Katharina Schwarzenborn

Members
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Katharina Schwarzenborn

  • Rang
    Stammnutzer

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Sorry, ich meinte auch die Bilder.
  2. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Danke nochmal an alle. Ihr seid echt super! Denkst du bitte an die Videos? Danke.
  3. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    @gianni löschst du bitte wieder die Videos? Lieben Dank.
  4. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Werde ich nächste Woche mal angehen! Was sagst du zu seinem Plan? Hat er aus seiner stationären Reha mitgenommen.
  5. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Alles gelöscht!
  6. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Er hat mir gestern Abend noch Videos geschickt. Komme erst jetzt dazu. Er hat mit seinen Fingern gezeigt, wo der brennende Schmerz beginnt und den Bereich von bis mit Kreuzen markieren lassen. Viel weiter links und rechts von diesen Kreuzen bzw. dieser gedachten Linie zwischen diesen Kreuzen brennt es nicht. Auch sind da Videos unter Belastung dabei (Push up plus, vorgebeugtes Seitheben, bat wings, prone trap raise). Sein unterer Trapez re scheint stärker (ausgebildet) zu sein!? Obwohl er Rechtshänder ist und seine Schulter li operiert wurde. Auch tendiert er dazu, seine Schulter li zu shruggen - ohne Belastung! Also Schulterhochstand li!? Tonuserhöhung!? Er muss bewusst die Schulter li "fallen lassen"/entspannen, dass beide Schultern gleich hoch sind. An Trainingspause habe ich auch bereits gedacht. Er hat mir auch sein Rehaprogramm geschrieben: - Rudern im Sitzen mit Bruststütze von IR Handflächen unten in der Startposition zu AR Handflächen oben in der Endposition - Bankdrückmaschine im Sitzen - Butterfly reverse - Seitheben mit Kurzhanteln - Adduktoren im Stehen und Kabelzug - Abduktoren im Stehen und Kabelzug - Beinpresse - AR/RM im Kabelzug - Mit Rückseite in Schrittstellung zum Kabelzugturm stehend, Rücken gerade, leicht vorgebeugt, Seile/Griffe im Obergriff von hinten unten am Körper nach oben vorne über den Kopf gezogen - Mit Vorderseite im Parallelstand zum Kabelzugturm stehend, Rücken gerade, Seile/Griffe im Obergriff von oben vorne nach hinten unten gezogen - Beinbeugermaschine Jede Übung in drei Serien zu 15+ Wiederholungen. Also mind. 15 ohne Muskelversagen. Wenn er Gewicht erhöht, kann es auch sein, dass er nur 12 Wiederholungen schafft, aber auch dann ohne Muskelversagen. Auch wenn Gerätetraining in der Reha ihre Daseinsberechtigung haben, habe ich immer ein mulmiges Gefühl, wenn mir jemand erzählt, dass er in Geräten trainiert. Aber nun gut, ist ein anderes Thema. Er hat zwar fast alle Bewegungsrichtungen abgedeckt, aber mir fehlen dort - Druckbewegung Oberkörper vertikal (Frontdrücken ...) - Da weiß ich aber nicht, inwieweit er diese Übung(en) aufgrund seiner C7-Fraktur und dortiger Spinalkanalstenose machen darf!? - Zugbewegung Oberkörper vertikal (Latzug ...) Auch finde ich besonders schlimm, wenn nicht kontraproduktiv: - Bankdrückmaschine - Rudern - Butterfly reverse - Seitheben Sein Rücken/Lat ist in der Proportion zur Brust/pectoralis major (zu) stark/stärker. Blöd, dass der Lat ja auch ein IR ist. Er sitzt sehr viel, wenn er also normal steht - ohne Spannung -, sieht man von der Seite auf jeden Fall, dass seine Schultern nach vorne fallen/gezogen werden.
