Jump to content

annajule

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    234
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    38

Alle erstellten Inhalte von annajule

  1. Wir fehlt zur Ergaenzung nur die Zusammenarbeit mit Podologen.
  2. annajule

    MS?

    Hallo, War sie beim ENT oder vestibular Physio und hat organische Ursachen fuer den Schwindel ausschliessen lassen? Es gibt einen psychisch bedingten Schwindel (PPP), ebenso funktionelle Stoerungen/ Laehmungen, die ihre Ursache in der Psyche haben. Und da sie ja schon eine psychische Vorerkrankung hatte, ist ihr Risiko an einer solchen zu erkranken recht hoch. Dabei gibt es zwei Moeglichkeiten. Eine ist absichtlich, d.h., die Patienten erwarten irgendeinen Vorteil aus der Erkrankung (psychisch, finanziell, emotionell), die andere ist unbewusst. Bei beiden muesste es dir eigentlich moeglich sein, Inkonsistenzen aufzudecken. Hast Du Kollegen, die in der Psychiatrie arbeiten? Wuerde mich mit denen kurzschliessen. Psychisch bedingte neurologische Symptome behandelt man genauso wie organisch bedingte, nur ist die Erziehung eben anders und man arbeitet mit Psychologen zusammen (wenn moeglich). Zudem haben sie meist eine wesentlich bessere Prognose. Viel Glueck, Anna
  3. Hallo. Erst einmal Glueckwunsch zur Genesung. Das ist ja eine ganz schoene Reise, die du da hinter dir hast. Die Frage zum Einbeinstand ist nicht ganz einfach zu beantworten, weil man aus der Ferne nicht feststellen kann, warum du den Einbeinstand nicht gut durchfuehren kannst und warum ein Seitenunterschied besteht. Daran koennen Defizite in verschiedenen Gebieten verantwortlich sein und diese geben dann Aufschluss auf die Art von Uebung, die zu empfehlen ist. Daher kann ich nur vorschlagen, dass du einen Befund einer Physio im Bereich Neurologie bekommst. Da du etwas mit Blickfuehrung schreibst, hoert es sich auch danach an, dass du Rehabilitation auf dem vestibulaeren Gebiet benoetigst (ebenfalls Neuro). Weiterhin viel Erfolg, Anna
  4. Als ich nach meiner Ausbildung meine erste Stelle im Krankenhaus angetreten bin, mussten wir alle Kittel auf den Stationen tragen. Das gehoerte einfach zur Berufsbekleidung. Spaeter durften wir Schlupfkasacks tragen. Also ich fand das damals echt praktisch und bequem war es zudem.
  5. Hallo, ich denke, es kommt darauf an wo du arbeitest. Ich bin z.B. Lehrkraft in einer IP Universitaetspraxis (allerdings im Ausland, wo die Grundausbildung zum Physio ein 4 jaehriger BSc ist). Als Teil meiner Arbeit kann ich an den woechentlichen Treffen der Neuro Research Abteilung teilnehmen. Hier geht es meist um PhD Projekte und generelle Forschungsinitiativen. Es arbeiten v.a. Physios mit Technologen und Ingenieuren zusammen. Aber manchmal eben auch Programmierer, Sprachtherapeuten, Ergos, Psychologen, usw.. Gruss, Anna
  6. Elektrotherapie - da stimme ich voll zu! Eigentraining zu Hause ist auf jeden Fall auch noetig. Das Programm muss allerdings auf dich massgeschneidert werden, wenn es zum Erfolg fuehren soll. Dazu gehoert ein Befund und dann die entsprechended Therapie - fuer die es so viele Varianten gibt, dass dies ausgetueftelt und ueberprueft werden muss. Hast du eine Schiene fuer den Fuss? Aber Knie? Wieso eigentlich Knie? Gruss, Anna
  7. Hallo, LSVT Big ist so aehnlich wie Bobath eine Behandlungsphilosophie und nicht ein Uebungskatalog. Soviel ich weiss (und ich bin auch nicht zertifiziert), funktioniert das Programm nur, wenn man die ganze Behandlung nach dem Prinzip aufbaut und das ganze ueber mehrere Wochen durchzieht. Was ist mit 'Transfer" gemeint? Meinen sie einen speziellen oder geht es um Ausfuehren von Wechseln der Ausgangsstellungen? [Bitte nicht boese sein. Die Frage ist ernsthaft gemeint - ich arbeite seit sehr langer Zeit im Ausland und habe wirklich Schwierigkeiten mit dem 'Neudeutsch", bei dem staendig englische Worte umfunktioniert und anders as im Original angewendet werden.] Gruss, Anna
