Leaderboard


Besonders beliebte Inhalte

Besonders beliebte Inhalte seit 02.03.2017 in allen Bereichen

  1. 8 likes

    Version

    15.485 Downloads

    Großer ausführlicher PT-Befund - Schmerzanamnese, Messbefundung uvm...
  2. 8 likes

    Version

    6.612 Downloads

    SO hier mal einige Anatomie Lernkarten... Viel Spass dabei und allen viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen Greetz vom Tobi
  3. 3 likes
    Zu Beginn, um ein Gefühl für die Tiefenmuskeln zu bekommen, nimmt man eine bequeme Liegeposition ein, am besten auf dem Rücken, eventuell mit angestellten Beinen, um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Die Fingerspitzen liegen mittig von den Beckenknochen und drücken leicht in den Bauch (später kann man so die Anspannung des am meisten oberflächlich liegenden Muskels kontrollieren). Nun spannt man die Beckenbodenmuskulatur an, indem man eine Spannung erzeugt als würde man den Urinstrahl stoppen. Diese Übung bitte nicht unterschätzen, oftmals dauert es eine Zeit bis man die Ausführung beherrscht. Das Halten dieser Spannung dauert zu beginn meist nur wenige Sekunden an. Wenn man schon fortgeschritten ist kann man die Zeit hinauszögern und/oder die Position verändern (Sitz, Stand, Knien oder sogar Bewegungen hinzufügen) Die Übung kann man ideal in den Alltag einbauen da keiner Sieht wenn man die Tiefenmuskulatur anspannt. Also erst Basistechnik verbessern und dann beim Einkaufen, Auto oder Busfahren, etc üben!
  4. 3 likes

    Version

    4.063 Downloads

    Feine Sache für Chirurgie ...einfach blanke Karten kaufen in den Drucker und ab dafür *grins* viel Spaß derDomi
  5. 2 likes

    Version

    2.794 Downloads

    Ein von mir erstelltes Script zum Lernen für PT Innere Medizin. Kritik und Kommentare sind erwünscht!!
  6. 2 likes
    ASTE: Aufrechter Sitz beide Arme auf einer Seite GS: Aufrechte Haltung Gesäßmuskeln zusammenziehen Schulterblätter zueinander ziehen ÜA: - Arme zunächst in Vorhalte, Tuch an beiden Enden festhalten dabei den Oberkörper und Kopf aufrichten. - Beide Arme gleichzeitig und Oberkörper zu einer Seite drehen, vorangehender Arm zieht dabei zur Hüfthöhe, - Becken und Beine bleiben in der ursprünglichen Position - Beide Arme wieder in Vorhalte bewegen dann zur anderen Seite schwingen Variation: Tuch in der Vorangehenden Hand beim Seitenwechsel Tuch vor dem Körper in die andere Hand wechseln. Beachte: - Auf- und Abrollbewegung der Wirbelsäule beachten, - beim Vorschwingen nicht ins Hohlkreuz kommen. - der Kopf folgt den Armen beim Zurück schwingen. - Einatmen und den Oberkörper zur Seite drehen ausatmen und den Oberkörper zur Mitte drehen - Sanfter Bewegungsablauf(keinen Dehnreiz setzen)
  7. 2 likes

    Version

    3.088 Downloads

    Hallo! Hier ein von mir erstelltes Script zum Lernen für die Innere Medizin (für das Staatsexamen, aber auch mal so zum Nachlesen) =) Kritik und Kommentare sind erwünscht!! Lg Martin (Nuggel)
  8. 1 like

