Jump to content

jonasg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über jonasg

  • Rang
    Mitglied

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Vorname
    Jonas
  • Nachname
    Giese
  • Bundesland Abk
    NW
  1. Hi! das ist doch mal ne Diskussion! "never ending story" Also ich denke das das jeder für sich selber entscheiden sollte was gut und was nicht gut für ihn ist! Ergebniss sieht man ja früher oder Später selber! Ich bin jetzt seit ca. 10 Jahren im Leistungssport und ich habe mein Vorgehen beim Thema Dehnen auch schon mehrmals geändert! Meiner Meinung nach das perfekte Trainingsprogramm: 1. laufen, laufen, laufen 2. Steigerungsläufe um die Muskeln auf kommende Aufgaben vorzubereiten und den Gesamten Körper zu erwärmen! 3. Kurzes Andehnen 4. Sportartentypische bewegung trocken ausüben 5. Gegen leichten Widerstand arbeiten 6. zwischen durch immer mal wieder kurzes streching 7. Vollgas!!! 8. laufen laufen laufen 9. zur Ruhe kommen 10. ausgiebiges Dehnen nochmal kurz und gaaanz lockeres jogging! Fertig! Und immer gaaanz viel trinken! Probierts mal aus! Jonas
  2. Hey Leute! Habe jetzt endlich mal einen guten Orthopäden gefunden. Nationalmannschaftsarzt der Handballer. Er kennt sich also gut aus mit schmerzenden Armen! Leider! Das messer ruft! Werde wahrscheinlich nächsten Monat operiert. Schleimbeutel wird entfernt weil die Entzündung auf die umliegenden Strukturen übergreift und diese zu reißen drohen. Also er hat mir versprochen das ich sechs wochen nach der Op wieder Spielen kann. Hoffe er hat Recht. Thanx for all the Beiträge!
  3. Heute, mach einem Day off. und jede Menge schwimmen gehts meinem Arm eigentlich wieder ganz gut und kann auch locker und schmerzfrei werfen. Habe auch mal probiert meinen Arm während des Spiels mit Friktionen zu Bearbeiten habe mich dabei in die Schmerzhaften muskelstränge iengehackt und gedehnt! Half ein bisschen!
  4. Hey Leute! Schön das ihr euch hier so zahlrecih mit einbringt! Also ich hatte am Freitag Training und am Samstag ein spiel und wie meißtens nach einem Spiel konnte ich abends nichtmal eine Flasche wasser hoch heben. Schmerzen bei Abduktion über 90° und die Schmerzen eher bei Außenrotation.
  5. ui! das kann ich so genau jetzt garnicht sagen! ich achte mal morgen beim Training drauf! dann weiß ichs genau!
  6. Also! Die Pause war so vier Monate! Passives durchbewegen ist acuh schmerzfrei, wenn nicht sowieso alles verkrampft ist! Traume? Ja bei aufwärmen zu schnell geworfen( beim baseball wirft man auf keine körbe:-)) ) und ab dem tag werde ich es nihct mehr los! Habs schon mit wärme und auch mit Kälte versucht!
  7. hallo! Also ich habe mal ne Frage an die schon aktiven Therapeuten! Habe seit nun schon fast einem halben jahr schmerzen im Oberarm. Der schmerz trit auf nach belastung und dann bei der Abduktion! Ich als Anfänger tippe jetzt mal auf deltoideus! HAbe auch schon ne lange pause gemacht und danach angefangen wieder ganz langsam aufzubeauen! Aber sobald meinen Arm (spiele baseball) wider mehr belaste, beginnt er wiedr zu schmerzen! Idee?
  8. hallo! Also ich habe mal ne Frage an die schon aktiven Therapeuten! Habe seit nun schon fast einem halben jahr schmerzen im Oberarm
  9. Einigen wir uns einfach daruf das richtiges lieg(b)en nicht schädlich für die bandscheibe ist!
  10. Okay! ich schreibe keine Beiträge mehr wenn ich in Eile bin! @Stephan: Du hast jetzt ein Ideal beschrieben. Fakt ist aber das der Mensch mindestens sieben Stunden am Tag bzw. in der Nacht liegen sollte, damit die Bandscheibe frei von Belastung ist, sonst nützt die Beste Diffusion nichts. Angesichts dieser Tatsache ist es eher ein Seltenes Phänomen das die Badscheibe benachbarte Nerven reizt weil sie sich zu voll gesaugt hat!
  11. Also... Was meinst du mit ausgepresster Bandscheibe? Bei normaler Belastund, dh. Alltags belastung der Bandscheibe bracuht die sie eine ganze Nacht, also ca 7 stunden liebend um sich wieder zu regenerieren. Es kommt aber auch immer darauf an, in welchen Zusatnd die Bs ist. Wenn sie über lange zeit nicht belastet wird also durch das daraus enstehende Kneten nicht in der Lage ist die Flüssigkeit auszutauschen, wird sie porös und ist nicht ehr in der Lage dazu genügend wasser aufzunehmen! Meintest du das?

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...