Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kit8s8

Kniebeugen keine gute Übung für Gluteus Maximus?

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo :)

einige Jahre mache ich schon Kniebeugen. Meiner Auffassung nach eine der besten Übungen für Beine und Po.

In der Schule sagten zwei Lehrerinnen das der Gluteus Maximus bei Kniebeugen kaum beansprucht wird und das es eine falsche Übungsauswahl ist.

Ich habe versucht dies nachvollziehen zu können aber ich kann die Begründung meiner Lehrer einfach nicht verstehen.
Die Hauptfunktion Gluteus Maximus ist die Hüft Extension. 
Meiner Auffassung nach arbeitet der Gluteus Maximus in der Beuge (Hüft Flexion) exzentrisch und beim Hochkommen (von Flex und die Ext.) konzentrisch. 
Klar der Quadrizeps leistet hier große Arbeit aber der Gluteus Maximus wird doch ebenfalls sehr beansprucht. Oder nicht?

Meine Lehrerin sagt, Muskelkater bei Kniebeugen im Hintern kommt daher wenn man eine Muskelschwäche im Maximus hat und nicht weil er so stark beansprucht wird. 

Kann mir jemand erklären warum es keine gute Übung für den Gluteus Maximus ist? Sehe ich da was falsch? Ich verstehe das einfach nicht und es wurmt mich total.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

der Gluteus hilft schon dabei.

Wenn du ihn aber gezielt kräftigen möchtest, gibt es bessere Varianten,.

Hip Thrust bspw.

Das liegt daran, dass der Glut. max. erst unter 90° aktiv wird - und wenn ich mir so die Kniebeugen der meisten ansehe gehen die nicht soweit runter oder federn dabei schön ab oder belasten ihre Fußballen und heben die Fersen an.
Was das arme Kniegelenk nicht lange mitmachen wird.
 

Physio meets Science hatte dazu mal eine schöne Studie hochgeladen.
Musst du mal bei Facebook gucken, war vor kurzem erst drin. Das kann ich dir hier nicht einblenden.
Könnte mal anfragen ob es möglich ist, da bist du solo aber schneller.

Ich hoffe ich konnte deine Verwirrung etwas entwirren.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jan,

lieben Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort!
Habe mir die Studie angeguckt. Sehr interessant!
 :)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.3.2020 um 21:00 schrieb JanPT:

Moin

der Gluteus hilft schon dabei.

Wenn du ihn aber gezielt kräftigen möchtest, gibt es bessere Varianten,.

Hip Thrust bspw.

Das liegt daran, dass der Glut. max. erst unter 90° aktiv wird - und wenn ich mir so die Kniebeugen der meisten ansehe gehen die nicht soweit runter oder federn dabei schön ab oder belasten ihre Fußballen und heben die Fersen an.
Was das arme Kniegelenk nicht lange mitmachen wird.
 

Physio meets Science hatte dazu mal eine schöne Studie hochgeladen.
Musst du mal bei Facebook gucken, war vor kurzem erst drin. Das kann ich dir hier nicht einblenden.
Könnte mal anfragen ob es möglich ist, da bist du solo aber schneller.

Ich hoffe ich konnte deine Verwirrung etwas entwirren.

LG

Hi!

sind die Hip Thrusts besser als Bridges?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend

für den Gluteus sind Hip Thrusts erste Wahl.
Bridges sagt mir so jetzt nichts, ich kenne Bridging als Übung.
Da wird auch der Gluteus angesprochen, aber nicht so intensiv.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Beiträge

    • Danke - da hast du dir sehr viel Muehe gegeben. Was noch fehlt ist die Referenzliste, bitte. Gruss, Anna
    • Gast Carina
      Danke für Eure Antworten.  Wg. der Fußblockade: Ich war dann schon noch mal ein zweites Mal bei dem Arzt, dort hat er dann aber nicht nochmal an der Blockade gearbeitet, weil er sagte, diese wäre nicht mehr da. Er hatte dann am Wadenbein "gearbeitet " und dieses wieder in die richtige "Position" gebracht. Brachte nur leider nichts gegen meine Schmerzen.    Dann werde ich baldmöglichst mal zum Physiotherapeuten und ihm Eure Einschätzung zeigen bzw mich danach behandeln lassen.   Ganz lieben Dank dafür!
    • mein erster Beitrag im Forum, ich freue mich dabei zu sein! Ziele Maßnahmen Katalog inder AT.docx

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.