Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

hy. Kann mir von euch jemand den ursprung, ansatz, fkt. u. Nerv für den M. frontalis, M. occipitalis sagen. Hab das in keinem ana buch gefunden. Und dann bräuchte ich mal ein bild vom trapezius am besten wo jeder teil einzeln drauf ist. vileicht kann kann mir das mal jemand einscannen oder so und per email schicken oder in die wissensbasis.weil ich das auch nicht im ana buch gefunden habe. oder vieleicht kennt jemand ein gutes buch wo die muskeln angebildet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube der muskel ist der gleiche .. in meinen augen der M. occipitofrontalis
mit seinen beiden teilen

Venter occipitalis
U: Linea nuchalis suprema
A: Galea aponeurotica
I: N. auricularis posterior des N. facialis (VII)

Venter frontalis
U: Mm. procerus, corrugator supercilii, orbicularis oculi
A: Galea aponeurotica, ventral der Sutura coronaria
I: Rr. temporales des N. facialis (VII)

Funktion: Hebung der Augenbrauen; Stirnrunzeln; Zurückziehen der Galea aponeurotica; „Erstaunen”

ursprünge/ansätze und innervationen der mimischen muskulatur findest du auf
http://www.kvm-verlag.de/pdf/1607-Facts_Homepage_Version.pdf

zum thema trapezius hab ich dir

hier was hergelegt .. aber beachte bitte die anmerkung im text darunter! .. also stimmt nich ganz :(

mfg stephan :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi. ich glaub nicht das der m. occipitofrontalis das ist, weil der m. occipitalis mit dem m. temporooccipitalis den mm. epicranii bildet. und es einen m.frontalis auch einzeln gibt.und der m. occipitalis am hinterkopf liegen müsste. aber das finde ich in keinem ana buch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hiho

das ist der gleiche .. der m. frontalis umspannt die gesamte kalotte ..
während der venter frontalis die muskelschicht über der stirn bildet stellt der venter occipitalis die muskulatur am hinterkopf dar

hab eine grafik gefunden, die ich leider nicht hier bereitstellen kann aus copyrightgründen

so far
stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi. danke ich habs jetzt auch gefunden. Der M. frontalis und der M. occipitalis ist ein anderer als der m. occipitofrontalis , weil zusammen mit dem temperoparietalis den m. epicranius bildet. kannste mir trotzdem mal die grafik an meine email adresse schicken? es gibt ja viele sachen die in den büchern überall anders drin stehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von SabinaB
      kann mir bitte wer helfen?
      ich brauche von der aktiven und passiven Insuffizienz von der oberen und unteren Extremität je 2 Bespiele..
      wäre euch sehr dankbar.
      LG
    • Gast Gazo94
      Von Gast Gazo94
      Hallo liebes forum. Ich habe ca 5 jahre durchgehend probleme mit meiner oberen hws und kiefer. Es ist  so das meine komplette obere hws jeden morgen steinhart und blockiert ist. Alles spannt. Das ganze zieht bis in das Nasenbein und kompletten kiefer und wangen.. Es knirscht Und knackt in der oberen hws und Kiefer  nähe jochbein bei minimalster kopfbewegung.  Es ist extrem belastend und unangenehm und raubt mir jede konzenttation dazu kommt auch Schwindel und Benommenheit hinzu.  Was ich nur sagen kann , das das ganze nach dem Schlaf aufs neue immer wieder anfangt.  Wäre für jede hilfe dankbar.
    • Gast Alexander
      Von Gast Alexander
      Hallo liebes Forum, 
       
      ich habe dieses Forum hier gefunden und fand es schön eine eigene Ecke für offene Fragestellungen von nicht medizinisch Vorgebildeten zu finden. Die Gelegenheit möchte ich nutzen und euch bei folgender Sache um Ratschläge bitten:
      Ich bin 22m, 1.95m bei 75kg, soviel zu mir. Seit einem halben Jahr betreibe ich aktiv Kraftsport um a) Gewicht zuzulegen und b) mein Skelett zu stützen. Als Kind war ich wegen Beckenschiefstand, einer leichten Skoliose und einem Rundrücken mehrmals zur Physio-Kur und bei etlichen Physiotherapeuten. Ich bin mir also grob im Klaren wie ein Bewegungsapparat funktioniert und was man falsch machen kann - zumindest was den Oberkörper angeht. Mir ist vor kurzem aufgefallen, dass mein Gang sehr „ungeschickt“ aussieht. Meine Knie werden stark nach innen gedrückt und auch im Stand knicken diese leicht nach innen ab. Ich möchte dagegen gern etwas tun. Die Zielstellung ist dabei möglichst einen breiteren Gang zu bekommen. 
      Ich habe nun überlegt wie man da rangehen kann, ob es Dehnübungen sind die helfen würden, gezieltes Muskeltraining der äußeren Beinmuskulatur am Oberschenkel, damit diese die Beine nach außen „ziehen“.. aber ich bin ein Laie und mit gevierteltem Halbwissen möchte ich nicht beginnen. Daher meine Frage an euch: Was kann ich machen, um dieser Fehlstellung entgegenzuwirken? 
      Ich würde mich sehr über eure Anregungen und Expertisen freuen. Solltet ihr noch bestimmte Angaben brauchen, werd ich diese freimütig geben
       
      Liebe Grüße
      Alexander
       
    • Von suppipuppi
      Muskelfkt-tests allgemein erklärt ( Begriffe, Technische Regeln und die Grundstufen 5 - 0)
    • Von CGR71
      Muskel Tabelle Anatomie Bewegungsapparat von April 2016
      Teil 2 - Obere Extremität: 3/ Myologie
       
      Hier eine Muskeltabelle der ganze Muskulatur der obere Extremität: Ursprung, Ansatz, Verlauf, Innervation, Funktion
  • Beiträge

    • Um immer wieder das gleiche zu schreiben ist sie zu kostbar ja. Wenn du nur einige Minuten hier verbracht hättest, wüsstest du wie viel wir für das Forum tun. 1min Suchzeit und schon den ersten Thread entdeckt. weiteres Beispiel nach 2min Wenn du also ein Problem hast, fass dir erstmal an die eigene Nase. LG
    • Gast Steffen
      Siehst du, du sagst deine Zeit ist zu kostbar. Darauf musst du dich einstellen.  Und zb zu diesen Thema hier finde ich nichts in der Suchleiste. 
    • Moin klingt auf den ersten Leser wie eine Blockade der Rippengelenke. Das ist ja auch schon einen Monat her, hat sich etwas verändert? Allein würde ich die Yogafigur Katzenbuckel & Pferderücken durchführen und im Anschluss wärmen, gern auch durch eine heiße Dusche. Denke mal, wenn der vor einem Monat passiert ist und eine Blockade ist, sollte das jetzt schon besser geworden sein. LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.