  7. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Aktuell: Facettenbehandlung hat nichts gebracht, war jetzt aber nur einmal. Er hat die Schmerzen nicht erst seit Schulter-OP, aber seit dem verstärkt. Ihm wäre wohl aufgefallen, dass er die Schmerzen weniger hatte, wenn er im Training war. Push up plus und auch vorgebeugtes Seitheben lasse ich ihn jetzt testweise mal machen. Er meint, dass er beim vorgebeugten Seitheben in der Endposition einen stechenden Schmerz spürt. Genau dort, wo es brennt. So, als wenn man ihm eine Nadel reinsticht. Ich lasse mal ein Video anfertigen. Er kann das Brennen provozieren, indem er seine Schultern nach hinten und unten zieht. Es sticht und brennt aber nur immer lokal und strahlt nicht aus. Seine rechte Hüfte ist lockerer. D. h., wenn er liegt, steht, sitzt, zeigt sein rechter Fuß mehr nach außen. Ich habe ihm ein paar Übungen bzgl. Mobilisation BWS gezeigt, u. a. Drehhaltung. Auch soll er mal die Außenseiten im Liegen in der Sichposition dehnen. Neuraltherapie mit Procain-Spritzen hätte nichts gebracht.
  8. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Wenn auch du @Eryk das zuletzt hochgeladene Video gesehen hast. Ist eine avi-Datei, die nicht verpixelt ist, dann kann bitte jemand alle Videos löschen. Der Patient hat damit natürlich keine Probleme gehabt. Hatte ihn natürlich vorher gefragt. Er ist auch von hinten sozusagen auch anonym, aber er bat mich darum, die Videos nach Hilfestellung zu löschen. Nur leider kann ich das hier wohl nicht selbst!? :-(
  9. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Grad ein wenig geschockt. Erster Termin um halb 8 der betroffene Patient. Da der zweite Termin auf AB abgesagt hat, grad bisschen Zeit, zu schreiben. Ich gefragt, ob irgendwas bekannt mit der WS. Dann fing er an. Leichter BSV LWK 5 S1. Wegen seiner sehr guten Muskulatur, bereitet ihm dieser keine Probleme. Ist für mich bzgl. der aktuellen Problematik auch raus. Dann hat er zwei stabile Frakturen in der BWS (Th 5 + 6). Dort keine Spinalkanalverengungen. Da keine Verengungen, für mich - erst einmal - auch raus. Und siehe da, er hat auch was an der HWS. Kompressionsfraktur C7 und dortige Spinalkanalverengung und Neuroforamenverengung li. "Alte Geschichte", meinte er. Hätte immer wieder mal diese Probleme mit den stechenden und brennenden Schmerzen, seit dem Unfall, der zur SLAP Läsion geführt hat vor 1,5 Jahren, aber verstârkt und eigentlich immer. Er hätte sich mit seinem Sport halt fit gehalten und er meinte, jetzt wo er seit Monaten nicht richtig trainieren konnte, wäre es noch schlimmer geworden. Er ist als Kind mal eine Treppe runtergefallen. Seit dem die Frakturen., die aber erst Jahre später im Teenageralter festgestellt worden sind. Wurde zuletzt vor ein paar Jahren wohl mal mit MRT abgeklärt, ob sich was verschlimmert hat. Seit vielen Jahren regelrecht, keine Verschlechterungen. Bilder und Befunde hätte er aber nicht, wüsste auch gar nicht mehr, wo die liegen. Kennt ihr solche Patienten, denen man alles aus der Nase ziehen muss? Aber die Infos kamen heute dann sehr detailiert und flüssig. Hab dann erst einmal "nur" noch einmal die Mobilität und auch gezielt die Stabilität speziell von HWS und BWS überprüft. Alles sehr gut. Und da waren auch schon 20 Minuten um.
