Jump to content
bekn

Thermotherapie bei Verspannung - sinnvoll oder nicht?

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Praxis, die mir bei meinen schlimmen Verspannungen helfen kann. Jetzt bin ich immer wieder auf die sogenannte Thermotherapie gestoßen.
Hat jemand gute Erfahrungen damit gemacht?
Ich habe eine Praxis gefunden, die benutzen das hier:

http://www.fitnessmarkt.de/artikel/Rotlichtstrahler---Warmestrahler-6er-inkl.-Wandarm-9122

Sinnvoll oder nicht?

Danke schon mal im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!!
Die Thermatherapie, auch heißluft oder rotlich gennant ist wärme erzeugt durch infrarotlicht. Den Rotlichtstrahler müsste aber jede Praxis haben, da es ein Zulassungsvoraussetzung um Kassenpat.behandeln zu dürfen.
Dabei ist es jetzt keine Wundertherapie. Es ist eher eine Unterstützende Maßnahme neben den anderen physiotherapeutischen wo bei deinem Problem vorallem eine Massage der Hauptpunkt sein dürfte.
Aber auch Fangopackungen, naturmoorpackungen helfen dir bei deinen Verspannungen. Aber auch das sind Maßnahmen die eigentliche jede Praxis anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wärme jeder Art ist eine passive Maßnahme und hilft nicht die Ursache zu finden. Verspannungen entstehen meist durch schlechte Haltung oder fehlende Stabilität. An beidem sollte man arbeiten um das Problem bei der Wurzel zu packen. Stichwort Krankengymnastik, Manuelle Therapie ..
Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also anscheinend ist es garnicht mal mehr so sicher, dass Wärme unbedingt Verspannungen löst. Die Muskeln sind ja von Faszien umgeben und oftmals werden dann nur diese wirklich "gelockert". Noch dazu verträgt nicht jeder Körper gleich gut Wärme. Es könnte auch genau zum Gegenteil führen und die Muskulatur verkrampft sich noch viel mehr. Als dauerhaftr Lösung zur Behandlung von Verspannungen ist eine Thermotherapie denke ich daher eher nicht der einzige Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wärme allein hilft nicht auf Dauer. Für den Moment wahrscheinlich schon und sie ist auch nötig dass die Muskeln erst mal ihren tonus senken können aber langfristig ist es wichtig die Muskeln zu dehnen und evt. zu kräftigen. Passive Massnahmen wie Wärme sind kleine Helfer aber aktive Übungen helfen für länger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also daß sich eine Muskulatur durch wärme wieder verkrampft kann ich mir nicht vorstellen. Aber es gibt neue Annahmen daß die Wärme nicht direkt die Muskulatur lockert sondern Reflektorisch. Die Begründung ist die, daß die wärme bevor sie den eigentlichen muskel erreicht durch die Blutgefäße abtransportiert wird. Durch eine gute Durchblutung wird der Muskel entspannt. Die Blutgefäße selbst werden ja vom vegetative nervensystem versorgt. Dieses kann ja wie man es von der BGM kennt stimmuliert werden. Bei der BGM durch zugreize imBindegewebe, aber auch andere Reize die ich im Bindegewbe setze, also Wärmereize. Somit erweitern sich vegetativ die Gefäße durch stimuli am Bindegewebe des Rückens und die muskulatur wird dadurch locker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von mäusla
      Guten Abend,

      mir ist klar, dass man eine Diagnose über das Internet nicht stellen kann. Dennoch möchte ich kurz mein Problem schildern und um Rat bzw. Tipps bitten, um was es sich handeln kann und was ich dagegen tun soll.

      ich habe seit ca. 1 Monat ein ungutes Gefühl im Nacken- und Brustbereich und bringe es nicht mehr weg. Folgendes ist mir aufgefallen:

      - wenn ich die Brustmuskulatur anspanne bzw. nach vorne drücke, spüre ich ein starkes Ziehen über die ganze Brust
      - wenn ich meinen Kopf nach hinten oder zur Seite neige, schmerzt mein Nacken extrem
      - beim Schulterkreisen knackst es im Bereich der Schulter/Brust extrem
      - durch Wärme (Duschen, Infrarotkabine) verschwinden die Symptome kurzfristig

      ich mache seit einiger Zeit jeden Tag Übungen, die jedoch auch nur kurzfristig eine Besserung bringen. Aufgrund meines Bürojobs sitze ich sehr viel, ich gehe aber regelmäßig laufen und mache Krafttraining.