  8. Richtig lalelu01. Der deutsche Bachelor ist z.B. weder in Australien noch Neuseeland grundsaetzlich anerkannt, da er hinter dem Niveau der Laender noch weit hinterher hinkt und da das deutsche Gesundheitssystem Erstkontakt fuer Physiotherapeuten nicht it in die Ausbildung einschliesst (und man es nicht praktizieren kann als reine Physio). Gruss, Anna
  9. Unsere Gelenke in Musklen arbeiten so gut wie nie in Isolation. Mach dir mal Gedanken darueber, was die Aufgabe des Spruggelenks ist. Bei welchen Funktionen wird es genutzt und in welcher Weise? Welche Muskeln arbeiten bei welcher Funktion? Prinzipien von offener Kette und geschlossener Kette? Hast du PNF gelernt - ist dort auch das Sprunggelenk mit einbezogen? usw. Stelle Vergleiche an mit Kraeftigung des Kniesteckers. Machst du das auch nur im Sitzen mit Theraband? Gruss, Anna
  10. Hallo, in der Neurologiie unterscheidet man zwischen Bestandteil, Strategie und Funktion. Entschuldige bitte, aber ich hoffe, dass sind die richtigen deutschen Woerter. MFT ist ein typisch neuologischer Test im Bereich der Bestandteile. Genauso wie auch Teste fuer Muskeltonus oder Sensorik. Ein Strategietest waere z.B. CTSIB Ein Funktionstest ist z.B. Berg Balance, TUG, DGI OK. Welche Teste habt ihr denn/ Kennst du denn? Gruss, Anna
  11. Hallo, ASSESSMENT (nicht assestment) ist das englische Wort fuer Befund. Ich bin wahrscheinlich zu altmodisch und ausserdem lebe ich in einem englisch-sprachigen Land, ... koenntest du bitte erklaeren, was du unter 'assestments' verstehst? Was ist der Unterschied zu "allgemeinem Befund"? Suchst du evidenz-basierte Teste? Es gibt eine sehr gute Seite (www.Rehabmeasures.org), eine international anerkannte Datenbank. Dies ist allerdings auf Englisch. ich habe noch keine vergleichbare Seite auf deutsch gefunden. Aber du koenntest die Teste, die dir zusagen aud deutsch nachschauen. Habt ihr das denn nicht im Unterricht durchgesprochen/ Warum willst du Teste auf deinen Examens-Befundbogen stellen, ueber die du so gut wie nichts weisst? Gruss, Anna
  12. Der Nachbehandlungsplan wird vom Chirurgen bestimmt und richtet sich nach den notwendigen Massnahmen der OP, d.h. man das jetztz noch nicht 100%ig sagen. Das richtet sich nach deinen post-op Problemen. Gut. Auch wieder - je nachdem was waehrend der OP gemacht wurde und wie der Heilungsverlauf ist. Dies sind Sachen, die du mit dem Chirurgen besprechen musst. Wenn du die Huefte zu frueh und zu stark belastest, heilt das Labrum nicht und die OP war umsonst. Du riskierst gar nicht mehr spielen zu koennen. Das wird schon, Nutz deine Ungeduld als Motivation zur Reha. Gruss, Anna
  13. Ich sehe das mehr Schwarz und Weiss. Wenn du jemandem einen Gefallen tust und ihn mal eben massierst ist das OK. Es ist auch voellig in Ordnung wenn er dir im Gegenzug auch einen Gefallen tut. Fangst du allerdings an, dass zu einer regelmaessigen Sache zu machen und du laesst dich dafuer bezahlen, dann ist das ein offizielles Geschaeft und faellt unter Schwarzarbeit, wenn du es nicht versteuerst. Und natuerlich bist du versicherungstechnisch nicht abgesichert. In Bezug auf Interessenkonflikt - das ist in deinem Arbeitsvertrag verankert. Unbedingt nachschauen. Kann dir leider nichts zur Gewerbeanmeldung sagen. Gruss, Anna
  14. Hallo. Unsere Patienten werden gebeten, 10 Min vor ihrem Termin zu erscheinen, um Formulare auszufuellen. Diese sind: ein Forumular ueber ihre Personaldaten, eins fuer generellen medizinischen Hintergrund und eins mit Informationen ueber Zustimmung zur Behandlung/ Konditionen bei Nichterscheinen usw. (ich arbeite im Ausland, da ist letzteres Pflicht). Die Formulare warden mit ihnen durchgesprochen, wenn sie ins Behandlungszimmer kommen. Gruss, Anna
