Jump to content

Leaderboard


Besonders beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 30.04.2020 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Hallo Sabrina, Ich bin jetzt seit fast einem Jahr fertig mit der Ausbildung und kann mich also noch gut an die stressige Examensphase erinnern. Diese Frage habe ich mir natürlich auch immer gestellt und auch viele Antworten darüber erhalten, wie andere gelernt haben. Von der Schule, also vom Unterrricht aus haben wir die Möglichkeiten erhalten, um gesammelt Fragen und Unklarheiten zu besprechen. Ich habe immer in einer kleinen 'Lerngruppe' mit max. 3 Leuten gelernt. Wir haben viel praktisch gemacht und es uns so gestaltet, dass einer Prüfer und Prüfling spielt und die 3. Person musste Kontrollieren und Notizen zu beiden Seiten machen. Ich fand es immer sehr gut auch mal in die Reihe eines Prüfers zu schlüpfen, denn so sieht man die Materie nochmal aus einer anderen Sicht und kann sich schnell im klaren sein, ob man es auch verstanden hat oder nicht. Und die Theorie haben wir viel mit kleinen Examen unter einander gemacht, egal ob mündlich oder schriftlich. ich hoffe das du diese Antwort dennoch nützlich findest. Ansonsten wünsche ich dir viel Glück bei deinem Examen. LG Jessey-Lee
  2. 2 points
    Guten Morgen dann hast du ja bisher nur gelernt und es nie praktisch gesehen? Das ist doch schade, gerade in diesem Beruf - du kannst den Sport und die Medizin wunderbar kombinieren. Mit manchen Patienten kannst du einfach Sport machen, andere bedürfen doch einer manuellen Behandlung. Mir ging das damals ähnlich, wusste nicht ob mir das Konzept Physio zusagt, dieses Fließbandarbeiten. Inzwischen liebe ich es, etwas mehr Zeit wäre schön - es gibt aber auch Patienten mit 60min Terminen wo du dich wirklich durchprobieren kannst. Gemeinsam eine Therapie zu gestalten und zu erleben wie es den Menschen wirklich hilft. Bevor du direkt wieder woanders neu einsteigst, würde ich versuchen deine Leidenschaft die dich zu den Berufen geführt hat auszutesten. Wenn das alles nichts ist, hast du wenigstens etwas Berufserfahrung, selbst etwas Geld verdient und weißt sicher wo du stehst.
  3. 1 point
    Vielen Dank, Samira B. für deine Antwort.
  4. 1 point
    Hey, bei uns in der Praxis dürfen (immer noch) keine Praktikanten beschäftigt werden. Ich glaube das handhabt jeder etwas anders, ausgehend von der Information der jeweiligen Physio.-Schule
  5. 1 point
    Hallo Sabrina, wie heißt es so schön "Respekt wer es selber macht" Viel Spass...
  6. 1 point
    ...puuuhhh, mache Fälle sind echt schwer zu beurteilen, ohne das man den Pat. gesehen hat. Vor allem wenn es keine Standardproblematik ist. Man müsste zunächst sämtliche Muskeln und Gelenke im Auschlußverfahren durchtesten, die direkt oder indirekt mit der Oberschenkelmuskulatur in Verbindung stehen. Es könnte von den Füßen kommen: Falsches Schuhwerk, meist zu weiche Laufsohle! Hat dein Mann in letzter Zeit Einlagen bekommen oder wurden diese erneuert? Oder die LWS bzw.Beckengelenke haben ein Problem (Hüfte, Kreuzbein) Aber auch ein Faszienproblem der Ischiocruralen Muskulatur, könnte ein Gleiten erschweren Letzteres könnt ihr mit diesen Link selber testen bzw. behandeln: https://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/triggerpunkte/triggerpunkte-selbst-behandeln/ischiocrurale-muskulatur/ Ansonsten würde ich euch zu Kollegen empfehlen, die sich auf Sportphysiotherapie spezialisiert haben. Viel Glück!!
  7. 1 point
    ...sind beide Beine gleichstark betroffen oder unterschiedlich? Und hast du diese Symptome nur nach dem Joggen oder auch nach längerem gehen? Der Jan war wiedermal schneller hat aber den selben Gedanken gehabt.
  8. 1 point
    Nabend da würde ich mir den Laufstil mal ansehen. Hast du alte Schuhe? Am besten alte Laufschuhe - dann guck dir mal die Sohle an, ist die an einer Seite mehr abgelaufen als der Rest. Könnte auch ein Stabilitätsproblem sein, machst du denn etwas fürs Gleichgewicht?
  9. 1 point
