Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Lissy900

Hüfte

Recommended Posts

Hallo Leute,

befinde mich derzeit in der Ausbildung und brauch zu folgenden Fragen mehr Verständnis.

Pat. hat Schmerzen beim Ein- und Aussteigen ins Auto an der Leiste.Hypothesen?,

Warum sind bei Hüftarhtose-Pat. die Adduktoren oft zu kurz?

 

und dann eine Frage zu den Schmerzqualitäten....wann ist der Schmerz dumpf, pochend, stechend etc? also bei welchen Schmerz ist es muskulär, knöchern, neutral usw?

 

Auf Antworten freue ich mich schon.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lissy,
bei einer Arthrose entsteht bei den meisten Patienten ein so gennantes Kapselmuster, dass den Pat. in seinen "normalen" Bewegungen stark einschränkt. Ausgelöst wird diese Kapselschrumpfung durch entzündliche Prozesse im Gelenk. Hat der betroffene  starke Schmerzen, versucht er bestimmte Bewegungen zu vermeiden. Wenn das über Jahre so geht, verkürzen sich folglich bestimmte Musekln oder Muskelgruppen. Meistens können dann die Patienten schlecht beugen, das Bein spreizen oder das Bein nach innen drehen.

Du kannst dir merken:
Hat der Pat. bei einer passiven Bewegung schmerzen -> handelt es sich um eine Arthritis
Hat der Pat. bei einer passiven Bewegung keine Schmerzen ist aber in der Bewegung eingeschränkt =  Kapselmuster!
 

Zu deiner anderen Frage, die sehr Komplex und nicht einfach so zu beantworten ist empfehle ich dir diesen Link. Ich hab es mal überflogen, ich denke da wird es eigentlich ganz gut erklärt.
 

Wenn du noch Fragen hast oder dir etwas nicht klar ist, dann frag ruhig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Gleiche Inhalte

    • Von Panda112
      Hallo 
      ich leide seit meinem 2. Lebensjahr unter Morbus Perthes und mittlerweile ist auch alles laut meiner Orthopädin wieder gut verheilt, aber trotzdem hab ich immer noch einen stechenden Schmerz so als wenn jemand ne nadel in den Hüftkopf haut wenn ich länger wie 10h stehe.
       
      MfG
      Panda112
    • Von sunshiine
      Hallo alle zusammen,
      ich weiß nicht, ob die Frage schonmal gestellt wurde aber warum bekommt man Schmerzen,
      wenn die Muskulatur zu schwach ist? Mir ist nicht klar, was da im Körper passiert.
      Bisher habe ich diese Aussage immer so hingenommen aber darum geht es ja nicht bei der Physiotherapie.
       
      Liebe Grüße
      Sunshiine
    • Von genfred
      Hallöchen,
      ist jemand bereit mir das Buch "Schmerzen verstehen" von Moseley und Butler unter 30€ zu verkaufen?
      Wäre suuuuper!
    • Von yenia
      Hey liebe Kollegen und Kolleginnen , 
       
      Meine Freundin hat jetzt schon seit längerer Zeit medial von der linken Scapula Schmerzen und Starke Verspannungen.  Diese Strahlen aus bis zum Kopf (aufsteigend zum Occiput bishin zur Schläfe)und manchmal bis zum Arm. Aktuelles Hauptproblem sind aber die Atembeschwerden bzw Schmerzen beim lachen.
      Kurz zu Ihrer Statur und meinen bisherigen Behandlungsmethoden.:
       
      Sie ist recht schlank ca 1.85 Groß und lernt viel für die Uni. Sportlich macht sie nicht soviel , sodass natürlich ein gewisses Muskeldefizit entstanden ist (deswegen haben wir auch mit gezielten Training begonnen (siehe unten)) desweiterin ist sie Autorin und sie schreibt viel mit dem Linken Arm.
       
