Jump to content

Starke Nebenwirkungen HWS Behandlung

Dieses Thema bewerten


Alessia

Recommended Posts

Hallo liebe Physios und Mitpatient*innen,

ich hatte gestern eine Behandlung beim Physiotherapeuten, die ziemliche Nebenwirkungen hervorgerufen hat. Dabei lag ich auf dem Bauch und es wurde Druck auf die Halswirbel/Dornfortsätze ausgeübt. Gelockert wurde vorher nichts, er wollte sich "nur mal anschauen, ob alle Wirbel richtig stehen".

Seit gestern habe ich Schwierigkeiten, den Kopf oben zu halten, Atemnot, mein Gesicht wird warm, als würde ich anfangen zu schwitzen, ein kraftloses Gefühl in den Armen, Kribbeln über dem Steiß, Schwindel, Übelkeit und meine Beine fühlen sich instabil an beim Gehen.

Kann der geschilderte, ausgeübte Druck auf die Halswirbel solche Reaktionen hervorrufen? Ich reagiere sehr sensibel auf jede Art von Manipulation an den HWS Strukturen und ärgere mich nun, nicht eingeschritten zu sein. In dem Moment fühlte es sich auch nicht zu massiv an, seit gestern geht es mir aber sehr schlecht damit. Leider war es die letzte Einheit in der Praxis.

Eine Einschätzung würde mich sehr beruhigen, vielleicht auch Tipps, was ich tun kann, damit dieser unangenehme Zustand schnell wieder verschwindet.

Vielen Dank!!

Alessia, w, 36

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldige Alessia,
zur Zeit ist jeder Beruflich überlastet, da wird´s mit den Antworten etwas mager ?.
Wie geht es dir im Moment? Du hattest ziemlich heftige, vegetative Reaktionen. Das sollte sich aber nach ein paar Tagen gelegt haben.
Gib doch bitte nochmal Bescheid wie es momentan aussieht. Ob sich die Nerven wieder beruhigt haben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gianni,

danke, dass du sie trotzdem die Zeit genommen hast zu antworten. Es geht :( Mir ist immer noch schwindelig, vor allem bei Bewegungen des Kopfes. Und mein Tinnitus, der in letzter Zeit sehr moderat war, ist leider wieder lauter geworden. Kann ich unterstützend etwas tun?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...deine Reaktion ist auf jeden Fall nicht normal und bedarf weiterer Untersuchungen. So wie du die Symptome geschildert hast, bin ich mir fast sicher, dass dein Atlas/C2 ein Problem haben. Du kannst mal versuchen mit ein paar Übungen deinen Muskeltonus der HWS zu normalisieren.
Aber lass das mal checken! Am besten mit einer dynamischen MRT um evtl. Störungen/Instabilitäten der Bänder/Bandscheiben der oberen Halswirbeln zu lokalisieren. Viel Glück!!!
https://www.youtube.com/watch?v=GDdaEQIX_1k

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Ich denke dass die oberen Halswirbel nach vorne geglitten sind aufgrund einer Instabilität.  Dies hat bis jetzt vielleicht noch keine Probleme gemacht. Aber durch den Druck vom Therapeuten auf die Dornfortsätze,also das Schieben noch weiter in die Fehlstellung könnte die Symptome entstanden sein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.11.2019 um 12:52 schrieb bbgphysio:

Also Ich denke dass die oberen Halswirbel nach vorne geglitten sind aufgrund einer Instabilität.  Dies hat bis jetzt vielleicht noch keine Probleme gemacht. Aber durch den Druck vom Therapeuten auf die Dornfortsätze,also das Schieben noch weiter in die Fehlstellung könnte die Symptome entstanden sein

Falls es so wäre: ist das reversibel? Könnte ein guter manueller Therapeut das in den Griff bekommen? Die Beschwerden sind nach wie vor vorhanden :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Gleiche Inhalte

  • Beiträge

    • ...bist du in einem Kurort tätig?
    • Hallo! Kann mir hier eventuell jemand sagen, welche speziellen Voraussetzungen man für die Abrechnung von Verordnungen eines Kurarztes erfüllen muss? Danke 
    • kribbeln deutet auf Nervenbeschwerden hin, die mit den Bandscheibenvorfällen in Zusammenhang stehen können. Du solltest Physiotherapie bekommen um die Bandscheiben, sowie die Nerven zu entlasten und anschließend mit den Therapeuten Stabilitätsübungen bekommen - damit die Bandscheiben dort bleiben wo sie hingehören. Mach dir nicht verrückt, finde Positionen in denen du entspannt bist und wo nichts kribbelt - du kannst sanfte Bewegungen machen, etwas Schmerz und kribbeln ist in Ordnung und nicht sehr schlimm - bleibe aktiv, gehe spazieren und versuch dich so normal wie möglich zu bewegen. Alles weitere sollte dir in der Therapie erklärt werden Gute Besserung

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.