Jump to content

Schulterschmerzen immernoch nach 2ops

Dieses Thema bewerten


Gast Larissa

Recommended Posts

Gast Larissa

Guten Tag

Ich hatte 2019 einen schulterunfall, bei dem ich in der badewanne auf due schulter gefallen bin. Zunächt hat man in der Notaufnahme ein röngen gemacht, mir wurde gesagt, es sei nur verstaucht eine schlinge 2 wochen tragen. Nach paar wochen wurde die schulter nicht besser worauf ich einen schulterspezialisten aufsuchte. Der sagte mir das es zu wenig platz in meiner schulter gäbe und hat mir physio und Infiltrationen verschrieben. Nach 6monate wurde es nicht besser. Ich hatte starke schmerzen und bewegungseinschrenkungen. Danach kam die 1ste op, bei denen der arzt mehr platz im AC gelwnk schaffte. Danach hatte ich all 2ter tag 1jahr lang physio und es wurde nicht besser. Der arzt wusste nicht weiter und verwies mich zu einem anderem arzt der daraufhin nochmals operierte. Nach Dieser op ging es mir 10%besser aber die bewegungs einschrenkung und die Schmerzen sind bis heute geblieben. Nun ist es 2jahre her. Die ärzte meinen das seien nachoperations schmerzen und muskel schmerzen. Dabei habe ich nicht das gefühl. Was soll ich machen damt die schmerzen weg gehen? Oder wass habe ich genau? Warum wird es nicht besser? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Larissa
gab es denn mal ein MRT deiner Schulter?
Was wurde denn in der Physio mit dir gemacht?
Und wie geht es deinem Schulter/Nacken Bereich und deiner Halswirbelsäule?
Möglicherweise hast du garkein Problem in der Schulter und es strahlt vom Hals aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Hey,

natürlich ist es die Schulter, die dir seit dem Sturz wehtut. Das mit dem fehlenden Platz ist auch höchstwahrscheinlich, guter Arzt. Schulter-OP schlecht, aber wenn man nicht weiter weiß, operiert man halt. Es strahlt vom Hals aus, wie mein Vorredner sagt, geht in die richtige Richtung. Zur Erklärung: Durch das was wir so tun, viel sitzen etc., mindern wir das Potenzial in unserem Körper (sich halt frei und flexibel wie ein Kind bewegen zu können) und erhöhen immer weiter das Spannungsgefüge. Dann passiert so etwas wie dein Sturz und plötzlich verschiebt sich etwas so, dass du so etwas wie deinen Schmerztrigger oder sei es nur Unwohlsein erlebst. Vergleichbar mit Kreuzbandrissen bei Amateurfussballer, die passieren in der Regel mit Mitte 20 bis 30 und nicht als Kind! Stell dir einen Haarbüschel vor, den du locker in zwei Händen hältst. Über die Jahre erhöhen sich die Spannungen (also du ziehst die Haare auseinander-> verringertes Potenzial) und jetzt eines schlechten Tages kommt der Sturz, also die reißen und du fühlst ab dann den Schmerz. Du willst jetzt, dass das wieder zusammenwächst und dein Körper könnte das auch selbstständig. Doch die Härchen, die mal zusammen waren, finden sich nicht wieder weil du den Haarbüschel immer noch gespannt hältst bzw diese noch etwas größer geworden ist.

 

Das bedeutet, um deine Schmerzen loszuwerden, musst du den Zug in diese Region verringern. Das funktioniert über Massagen, tiefenstimulierend. Die Spannungen im oberen Rücken bzw im Nacken müssen bearbeitet werden, dann diffundiert dein Schmerztrigger in der Schulter. Physiotherapie klappt bei sowas oft nicht, da du keine Muskeln durch Übungen aufbauen willst, sondern erstmal Spannungen reduzieren willst. Ohne Massage glaube ich unwahrscheinlich dein Problem zu lösen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Beiträge

    • ...bist du in einem Kurort tätig?
    • Hallo! Kann mir hier eventuell jemand sagen, welche speziellen Voraussetzungen man für die Abrechnung von Verordnungen eines Kurarztes erfüllen muss? Danke 
    • kribbeln deutet auf Nervenbeschwerden hin, die mit den Bandscheibenvorfällen in Zusammenhang stehen können. Du solltest Physiotherapie bekommen um die Bandscheiben, sowie die Nerven zu entlasten und anschließend mit den Therapeuten Stabilitätsübungen bekommen - damit die Bandscheiben dort bleiben wo sie hingehören. Mach dir nicht verrückt, finde Positionen in denen du entspannt bist und wo nichts kribbelt - du kannst sanfte Bewegungen machen, etwas Schmerz und kribbeln ist in Ordnung und nicht sehr schlimm - bleibe aktiv, gehe spazieren und versuch dich so normal wie möglich zu bewegen. Alles weitere sollte dir in der Therapie erklärt werden Gute Besserung

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.