willst und Lust auf den Beruf hast, dann hau rein und alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von einem Schnitt hab ich auch noch nichts gehört.
Mich haben die ganzen Sachen einfach sehr interessiert (tuen sie immernoch ;) ) und da ging das Lernen fast wie von selbst.

viel Spaß auf jeden Fall, falls du es machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, mache auch eine Physioausbildung an einer privaten Schule in Baden-Württemberg. Ist zwar eine teure Angelegenheit aber das wird auch über Bafög unterstützt - allerdings auch seltenst komplett. Ansonsten macht mir das ganze recht viel Spaß auch wenn ich ursprünglich auch nach meinem Abitur eine andere Ausbildung machen wollte.
Gruß Lissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mache meine Ausbildung auch gerade an einer staatlichen Schule. wir mussten unser Zeugnis aus der 10.Klasse einreichen, das glaub bei 2,5 liegen sollte(war bei mir nicht der Fall :) und hat trotzdem geklappt). Die Ausbildung an sich ist sehr schön aber auch wirklich sehr anstrengend und die Freizeit bleibt leider auch auf der Strecke
Aber ich denke wenn man das wirklich machen will und dahinter steht,hat man die Chance auf einen wirklich tollen Beruf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
Ich hab eine Freundinn, die macht auch die verkürzte physio Ausbildung und musste da keinen bestimmten schnitt haben. Das einzigste was sie stört ist das sie viel auf sich alleine gestellt ist bezüglich Anatomie und Physiologie.
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
ich mache die Physio Ausbildung und nicht die weiterführende Ausbildung, aber es ist unheimlich viel zu lernen... und der Stoff ist sehr anspruchsvoll.
Jedoch finde ich, dass die Ausbildung sehr schön ist und man auf einen tollen Job hinarbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in unserer Schule (Süddeutschland) ist es definitiv anspruchsvoll und es wird auch etwas ´ausgesiebt´. Wir haben Anatomie fast auf dem Niveau der Medizinstudenten sowie Physiologie und viele andere Fächer die gleichzeitig gelernt werden sollten. Ich würde dir empfehlen einmal an einem Probetag in der Schule teilzunehmen, das bieten die meisten Schulen an um ein Gefühl dafür zu bekommen wie anspruchsvoll es ist. Dort kannst du auch mit den Schülern reden und so einen guten Eindruck gewinnen.
Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An staatlichen Schulen brauchst du glaub ich einen gewissen Durchschnitt, an privaten Schulen sollte das weniger ein Problem sein, die sind allerdings leider enorm teuer.
Von der Ausbildung her ist es einfach sehr viel zum Lernen, insbesondere Auswendig- Lernerei, und es ist ziemlich viel auf einmal, also immmer schön dahinter bleiben und mitlernen, dann ist das absolut machbar :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Manu,

wenn du viel lernst ist die Ausbildung an sich gut zu schaffen. wenn du Probleme mit dem Lernen hast (so wie ich ;) dann empfehle ich dir, dir frühzeitig im Kurs eine Lerngruppe zu suchen und feste Termine auszumachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Äh ok, wo genau ist der Unterschied? 😅 Ein Muskelaufbau geht mit einer Leistungssteigerung einher. Ist er keine Voraussetzung für eine Leistungssteigerung? Wie steiger ich die Leistung eines Muskels, wenn nicht durch einen Muskelaufbau, also permanent, nur mal vorübergehend Durchblutung und Stoffwechselaktivität steigern, zählt nicht. Möchte keine Haare spalten, aber Du hast mit dem Unterschied angefangen - da musst Du bei meiner Neugier auch die Suppe auslöffeln. 😜 Ja, keine Bange. Das, was ich täglich mache, würdest Du wahrscheinlich nie als Training bezeichnen. Wenn Du mal richtig übers Ziel hinaus geschossen bist und am ganzen Körper übelsten Muskelkater hast, merkst du erstmal, welche Muskelleistungen Du im Alltag als ganz selbstverständlich hinnimmst. Das fängt völlig basal an beim Atmen, Schlucken, hoffentlich mal herzhaft Lachen, geht über zu mal die Spülmaschine ausräumen, die Einkaufsliste schreiben, die Kellertreppe runter und mit Wasserflasche wieder hochlaufen usw. Also eine Art ATLs plus Haushalt und Freizeitaktivitäten (z.B. Gassi gehen, ein Stadtbummel mit Freunden usw.). Auf dem Level sind meine täglichen Übungen. Ein bisschen was manuell scheiben, ein bisschen Atemgymnastik, ein paar Koordinationsreize usw. Nix Wildes, aber wichtig! 😉 Und zusätzlich 2-4x pro Woche je nach Trainingsintensität (und ich geb es zu) auch Motivation und Zeit sowas wie mal mehr Gummi beim Spazieren geben (Neudeutsch "Walking"), Therabandübungen, Situps, Liegestütze, Trampolin- und Pezziballübungen usw. (ok, der Pezziball kommt eigentlich auch jeden Tag zum Einsatz 🤔) plus 2-3x pro Woche Übungen für die periphere Muskulatur. Also Training letztlich doch fast jeden Tag, aber unterschiedliche Muskelgruppen. Und ich wünschte, ich könnte behaupten, ich mach zuviel, klingt immer mehr als es ist... 😉  
    • Wenn Händtücher dir nichts mehr bringen kann man Therabänder probieren, jedoch ist hier vorsicht geboten!! Therabänder arbeiten dynamisch und da ist mit dem Hals aufzupassen. Ja, guck mal bei YT rein und probier dich vorsichtig durch. Hab gerade keine Zeit dir was rauszusuchen. LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...