    Version

    200 Downloads

    Eignet sich perfekt um vor dem Examen damit zu lernen. === Umfangreiche Sammlung - gesamtes Physiotherapie Prüfungswissen Atemtherapie
  9. 1 like
    Pat. soll wenn der Th. rechts ruft, den re Arm nach oben strecken und den linken Arm nach vorne; wenn der Th. links ruft, soll er den linken Arm nach oben und den rechten Arm nach vorne strecken
  10. 1 like
    Liebe User von Physiowissen.de, derzeit kommt es immer und immer wieder vermehrt vor, dass in Threads gespammt wird. Falls Du dich gerade registriert hast und dich fragst woher das kommt, lass es mich erklären. Um auf Physiowissen.de das Downloadforum nutzen zu können, muss man 3 Beiträge generieren. Das geht in dem man Threads erstellt, antworten verfasst oder auch Dateien zum Upload freigibt. Für viele ist es natürlich der einfachste weg, 3 Beiträge zu verfassen. Derzeitlich haben wir aber vermehrt das Problem, dass sich immer weniger die Mühe machen, dies sinnvoll zu tun. Das bedeutet für uns, mehrmals am Tag Spam löschen. Wir bitten euch zu beachten, dass wir unter eröffneten Threads keine Beiträge dulden, wo einfach Satzzeichen oder sinnfreie und nicht zum Thema gehörende antworten gepostet werden. Diese werden sofort gelöscht und verwarnt. Bei erneutem Spam werden wir uns vorbehalten User auch vom Seitenbetrieb auszuschließen. Wir möchten euch bitten, auch einfach aus Respekt gegenüber anderen Usern sinnvolle und inhaltlich passende Antworten zu geben. Wir wissen das viele Benutzer das tun um 3 Beiträge zu generieren. Aber bitte nehmt euch die Zeit und tut das mit Verstand. Denn sonst ist das Forum bald voll von 1-Silben Beiträgen und damit ist leider keinem geholfen. Bitte beachtet auch, solltet ihr Skripte und/oder Unterschriftsmitschriften als Dateien zur Verfügung zu stellen, keine Urheberrechte zu verletzen! Dateien von Weiterbildungsträgern, die z.B. in Manuelle Therapie, Bobath, Vojta usw. ausbilden und Skripte zur Verfügung stellen sind Urheberrechtlich geschützt und werden bei Weiterverbreitung unter Umständen strafrechtlich verfolgt. Informiert euch vorher, ob ihr das recht habt, sie zur Weiterbenutzung anzubieten. Veränderte Dateien, Skizzen, Mitschriften in eigener Verfassung sind natürlich kein Problem. Bitte beachtet auch, dass wir Dokumente nicht freigeben werden, indem einfach 1-2 Stichpunkte verfasst sind oder total durcheinander gebracht hochgeladen werden. Wir kontrollieren jedes einzelne Skript, denn wir möchten (wie ihr hoffentlich auch), dass die Qualität auf einem entsprechenden Level bleibt. Danke für eure Mitarbeit!
  11. 1 like
    Studium heißt SUCHEN. Der Unterschied ist, dass du geringe Vorlesungszeiten hast (z.B. Anatomie 15-30 Std.) in der Ausbildung ca 400 Std.. In der Prüfung nach drei Jahren (Modellstudiengang) sollst du aber das gleiche Wissen haben. Viele Studi´s verstehen dies nicht und brechen ab. Zudem ist nie ein Ansprechpartner in der Uni. Per mail erhälst du auf Fragen keine Antwort oder mit den Antworten kannst du nichts anfangen. In der Ausbildung läuft alles strukturiert. Studium in der PT NEIN DANKE.
  12. 1 like

    Version

    3 Downloads

    MA-Innere : Theorie Herzklappenfehler
  13. 1 like
    Ich würde auch sagen du solltest mit deiner Chefin sprechen und über einen Therapeutenwechsel nachdenken, es gibt ja hin und wieder mal den Fall das es nicht passt zwischen Therapeut und Patient. Vor allem wenn du darunter leidest ist das kein Zustand auf Dauer und dafür hat deine Chefin dann sicher auch Verständnis.
  14. 1 like

    Version 1.0.0

    12 Downloads

    Eine kleine Zusammenfassung über das ZNS
  15. 1 like
    Wir sind im Thema Neurologie - nicht Orthopaedie. 1) Gib die Begriffe mal in Dr Google ein ... Kann eigentlich nicht so schwer sein. Ansonsten benutz deinen Verstand: Kribbeln in den Beinen - in Bezug auf Neurologie wahrscheinlich Nervenschaegigung. Sehstoerungen - in Bezug auf Neurologie wahrscheinlich Nervenstoerung. Hm. Nervenstoerung in Beinen und Gehirn - wahrscheinlich Systemerkrankung. Schau dir mal MS genauer an. 2) Ueberleg mal anders herum: wozu brauchen wir das neurologiscghe System? Wenn also etwas 'kaput' ist, funktionieren all die Sachen nicht mehr, fuer die da neurologische System zustaendig ist. Gruss, Anna
  16. 1 like

