Leaderboard


Besonders beliebte Inhalte

Besonders beliebte Inhalte seit 23.05.2017 in allen Bereichen

  1. 14 likes

    Version

    6.663 Downloads

    SO hier mal einige Anatomie Lernkarten... Viel Spass dabei und allen viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen Greetz vom Tobi
  2. 13 likes

    Version

    15.557 Downloads

    Großer ausführlicher PT-Befund - Schmerzanamnese, Messbefundung uvm...
  3. 7 likes

    Version

    4.125 Downloads

    Die Einteilung der Muskulatur nach ihrer Funktion Es gibt genug Gründe, sich das Lernen zu erleichtern und die Inhalte übersichtlicher zu gestalten! Hier nun, wie von mir angekündigt (als PT-Joe), die 2., überarbeitete und erweiterte Version 2005 meiner umfangreichen Ausarbeitung. Ich habe das Skript um die Kennmuskeln und Kennreflexe erweitert, die im Text jeweils fettgedruckt sind. Außerdem wird die Funktion der Muskeln in den Handgelenken und der Hand beschrieben. Ich freue mich, dass mein Skript so gut bei euch ankommt und würde mich weiter über positive und auch negative Rückmeldungen freuen. Ich bin für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar. Fehler bitte immer melden. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg! Viele Grüße, Michael.
  4. 5 likes

    Version

    1.384 Downloads

    Komplettes PT-Chirurgie Skript mit Krankheitsbildern des gesamten Körper.
  5. 4 likes

    Version

    1.428 Downloads

    Elektrotherapie Skript
  6. 2 likes

    Version

    233 Downloads

    Neurologie für Physiotherapeuten
  7. 2 likes
    Jo, mach dir das doch nicht so schwer. Der Spruch von Hanni ist ein Leitspruch den man immer in der MT lernt. Wenn du die Begriffe konvex und konkav auseinander halten kannst, weißt du dann ja das konvex der runde Gelenkpartner ist und konkav der flache. (das ist immer so). Das heißt für dich, dass wie z.b. in den Kugelgelenken wie Schulter und Hüfte, immer der konvexe auf dem konkaven Partner in eine -> Richtung rollt und immer in die Gegenrichtung <- gleitet. . Und dass ist konvex/konkav Regel. Sonst würde er ja übertriebenerweiße gesagt nach einer Seite runterrollen. Stell dir z.b. mal ein Felsen vor, der einen Berg runterrollt. Dazu muss der Berg nicht eben und gerade sein, rollen kann der dann trotzdem. Während das Gleiten aber nur bei ebenen Flächen möglich ist, so wie eine Eisenbahn z.b. fährt. Die fährt ja auch nicht einen unebenen Berg hoch. Und doch natürlich, das Kniegelenk gleitet. Dein konvexer Gelenpartner sind hier die Femurkondylen die auf dem Tibiaplataeu welches den konkaven Partner darstellt, nach anterior/posterior rollen und in die Gegenrichtung gleiten. Du hast doch beim Kniegelenk Mobilisationen nach anterior/posterior gelernt. Oder wirst es noch. Peace
  8. 2 likes

