Jump to content

Recommended Posts

Hallo!

Welches Buch könnt ihr mir fürs Anatomieexamen empfehlen?
Ich suche ein Buch das mich optimal auf die Prüfung vorbereitet.
Wo jedes Gelenk mit seiner form seinen bewegungsmöglichkeiten und seinen bewegunggraden und mit seinen umliegenden Strukturen beschrieben ist.
Gibt es so ein Buch,was mich diesbezülich optimal auf die Prüfung vorbereitet?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi matze ..
.. deine mail adresse stimmt nicht .. sie bringt fehler zurück. bitte check das mal profil ändern> .. oder meld dich kurz per mail bei mir
Stephan@physiowissen.de

nur so kannst du per mail informiert werden :)

danke

mfg stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da hab ich mal auch ne fragen!

welches buch könnt ihr für physiologie empfehlen. da gibts massig aber welches ist für physios am besten??

grüßi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ich habe grad angefangen mit der Ausbildung und unsere Lehrer haben uns auch einen Anatomieatlas ans Herz gelegt. Zwar ist der Thieme Anatomieatlas der King unter den Atlanten, aber ich habe mich trotzdem für den neuen Prometheus entschieden. Er beinhaltet zwar nur Allgemeine Anatomie und den Bewegungsapparat, aber durch die zusätzlichen Texte ist er ein toller Lernatlas. Er besitz detail genaue Bilder und kurze Texte dazu. Ich würde ihn jedem weiter empfhelen, da er mir schon gute Dienste geleistet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!
Ich als Lehrkraft kann auch das Buch von Michael Schünke empfehlen: "Funktionelle Anatomie - Topographie und Funktion des Bewegungssystems" (2000). Georg Thieme Verlag. ISBN 3-13-118571-6.
Weiterhin empfehle ich die Buchhandlung frohberg (www.frohberg.de)
Gruß A. Fuhl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke im Hinblick auf das Examen (ist bei mir noch in weiter Ferne) würde ich eben auch mit der Funktionellen Anatomie und mit einem regulären Atlanten wie z.B. Prometheus (bin Fan von, weill super gezeichnet und gut erklärt) lernen. Wir haben die Jutta Hochschild Strukturen und Funktionen begreifen - empfohlen bekommen und ich denke, dass jede Funktionelle Ana gleich aufgebaut ist. Tip: Setze dich in eine Buchhandlung und vergleiche die Bücher, jeder lernt anders.
Greez Vine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Gast Jazzy
      Vielen Dank!!! Ich werde meinen Physio morgen fragen. Ich habe gestern schon mehrfach gedehnt. Als ich noch regelmäßig Sport gemacht habe, war ich in dem Bereich tatsächlich viel beweglicher.  Viele Grüße 
    • Hallo, ich könnte mir zusätzlich vorstellen das ein Hunter-Kanal-Syndrom vorliegt. Interessant wäre zu erfahren wie genau der Verlauf der Schmerzsymptomatik ist lg
    • Guten Morgen! Also von dem Schmerzverlauf her(vordere Oberschenkel) könnte Ich mir auch eine Irritation vom n.femoralis (Plexus lumbalis) vorstellen, der über Blockaden in der LWS oder/und über den Hüftbeugemuskel (m.iliopsoas) komprimiert wird. Oder /und 2.ein Ausstrahlen in den Oberschenkel über Triggerpunkte. Dafür gibt es eigentlich nur zwei Muskeln die dafür in Frage kommen. Der Quatriceps (vorderer Oberschenkelmuskel-kniestrecker) selbst und wieder der Hüftbeuger. Ich denke aber ein Physio kriegt das hin. L.g

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...