  15. Wie gut ist dein Englisch? Fuer beide Themen gibt es mehr als genug Literatur (z.B. Mindfulness; Falls prevention) in englisch-sprachigen Journalen. Gruss, Anna
  16. Genau wie der Patient das Recht hat, mit Respekt behandelt zu werden, hast Du als Therapeutin das Recht, dass Dir Respekt entgegen gebracht wird. Ist schon mal gut, dass du ueberhaupt einsiehst, dass es da ein Problem gibt. Deine Geschichte wirft natuerlich tausend Fragen auf. Lebt der Mann allein Zuhause? Ist sein Verhalten immer so, oder nur wenn Du kommst? Was benutzt er normalerweise als Sprechhilfe? Hat er Tafeln? Was empfiehlt die Logopaedin? Was steht sonst auf seinem Therapieplan? Hat er Ergo? Und vor allem: Hast du ihm schon einmal gesagt, dass es nicht in Ordnung ist, dass er dich anbruellt? Gruss, Anna
  17. Wir sind im Thema Neurologie - nicht Orthopaedie. 1) Gib die Begriffe mal in Dr Google ein ... Kann eigentlich nicht so schwer sein. Ansonsten benutz deinen Verstand: Kribbeln in den Beinen - in Bezug auf Neurologie wahrscheinlich Nervenschaegigung. Sehstoerungen - in Bezug auf Neurologie wahrscheinlich Nervenstoerung. Hm. Nervenstoerung in Beinen und Gehirn - wahrscheinlich Systemerkrankung. Schau dir mal MS genauer an. 2) Ueberleg mal anders herum: wozu brauchen wir das neurologiscghe System? Wenn also etwas 'kaput' ist, funktionieren all die Sachen nicht mehr, fuer die da neurologische System zustaendig ist. Gruss, Anna
  18. Waehrend ich es grundsaetzlich hervorragend finde, sich soweit wie moeglich akademisch auszubilden, ist die Moeglichkeit damit dann im Ausland arbeiten zu koennen ein schwacher Grund. Jedes Land hat eigene Richtlinien, die bestimmen ob Physios mit auslaendischer Ausbildung im Land arbeiten duerfen. So nuetzt Dir z.B. der Bachelor in NZ nichts, weil er dort nicht anerkannt ist. In Australien hilft er auch nicht viel, weil er ebenfalls nicht anerkannt ist, aber dort kann man Anerkennungspruefungen machen. In wiederum anderen Laendern wie z.B England, muss man eine gewisse Zeit unter Supervision arbeiten, egal ob man Ausbildung und Berufserfahrung hat, oder den Bachelor. Soweit mir bekannt ist, ist der deutsche Bachelor auch sonst inter-europaeisch nicht grundsaetzlich anerkannt. Es waere mal interessant zu hoeren, in welchen Laendern der deutsche Bachelor anerkannt ist. Weisst du da Naeheres? Gruss, Anna
  19. Du hast dir die Antwort gerade selber gegeben. Da keine physischen Schaeden vorliegen (grundsaetzlich), kannst du als Grundgedanken nicht "welche Koerperteile soll ich beueben" haben. Du kannst ein Uebungsprogramm erstellen, das alle Koerperteil einbezieht, zudem Gleichgewicht und Fitness. Fokus liegt bei sozialem Engagement und Bewegung; koerprliche Herausforderungen (da kommen Gleichgewichtsuebungen immer gut an) und Spass. In der Psychologie (habt ihr das denn nicht durchgesprochen?) kann man sehr gut Uebungen machen, die zu zweit gemacht werden, oder die ganze Gruppe mit einbeziehen. Zudem kognitive Aufgaben hinzufuegen. Z.B. im Kreis stehen und einen Ball zur gegenueberlegenden Person werfen/ prallen/ geben und dabei ein Tier nennen/ das Lieblingsgericht/ eine Sportsperson/..... Zum Aufwaermen eignet sich auch, das ganze zu Musik zu machen. Hoffe, das hilft Dir als Anregung, Anna
  20. Wenn du auf den Webseiten der Schulen/ Institute, die die verkuerzte Ausbildung anbieten nachschaust, dann steht dort ueberall, dass du vorher die Berufsbezeichnung "Masseur/ med. Bademeister" fuehren musst. D.H., wenn du deinen Berufstitel erst nach dem 6 monatigen Praktikum bekommst, dann kannst Du auch erst danach die Ausbildung anfangen. Viel Glueck, Anna