    Version

    3.466 Downloads

    Rückenschule
  17. 1 like

    Version

    48 Downloads

    Physik Skript ======= Physik und Biomechanik Grundbegriffe der Physik Physikalische Größen Körperschwerpunkt Newtonschen Gesetze Kräfte die auf den Körper wirken Belastbarkeit biologischer Strukturen Frakturarten Bindegewebe, Belastbarkeit von Bändern und Sehnen Arthrokinematik Gelenktypen Gekoppelte Bewegungen ...
  18. 1 like

    Version

    1.743 Downloads

    Ausführliche Erläuterung zum Internistischen Befund, der zusätlich auf die davon abhängenden Erkrankungen bzw. die für die Physiotherapeuten interessanten Aspekte eingeht.
  19. 1 like

    Version

    868 Downloads

    atembefund
  20. 1 like
    jeder bekommt eine Zahl, Gut merken! Vorbereitung: alle im Takt 1x auf Oberschenkel klatschen, 1x in die Hände dann eimal mit links und dann einmal mit rechts schnipsen. Wenn das beherrscht wird, kommen die Zahlen hinzu, Übungsleiter beginnt, nennt beim schnipsen mit links seine zahl und beim schnipsen mit rechts die eines anderen.der muß sofort reagieren und das gleiche im Takt weiter tun links seine Zahl, rechts des eines anderen.geklatscht wird immer fortlaufend, verpasst einer seinen einsatz wartet er einfach bis zum nächsten schnips. und nun viel glück
  21. 1 like
    Hi! Mögliche Eselsbrücken, gerade für die OE: Flex Ab Ar mit Ellbogenextension: Ein Tablett hoch über dem Kopf tragen Flex Ad Ar mit Ellbogenflexsion: In der Nase bohren. Alternativ: einen Apfel pflücken Ex Ad Ir mit Ellbogenextension: Mit der Handfläche an den gegenüberliegenden Trochanter major greifen. Ex Ab Ir mit Ellbogenflexion: Hand- und Fingerrücken an die gleichseitige Schulter bringen. Hilft das?
  22. 1 like

    Version

    2.241 Downloads

    Bewegungserziehung Lehrprobe - nur Hauptteil, 20 - 30 min info@dresden-wushu.de
  23. 1 like
    Wirbelsäule Wasser Postoperativ Hände an die Stange, Rücken gerade und an der Stange nach vorn ziehen und wegschieben Arme aufdrehen und nach oben abheben, eindrehen und runter Aufdrehen und nach oben vorne heben eindrehen und nach unten, die Schultern bleiben hinten unten Hand zur Seite ausstrecken, Daumen zeigt nach oben, Arme nach vorn und drehen und zurück, nur bis zur Mitte, sonst kommt Schulter mit hoch Arme wechselseitig nach oben heben, mit Armdrehung Arme aufdrehen und auf die Fersen stellen Arme aufdrehen und Beine im Wechsel anbeugen mit leichter AR Arme auf Wasser legen, seitlich jetzt das rechte Bein abspreizen ohne die Hüfte auf zudrehen Arme nach vorn auf das Wasser legen, Körper aufrichten, Arme nach oben gestreckt abheben Arme auf Wasser Arme aufdrehen, so dass Handflächen nach oben schauen und anheben, Schultern nach oben ziehen In Hüftstütz aufrecht in Wasser stellen, rechtes Bein etwas abspreizen Knie einbeugen und das andere Bein bleibt so stehen, rechtes Bein etwas aufgedreht Anderes Bein Gleiche Übung nur Arme mit einsetzen, arme vor den Körper estreckt nach vorne Daumen nach oben, bei Schritt arm zur Seite Arme vor Rücken gerade und in leichte Kniebeuge gehen Hockbewegung wie oben aber Arme von oben nach unten nehmen beim beugen oder Arme hochheben
  24. 1 like
    Immer 2 Patienten sitzen sich gegenüber, so dass sie sich mit ihren Händen berühren können. Füße stehen fest und hüftbreit auf dem Boden. Die Patienten legen nun mit ihrem Partner die Handflächen aneinander. Spannung aufbauen - Füße gegen Boden und die Handflächen gegeneinander drücken.Halten.Langsam lösen.Mehrere Wiederholungen.
  25. 1 like
    Du hast dir die Antwort gerade selber gegeben. Da keine physischen Schaeden vorliegen (grundsaetzlich), kannst du als Grundgedanken nicht "welche Koerperteile soll ich beueben" haben. Du kannst ein Uebungsprogramm erstellen, das alle Koerperteil einbezieht, zudem Gleichgewicht und Fitness. Fokus liegt bei sozialem Engagement und Bewegung; koerprliche Herausforderungen (da kommen Gleichgewichtsuebungen immer gut an) und Spass. In der Psychologie (habt ihr das denn nicht durchgesprochen?) kann man sehr gut Uebungen machen, die zu zweit gemacht werden, oder die ganze Gruppe mit einbeziehen. Zudem kognitive Aufgaben hinzufuegen. Z.B. im Kreis stehen und einen Ball zur gegenueberlegenden Person werfen/ prallen/ geben und dabei ein Tier nennen/ das Lieblingsgericht/ eine Sportsperson/..... Zum Aufwaermen eignet sich auch, das ganze zu Musik zu machen. Hoffe, das hilft Dir als Anregung, Anna
  26. 1 like
    Sophiaphysio hat eine Bewertung abgegeben
  27. 1 like
  28. 1 like