    Version

    1.094 Downloads

    Eine Zusammenfassende Tabelle der Elektrotherapie die wir im Unterricht gemacht haben. Ich habe diese Tabelle erstellt da ich mit unserem Skript nichts anfangen konnte. Ich hoffe sie hilft euch etwas. Über Kritik oder fehlende Inhalte freue ich mich :)
  9. 2 likes
    Morgen PhysioAustria! Das ist schonmal sehr gut was du machst👍! Ich würde auch die komplette dorsale beinmuskukatur rausmassieren, Wade, Ischius, aber auch m.popliteus. In der Kniekehle ist ja der hintere Gelenkskapselanteil der oft verklebt ist, den würde ich aufjedenfall mitbehandeln. Ansonsten klar mit pir und antagonisten Hemmung arbeiten. Ich habe die beste Erfahrung gemacht wenn man beides macht und dann weiter in die Streckung geht. Man hat Auserdem herausgefunden dass eine Kombination aus vorheriger wärmeanwendung (zB. Fango,heiße Rolle) und anschließender Mobilisation das bewegungsausmass am besten verbessert. Darüber gibt es auch eine Studie.Natürlich nicht wenn das Knie noch recht dick und entzündet ist. Mehr fällt mir jetzt leider auch nicht ein. L.g
  10. 2 likes
    Pat. sitzt aufrecht auf einem Hocker oder Pezziball; Mit seinen Fingerkuppen soll er leicht auf seinem Brustbein klopfen ("Perkussion")
  11. 1 like
    Morgen! Ist der Knieschmerz an der Ausenseite des Knies oder Innenseite? Normalerweise machst du einen Kniebefund um zu sehen welche Strukturen die Probleme machen. Da du noch nicht soviele Erfahrung hast oder einige Tests aus der ManuellenTherapie noch nicht kennst ist es etwas schwieriger. Bei Schmerzen Ausen am Knie müsste sich das Ausenband, lateraler Knorpel, Fibulaköpfchen, ect. mal angeschaut werden. Am bestsen du palpierst einfach mal am gelenkspalt. Da befindet sich das Ausenband und wenn dieses auf Schmerz beim druckausüben reagiert dann ist es vielleicht das Ausenband das eine läsion hat, z.b. überlastung. Dieses kannst du mit massagetechniken, friktionen z.b. behandeln, aber auch strom(querdurchflutung mit einem durchblutungsfördernden Strom), und Ultraschall. Gruß Thomas
  12. 1 like
    Hey! Ich habe Dienstag meine Prüfung in Gynäkologie für das Staatsexamen. Die Klinik hat als Schwerpunkt Endometriose aber wir hatten in der Schule leider kaum Gynäkologie. Ich bin dabei mir meinen eigenen Befund zu schreiben, bin allerdings etwas aufgeschmissen was da alles so rein muss... Kann mir da vielleicht jemand von euch helfen? Liebe Grüße und Danke!
  13. 1 like
    Hallo, warum seid ihr Physiotherapeut und nicht Ergotherapeut geworden? Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile von diesen beiden Berufen?
  14. 1 like
    Ausgangsstellung: Sitz. Der Patient soll nach Anstrengung seine Unterarme auf den Oberschenkeln ablegen und das Gewicht des Oberkörpers auf den Oberschenkeln abgeben, dabei über die Lippenbremse ausatmen.
  15. 1 like
  16. 1 like
    Übungen Gymnastik Hocker.docÜbungen Gymnastik Hocker.doc
  17. 1 like
    Auch von mir danke für eure Antworten. Ist bei vielen unserer Lehrer genauso wie bei Robin.
  18. 1 like
    Servus Anitech, wie ist dir denn das Passiert? Gestürzt, verdreht, umgeknick, bein Fußball, beim Laufen? Ist das Knie geschwollen, druckempfindlich oder warm? Ich denke mal, dass die Kollegin, durch das ziehen an deinem Fuß mit gestrecktem Knie einen bestimmten Verdacht verfolgt und damit liegt sie meiner Meinung nach richtig. Das ziehen am gestreckten Bein hat auf das Knie keine großen Auswirkungen, da das Kniegelenk in dieser Stellung gesperrt ist. Ich vermute mal, dass sie eine Blockade am Sprunggelenk, genauer gesagt am Wadenbein behandeln will. Das Außenband am Knie ist nämlich mit dem Wadenbeinköpfchen verbunden. Steht das Wadenbein (Fibula) in einer unphysiologischen Stellung, kann das sehr wohl Schmerzen am Knie auslösen da das Band unter Spannung steht. Das Wadenbein ist ein durchgehender Knochen und verbindet den Fuß (oberes Sprunggelenk) mit dem Knie. Hab Geduld und Vertrauen, das kann einige Wochen dauern bis alles abheilt. Es kann tatsächlich eine Verschlechterung nach einer Behandlung auftreten (Erstverschlimmerung), ich vergessen auch immer meine Patienten aufzuklären. Du kannst ruhig etwas Salbe (Voltaren, Proff, Kytta usw..) draufschmieren, das lindert. Viel Erfolg, Gianni
  19. 1 like

