Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'nacken'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kalender

  • Community Calendar

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Magazin

Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

7 Ergebnisse gefunden

  1. Behandlung

    ich weiß nicht mehr weiter. Meine Patientin ist 19 Jahre alt und hatte vor ca. 2 jahren eine halbe Gesichtslähmung auf der linken seite. es ging alles bei ihr wieder gut zurück. jetzt hat sie unglaubliche verpannungen in der HWS und im schulter-,nackenbereich . Ich hab alles mögliche probiert und weiß nicht mehr weiter, wisst ihr etwas?
  2. Mir wurde hier im Forum die DVD "Dein gesunder Rücken" empfohlen. Ich finde die DVD auch wirklich spitze. Auf der DVD gibt es eine Übungung in der man den Kopf zur Seite dreht, dass Kinn absenkt Richtung Schulter und dann das Kinn über die Brust auf die andere Seite rollt. Ich hab die Übung heute im Fitnessstudie zwischendurch zur Entspannung gemacht und da kam einer der Fitnesstrainer auf mich zu und meinte, sowas macht man nicht. Er meinte, Kopf und Nacken dehnen ist gut, aber bitte ohne große Bewegungen und schon gar nicht mit über die Brust rollen. Jetzt bin ich natürlich verunsichert. Ist so eine Übung gut oder nicht?
  3. Blockade BWS?

    Guten Abend, mir ist klar, dass man eine Diagnose über das Internet nicht stellen kann. Dennoch möchte ich kurz mein Problem schildern und um Rat bzw. Tipps bitten, um was es sich handeln kann und was ich dagegen tun soll. ich habe seit ca. 1 Monat ein ungutes Gefühl im Nacken- und Brustbereich und bringe es nicht mehr weg. Folgendes ist mir aufgefallen: - wenn ich die Brustmuskulatur anspanne bzw. nach vorne drücke, spüre ich ein starkes Ziehen über die ganze Brust - wenn ich meinen Kopf nach hinten oder zur Seite neige, schmerzt mein Nacken extrem - beim Schulterkreisen knackst es im Bereich der Schulter/Brust extrem - durch Wärme (Duschen, Infrarotkabine) verschwinden die Symptome kurzfristig ich mache seit einiger Zeit jeden Tag Übungen, die jedoch auch nur kurzfristig eine Besserung bringen. Aufgrund meines Bürojobs sitze ich sehr viel, ich gehe aber regelmäßig laufen und mache Krafttraining. Besten Dank im Voraus für die Hilfe!
  4. plötzlich einschießender Nackenschmerz

    Was kann man als Physio ausser Massagen bei plötzlich einschießenden Nackenschmerzen mit verhärtetem Nacken machen?
  5. kyphose eingerenkt aber

    Hallo, ich hatte eine Rundung im Rücken. Physiotherapie hat nicht total geholfen.. vor vier Tagen hatte ich schmerzen im Rundungbereich und auf einmal hatte ich mein chin zu Kehle gezogen und dann war die Rundung weg.. und mein rücken ist gerade geworden und ich konnte denn fürs erste mal im leben mein abs Spuren... gutes Gefühl ist ja aber ich merke jetzt.. wenn ich gerade stehe wird rücken gerade sein sogar im Rundungbereich ( Schulter bleiben locker) das Problem ist aber dass ich an dem dach starre und wenn ich gerade aus starren will dann kommt die rundung wieder zu rücken oder sieht mein Nacken kürzer aus. Was muss ich jetzt machen? Bin total verwirrt.. ich versuche mein Brustkorb zu öffnen dann wird es lockerer glaube ich und dann kann ich mein Nacken einrenken.. oder muss ich meinen unteren rücken dehnen? Vielen Dank im voraus
  6. Kommt mein Kopfschmerz vom Nacken?