    Die Wirkung ist die Entspannung des Gebärmutterhalses unter der Geburt. Es werden die Bänder der Gebärmutter entspannt, wodurch sich der Geburtskanal erweitert. Das ist ein physiologischer Vorgang. Und da Physiotherapeuten auch in der Gynäkologie eingesetzt werden, gehört das zum notwendigen Wissen.
  10. 1 point
    Der M. Trapezius Pars ascendens und Pars transversa werden durch die von Dir genannte Übung Wall Slides auf reps nur schwach angesprochen und dazu nicht in Ihrer Mittelstellung. Zusammen mit dem M. Serratus anterior und den Mm. Rhomoideii bietet sich die Stützaktivität der Arme in verschiedenen Ausgangsstellungen an. Ich arbeitet in der beginnend mit der Stützaktivität der Arme in aufrechter Sitztpositition. Ich hatte ursprünglich bedenken bei dieser Übung, dass die Kompression im subacromialen Raum negativ sein würde. Dies hat sich in der Praxis nicht gezeigt. Im Laufe der Zeit habe ich immer mehr Stützübungen mit sehr guten Ergebnis genutzt. Grundsätzlich übe ich immer Befundorientiert. Ich schaue mir die individuellen Alltags- und Gebrauchsbewegungen an und entwickle individuelle Anpassung. Das würde ich auch bei der Übung Prone Trap Raises und den Übungs- oder Trainingsparametern so sehen. Die Depression Dips baue ich bei der Stütztaktivität der Arme ein. Die Übung Shrugs mit Kurzhanteln ist meiner Meinung nach unphysiologisch resp. kontraproduktiv. Die Übung Scott Curls als auch Straight Arm Pulldowns sind funktionell sicherlich nützlich. Deine Idee ist vielleicht eine Schemaentwicklung. Eine Tendenz, die ich in meiner Lehrzeit häufig beobachtet habe. Ich schliesse mich deshalb ausdrücklich der Empfehlung von JanPT an. Ich arbeite manuell und integrativ. Für die Sicherung des Behandlungsergebnis gebe ich ein bis maximal drei Übungen meinen Klienten mit. Wir haben fünf Jahre an einer Klinik mit dem Eigenübungsprogramm experimentiert und heraus kam: Weniger ist mehr.
  11. 1 point
    Guten Morgen zualfudisc, als erstes bei deiner Problematik muss man verstehen, dass das Schulterblatt, Schulterdach & Schlüsselbein eine Einheit sind. Wenn du deinen Arm hebst, muss das Schulterblatt eine Außenrotation machen um dich den Arm heben zu lassen, stimmt die Stabilität dort nicht, kommt die Scapula (Schulterblatt) nicht mit und bleibt unten hängen, damit bleibt auch dein Acromion (Schulterdach) zurück und dein Oberarmkopf will hoch. Das Ergebnis, dass es eng wird und wehtut. Deine Schulter ist eines deiner beweglichsten Gelenke, weil sie nur durch Muskeln stabilisiert wird. Ziehen diese ungleichmäßig wird der Oberarmkopf nicht zentriert, sondern rutscht nach vorn und drückt dort ab - genauso wie du es beschreibst. Also, das erste was ich machen würde ist dein Schulterblatt zu stabilisieren sowie deine Rotatorenmanschette zu balancieren.(u.a. deine Außenrotationsübung) Dazu muss sich immer deine allg. Haltung angesehen werden - wenn du die Schultern hängen lässt kannst du soviel Stabitraining machen wie du willst, das bringt dir dann auch nichts - also Mobilität in der Brustwirbelsäule sowie Balance im Schultergürtel (Brustmuskel weniger Spannung, Rückenmuskulatur mehr Spannung) Ich würde auch weiter mit dem Sport machen aber alle Druckübungen rausnehmen bis es besser wird - also Brust/Schultertraining erstmal rauslassen bzw keine Überkopfübungen praktizieren. Wir haben im Forum eine ganze Menge an Schulterthreads - such dich mal mit dem Begriff "Impingement" durch und du wirst allerhand finden wo ich meine obrige Erläuterung weiter definiere. Ich würde mir da einen Physio mit FoBi Manuelle Therapie holen. Beispiele: Ich hoffe ich konnte dir damit erstmal helfen. Wenn du weitere spezifische Fragen hast, frag gern nochmal.
  12. 1 point
    Du musst die Frage anders formulieren! Es müsste heißen: warum nimmt der diastolische Blutdruck in Richtung Peripherie ab? Weil in der Peripherie der Gesamtquerschnitt des arteriellen Systems zu nimmt. Andererseits, dadurch dass du peripher eher Arterien vom muskulären Typ hast, die sich relativ gut kontrahieren können, steigt der systolische Druck.
  13. 1 point

    759 Downloads

    Hydrotherapie Basics Massage/Physio
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.