Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo alle zusammen!

ich studiere Physiotherapie im 4. Semester. Ich hab mir die Frage gestellt, was ich mit dem Bachelor of Science genau machen kann & welche Möglichkeiten es gibt. 
Habt ihr vielleicht Erfahrungen oder schonmal etwas davon gehört, mit dem Bachelor in Physiotherapie in einen anderen Beruf als ‚Quereinsteiger‘ zu starten? 
Ich denke da aktuell an Krankenkassen oder vielleicht in einen administrativen Bereich? Oder vielleicht etwas anderes im Gesundheitswesen? 
 

Liebe Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

habe zwar keine Antwort auf deine Frage, würde dich aber stattdessen fragen, warum du nach deinem BSc. irgendwas anderes machen willst?

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Samira, 

aktuell sehe ich mich noch nicht in einer Vollzeitstelle als Physio. Wuerde mich also gerne nach Alternativen umschauen, um dann vielleicht die Bereiche zu splitten & nur Teilzeit in dem typischen ‚Physiotherapie-Alltag‘ zu arbeiten! ;) manchmal gibt es ja Leute mit guten Tipps, auf die man selbst nicht kommt :) 

lg 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Dann wäre es interessant herauszufinden, wofür du dich interessierst und welches deine Auswahlkriterien sind.

Administration macht ohnen hin schon einen nicht unerheblichen Teil des ‘Physio Alltags’ aus.

Kommt für dich nur ein Zweitberuf in Frage, bei dem du dich nach dem relativen Arbeitsdruck (Pensum, finanziell, konstante Weiterbildung) und physischen, emotionalen und kognitiven Arbeit eines Physios an den Schreibtisch setzen kannst?

Gruss,

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo  Anna,

tatsächlich würde ich dann einen ‚Zweitberuf‘ anstreben, der mehr in Richtung Schreibtisch oder vielleicht in die Richtung ‚Vertrieb‘ geht. Ich habe bereits eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau gemacht & habe eben auch ein Interesse an kaufmännischen und administrativen Aufgaben. 

Vielleicht kam mein Text so rüber als würde ich die Arbeit des Physios nicht mögen. Das stimmt aber nicht! Ich mache mir nur so meine Sorgen / Gedanken, ob ich der Belastung stand halte. 
 

Deshalb fand ich es schlau mich nach Alternativen umzuhören & hatte gehofft, dass vielleicht jemand berichten kann, wo man als Physiotherapeut noch unterkommen kann :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

dann hast du ja bisher nur gelernt und es nie praktisch gesehen?

Das ist doch schade, gerade in diesem Beruf - du kannst den Sport und die Medizin wunderbar kombinieren.
Mit manchen Patienten kannst du einfach Sport machen, andere bedürfen doch einer manuellen Behandlung.
Mir ging das damals ähnlich, wusste nicht ob mir das Konzept Physio zusagt, dieses Fließbandarbeiten.
Inzwischen liebe ich es, etwas mehr Zeit wäre schön - es gibt aber auch Patienten mit 60min Terminen wo du dich wirklich durchprobieren kannst.
Gemeinsam eine Therapie zu gestalten und zu erleben wie es den Menschen wirklich hilft.

Bevor du direkt wieder woanders neu einsteigst, würde ich versuchen deine Leidenschaft die dich zu den Berufen geführt hat auszutesten.
Wenn das alles nichts ist, hast du wenigstens etwas Berufserfahrung, selbst etwas Geld verdient und weißt sicher wo du stehst.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Gast Sabrina
      Hallo Jessey-Lee, vielen Dank für deine Antwort. Das klingt schon mal sehr gut! Ich werde das auch mal ausprobieren. LG, Sabrina 
    • Gast Steffen
      Hi,  Wieso betreibt Ihr ne Forum?  Da sind Menschen die Sorgen und Beschwerden haben.  Sie schildern es und erhoffen eine Hilfe. Und hier wird man einfach stehengelassen.  Von Euch kommt die Antwort: Keine Zeit oder schaut euch hier im Forum um. Behandelt Ihr eure Patienten auch so?   
    • Habedere Jaqueline, hast du schon das Forum nach Themengleichheit durchforstet? Da steht einiges zur selben Problematik drin. Hier ist zum Beispiel ein Thread, das deinem sehr nahe kommt. Mach doch mal den Test, was der "rafaelmt1990" empfiehlt und berichte wie es dir ergangen ist....  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.