Jump to content

Septum, Nasenscheidewand gebrochen einrenken? Chiropraktik Nase?

Dieses Thema bewerten


Recommended Posts

Hallo liebes Forum,

habt ihr schon einmal von so etwas gehört oder Erfahrungen damit gemacht? Funktioniert das wirklich oder ist es Hokuspokus? Und wenn ja, bleibt es dann dauerhaft "eingerenkt" oder springen die Wirbel im Laufe der Zeit wieder heraus?

Schaut euch bitte die beiden Videos an:

https://www.youtube.com/embed/V43fnDqIw78

https://www.youtube.com/embed/ro0MWYTiRts

Ich freue mich darauf, von euch zu hören.

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb BFM:

Und wenn ja, bleibt es dann dauerhaft "eingerenkt" oder springen die Wirbel im Laufe der Zeit wieder heraus?

Welche Wirbel meinst du? Ich sehe nur, dass man die Nasenscheidewand manipuliert. 🤔

Das wird sicher nicht so bleiben. Nach einem einfachen Niesen oder festes Schnäuzen, wird sich das Septum wieder verschieben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Beiträge

    • Gast Matze
      Hi!   Ich dehne mich seit Tagen intensiver, besonders die Beinvorder-und -rückseite und den (unteren) Rücken, wofür ich im Langsitz mit dem Oberkörper die Beine berühre und dabei den Kopf zwischen die Beine stecke oder dasselbe im Stehen mit nach vorne bzw. unten geneigten Oberkörper.   Seitdem ich das mache, macht sich allerdings mein ca. 12 Jahre alter Bandscheibenvorfall LWK 5 S 1 bemerkbar. Es zieht und fühlt sich wie ein Hexenschuss an.   Ist also Dehnen nicht gut bei einem Banscheibenvorfall?   Kann man eigentlich konkret die BWS dehenen?   Danke.   VG
    • Gast Laura
      Hallo,   ich beschäftige mich iRd Ausbildung gerade mit o. g.   Irgendwie will der Groschen noch nicht fallen.   Wieso sind Rückbeugen, Brücke uä bei der Scheuermannschen Erkrankung nicht gut und sogar kontraproduktiv?   Müssten solche Bewegungen und Übungen nicht eher gut und hilfreich bei einem Buckel sein?   Was ist mit den Wirbel, dass Rückbeugen ... nicht gut sind?   Dankeschön.   GLG
    • Hallo liebe Kolleg*innnen, Mein Fragebogen richtet sich an die oben genannte Zielgruppe. Ich schreibe aktuell an meiner Bachelorarbeit und freue mich über jede Teilnahme! Möchte verschiedene Einflussfaktoren auf die Arbeitszufriedenheit untersuchen. Dauert circa 5min https://de.surveymonkey.com/r/LN5NJ9X   Gerne auch an Kollegen weiterleiten 🤓   Liebe Grüße Moritz Kächler

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Erfahrung bieten zu können | anpassen oder mit okay bestätigen.
Forenregeln | Datenschutzerklärung