Jump to content

Lymphdrainage bei der Bestrahlung?

Dieses Thema bewerten


Recommended Posts

Hallo alle zusammen.
Habe eine Patientin zur Lymphe (Arm+Thorax) bei Mamma ca.(OP-Brusterhaltend).
Sie bekommt momentan Bestrahlung. Heute kommt sie in die Praxis und sagt , dass der Arzt bei der Visite sagte, dass es bei Bestrahlung keine Lymphe durchgeführt werden darf! Also wir haben die Behandlung abgebrochen.
Da wollte ich mich schlau machen: im Netz sagen einige ja andere nein.

Also meine Frage:

Darf man bei der Bestrahlung lymohen oder nicht?

Danke im Voraus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, dass du lieber auf den Arzt hören solltest. Wenn es nämlich doch nicht erlaubt ist bist du schuld, da man es dir eig. untersagt hat.

Und bei uns im KH durfte man es auch nicht machen. Bei den Pat werden unter der Achsel Lymphknoten entnommen und eine zu frühe Belastund ist vermutlich nicht gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Hallo,

also im Bestrahlungsgebiet ist das Lymphen sicher mit großer Vorsicht bzw. gar nicht anzuwenden;
falls Du jedoch den Arm lymphst, der ja in der Regel nicht bestrahlt wird, würde ich beim Arzt einfach nochmals nachfragen.
Meiner Meinung nach geht es ja um den Schutz der strahlengeschädigten Haut, wenn Du dort nicht Lymphen sollst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung ja du solltest nur natürlich das bestrahlte Gebiet auslassen und evtl indirekte Wege nutzen evtl je nach Lage des bestrahlten Gebiets über dorsal oder in die Leiste. Ansonsten sprich mit dem Arzt und frag einfach mal nach seiner Intuition warum es nicht gemacht werden soll. Vielleicht findet ihr gemeinsam ne Lösung....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 months later...
  • 7 months later...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei dem Thema das du beschreibst jeder Arzt oder behandelnde Therapeut eine differenzierte Meinung vertritt. Man kann beide Seiten denke ich medizinisch begründen, also warum man trotzdem lymphen darf oder nicht..wichtig war mir immer zu schauen was ich bei dem einzelnen Pat. selbst an "Behandlungsgebiet" vorfinde. Ist die MLD angeordnet und ich sehe dann z.B. starke Veränderungen die ich nicht einordnenkann oder es hat keine dringliche Relevanz zur Besserung zugunsten des Patienten, habe ich die Behandlung begründet "abgelehnt".
Hast du aber den Eindruck dem Patienten würde es nach der MLD zumindest kurzzeitig besser gehen, würde ich die Behandlung durchführen.
Lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 years later...

Möglicherweise ist während der Behandlung auch der Therapeut einer Strahlenbelastung ausgesetzt ? Bei Bestrahlungen der Schilddrüse jedenfalls kommen Patienten eine Zeit in Quarantäne.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Gleiche Inhalte

  • Beiträge

    • Wie das rechtlich aussieht weiß ich nicht, würds aber nicht machen - woher möchten die Patienten denn wissen, dass sie wirklich eine MLD brauchen oder warum besagte Stelle geschwollen ist? Wenn was passiert ist man dann der Dumme. Wir machen höchstens eine Privatbehandlung, wenn der Patient vorher ein Rezept für dieses Heilmittel hatte, dann kann man das auch erklären. Wäre aber interessant wie es rechtlich genau aussieht.
    • Gast Frank Rittmann
      Suche einen Physiotherapeuten im Großraum Heinsberg/Hückelhoven der sich gut auskennt in neuromuskulärer Therapie zur regelmäßigen Behandlung meiner 83-jährigen Mutter in Hückelhoven. kontakt: frank.rittmann@ranger.de
    • Gast Frank Rittmann
      Suche einen Physiotherapeuten im Großraum Heinsberg/Hückelhoven der sich gut auskennt in neuromuskulärer Therapie zur regelmäßigen Behandlung meiner 83-jährigen Mutter in Hückelhoven. kontakt: frank.rittmann@ranger.de

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.