Jump to content
Philip91

MT Fortbildung 2020

Rate this topic

Recommended Posts

Hallo. 

Ich werde dieses Jahr fertig mit meiner PT-Ausbildung und möchte gerne - sofern das angeboten wird - nächstes Jahr mit der MT beginnen. Diese Fort- bzw. Weiterbildung geht schließlich auch mindestens über 2 Jahre. 

Gibt es spezielle Erfahrungen oder Ratschläge? Worauf sollte man vielleicht besonders achten bei den Angeboten? (Ich werde in Würzburg arbeiten. Vielleicht gibt es da was gutes in der naher Umgebung...)

Mir ist es prinzipiell wichtig, dass ich danach ein gutes Know-Howbesitze und nicht nur das Zertifikat in der Tasche habe. 

 

Ich freue mich auf eure Antworten und Vorschläge

 

Link to post
Share on other sites

Kann dir nur den Rat geben beim Medi-ABC deine Fobis zu tätigen. Hab persönlich mit denen sehr gute Erfahrungen gemacht. Sind auch in deiner Nähe.

Link to post
Share on other sites

Also gerade in der MT gibt es ja Angebote wie Sand am Meer.

Ich war mir da bis vor kurzem auch sehr unschlüssig - habe jetzt das Glück in einer sehr guten Sportphysiotherapie zu arbeiten und die Mehrzahl meiner Kollegen empfiehlt die IAOM. Habe mich da mal eingelesen und finde es absolut klasse - haben auch viele verschiedene Standorte, kannst ja mal gucken ob da für dich etwas dabei ist.

Es ist nicht nur ein Lehrer sondern eine ganze Reihe - viele Doktoren und auch mit Amerika eng verknüpft und alles was beigebracht wird, ist der aktuellste Stand der Wissenschaft, daher findet für die Lehrkräfte auch immer Fortbildung statt.
Ich fange am 1.11 an und kann dann gerne mal berichten.

 

Link to post
Share on other sites

Ja super, vielen Dank schon einmal für die Informationen. 

Und ja, ich würde mich sehr darüber freuen, noch ein kurzes erstes Feedback über das von dir genannte (IAOM) zu hören. 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin auch gerade am Ende meiner MT Fobi. Mach die auch beim Medi-ABC und bin super zufrieden. Es gibt so viele Zusatzinfos und man versteht sehr viele Zusammenhänge auf einmal viel besser??

Link to post
Share on other sites

Das IMT Konzept vom Media abc in Kombination mit dem Buch das Nervensystem in der osteopathie ? kann Ich empfehlen.es ergänzt  sich sehr gut da der Autor Daniel dierlmayer selbst Dozent für dieses Konzept ist. Ist aufjedenfall eine Bereicherung für den Therapeutischen Alltag 

Link to post
Share on other sites
Am 20.8.2019 um 13:56 schrieb Philip91:

Hallo. 

Ich werde dieses Jahr fertig mit meiner PT-Ausbildung und möchte gerne - sofern das angeboten wird - nächstes Jahr mit der MT beginnen. Diese Fort- bzw. Weiterbildung geht schließlich auch mindestens über 2 Jahre. 

Gibt es spezielle Erfahrungen oder Ratschläge? Worauf sollte man vielleicht besonders achten bei den Angeboten? (Ich werde in Würzburg arbeiten. Vielleicht gibt es da was gutes in der naher Umgebung...)

Mir ist es prinzipiell wichtig, dass ich danach ein gutes Know-Howbesitze und nicht nur das Zertifikat in der Tasche habe. 

 

Ich freue mich auf eure Antworten und Vorschläge

 

Also ich kann dir da Die Fortbildungsakademie Markus Pschick empfehlen. Sein Konzept ist sehr praxisorientiert. Ich war sooo zufrieden und hab vieles gelernt. 

Link to post
Share on other sites
Am 20.8.2019 um 22:52 schrieb JanPT:

Also gerade in der MT gibt es ja Angebote wie Sand am Meer.

Ich war mir da bis vor kurzem auch sehr unschlüssig - habe jetzt das Glück in einer sehr guten Sportphysiotherapie zu arbeiten und die Mehrzahl meiner Kollegen empfiehlt die IAOM. Habe mich da mal eingelesen und finde es absolut klasse - haben auch viele verschiedene Standorte, kannst ja mal gucken ob da für dich etwas dabei ist.

Es ist nicht nur ein Lehrer sondern eine ganze Reihe - viele Doktoren und auch mit Amerika eng verknüpft und alles was beigebracht wird, ist der aktuellste Stand der Wissenschaft, daher findet für die Lehrkräfte auch immer Fortbildung statt.
Ich fange am 1.11 an und kann dann gerne mal berichten.

 

Ich würde mich sehr über einen Bericht über deine bisherigen Erfahrungen mit der IAOM freuen! Und kannst du etwas zu den Preisen sagen, ich habe auf der Website keine finden können.

Schonmal vielen Dank!

Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2019 um 16:41 schrieb Sladi10:

Also ich kann dir da Die Fortbildungsakademie Markus Pschick empfehlen. Sein Konzept ist sehr praxisorientiert. Ich war sooo zufrieden und hab vieles gelernt. 

Da kann ich mich nur anschließen! Absolut zu empfehlen!

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Guest Willi
      Ich hab auch son stechendes Ziehen (lässt sich schwer beschreiben) mittig linke Pobacke (rechts nicht, links ist aber auch schon insgesamt schlimmer!) und wenn ich in Rückenlage das angewinkelte linke Bein nach außen rotiere, fängts an mittig Beckenkamm über die Oberschenkelaußenseite hoch Richtung Knie zu stechend zu ziehen.
    • Verband/Satzung: Der Austritt aus dem Verband ist zum Jahresende unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten zulässig. b) "wenn das Mitglied in einer anderen Organisation die Stellung eines Organs innehat oder Mitglied eines Organs ist, sofern diese Organisation gleiche oder ähnliche Ziele verfolgt wie der Verein;" Heißt das, wenn ich einem anderen Verband beitrete bin ich raus?? Außerdem: 3. Der Ausschluss aus dem Verein kann erfolgen, a) wenn dem Mitglied die Berufsausübung von einer Behörde untersagt wird; b) wenn das Mitglied in einer anderen Organisation die Stellung eines Organs innehat oder Mitglied eines Organs ist, sofern diese Organisation gleiche oder ähnliche Ziele verfolgt wie der Verein; c) wegen Schädigung der Vereinsinteressen oder wegen eines ehrenrührigen Verhaltens, wenn im letzteren Fall das Ansehen des Vereins den Ausschluss erfordert. Als eine Schädigung der Vereinsinteressen ist es insbesondere anzusehen, wenn ein Mitglied durch Aktivitäten die Interessen eines Vereins oder einer sonstigen Organisation fördert, deren Betätigung den Interessen des hiesigen Vereins zuwiderläuft; d) wenn ein Mitglied vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen vom Verein insbesondere mit den Versicherungsträgern geschlossene Verträge verstößt.
    • ...das muss man wirklich vor Ort anschauen, testen und differenzieren. Man kann das sehr schlecht von hier aus befunden. So wie du das beschreibst, könnte auch der iliopsoas- oder der pectineusmuskel mit beteiligt sein. Mein dringender Rat wäre, lass dir mal eine Verordnung für Physio geben!!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.