      Besten Dank im Voraus für die Hilfe!
    • Von kribbler1
      Hallo,

      Ich bin EIN LAIE. Ich stelle diese Frage, da ich Beschwerden habe und hoffe mir können ein paar Experten weiterhelfen. Und zwar habe ich 2 Jahre in einem Studio trainiert. Krafttraining. Jedoch habe ich vieles falsch gemacht (zu viel gewicht, zu oft trainiert, zu wenig pausen etc.)
      Nun trage ich leider die Konsequenzen dafür, da mein kompletter Körper sehr verspannt ist. Überall sind so harte Stellen, die BEIM HINEINDRÜCKEN Schmerzen. Im Alltag jedoch nicht. An der hws zb hab ich das problem, dass sie bei mir Schwindel auslöst, Kopfschmerzen, doppelbilder, kribbeln in fingern etc). Mir ist bewusst, dass ich das zu 100% behandeln lassen muss, damit ich die neurologischen beschwerden wieder losbekomm.
      Nun meine Fragen:

      sollte man in meinen fall ALLE verspannungen behandeln lassen?(sprich, waden, oberschenkel, brust, arme, bauch) denn ich habe ja keine schmerzen und all das wegzumachen wird sicherlich EEEWWIIIG dauern. Rückengegend und Schultern sind auf jeden fall zu behandeln

      Und wie stelle ich das am besten an all diese verhärtungen wieder loszuwerden? Ich höre immer massagen, wärme etc. Aber so richtig funktioniert das nicht bei mir. Die physios sagen immer "oh gott wie kann man nur so verspannt sein"
      Eine blackroll hab ich auch mit der behandle ich mir zurzeit selber weil es bei den physios einfach nicht besser wird und mich auch viel geld kostet

      Ich hoffe hier nimmt sich jemand zeit für mich (meine lebensqualität ist schon ziemlich runtergefahren mit dem schwindel und der gangunsicherheit
      Evtl würde ich mich auch freuen, wie ich vorgehen kann, damit mir das bei erneutem trainingsbeginn nichtmehr passiert (konnte schon 5 monate nichtmehr richtig sport machen)
      Danke im vorraus
    • Von Keri
      Hallo,
      bei mir wurde vor kurzem festgestellt, dass die Brustmuskulatur verkürzt ist. Mir ist auch schon bewusst, dass das durch meine schlechte Haltung am Schreibtisch kommt, wo ich berufsbedingt bis zu 10 Stunden am Tag sitze.
      Vom Arzt bekam ich Schmerzmittel und die Aussage, ich solle die Muskulatur bewegen.
      Da die Schmerzen nicht so stark sind, dass ich Schmerzmittel brauche und außerdem durch Bewegung besser werden, würde mich jetzt interessieren, welche Sportarten hier unterstützen könnten. Wäre z.B. Nordic Walking geeignet? Oder Schwimmen?
      Viele Grüße,
      Keri
  • Beiträge

    • Ich stimme Chandra da größtenteils vollkommen zu. Nur die Besondersheit an der HWS ist, dass dort viele wichtige Leitungsbahnen/Gefäße etc. laufen die sich schnell auf MiMaMoNa Beispiele auswirken können und dir aufs Gemüt schlagen können - daher würde ich den Hals immer sehr gesondert betrachten - trägt halt wichtige Last Dann auch immer mal dafür sorgen, dass der Muskel geschmeidig bleibt und beweglich. Auch mal daran denken die Brustmuskel zu detonisieren - wenn der Pectoralis dich vorne hält, kommst du nicht haltungsgerecht nach hinten. LG
    • habe sie mir gerade runtergeladen und ganz nett, hab mich mal durchgeklickt und kann man sicher einiges lernen es gibt/gab anscheinend viel kritik bei der gekauften variante, dass es viele fehler gäbe. vielleicht haben sie das schon gefixt.
    • Hei,   mit am besten ist wirklich die Prometheus App

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...