    Version

    241 Downloads

    In diesem Dokument geht es darum, Menschen z.B. aus dem Büroalltag bei der Entspannung zu helfen, um ihren stressbedingten Rückenbeschwerden entgegenzuwirken. == 30 Minuten Lehrprobe
  29. 1 like
    Krabbensuppe hat eine Bewertung abgegeben
  30. 1 like

    Version

    650 Downloads

    Inhalt: - Ursachen von Schwindel - Möglichkeiten für Schwindeltraining Seiten: 3
  31. 1 like
    Lucaheeg hat eine Bewertung abgegeben
  32. 1 like

    Version

    447 Downloads

    Zusammengefasst sind folgende Themen: Stress, körperliche Leistungsfähigkeit, Klima am Arbeitsplatz, Lärm, Gifte am Arbeitsplatz und Arbeitsschutz. Ist nicht nur interessant für Leute vom Fach :)
  33. 1 like
    Actionanja hat eine Bewertung abgegeben
  34. 1 like
  35. 1 like
    Aste: Sitz Beine hüftbreit auf dem Boden. Gewichtsverlagerung auf abwechselnd 1 Pobacke -> Beübung der Lat-Flex der WS Kombination mit "Äpfel pflücken". z.B. Ist das Gewicht auf der re. Pobacke geht der linke Arm hoch in die Luft. Ist das Gewicht auf der li. Pobacke geht der rechte Arm hoch.
  36. 1 like

    Version

    1.590 Downloads

    Habe hier einen Fragenkatalog zum Atmungssystem zusammengestellt. Bei uns sind die Fächer Anatomie/ Physiologie zusammengefasst, deshalb ist beides enthalten. Vielleicht hilfst es ja jemandem beim Lernen.
  37. 1 like