  10. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Ich muss ihn morgen mal fragen, ob er was an der HWS hat. Vielleicht hat er vergessen, mir was zu sagen, weil er wegen seiner Schulter nur an seine Schulter gedacht hat. BWS hatte ich abgetastet, aber nichts erfühlen können. Ich versuchs jetzt nochmal mit dem Video. Gut, dass ich einen Bruder hab, der sich damit auskennt.
  11. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Ja, Faszien sind verklebt. Aber ständig, immer wieder. Ich drücke, mobilisiere, "manipuliere", massiere ... Er arbeitet selbst mit Rollen und Bällen. Mal täglich, mal mit mehreren Tagen Pause, um zu sehen, ob es Unterschiede macht, dem Gewebe Ruhe geben ... Macht alles keinen Unterschied. Ich sag es mal lapidar, bis jetzt ist alles dicht. Nur warum? Nach intensiven "Kneteinheiten" verspürt er tagelang eine Blockade des Bereichs, der angegangen wurde, besonders wenn er z. B. im Sitzen rudert und IR und AR wechselt. Beim Gewichte zur Brust ziehen also in die AR wechselt (Handflächen oben) und wenn er das Gewicht loslässt zurück in die IR (Handflächen unten). Es fühlt sich zwar blockiert an, dennoch aber so, als wenn da was "springen" würde.
  12. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Jetzt?
  13. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Patient hat das Video mit seinem Android-Smartphone aufgenommen und mir es auf mein Android-Smartphone geschickt, mit dem ich es hochgeladen habe. Es ist eine mp4-Datei. Der Patient hatte vor über 6 Monaten eine SLAP Läsion IIa-OP li und trug 3 Wochen ganztägig eine Orthese und dann noch 3 Wochen tagsüber bei Bedarf und nachts komplett. Er hatte natürlich von Beginn an Physiotherapie, allerdings woanders. Passiv, assistiv, aktiv Mobilisation, Stabilisation, Kräftigung, z. T. auf instabilen Untergründen. Er klagt weiterhin über stechende und brennende Schmerzen Schulterblatt li Richtung BWS. Höhe rhomboideus major und minor. Dort kann ich auch deutliche Verdickungen ausmachen. Auch scheint es so, dass der Rückenstrecker li stärker ist, als re, was ja nicht ganz unnormal ist. Er ist Rechtshänder. Dazu kommen noch weitere Dehnschmerzen Trizeps, Übergang Lat, vordere Schulter, pectoralis minor, besonders im endgradigen Bereich. Die IR macht ihm noch am meisten zu schaffen. AR ist fast normal, wie re. Mobilisation ist soweit auch sehr gut. Aber diese stechenden und brennenden Schmerzen Schulterblatt li Richtung BWS machen ihm und auch mir am meisten zu schaffen. Diese Stelle habe auch ich noch nicht hinbekommen. An den serratus anterior habe ich noch gar nicht gedacht! Ich habe vielleicht zu sehr an den rhomboideen gearbeitet und auch am mittleren und oberen Trapzius. Man sieht deutlich, dass er li höher steht, als re. Seine WS ist auch ok. Sehr mobil, aber nicht hypermobil. Überdurchschnittlich starker Typ. Er hat auch sonst keine neurologischen Defizite. Was meint ihr, welche Griffe und Übungen bzgl. serratus anterior am ehesten zielführend sind?
  14. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Okayyy ... Komisch, dass das Video bei Jan nicht funktioniert. Evtl. einen anderen Browser nutzen? Gut, ich hätte meine Frage konkreter stellen sollen. Was seht ihr z. B. bzgl. Seitenvergleich Schultern, oberer Trapezius? Könnt ihr Unterschiede zwischen links und rechts bei rhomboideus major und minor ausmachen? Was sagt ihr zu den Schulterblättern?
  15. Katharina Schwarzenborn

    Was seht ihr?

    Hallo, ich möchte mal von euch wissen, was ihr bei dem Patienten von mir seht? Danke euch schonmal. LG