Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Nun ja ich finde zwar Texte darüber aber bei denen steht das so kompliziert drinnen, das ich das nicht so ganz verstehe... außerdem bin ich ein Mensch der das gerne alles gliedert nur leider ist das alles so unübersichtlich das ich noch keine Gliederung hab... Möchte den Vortrag halt nur nicht so kompliziert gestalten weil es ist ja Trainingslehre und nicht Physiologie...

lg
und danke schon mal für deine Antwort :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, also ich versuchs mal. Zuerst denke ich solltest du den groben aufbau der muskulatur erklären, denn der eigentliche stoffwechsel findet ja im mikroskopischen bereich statt, um da hinzukommen damitnwes wo du bist ist es wichtig erstmal den aufbau zu erklären.
Wenn du von einer berühmten fabrik sprichst ddie z.b. in asien ist, fängst du ja auch net gleich von dem gebäude an sondern erklärst erst inwelchem land und in welcher stadt es ist.

Also, muskeln bestehen aus einzelnen muskelfasern, um den ganzen muskel herum ist wie eine wurst die in nem tierdarmliegt die fascie. Aber auch jede einzelne muskelfaser besteht aus so einer fascie(das perimysium internum) mehrere muskelfasern bilden ein sog. primärbündel, wo auch wieder wie bei inrwurst eine fascierumliegt (das perimysium externum, weis nichtwie sehr du die fachbegriffe brauhst). mehrere primärbündel ergebe ein sekundärbündel.

Natürlich gibt es im muskel auch durchtrittsstellen von gefäßndie wichtg sindfür den stoffwechsel und nerven.

Wenn man dann sichmal so ne muskelfaser herauspickt, kann mandie auch nochmal aufteilen. Eine einzige enthält hunderte myofibrillen, die wiederum aus einzelne aktin und myosinfilamente bestehen.
Myofibrillen sind durch Z-scheiben in sog. sarkomereunttel, und en sarkomer enthält dicke myosinfilamene und dünne aktinfilamente. Das myosinfilament hat vorne nen 2 geteilten kopf der wichtg ist da er mit den mysinfilamenten eine verbindung eingeht und es somit zur konraktion kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, ich glaub ich weis jetzt was du meinst
anaerob und aeroberstoffwechsel. Das ist ziemlich simpl. DU mußt da nur mitdenken,alls andere ergibt sich von selbst.

Es gibt zwei fasertypen slow twich(fasertyp 1) und fast twich fasern (fasertyp 2)

1.Slow twich fasern(langsamme fasern) aerobe fasern, also hier geht der stoffwechsel mit sauerstoff.

-jett denk mit dann ist es tota einfach.
die fasern müssen ROT sein, da sie myoglobin enthalten, für 02 transport.blut ist ja auch rot wegen

dem sauerstoff.

- damit der muskel diezellen viel sauerstoff bekommen muß er also ....VIELE kapillare,aber auch viele mitochondrie haben(fabriken, die mitsaurstoff funktionieren)

-Da dies alles langsamm geht, bis der sauertoff durch diekapillaregeht dann in den mitochondrien verbrannt wird. wie ein ofen, es dauert, ist ein langr produktoonsschritt ist auch die ernergiebereitstellung relativ langsamm, aberdie gesammte energe hoch ,stell dir nen ausdauerläufer vor. zu nen bodybuilder(anaerb ohne saerstoff) der bodybuilder hat eine schnelle energieber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ihr beiden habt mir auf jedenfall schon mal sehr geholfen... werde denke ich schon mal so beginnen das ich denn muskel erstmal erklären und dann anschließend das mit dem stoffwechsel... ist im übrigen das mit dem aneroben und aeroben Stoffwechsel :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Geht bei mir auch nicht, deswegen versuche ich jetzt einfach Beiträge zu verfassen, ohne irgendwelchen Sinn. Ich hoffe ich muss nicht ein neues Thema vorschlagen, denn da kommt meistens nur Grütze raus.
    • Hallo,   ich  muss nochmal den meinen etwas älteren thread hervorkramen.   Was ist bei einer Myelopathie in der HWS bzgl. ballistischen Übungen evtl. zu beachten? Sind die generell schlecht und kontraproduktiv?   Beispiele wären: Kettlebell Swing Kettlebell Snatch Explosive Liegestütze Superman-Liegestütze Muscle ups/Zugstemme   Da ich diese Übungen immer wieder mal gemacht habe, ich aber gehört habe, dass eben solche sog. ballistischen Übungen evtl. nicht gut für die HWS bzw. Myelopathie sein könnten, möchte ich doch sehr gerne wissen, wie das nun bitte mit diesen Übungen bei einer Myelopathie um C7 ist.   Danke. Gruß   Bud
    • Hallo,   hmmm ... woran merke ich, dass mir Handtücher nichts mehr bringen?   Das mit dem dynamisch ist mir klar, aber inwiefern ist da bei der HWS aufzupassen? Ja, ich suche mal. Danke.   LG  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...