Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Halbtitan

Doppelwaage

Recommended Posts

Hallo,
ich habe eine Frage an euch.
Ich möchte gerne wissen wie die Gewichtsverteilung meiner Patienten ist. Dazu könnte ich zwei baugleiche Waagen nehmen.
Allerdings suche ich nach einer smarteren Lösung.
Das Wii Balance Board ist da schonmal schön geeignet. Kennt ihr außer dem noch andere Waagen?

Beste Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir dazu gerade im Kopf herumspukt

Eine Wasserwaage/Wippe - das würde den Patienten sicherlich etwas irritieren wenn es zu einer Seite kippen würde
Oder über Abdrücke nehmen - dort wo mehr Gewicht verteilt ist, wird der Abdruck auch tiefer sein.
Oder Körperwaagen mit Elektrischen Impulsen mit Handelektroden - zwar ist das noch nicht ganz so ausgereift.
Jedoch auf der FIBO vor 2 Jahren hatten sie schon beeindruckende Geräte die so einiges analysieren konnten - u.A. auch Gewichtsverteilung in Wasser, Fett, Knochen, Muskelmasse
Wenn ich die Auswertung noch irgendwo finde, kann ichs ie mal reinposten

 

Oder hast du schon eine andere Lösung gefunden?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor längerer Zeit Mal eine waage gesehen, die das mit einem Laserstrahl direkt auf dem Rücken des Patienten sichtbar machen konnte. Findet man sicher bei Google, wenn man danach sucht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er war heute hier im Forum aktiv nur so ist mir der Thread aufgefallen
und er ist vom 17.02.18 - also gerade mal ein halbes Jahr her :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das erst mit dem WiiBoard gemacht aber -naja- das ist nicht soooooo seriös gewesen (erklärt mal eurem Patienten warum ihr die Spielkonsole anmacht beim Befunden) deshalb hab ich einen Bekannten aus dem CCC gefragt ob er mir was bauen kann. Und der nahm das WiiBoard auseinander, baute mir ein Display ein und daddelte irgendwie an den Waagen darin rum und jetzt sehe ich wieviel Gewicht auf dem einen und wieviel gewicht auf dem anderen Fuß ist.
Aber nur im Stand...
-Grummel-
Ich bräuchte dasselbe System nochmal in Schuhen um auch in der Ganganalyse eventuelle Ungleichheiten sehen zu können.
Ist im Grunde nur eine Spielerei aber -hey- wir Menschen stehen nunmal darauf Sachen in eine Graphik zu verwandeln und Zahlen zu vergleichen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Gleiche Inhalte

  • Beiträge

    • Richtig schön geschrieben Herr Kollege Könntest ein Buch schreiben, ich würde es kaufen! Liest sich gut.
    • Ich würde auch mutmaßen, dass es sich tatsächlich hier um eine Insertionstendopathie handeln müsste. Die Stelle, die du markiert hast ist eindeutig der Ansatz der langen Adduktorengruppe. Hast du es schon mal mit Salbenverbände (über Nacht dick mit Proff-Salbe verbinden) oder Tapen (Anleitung hierzu findest du auf Youtube) oder Bandagen versucht? Es wäre auch vorteilhaft, wenn du das ganze eine Zeitlang schonen würdest. Bei einer Sehenanstatzproblematik ist das eigentlich ein Muss, bis die Entzündung/Reizung abgeklungen ist. Bestes Beispiel: Tennisarm oder auch Epikondylitis genannt. Hier bekommt man eine Schiene zur Ruhigstellung.
    • ....hmmm, man müsste ein paar Provokationstests machen um das genauer einzugrenzen. Der Beckenring scheint es nicht zu sein. Es könnte eine Zerrung der Adduktoren, eine Blockade im Hüftgelenk, des Kreuzbeingelenks oder sogar ein Problem des Iliopsoas-muskels sein. Es ist etwas schwierig zu befunden, wenn man das nicht vor Ort sehen und austesten kann. Wir könnten noch einen Test machen um auch den Iliopsoas auszuschließen. Mach das mal und berichte bitte: https://www.youtube.com/watch?v=WWKUUjGzRvA  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...