      Ich weiß wo die Ursache ist...das ständige abstützen des Armes beim schreiben und die längere sitzende Tätigkeit. Und deswegen macht sie zwischendurch schon Lockerungsübungen und machr Pausen und steht auf ect.
      Ach ja,sie kaut verdammt viel Kaugummi (kann das ein Grund für die Kopfschmerzen sein ? wenn ja wie kann ich das behandeln)
       
      Bisher hat folgendes gut bis sehr gut geholfen. Weichteilbehandlungen vom Infraspinatus,Rhomboideus, Levator Scapulae ,erector spinae cervical sowie dir kleinen Kopfgelenks Muskeln,letztered war immer der Ausschlaggebende Punkt warum wir die Kopfschmerzen gut in den Griff bekommen haben (auch C1C2 Mobi)
       
      Desweiteren Bws Und Hws mobi (aber nicht so intensiv) leichte Dehnung der Hws.
       
      Aber nun zu meinem Problem . Wie bekomme ich die Atembeschwerden und die Schmerzen beim lachen weg? Lokalisation ca Höhe 4.BWK und knapp medial der Scapula. Rhombioden sind es nicht und Weichteilbehandlungen hat nicht angeschlagrn. Auch der Wirbel ist leicht verschoben . 
       
      Es ist ein langer Text aber vielleicht hat ein Kollege Zeit sich mit meinem Problem zu beschäftigen.
       
      Mit freundlichesten Grüßen
       
      Marcel Horn
    • Von bastii
      Hallo :)
      also erstmal zu mir, ich bin 22 Jahre alt und habe von meinem vierten Lebensjahr bis anfang des Jahres aktiv im Verein Fusball gespielt.
      Habe auch was höher gespielt, was es noch bitterer macht das ich jetzt aufgehört habe.

      ich habe wie schon der Titel sagt das Patellaspitzsyndrom und habe auch nach solanger Zeit immer wieder immense Schmerzen in meinem Knie.
      Vorallem bei hoher Belastung oder bei längerer Zeit in der Hocke.
      Es stört einfach weil die Schmerzen danach meistens nicht sehr schmerzvoll sind sondern einfach über mehrere Tage gehe und es einfach unangenehm ist.
      Zurzeit habe ich ein Kinesio-Tape drauf und hoffe dadurch wird es besser.
      Ich würde gerne im Sommer wieder mit dem Fussball anfangen und auch einigermaßen Schmerzfrei deswegen hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.

      Gibt es i.welche Übungen, Methoden, Tapes, Dehnübungen oder sonst i.was wodurch sich meine Schmerzen verringern?
      Da ich auch ab Oktober meine Physio Ausbildung beginne interessiert es mich natürlich doppelt wie man an diese Schmerzen herran gehen bzw diese Schmerzen Behandeln kann.

      Danke schon mal im Vorraus
      Lg
  • Beiträge

    • Gast Jazzy
      Vielen Dank!!! Ich werde meinen Physio morgen fragen. Ich habe gestern schon mehrfach gedehnt. Als ich noch regelmäßig Sport gemacht habe, war ich in dem Bereich tatsächlich viel beweglicher.  Viele Grüße 
    • Hallo, ich könnte mir zusätzlich vorstellen das ein Hunter-Kanal-Syndrom vorliegt. Interessant wäre zu erfahren wie genau der Verlauf der Schmerzsymptomatik ist lg
    • Guten Morgen! Also von dem Schmerzverlauf her(vordere Oberschenkel) könnte Ich mir auch eine Irritation vom n.femoralis (Plexus lumbalis) vorstellen, der über Blockaden in der LWS oder/und über den Hüftbeugemuskel (m.iliopsoas) komprimiert wird. Oder /und 2.ein Ausstrahlen in den Oberschenkel über Triggerpunkte. Dafür gibt es eigentlich nur zwei Muskeln die dafür in Frage kommen. Der Quatriceps (vorderer Oberschenkelmuskel-kniestrecker) selbst und wieder der Hüftbeuger. Ich denke aber ein Physio kriegt das hin. L.g

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...