    Version

    1.795 Downloads

    eine art autogenes training, macht sich gut bei schmerzpat (bandscheibenproblematik...)
  38. 1 like
    hello member, super script(kann ich gut gebrauchen!) -bin grad dabei,mich für nächsten Freitag auf die Examensklausur vorzubereiten-dabei ist mir aufgefallen,daß das Thema pAvk knapp ist-mir würden da noch Infos über Befund und die einzelnen Verschlußtypen fehlen... generell Befund zu anderen Themen ist kurz gehalten- aber alles in allem-kann man gut als roten Faden gebrauchen!!!danke stella
  39. 1 like
    1. Sandsack a) Den Sandsack mit fuß aufnehmen und versuchen, weit nach vorne zu werfen --> dabei das Gleichgewicht nicht verlieren!! b) Den Sandsack abwechselnd dem Partner zu werfen! 2. Das Seil Tauziehen mit Partner veranstalten - aber mit den Füßen!!
  40. 1 like
    Spannungsübungen Lendenwirbelsäule Bei allen Übungen Grundspannung!! Po und Bauch fest anspannen 1. Rückenlage • Beine leicht anstellen, Füße hochziehen • beide Hände an Oberschenkelaußenseiten anlegen und festen Widerstand setzen • beide Schultern und Kopf sind dabei abgehoben  Kräftigung der geraden Bauchmuskeln 2. Rückenlage • Beine leicht anstellen, Füße hochziehen • Grundspannung • Handgelenke aufrichten • 1 Bein und entgegengesetzten Arm und Schultern abheben, Hand an Oberschenkelinnenseite anlegen und festen Widerstand setzen • Kopf und Schulter dabei in Richtung abgehobenes Bein drehen  Kräftigung der schrägen Bauchmuskeln 3. Rückenlage • Füße hochziehen • beide Arme Richtung Decke strecken, Handflächen zeigen zueinander, Arme schulterbreit auseinander • im Wechsel Arme aus den Schultergelenken Richtung Decke herAusschieben (Ellenbogen bleiben dabei gestreckt) • ohne und mit abgehobenen Kopf 4. Rückenlage • Füße hochziehen • Hackbewegungen aus den Armen vor und zurück (kurze kleine Bewegungen) • ohne und mit abgehobenen Kopf  Rumpf stabil, Arme mobil 5. Rückenlage • beide Beine gebeugt in 90° • Arme neben dem Körper oder auf dem Bauch • unteren Rumpf verkürzen und den Po etwas anheben (1-2cm) 6. Rückenlage („Käfer“) • Arme nach hinten strecken • Arme und Beine in Innenrotation • diagonal linken Arm und rechtes Bein nach außen drehen und vor dem Körper Knie und Ellenbogen gebeugt zusammenführen • Kopf ist dabei abgehoben • Steigerung : gestreckter Arm und gestrecktes Bein werden nicht abgelegt, sondern kurz über der Matte gehalten • mehrmals in der Luft wechseln 7. Bauchlage • Füße hochziehen und auf Fußspitzen aufsetzen • Knie durchstrecken • Kopf auf Stirn ablegen • Arme in U-Halte, Handgelenke aufrichten (bzw. Arme neben dem Körper, Handflächen zur Unterlage, Schulterblätter nach hinten unten)  Arme und Kopf wenig abheben 8. Bauchlage • Füße hochziehen und auf Fußspitzen aufsetzen • Arme mit aufgerichteten Handgelenken über dem Kopf kreuzen und mit Faust wieder in Ausgangslage zurück • das ganze gegen einen gedachten Widerstand • ohne und mit abgehobenen Kopf 9. Bauchlage • beide Beine gebeugt in 90° • diagonal 1Arm und 1 Bein anheben • ohne und mit abgehobenen Kopf 10. Tiefer Vierfüßlerstand • Handflächen zeigen in Richtung Decke • Druck auf re. und li. Unterarm im Wechsel geben • Druck diagonal re. und li. Arm und Bein  Druck re. bzw. li. Arm, dazu diagonal Bein abheben • nur einen Arm ein wenig abheben • diagonal re. Arm und li. Bein und ungekehrt • Kopf ist dabei im Verlauf der Wirbelsäule eingestellt („leichtes Doppelkinn“) 11. Vierfüßlerstand • Handgelenke stehen unter den Schulter, Ellenbogen sind leicht gebeugt und zeigen in Richtung Knie, Fingerspitzen zeigen nach vorn • Hüftgelenke in 90°-Stellung • re. und li. Arm im Wechsel nach vorn abheben • re. und li. Bein im Wechsel nach hinten abheben • diagonal re. Arm und li. Bein abheben • Kopf ist dabei im Verlauf der Wirbelsäule eingestellt („leichtes Doppelkinn“) 12. Kniestand • fast zum Fersensitz kommen • Spannung im Bauch und Rücken • Oberkörper bleibt aufrecht • ca. 10 sec. halten 13. Einbeinkniestand • re. Bein ca. 90° nach vorn aufstellen • hinteres Knie wenig vom Boden abheben
  41. 1 like
    Danke schön! Groetjes, Ansa