Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

An uns wurde eine Frage gestellt, mit der Bitte diese vertraulich zu posten. Machen wir gern:

Dürfen Physio und Patienten eine Freundschaft oder eine Beziehung miteinander eingehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wollte ich auch gerade sagen ?
Die Gefahr ist halt, wenn die Therapeuten das gar nicht wollen oder schon liiert sind, dass dann meistens die Therapie abgebrochen wird. Das kann aber auch umgekehrt der Fall sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. 

Bei uns (Suedpazifik) wird Freundschaft geduldet, eine persoenliche Beziehung waere allerdings absolut undenkbar, da dies als unethisch in Bezug auf das Gewaltenverhaeltnis zwischen Patient und Therapeut gewertet wird, solange der Patient/ -in noch in Behandlung ist. 

Zitat

Commentary: Society trusts physiotherapists to act in the best interest of patients. A power imbalance exists within the therapeutic relationship that can easily lead to exploitation or abuse if trust is not respected. Professional boundaries describe the limits to the relationship that a physiotherapist should observe when treating patients and their whānau and family.

Relevant law: Code of Health and Disability Services Consumers’ Rights 1996, Rights 1, 2 and 4

Ich denke nur, dass so etwas immer mit bestem Wissen und Gewissen anfaengt und sehr unschoen enden kann. Ja ja, ich habe auch von Therapeuten gehoert, die Patienten geheiratet haben. Aber das Risiko, professionelle Grenzen waehrend der Behandlung nicht aufrecht zu erhalten ist sehr gross.

Wenn tatsaechlich gegenseitiges Interesse besteht, wuerde ich den Patienten an eine andere Therapeutin abgeben.

Gruss,

Anna 

 

bearbeitet von annajule
Schreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo, ich stelle mir gerade meine Lernmappen fürs Examen zusammen und dabei ist mir aufgefallen, dass ich niergendwo eine richtige Pathogenese in der Physiologie finde für die CP/ RA finde. selbst im Netz nur Patientenbezogen. Hat jemand von Euch ein Skript dazu vielleicht? Mir ist bewusst, dass die Ätiologie noch, wie bei Rheuma ungeklärt ist, aber etwas physiologischeres als Gelenkentzündung und weniger Bewegung dürfte es doch geben?! Würde mich super über Antworten freuen!   Vielen Dank vorab und Liebe Grüße   Rina
    • Hallo, das finde ich jetzt aber ein wenig werkwuerdig. Deshalb ganz viele Fragen: Gibt die Uni Euch keinen Zugang zu einer Buecherei? Wie hast du denn deine ganzen anderen Recherchen gemacht? Kannst du fuer deine Bachelorarbeit nicht genauso vorgehen, wie fuer die Literaturkritik, die du bei anderen Modulen anwenden musstest? Gruss, Anna
    • Hallo Sandra, hast du  dich angemeldet? Ich bin 43 un bin gerade  im 1 Semester. Mit Coronavirus ist ein bisschen schwer zuhause zu lernen, alleine.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...