    Version 1.0.0

    1 Download

    Erklärung Symptome Diagnostik spezielle Erreger / Typen
  20. 1 like
    Hi, also das generelle Interesse wandert jedenfalls immer mehr zur Physiotherapie. Mir macht die Physiotherapieausbildung großen Spaß, habe aber selbst von der Ergotherapie noch nicht so viel gehört.
  21. 1 like
    super antwort genau auf den Punkt gebracht
  22. 1 like
    Guten Morgen! Ich versuche im laufe des Tages mir das ganzes noch genauer anzuschauen. Aber Ich denke Ihr habt da eher zu viel gemacht. Ein Muskelfunktionstest ist ein Test der Muskulatur wie viel Kraft sie hat. Die Ausdauer, Koordination, Flexibilität also Verkürzungen haben darin eigentlich nichts zu suchen. Dies sind zwar ander motorische Grundeigenschaften aber würde Ich rausnehmen.Jetzt geht es doch primär umd die Mufus, also Muskelfunktionsprüfungen. Diese haben die werte 1 bis 5. Also 1=keine Kontraktin möglich; 2=nur assistiv also mit unterstützung; 3=nur gegen die schwere möglich, 4=mit widerstand möglich aber keine volle kraft; 5=mit voller kraft; Ich denke das dies auch eure Lehrerin meinte, und ihr didaktisch einen Aufbau zeigen sollt, von Mufu 1 bis 5. AR ist aber echt weng schwierig, zumal die AR abschwächung nicht isoliert betrachtet werden kann da es oft auch mit einer Abd schwäche gekoppelt ist und schwache AR eigentlich ein Heinweis auf eine Abschwächung der ABD also kleinen Glutaen bedeutet. l.g.
  23. 1 like
    http://www.medizinfo.de/orthopaedie/engpass/physikalische_therapie.shtml Vielleicht findest du hier ein #paar Ideen die für deinen Patienten passen.
  24. 1 like

