Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo,

ich habe vor kurzem mein Staatsexamen in Deutschland gemacht und da ich an der Grenze wohne, möchte ich in Luxemburg arbeiten. Nun versuche ich mir einen Überblick über die Arbeitsbedingungen dort verschaffen.
Wie hoch ist ein Einstiegsgehalt?
Wie viel Urlaub ist üblich?
Wie sind Kosten und Freistellung für Fortbildungen geregelt?

Wäre sehr nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Danke schon mal
VlG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite als Selbstständiger in einer Gemeinschaftspraxis. Für eine 20min KG in Bezug auf die Wirbelsäule bekommt man 27,93€ brutto (19,55€ die Krankenkasse, 8,38€ der Patient), das ermöglicht einem locker den entspannteren 30min Takt. Die Standardverordnungsmenge sind in Lux 8x & nach Operation 16x.
Hier ist eine alte Liste der Tarife von 2011 mit den Vergütungen (ist mittlerweile um 1-2€ gestiegen).

http://cns.lu/files/legislation/Tarifs_kinesith_01_01_2011.pdf

Da die Amtssprache Französisch ist, und ein Großteil der Bevölkerung z.B. portugiesischer Abstammung ist & die nur französisch können ist es schon sehr wichtig gute Sprachkenntnisse zu haben (Anamnese z.B.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorteilhaft ist, das es dort nur eine Krankenkasse gibt also findet kein Wettkampf unter den Versicherungen statt was eine gute Vergütung der Leistungserbringer, sprich wir physios, sicherstellt und dieser ganze Rezeptmist mit den ganzen Unterschiedlichen Bedingungen usw. zwischen den zig Versicherungen in Deutschland Gibt es dadurch gar nicht.
Die Wertschätzung unseres Berufes ist in Luxemburg einfach viel größer, da macht es noch Spaß zu arbeiten !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von sandib
      Hallo ihr Lieben,
      ich bin nun im Dritten Jahr meiner Physiotherapie Ausbildung, stehe kurz vor dem Examen und vor der Entscheidung die Lymphdrainage Fortbildung zu absolvieren..
      Ich persönlich bin jedoch Zwiegespalten diese Fortbildung zu machen, denn 1. das viele Geld das man dafür zahlt und 2. lohnt es sich?! 
      Habt ihr vielleicht Erfahrungen, ob man nach absolvierter Lymphdrainage Fortbildung mehr Gehalt bei seiner Arbeitsstelle als Berufsanfänger fordern kann oder ob man trotzdem das Berufsanfänger Gehalt bekommt. 
       
    • Von scherl georg
      Weil ich das so oft gefragt werde, aber nie eine Antwort darauf geben kann: 
      Weiß hier jemand was ein Bachelor of Science in Physiotherapie in Österreich verdient?
       
      Bekannte von mir aus Deutschland belächeln mich oft wenn ich von meinen Schulkosten in Höhe von €64.000 erzähle weil man in Deutschland ja wirklich nicht gut verdienen soll als Physiotherapeut.
    • Von leni47
      Hallo zusammen,
      Ich werde im September mit meiner Ausbildung fertig und habe ein Stellenangebot in einer Praxis mit 3 Mitarbeitern + Chef. Was ist ein übliches Einstiegsgehalt für einen Physiotherapeuten? Ich habe bisher keine Fortbildungen, der Chef dort hätte aber gerne dass ich die MLD mache, die Kosten würde die Praxis übernehmen. Ich habe die "normale" Ausbildung absolviert, bzw. bin dabei und mache nebenher noch den Bachelor, mit dem bin ich aber erst im nächsten Jahr fertig. Ich komme aus NRW.
       
      Liebe Grüße
    • Von jas
      Im Vorstellungsgespräch habe ich gelernt wie ist es mit Gehalt von Physiotherapeuten in Deutschland. Zwischen 1600 und 2700 bruto eur/mon.  Ich kann nicht glauben, das die Therapeuten hier in Deutschland so schlecht bezahlt sind? Und wie hoch ist Gehalt bei Ihnen? 
      Aber Fortbildungsmöglichkeiten sind viel besser! 
    • Von ricki123
      Hallöchen :)

      Verdient man als Physitherapeut mehr, wenn man studiert hat, als nach einer Ausbildung?
      Ich finde den Beruf super interessant, das Gehalt schreckt mich jedoch ein wenig ab.. :/
      Wenn ich mich tatsächlich für diesen Beruf entscheiden sollte, würde ich wahrscheinlich ein duales Studium machen.
      Inwiefern könnte ich das Studium nutzen, um später bessere Aussichten auf ein gutes Gehalt zu haben?

      Liebe Grüße!
  • Beiträge

    • Hallo,  nein, du arbeitest ja nicht in einer Praxis/ Krankenhaus, sondern in einer Gastfamilie und hast aber die Möglichkeit dich mit den Fachkollegen vor Ort auszutauschen und die Therapie in den Alltag zu integrieren.    Gruß, Tine 
    • Finde ich nicht gut. Zeitverschwendung 😄
    • Vielen Dank Gianni für deine fachliche Unterstützung. Hier hab Ich zb.einen solchen provokationstest für den n.femoralis ausgesucht. Den kann zb. Dein Partner 1:1 übernehmen oder du kannst ihn auch selbst machen. In der Seitenlage ist dieser auch möglich. Betroffenes Bein oben, Du kannst ein Handtuch um das Sprunggelenk legen und den Unterschenkel hinter dem Rücken hochziehen. Unterrs Bein ziehst du zum Körper ran. Wie im Video bei gehaltener Dehnposition Kopf einrollen. Wird Schmerz schlimmer ist es ein nerv.das mit dem Kopf einrollen ist sehr wichtig. Erst dann kann man ausschließen dass das Nervensystem provoziert wird und nicht der Muskel   

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...