  21. Es kommt auch auf die Art der Fortbildung an und wie oft sie sich wiederholt. Fuer jeden Unterricht, den ich gebe, brauche ich 3x so lang zur Vorbereitung, d.h. mein Unterricht ist 2 Std lang - ich brauche 6 Std Vorbereitung. Dies allerdings nur ein Mal. Wenn ich nun dies nur ein Mal unterrichte, wird das fuer den Anbieter und daher die Kursteilnehmer sehr teuer. Wenn ich dies allerdings 3 oder 4 Mal unterichte, kann ich es billiger anbieten. Biete ich den gleichen Unterricht im naechsten Jahr an, brauche ich noch mal Vorbereitungszeit um den Inhalt dem neuesten Stand der Forschung anzugleichen. Wenn man direkt beim Dozenten bucht und Raeumlichkeiten hat, bezahlt man nur den jeweilign Preis + Anfahrt + Verpflegung und evtl. Uebernachtung. Bucht man ueber ein Institut, bezahlt man zusaetzlich noch die Institutgebuehren, denn die lassen sich nicht nur ihre Arbeit bezahlen, sondern meochten daran Geld verdienen. Wie schon von Eryk beschrieben. Dozenten haben selbst elendiges Geld an Weiterbildung und Qualifikationen bezahlt. Dazu meist die Investition von sehr sehr sehr viel Zeit und Arbeit, denn nur so laesst sich Wissen ja integrieren. Fortbildungen und Untericht sind ein Geschaeft und unterliegen den Gesetzen der Marktwirtschaft. Da bekommt man seinen Marktwert. Und dies bestimmt dann wieviel man verlangen kann/ bezahlt bekommt. 100 Euro fuer 8 Std Fortbildung ist ein gutter Preis. Gruss, Jule
  22. Stimme oben zu. Unbedingt neues Lernkonzept zulegen. Hast Du deinen Lernstil mal getestet? Vielleicht hilft es Dir auch in Gruppen mit anderen Leuten zu lernen? Rechne damit, dass du fuer die Physio Nachqualifikation noch wesentlich mehr lernen musst. Viel Glueck, druecke die Daumen!
  23. Jojoba, tut mir leid wenn du dich angegriffen fuehlst. Ich stelle einfach Tatsachen dar. Du siehst zu, wie andere Physios auf hoeherem Standard lernen und profitierst von deren Kenntnissen. Und dann sagst du, dass ein Studium nichts bringt. Physios die studieren machen hinterher auch Erfahrungen und Weiterbildungen, nur koennen sie das auf einem ganz anderen Niveau auswerten. Faendest Du es nicht schoen, wenn du Studien ueber Ultraschalltherapie selbst finden und auswerten koenntest? Gruss, Anna
  24. Schoen ist doch jojoba112's Antwort: woher wissen die Dozenten in den Fachschulen wohl, was sie unterrichten sollen? Das ist alles auf Studien basiert - solchen, die in Deutschland kaum einer machen kann, weil Physio eben nicht grundsaetzlich akademisiert ist. Aber wenn man natuerlich lieber ein passive Mitteilnehmer und und nicht zu denen gehoren moechte, die die Dinge ein wenig vorantreiben, dann brauch man wirklich nicht zu studieren. Ich kann auf jeden Fall zum Sudium raten: Lernen ist nie verkehrt und eine Investition ins Leben. Ob man damit spaeter mal mehr Geld als Physio verdient? Wer weiss das schon. Wenn du hinterher genauso blind und stur weiter behandelst und den ganzen Tag 'an der Bank' stehen willst, dann vielleicht nicht. Dann kannst du dich der Gruppe derjenigen anschliessen, die das 30 Jahre lang machen und dann ueber Gesundheitsprobleme klagen und am Ende sind. Ist der deutsche Bachelor im Ausland anerkannt? Vielleicht in Europa - weiss ich nicht, aber im anderweitigen Ausland ist er nicht anerkannt, weil er qualitativ andern Laendern weit hinterher hinkt und das deutsche Gesundheitssytem viele Dinge fuer Physios nicht zulaesst, die im Ausland Physio Basiskenntnisse sind. Aber immerhin ist es innerhalb Deutschland's die am meisten akademisierte Moeglichkeit der Weiterbildung. Kommt fuer dich eventuell in Frage in Holland zu studiren? Gruss, Anna
  25. Hallo, das Programm unserer Diabetes Gruppe bezieht sich auf internationale Richtlinien. Und die besagen, dass diese Patienten eine Mischung aus aerobem und Krafttraining bauchen.WIr nehmen die Borg Scale als Richtline fuer Intensitaet. Die Teilnehmer sind hinterher ziemlich kaputt, daher machen wir als Cool-down z.B. auf der Stelle gehen und Atemuebungen/ Atemkontrolle/ Mind Body Awareness (tut mir leid; ich weiss nicht wie das auf deutsch heisst). Gruss, Anna
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.