    [Patientenwissen] Kopfschmerzen sind ein weit verbreitetes Problem und bringen viele Menschen an den Rand der Verzweiflung. Die Suche nach den Ursachen für die Kopfschmerzen beginnt in der Regel beim Allgemeinmediziner. Diese raten oft zu wenig hilfreichen Veränderungen des Lebensstils, zum Gebrauch von Schmerzmitteln, und sehr oft mit dem Hinweis, dass man "damit leben muss". Weitere Untersuchungen und die Überweisung an einen Facharzt wird der Arzt nur veranlassen, wenn er Hinweise auf eine ernste Erkrankung feststellt. In sehr vielen Fällen sind die Kopfschmerzen einfach die Folge von Muskelverspannungen und Gelenksteife im Nacken. Bei Kopfscherzen dieser Art handelt es sich um „Spannungskopfschmerzen“ oder „Zervikogene Kopfschmerzen“. Diese Schmerzart reagiert in den meisten Fällen sehr gut auf physiotherapeutische Maßnahmen. Durch Haltungskorrekturen, Muskeltechniken und Traktion im Halswirbelsäulen- und Schulterbereich, kann oft schon mit wenigen Behandlungen spürbar geholfen werden. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Spannungskopfschmerzen, wenn die Kopfschmerzen einseitig auftreten und Nacken und Schultern auf dieser Seite sehr verspannt sind. Typisch sind Schmerzen im Bereich der Schädelbasis, hinter der Stirn oder hinter einem Auge. Wenn die Kopfschmerzen am Morgen gleich nach dem Aufwachen auftreten, kann auch eine ungünstige Schlafposition oder nächtliches Zähneknirschen (Bruxismus) die Schmerzen verursacht haben. Die Gewohnheit mit zwei oder mehr Kissen zu schlafen führt sehr oft zu Verspannungen. Bei leichten Beschwerden kann eine vorsichtige Selbstmassage an der Schädelbasis oder hinter dem Ohr die Schmerzen lindern. Wer danach seine Schlafgewohnheiten ändert und sich mit einem Kissen begnügt, ist seine leichten Spannungskopfschmerzen vielleicht sogar dauerhaft los. Bei Ursachen am Kiefer (Oberbegriff: CMD - Craniomandibuläre Dysbalance) lohnt der Weg zum Zahnarzt, der im Idealfall im Team mit einem Physiotherapeuten nach der Grundursache suchen kann. Verspannungen können aber auch sehr schwere Symptome auslösen. Neben starken Kopfschmerzen treten, ähnlich wie bei einer Migräne, jedoch tendenziell noch intensivere Beschwerden auf. Schwere Symptome wie Sehstörungen, Ohrensausen, Schwindel, Schluckbeschwerden oder Kribbeln führen die meisten Patienten sehr schnell zu einem Arzt. Oft diagnostiziert der eine Form der Migräne oder führt weitere aufwändige Untersuchungen durch, um ernsthafte Erkrankungen, wie einen Tumor, ein Aneurysma oder Blutungen im Gehirn, auszuschließen. Copyright: © vgstudio - Fotolia.com
  7. Schulter/Nackenbehandlung

    hi, ich weiß nicht aber irgtnwie steh ich in letzter zeit etwas auf dem schlauch was schulter/nackenprobleme angeht. wir wissen ja alle wieviele patienten mit so beschwerden kommen. gehn wir mal davon an der patient hat weder HWS noch schulterdefitite, also offensichtlich "nur" muskuläre probleme. wie geht ihr in der behandlung vor? ich erwische mich leider immer mehr dabei dass ich mich auch massagetechniken beziehe dh erst im sitz und danach in bauchlage und meist mit triggerpunkten am levator scapulea. also hausaufgabe beschränkt es sich bei mir auch lediglich bei eigendehnung nacken, schulterkreisen rückwärt, evtl aufrichten am arbeitsplatz und wärme... ich stelle eben leider auch fest dann sich nach 1 und auch 2 rezepten wenig bis garnix tut bei den symptomen... wie geht ihr vor? stimmts dass nackenverspannungen weniger werder wenn genau diese muskelgruppe trainiert wird? wäre sehr dankbar für einige tipps!