    Version 1.0.0

    12 Downloads

    bewegungslehre
  25. 1 like

    Version

    4.976 Downloads

    Hier ein fertiger Befund aus dem Chirurgiepraktikum, für alle die nicht genau wissen was alles rein sollte
  26. 1 like
    AGST: SL, der Therapeut steht hinter dem Patienten und packt mit seinen Händen eine Hautfalte. Der Patient wird darum gebeten so tief einzuatemen, sodass er die Hautfalte "wegatmet"
  27. 1 like
    Hallo IsanovicBraslo!! Ich würde mir die besagte Stelle mal richtig rausmassieren lassen, ggf. mal mit einer sog.Triggerpunktbehandlung rangehen, (Druckpunktbehandlung) auch Akupressur genannt. z.b. mit dem Ellenbogen. Gruß Thomas
  28. 1 like
    Ich fange auch im Juli mit meinen Praktika an. Da ich die Nachqualifikation zur Physiotherapeutin mache (d.h. ich bin bereits Masseurin und mache die verkürzte Ausbildung) habe ich schon Patientenerfahrung aber es ist trotzdem etwas völlig anderes. Ich fange mit innere Medizin an. Bin auch jetzt schon nervös aber freue mich auch neue Erfahrungen zu machen. Wird bestimmt eine spannende Zeit.
  29. 1 like
    Hallo, ich bin Berufseinsteiger und habe derzeit viel mit K-TEPs (hauptsächlich gekoppelte) zu tun. Dabei ist oft die endgradige Streckung ein Problem. Derzeit versuche ich viel mit Dehnung der dorsalen Beinmuskulatur, postisometrische Relaxation, WTT und Detonisieren, Entstauende Maßnahmen... Hat jemand noch mehr und effektivere Möglichkeiten um die Extension frei zu bekommen? Mit MT arbeite ich kaum, da es sich va um gekoppelte Prothesen handelt und alle sich in der akut Phase/Frührehaphase befinden. MFG
  30. 1 like
    Hallihallo! Dieses Buch ist relativ unbekannt, wurde mir aber schon öfters empfohlen. Kannst ja mal reinschaun: http://pschick-group.de/sales/produkt/buch-manuelle-therapie-mehr-als-nur-mobilisation/
  31. 1 like
    Morgen djtroyers!! Ich würde einfach mal googeln. Da habe Ich schon viel unter Bilder gefunden. Reflexzonen, Dermatome, auch segmentale organzugehörigkeit findet man da bestimmt. Du kannst mal nach Dorntherapie schauen, da gibt es bestimmt gute Grafiken. Ansonsten kann Ich auch mal kucken was Ich so habe . l.g
  32. 1 like
    Medical Fitness ist auch ein gutes Buch. Das haben wir von einer Dozentin empfohlen bekommen
  33. 1 like
  34. 1 like
    Bei den mufus gibst du als Therapeut immer widerstand! Wie willst denn sonst herausfinden welchen Muskelwert der pat. Hat wenn du einmal kaum widerstand gibst? Ob du isometrisch oder konzentrischen widerstand gibt's ist normalerweise egal. Mufuwerte sind für dich ja klar oder ? Die Mufus solltest du immer anwenden bei pat mit schultergelenksproblematiken oder Schulter op's (falls schon belastbar) Sie sind schließlich auch wichtiger Bestandteil des Anfangsbefundes und geben dir Außerdem hinweis welche Muskulatur evtl. Die Schmerzen verursacht. Auch bei zB bei BSv der hws gehören sie zum neurologischen Test um herauszufinden ob schon irgendwelche myotome bestehen ,also kennmudkeln
  35. 1 like
    Hallo Andrea, "Grundlagen der Physiotherapie" und "Übungen in der Physiotherapie" kann ich sehr empfehlen! Mache gerade auch die Ausbildung und nutze diese beiden Bücher sehr oft. Viel Erfolg!
  36. 1 like
    Hallo enadine! Das ist ganz einfach. Testen tust da diese Muskeln ja so wie du sie auch dehnen würdest. Der einzige Unterschied ist der, dass der quatriceps (Rectus femoris) ein zweigelenkiger Muskel ist und noch über das Kniegelenk (KG) geht. Aste RL, zu testendes Bein in Überhang anderes Bein in Tomaschen Handgriff. Testen des Quatriceps: bei normaler dehnfähigkeit ist das KG 90 grad gebeugt. Bei Verkürzung <90 grad. Der Oberschenkel hängt normal über die behandlungsbank runter Testen des Iliopsoas: selbe ASTE; da dieser Muskel in der Extremität kein zweigelenkiger Muskel ist, müsste das KG auf 90 grad kommen wenn der Rectus F. Nicht verkürzt ist und dafür steht nun der Oberschenkel nach oben ab, der OS hebt sich also von der behandlungsbank ab und liegt nicht auf, da der iliopsoas ihn nun nach oben zieht. Wichtig ist dass du auch mal den seitenvergleich anschaust und dass der pat sein Bein auch den Unterschenkel wirklich locker hängen lässt deshalb würde ich den Test 2 mal wieder holen. gruss Thomas
  37. 1 like
    Hauptziel die Übungen für Knie tep Pat. --- Stabilität,das kannst du durchj die Übungen für Gleichgewicht erreichen z.B.mach eine Rolle aus Tepich,Pat.muss auf d.Rolle mit beschwerden Bein stehen und mit andere Bein modelieren ein Schrittgang über d.Rolle vor u.rückwerts.Auch gut die Übungen mit Trampolin machen.
  38. 1 like

