Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

hallo!

Also ich habe mal ne Frage an die schon aktiven Therapeuten!

Habe seit nun schon fast einem halben jahr schmerzen im Oberarm. Der schmerz trit auf nach belastung und dann bei der Abduktion! Ich als Anfänger tippe jetzt mal auf deltoideus!

HAbe auch schon ne lange pause gemacht und danach angefangen wieder ganz langsam aufzubeauen! Aber sobald meinen Arm (spiele baseball) wider mehr belaste, beginnt er wiedr zu schmerzen!

Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jonas, der Deltoideus verursacht meiner Meinung nach selten Schmerzen. Eher sind es die Muskeln der Rotatorenmanschette, die liegen aber unterhalb der Deltoideus und du wurdest das Gefühl haben das es von dem Muskel verursacht wird. Auskunft bringt die spezielle Palpation in Kombination mit den Widerstandstests, wobei ich hier auf den Supraspinatus tippen wurde.

Gruß

Geert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jonas,

hattest du irgend ein Trauma auf der Schulter? Sturz? Schlag? Ruckartige ÜBerdehnung? oder ähnliches?

Wie lang war die Pause?

Passive Beweglichkeit ist frei und auch endgradig Schmerzfrei?

Bei welcher Bewegung hast du den Schmerz? (Werfen auf den Korb oder eher beim prellen oder .. ? )

Meld dich einfach nochmal
MFG Stephan

(ich möchte gern darüber diskutieren, aber das alles erspart keinen weg zu nem physio oder orthopäden, der das letztlich abklären kann)


P.S. Räum mal dein Mail-Konto leer - du erhälst keine Benachrichtigungen mehr derzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also!

Die Pause war so vier Monate!

Passives durchbewegen ist acuh schmerzfrei, wenn nicht sowieso alles verkrampft ist!

Traume? Ja bei aufwärmen zu schnell geworfen( beim baseball wirft man auf keine körbe:-)) ) und ab dem tag werde ich es nihct mehr los! Habs schon mit wärme und auch mit Kälte versucht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sollte es sich um einen schmerz handeln der im deltoideusbereich beginnt und in richtung ellenbogen nach unten ausstrahlt ( manchmal sogar bis in die Hand) so handelt es sich wahrscheinlich um triggerpunkte im m. pectoralis major + m. infraspinatus. raustriggern lassen und dehnen, dehnen, dehnen

lg Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. ich glaube jetzt wird schon zu viel interpretiert. Wenns echt nen absteigender Schmerz ist, dann klingts zwar ziemlich sicher nach Nerv, aber das kann auch an der HWS liegen oder als Variationsanatomie ne C7Rippe - oder oder oder ..

Mfg Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

möchte kurz mal ein missverständnis aufklären. bei triggerpunkten kommt es zu lokalen schmerzen, wie hier im deltoideusbereich beschrieben. die ausstrahlungen sind nicht schmerzhaft, es ist eher ein ziehendes gefühl, bzw eine art dehnreiz. m. pectoralis major + m. infraspinatus (sind ja gegenspieler)haben ihr referred pain im deltoideusbereich. passt auch zu den baseballbew. dafür sprechen würde, dass bei belastung der schmerz wieder kommt, da triggerpunkte immer nur in den verkürzten muskelfasern auftreten und den muskel dadurch in seiner länge limitieren. kommt durch belastung aktivität in die entsprechenden muskel so reagieren diese auch mit dehnreizen und entsprechenden symptomen.

mfg Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich stimme zu an Herr Geert. das kann die Muskeln von Rotatorenmanschette bes. den Supraspinatus betroffen sein wurde. meistens baseball Spieler haben sogen. Impigment syndrom probleme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute!

Schön das ihr euch hier so zahlrecih mit einbringt!

Also ich hatte am Freitag Training und am Samstag ein spiel und wie meißtens nach einem Spiel konnte ich abends nichtmal eine Flasche wasser hoch heben. Schmerzen bei Abduktion über 90° und die Schmerzen eher bei Außenrotation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute, mach einem Day off. und jede Menge schwimmen gehts meinem Arm eigentlich wieder ganz gut und kann auch locker und schmerzfrei werfen. Habe auch mal probiert meinen Arm während des Spiels mit Friktionen zu Bearbeiten habe mich dabei in die Schmerzhaften muskelstränge iengehackt und gedehnt! Half ein bisschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weisse ja nur, wenn man mit Kalkablagerung zu tun hätte, verordnet man den Artz nen Querfriktion. das kann sein impingment syndrom sekundär kalkablagerung am supruspinatussehne...

Salu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute!

Habe jetzt endlich mal einen guten Orthopäden gefunden. Nationalmannschaftsarzt der Handballer. Er kennt sich also gut aus mit schmerzenden Armen! Leider! Das messer ruft! Werde wahrscheinlich nächsten Monat operiert. Schleimbeutel wird entfernt weil die Entzündung auf die umliegenden Strukturen übergreift und diese zu reißen drohen. Also er hat mir versprochen das ich sechs wochen nach der Op wieder Spielen kann. Hoffe er hat Recht. Thanx for all the Beiträge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi JONAS!!!

also ich bin handballer und hab nun seit ca einem halben Jahr ganz genau die gleichen Symptome über die du auch klagtest!!!

Ich würd mich unwahrscheinlich freuen wenn du dich mal melden würdest, allein um genaueres über den Arzt zu erfahren, der dich behandelt hat und natürlich über deinen Heilungsverlauf!

danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag, ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig. Konnte über die Suchfunktion leider auch nix passendes zum Thema finden. Muss für die Examensvorbereitung eine Asthmagruppe anleiten. Innere war nie so wirklich meine stärke und hatte bis dato auch nur Gruppen in der Ortho/Chirurgie. Worauf sollte man achten? Womit sammelt man besonders Pluspunkte (vorher jeden fragen ob man das Asthmaspray auch dabei hat?). Welche Musik wäre am geeignetsten? Und welche Übungen wären am idealsten bei Asthma Patienten (hab' da u.a. an etwas mit Luftballons gedacht, ansonsten total planlos 😅)? Mattenprogramm oder doch eher Hocker? Sicherlich gibt es bestimmt hier drin so einige die bestimmt schon ne Asthma Gruppenbehandlung geführt haben, würde mich über jeden Beitrag freuen
    • Servus Lukas, vielleicht wäre es ganz hilfreich wenn du uns sagen könntest, was an der WS für eine OP gemacht wurde. Z.B. Bandscheibe, Stenose, Spondylodese uws. und wo (L3, L4, L5/S1) Dann wäre vielleicht noch wichtig wie lange die OP schon her ist....
    • Hallo!  Ich habe folgende Frage: Wie befunde ich einen Patienten, der eine OP an der Wirbelsäule hatte? Freies Sitzen ist bei einer Wirbelsäulen- OP kontraindiziert. In Seitenlage kann ich schlecht die angrenzenden Gelenke im Seitenvergleich testen. Und ich will meinen Patienten ungern den ganzen Befund lang stehen lassen. Hat jemand eine Idee? Vielen Dank im Voraus!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...