Jump to content

suesserphysio21

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About suesserphysio21

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • State short
    BW

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank, mal abgesehen von den unzähligen Rechtschreibfehlern ist das Skript sehr gut.
  2. Hallo, mein Examen ist jetzt knapp seit nem Monat rum. Musste aber feststellen, dass die Vorstellungen, gerade in so einem Fach wie Physiologie, von Prof zu Prof stark schwanken. Unser war sehr anspruchsvoll. Ich habe, mal abgesehen von dem Zeug aus dem Unterricht, oft mit Lernvideos in Youtube gelernt. Mednachhilfe ist ein guter Channel, aber wenn man etwas durchkuckt findet man echt viele Videos, teilweise für Anfänger erklärt, teilweise, wenn man schon ein bisschhen mehr Kenntnis hat. Das Anatomie & Physiologie Buch (gelbes) von Zalpour finde ich auch sehr gut, auch mit vielen Bildern. Gene
  3. Hi, wollte mal fragen ob jemand einen Tip für mich hat um eine Behandlung (30min) mit Diagnose Oberlappenresektion zu gestalten. Ich habe mir bisher überlegt: zunächst im Bett RL: - mit den Füßen paddeln (Dorsalex/PF, Sup/Prona, Kreisen) - Beine nach außen/innen rotieren - Knie/Hüfte anbeugen - mit den Händen Fäuste machen und wieder ausstrecken - Ellenbogen beugen/strecken das Ganze soll zunächst mal der Kreislauferwärmung dienen dann dachte ich, den Patienten an die Bettkante sitzen zu lassen (muss da beim Transfer bezüglich der Narbe etwas beachtet werden?)
  4. Ja, ich hab auch nicht vor auf Lücke zu lernen. Aber es würde mich einfach beruhigen zu wissen, dass ein Patzer z. Bsp. in Neuroanatomie mich nicht gleich das Examen kosten würde. Klar kann man es einmal wiederholen, aber da hab ich echt keine Lust drauf.
  5. Ok, also das man nen Block mit nem anderen Block ausgleichen kann wundert mich schon sehr. Ich wäre schon zufrieden wenn wir innerhalb der Blöcke ausgleichen können.
  6. Hallo, ich hoffe ich schreibe das hier in die richtige Kategorie. Also ich befinde mich gerade mitten im Examen, schriftlich und praktische (die am Patienten ausgenommen) sind schon vorüber und gut geloffen. Meine Frage bezieht sich auf die mündlichen Prüfungen die aus SKL (Chiru, Neuro, Ortho), Anatomieblock (funkt. Ana., Neuroanatomie, Anatomie) und Physiologie bestehen. Also das man Physiologie mit mindestens 4 bestehen muss ist mir klar. Aber wie sieht es in den anderen Blöcken aus? Wäre da eine Konstellation von 2, 5, 1 möglich um zu bestehen, sprich kann man ausgleichen? Ich
  7. Hi, also 5 Stufen Modell sagt mir zwar momentan jetzt nichts, zumindest kann ichs grad nicht in ein Zusammenhang bringen (bin selber erst im ersten Jahr), aber Gluteen kräftigen kannst du zum Beispiel - Seitlage, dann Abduktion resistiv (manuell durch Therapeut oder auch Terraband) - Rückenlage, Patient winkelt Beine an und hat sie hüftbreit auf der Liege stehen. Nun machst du deine Hände um seine Knie und sagst ihm das er seine Beine nach aussen drücken soll - Bauchlage, Hüftextension beüben mit leichtem Widerstand - Bridging: Pat. in RL, Beine angewinkelt und nun sagst du ihm, da
  8. Ok danke dir schonmal für die Antwort! Gibt es iwelche besonderen Kontraindikationen, wo man unbedingt vermeiden sollte? Darf ich bei Thema 2 im KG passiv bewegen? Und wie unterscheiden sich bei Thema 1 die verschiedenen Post-OP Zeiten..was darf ich nach 5 Wochen mehr wie bei der zweiten Woche? Sind nach zwei Wochen noch Klammern, bzw wäre eine Narbenbehandlung möglich? Danke shconmal für die Antworten
  9. Hi, war heute bei meiner Lerngruppe und wir haben für den Zwischenprüfungen nächste Woche gelernt. Für MAC haben wir die Prüfungskärtchen im Vorfeld erhalten, was gut ist, weil wir vieles im Unterricht nie so genau besprochen haben, geschweige denn eine Behandlung durchgeführt. Bei 3 Kärtchen sind wir uns nicht wirklich sicher, was wir als Behandlung wählen könnten. Thema 1: Patient mit Achillessehnenabriß + Naht, 2 Wochen post-OP, 5Wochen P-OP, 3 Monate P-OP 2-Wochen: - keine Dorsalex - Zehen bewegen/krallen - Kräftigung des anderen Fußes ... aber ob das stimmt, keine A

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.