    Version

    234 Downloads

    Viel Spaß damit.
  39. 1 like

    Version

    942 Downloads

    Damit auch andere einen Überblick bekommen
  40. 1 like
    Herzgruppe Gruppenstärke: B Dauer: 30min Gruppengröße: 8-9 Gerät: Ring Ziel: - Steigerung der kardialen Ausdauer - Koordinationsschulung Aufwärmphase: - Pulskontrolle - Aufstellung im Kreis 1. Wachschütteln und klopfen - Gehen im Raum ohne Ring => Tempovariationen, Zehenspitzengang, Fersengang, Knie hochziehen, anfersen, große Schritte mache, seitwärtsgehen, rückwärtsgehen Hauptteil: - Pulskontrolle - jede Person erhält einen Ring - Gehen im Raum 2. Ring um den Bauch herumgeben 3. Ring auf den Kopf legen vorwärts/rückwärts laufen 4. Ring um den Kopf herumgeben 5. Ring beim Laufen von einer Hand in die andere Hand übergeben/schmeißen 6. Laufen und Ring durch die Beine durchgeben 7. Ringe tauschen beim Gehen => erst durcheinander dann rot/ rot und blau/blau mit verschiedenen Gangtempi 8. Pulskontrolle/Borgskala 9. – in jeder Ecke hängt eine Farbe rot, blau, gelb, grün - Durch den Raum gehen bei Zuruf der Farbe in die gleiche Ecke gehen, die der Ring hat (rot oder blau) - Der letzte, der es in seine Ecke schafft muss sich überlegen wie man zur nächsten Ecke geht z.B. Känguru... - In die Ecke gehen mit den Komplementärfarben rot/grün; blau/gelb - In die Gegenüberliegende Ecke gehen der Komplementärfarben 10. Pulskontrolle/Borgskala Cooling down: 1. – Ausstreichen/massieren der einzelnen Körperabschnitte 2. – Extremitäten ausschütteln 3. – den Partner den Rücken ausstreichen 4. – tief einatmen Arme dabei heben und bei der Ausatmung senken 5. Pulskontrolle/Borgskala
  41. 1 like

    Version

    1.327 Downloads

    In die (Un-)Tiefen und Weiten des Dschungels von Staats- und Berufskunde muss sich auch ein angehender PT begeben... hier eine aktuelle Sammlung von meinem Tauchgang ;)
  42. 1 like
    Patient sitz im Bett oder auf Stuhl und hält sich eine Hand flach vor den Mund. Dann Haucht er (fest und mit Bauchmuseklspannung) gegen seine Hand --> "Hauchen Sie gegen Ihre Hand, wie gegen einen Spiegel" --> Sekretolyse und Sekretdrainage !!! Achtung! Hyperventilation vermeiden
  43. 1 like
    Gruppenbehandlung für Herzinfarktpatienten, Belastungsstufe 3 (50 – 60 Jahre) Ziel: Steigerung der cardialen Belastung & Koordination 1.Begrüßung 2.Aufwärmen a) ASTE: Sitz im Hockerkreis // Material: Ball Patienten sitzen auf Hocker mit aufrechter Körperhaltung Patient hebt im Wechsel sein rechtes und linkes Bein hoch und führt mit seinen Händen den Ball unter dem gehobenen Bein durch Nach Durchreichen des Balls unter den gehobenen Beinen wird der Ball an den Nachbarn weitergegeben [mal links, mal rechts herum] Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen 3.Hauptteil a) ASTE: Sitz auf Pezziball im Kreis / Material: Ball, Pezziball AKH einnehmen & einhalten ein Patient hat einen Ball, den er einem anderen Patienten zuwirft der Werfer sollte den Fänger mit Namen anreden & dann werfen später: mit mehreren Bällen gleichzeitig arbeiten Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen b) ASTE: RL auf Matte (Partnerübung), „Rad Fahren“ // Material: Matte beide Patienten liegen sich gegenüber (Füße an Füße), Beine sind angestellt nun sollten sich die Füße der Patienten in der Luft berühren; erst ein Bein, dann das zweite beide sollen jetzt gemeinsam mit den Beinen Fahrrad fahren Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen 4.Abschluss a) ASTE: Stand // Material: Tennisball, AIREX-Kissen) jeder Patient hat einen Ball & alle stehen auf einem AIREX-Kissen Der Ball wird um den eigenen Körper gegeben dann wird der Ball an den Partner weitergegeben [mal links, mal rechts herum], der den Ball wiederum einmal um den Körper geben muß, ehe er ihn weiter reichen kann Geschwindigkeit kann variiert werden Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen Die Gruppenstunde abschließen, kurzes Feedback der Gruppenteilnehmer
  44. 1 like
    Einen Fuß auf die Spitze, den anderen auf die Ferse stellen. Nun beide Füße gleichzeitig abrollen - den einen auf die Ferse, den anderen auf die Spitze. Und dies immer wieder im Wechsel durchführen. Bei ordentlichem Tempo ist dies eine recht gute Beinübung, die auch eine gewisse Koordination erfordert.