Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Moin Moin,
wer von euch kann mir helfen eine PRaktikumsstelle für die Sommerferien 2006 zu kriegen?

Ich versuche seit Monaten eine Praktikumsstelle diesen Sommer zu bekommen, bishe rleider nur Absagen.

Von Interesse sind für mich eher SPortvereine , Mannschaftsbetreuung etc.. sowas in dem Bereich da ich die klinischen Praktikas ja in der Schule habe...

Hat jemand eigene pos. Erfahrungen gemacht und kann ggf. Weiterhelfen, oder hat Kontakt zu entsprechenden Personen in SPortvereinen oder so

Wäre euch super Dankbar

Greetz Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin aus Bonn und im 2 Lehrjahr (4.Semester)

Region is eigentlich egal, wenns was interesanntes is.....habe selber auch anfragen im Ausland gemacht

Greetz Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, also mit sport wird es schwierig, wenn du da niemanden kennst. jedenfalls ist es im leistungssportbereich so (meine erfahrung). ich hatte glück, das ich die betreuende physio kenne und so konnte ich den kontakt durch sie zur trainerin knüpfen und fahre, sofern ich zeit habe, als mitbetreuer auf turnieren. aber ohne persönlichen kontakt ist das schwer. kennst du denn keinen, der in einem sportverein ist????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MHh naja mittlerweile nicht mehr....leider!

Habe zwar 2002 ein Praktikum beim 1.Fc Köln gemacht und zu der Zeit guten Kontakt zum damaligen Therapeuten, aber damals wollte ich noch BWL studieren, und habe somit keinerlei Kontakte in die PT Richtung geknüpft..lol könnte mich heute Ohrfeigen lol....

MHh darf ich dich mal fragen in welchem SPort du als Betreuerin tätig bist und wo?
Greetz Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du beim 1. FC schonmal Praktikum gemacht hast, dann wird dich dort auch noch jemand kennen, auch wenn es jetzt schon vier Jahre her ist. Ich würds einfach versuchen, denn da lernst du sicherlich mehr, als bei einem Kreisliga-Verein, behaupte ich einfach mal ;-)

Oder hast du da schon angefragt?

LG,
Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JA habs schon versucht...aber durch den Abstieg und wiederaufstieg...hat sich einiges an Personal verändert...naja nix zu machen...

was betreust du den?
schönes weekend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich betreue gar nix, bis auf meine Turnmäuse, aber das zählt nicht ;-) Wir machen nur Späße.

Nein, so Sportler-Betreuung ist irgendwie nicht mein Ding.

LG,
Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber warum kein praktikum in einer einrichtung mit behinderten kindern z.b.??? ich meine sportler zu betreuen ist was "nettes" und macht auch spass, aber behinderte menschen brauchen physios doch dringender als sportler (nicht hauen, meine meinung)- frag doch da mal nach, ob du da reinschnuppern darfst????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"moonie"
Nuja, das ist wohl keine Frage, welche Patientengruppe dringender einen PT braucht, sondern eher eine Frage der inneren Einstellung des jeweiligen Therapeuten.

Ich glaube, wenn man jemandem sagt, er müsse jetzt mit behinderten Kindern arbeiten, dann würde man keiner Seite einen Gefallen tun, ganz im Gegenteil.

