Jump to content
Juttchen

Fraktur Oberarmkopf

Rate this topic

Recommended Posts

Guten Morgen,

Am 24.3. bin ich gefallen und zog mir eine Fraktur am rechten Oberarmkopf zu. Da es ein glatter Bruch war musste ich nicht operiert werden. Stattdessen bekam ich einen Goldchristverband, der  den Arm am Körper fixierte. Ca 3 Wochen trug ich ihn und dann ging es los mit täglicher Krankengymnastik .

Und nun zu meiner Frage. Ich kann wirklich einiges an Schmerzen aushalten aber die KG ist echt Heftig. Der Therapeut bearbeitet meinen Bizeps sehr extrem. Also ohne Ibuprofen geht gar nichts mehr. Ist das normal das das so weh tut? Kann ich selbst was machen?

Vielen Dank im voraus

 

Link to post
Share on other sites
Am 25.4.2020 um 10:48 schrieb Juttchen:

Stattdessen bekam ich einen Goldchristverband

...da kannst du dich aber glücklich schätzen, die meisten bekommen nur ein Gilchristverband 😅 Aber Spass beiseite.
Durch eine wochenlange Immobilität des Gelenkes, besteht immer die Gehfahr der Kontrakturen oder Verklebungen. D.h. Sehnen, Kapsel-Bandapparat, Muskeln und das Gelenk selber neigen zu versteifen/verhärten.
Das wieder mobilmachen der Weichteile ist bei manchen Menschen schon sehr schmerzhaft, das stimmt. Als Therapeut sollte man zwar nicht zu zimperlich sein, sonst bleibt der Erfolg auf der Strecke. Andererseits sollte es aber für den Patienten auch nicht zu schmerzhaft sein.
Ich würde meinen Therapeuten schon bitten einen Gang zurück zu schalten. Ich mache es oft so, dass ich zur Betäubung der Schmerzrezeptoren so "Coolpacks" oder "Eislollies" nehme. Hast du ihn schon mal auf deine Situation angesprochen?

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • ...so wie es aussieht, ist dieser Schlüssel mit keinem in der Liste für Lang-Heil. verknüpft, bzw. nicht aufgeführt. Meistens haben diese Sonder-Schlüssel einen Buchstaben davor! Ich würde mich bei meiner KK genauer informieren bzw. einen Antrag stellen!
    • Hallo "gianni", hallo Freunde, herzlichen Dank für Deine Antwort, "gianni". Man will mir jetzt folgende Heilmittelverordnung 13 ausstellen Diagnosegruppe EX; Leitsymptomatik b; ICD-10-Code: I73.9 Periphere Gefäßkrankheit nicht näher bezeichnet; Leitsymptomatik: Schädigung/Störung der Muskelfunktion; Heilmittel nach Maßgabe des Katalogs: KG Gerät; Behandlungseinheiten 6 Meine Fragen: 1. Ist so der langfristige Heilmittelbedarf weiterhin für mich gewährleistet?                         2. Könnte man auch weiterhin statt 6 Behandlungseinheiten, wie bisher 20 -einheiten ausstellen. Ich bedanke mich ganz herzlich für Deine Mühe. Herzliche Grüße Medvedev
    • Hallo Medvedev, die Versorgung der Patienten mit "Langfristigem Heilmittelbedarf" wird jetzt über die ICD10-Codes geregelt. Es gibt hierzu eine Diangnose-Liste in dem das genau zugeordnet wird. https://www.kbv.de/media/sp/Heilmittel_Diagnoseliste_Webversion.pdf Eine gesonderte Kennzeichnung und/oder eine Genehmigung der Kassen ist deshalb nicht mehr nötig.  Hier hast du einen Auszug der KBV: Langfristiger Heilmittelbedarf Bei welchen Erkrankungen vom Vorliegen eines langfristigen Heilmittelbedarfs auszugehen ist, definiert der Gemeinsame Bundesausschuss unter anderem in einer Diagnoseliste. Bei diesen Diagnosen ist ein Antrags- und Genehmigungsverfahren bei der Krankenkasse nicht mehr erforderlich. Ist die Erkrankung nicht auf der Diagnoseliste enthalten, kann der Patient einen individuellen Antrag bei seiner Krankenkasse stellen. Für die Genehmigung ist es jedoch maßgeblich, dass die schweren dauerhaften funktionellen und/oder strukturellen Schädigungen mit denen der Diagnoseliste vergleichbar sind. Verordnungen im Rahmen des langfristigen Heilmittelbedarfs unterliegen nicht der Wirtschaftlichkeitsprüfung.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.