Grüße
Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mhh muss ja mal sagen , das ich keinesfalls der arbeit miit Behinderten abgeneigt bin...
Nur das ich während meiner Schulzeit im Praktikum bin...und auch schonmal mit Behinderten Pat. zu tun habe...daher möchte ich gerne in meiner Freizeit etwas machen woran ich besonders interesse habe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ task, kann dich auch verstehen, so ist das ja nicht :-) es ist schon ein bissel ansteckend mit leistungssportlern zusammen zu arbeiten... besonders wenn man auch neben dem "behandeln" die nerven wieder glatt bügelt ;-) und hinterher fast von den schwitzenden sportlern abgeknutscht wird, wenn die mannschaft wieder erfolgreich sich behaupten konnte. und wenn man bissel dabei ist wird man zum halben maskottchen ;-) jedenfalls erlebe ich das bei dieser mannschaft. und wenn du wen noch kennst oder ne tel hast, dranne blieben und nicht locker lassen (naja nicht jedent tag anrufen)und vielleicht erstmal schauen, ob du mal beim trainig dabei sein darfst"um dort mal dem physio über die schulter zu schauen", vielleicht entwickelt sich daraus dann dein ersehntes praktikum beim verein?
hmm, wenn du mehr von meinen erlebnissen wissen magst, gerne per mail!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Gast Susanne
      Hallo ! Ich habe einen MRT-Befund von meiner rechten Schulter und vor allem habe ich Ruheschmerzen und ständige Schmerzen. Mein Hausarzt hat mir eine Kortison-Spitze verpasst und meinte das wird schon wieder, leider nicht. Ich bin bereits schon dreimal auf meine rechte Schulter gestürzt und das  letzte mal Anfang März. Durch Corona habe ich ein Röntgenbild bekommen, wobei knöchern nichts festgestellt wurde. Nun zum MRT-Befund: Regelrechte Darstellung der langen Bizepssehne im Sulcus intertubercularis mit regelrechter Insertion am Labrum, das Labrum glenoidale zeigt im ventralen Aspekt zarte Rissbildungen. Nur gering ausgedünnte deutlich  degenerativ veränderte Superspinatussehne im subacronialen Verlauf ohne Hinweis auf eine signifikante Rissbildung. Im Übrigen imponieren die Sehnen der Rotatorenmanschette weitgehend intakt. Die humeroacromiale Distanz beträgt ca. 7 mm bei deszendierender Acromionform. Mäßig vermehrt Flüssigkeit subacromia und entlang der Bizepssehne im Sulcus. Gering degenerative verändertes Acromioclaviculargelenk (Fel)
    • Hallo Raisa, ich finde du solltest nicht der Entspannung hinterherlaufen - denn damit behandelst du nur die Symptomatik. Wichtiger ist, was ist die Ursache? Als Therapeut lässt man sich auch gern mal bequatschen, weil es heute so schlimm verspannt ist. Du brauchst Übungen - du sitzt den ganzen Tag und sitzt beim fahrradfahren - spazieren gehen ist toll - belastet dich aber nicht wie du es bräuchtest. Viel wichtiger finde ich jedoch, dass du mal einen Termin beim Neurologen machst - das kribbeln klingt für mich in erster Linie wie eine neurologische Ursache. Evtl ein stiller Bandscheibenvorfall oder eine Spinalkanalstenose. Gerade die Regionen die du angibst werden von den letzten Nerven versorgt L5/S1 und die Sakralregion - werden deine Genitalien auch taub bzw kribbeln? Etwas ansteuern und etwas fühlen sind nochmal zwei verschiedene Schuhe.   LG
    • Guten Tag Jana, hatte deine Therapeutin eine Zusatzqualifikation? Denn eigentlich dürfen reine Physiotherapeuten nichts deblockieren was die Wirbelsäule betrifft. Das bringt auch meist nicht sonderlich viel - die Ursache ist entscheidend woher die Blockade kommt - das kann u.a. durch Dysbalancen der Muskulatur kommen. Wenn du jetzt keine Probleme hast, ist nichts passiert - i.d.R. passiert dabei auch nicht viel - da sollte nichts reißen. Jedoch gerade bei einer Instabilität würde ich nicht deblockieren. Sprich mit ihr das nächste mal darüber, lass dir lieber einige Übungen geben wie du dich selbst stabilisieren kannst und wenn unbedingt notwendig kann man auch darüber reden mal die Muskeln zu entspannen. Das kannst du aber auch wunderbar allein, indem du mit Wärme arbeitest - feuchte Wärme - heiße Dusche, heiße Wanne, Kirschkernkissen, Wärmesalben etc. LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.