Jump to content
Melanie.st

Nach der Ausbildung im Ausland arbeiten?! Erfahrungen

Rate this topic

Recommended Posts

Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen, von denjenigen die nach der abgeschlossenen Ausbildung Arbeitserfahrungen im Ausland gemacht haben. Wie einfach ist es die Ausbildung anerkennen zu lassen? Ist die Anerkennung überhaupt immer nötig? Wie lange kann dieser Prozess dauern? Oder ist da doch immer das abgeschlossene Studium nötig? 

Liebe Grüße 

Link to post
Share on other sites

Hi, 

derzeit wäre innerhalb Europas interessant aber da ich auch Australien schon bereist habe und sehr interessant finde, freu ich mich auch über deine Erfahrungen. 

LG,

Melanie 

Link to post
Share on other sites
Am 25.10.2019 um 17:17 schrieb Melanie.st:

Hi, 

derzeit wäre innerhalb Europas interessant aber da ich auch Australien schon bereist habe und sehr interessant finde, freu ich mich auch über deine Erfahrungen. 

LG,

Melanie 

Hey,

wäre schön, wenn du dann mal etwas über die Lagen Australien sagen könntest. Braucht man den Bachelor als Physiotherapeut?

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich selber bin in Australien registiert, habe allerdings andere Voraussetzungen.

Man muss sich in Australien beim Australian Physiotherapy Council registrieren.

https://physiocouncil.com.au/overseas-practitioners/getting-started

Soweit ich das sehe, muss man seine Ausbildung überpruefen lassen. Sieht so aus, als wenn sie das für all Ausbildungen tun and man nicht unbedingt einen Bachelor braucht. Ob die deutsche Ausbildung allerdings anerkannt wird, weiss ich nicht. In NZ wird selbst der deutsche Bachelor nicht voll anerkannt. Bewerbungskosten dafür sind A$1100 (ca. 700 Euro).

Wenn man zugelassen wird, geht es danach weiter zu den Prüfungen. Als erstes macht man eine schriftliche. Kosten sind A$1900 ( ca. 1200 Euro)

Wenn man diese besteht, kommen die 3 klinischen Prüfungen. Dafür hat man 6 Monate Zeit. Kosten sind A$4125 (ca. 2500 Euro).

Ich kenne niemanden, der die Prüfungen gemacht hat, denke mir aber, da der australische BSc wesentlich anspruchsvoller ist als der deutsche, dass es nicht ganz leicht sein wird, sie zu bestehen. Die deutschen Physios hier in Neuseeland haben alle an neuseelaenischen Universitaten studieren müssen.

Viel Erfolg,

vielleicht macht es ja jemand und kann berichten.

Gruss,

Anna

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Similar Content

    • Guest Bettina Lohmüller
      By Guest Bettina Lohmüller
      Liebe Kolleginnen und Kollegen,

      heute geht die neue Seite vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung online: https://www.greta-die.de/.

      Für haupt- und nebenberuflich Lehrende in der Erwachsenenbildung bietet das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung in Bonn die kostenfreie Möglichkeit, die eigenen pädagogischen Kompetenzen validieren zu lassen.

      Ganz egal, ob du Physiotherapeuten ausbildest, Yogakurse gibst oder Kurse zum Thema Zeitmanagement.
      GRETA ist ein Kompetenzmodell, das deine erwachsenenpädagogischen Kompetenzen erfasst und mit Hilfe des GRETA-Kompetenzrads grafisch darstellt. Diese Kompetenzbilanz geht über das übliche Maß hinaus. Hier werden auch die Kompetenzen erfasst, die du nicht mit Zertifikaten belegen kannst: Erfahrung, reflektiertes und weiterentwickeltes Wissen, learning by doing.
      Ihr erhaltet nach der objektiven und validen Begutachtung des ausgefüllten PortfolioPlus ein Beratungsgespräch sowie eine Kompetenzbilanz, die vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung ausgegeben wird. Die Plätze für die kostenlose Kompetenzbilanzierung sind begrenzt. GRETA ist ein vom BMBF gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Vielleicht ist das für den/die eine*n oder andere*n von euch interessant.
      Die Website gibt einen guten Überblick über die Vorgehensweise und den Nutzen von GRETA.

      Liebe Grüße,
      Bettina
    • By Aushan
      Hallo zusammen,
      Wenn das hier nicht erwünscht ist bitte löschen.
      Ich habe auf change eine Petition gestartet, weil ich es unverständlich finde, dass bei der Ausbildung zum Physiotherapeuten kein Arbeitslosengeld (egal ob 1 oder 2) gezahlt wird. Die Begründung ist, dass es nicht als Umschulung anerkannt ist, weil es eine schulische, nicht verkürzbare Ausbildung ist. 
      Im Klartext bedeutet das, dass man, wenn man in irgendeiner Form schauen muss, wie man neben der Ausbildung seinen Lebensunterhalt bestreitet. Als Erstausbildung hat man ja evtl noch die Eltern die helfen können, aber auch das ist eine Belastung. 
      Die Petition richtet sich an die Bundesregierung und im Speziellen an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dass hier eine Änderung der Gesetze und Regelungen geschaffen wird um Ausbildungen, die per Gesetz geregelt sind und dadurch beispielsweise nicht verkürzbar, einen Anspruch auf Förderung durch den Staat haben. 
      Hier der Link http://chng.it/rnfn2VT4
      Viele Grüße Jens 
    • By Teddy
      Hey Leute, 
      Ich habe mich für die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Köln an der Ludwig-Fresenius Schule beworben und bin nun zum Aufnahmegespräch eingeladen. Hat Jemand von euch auch seine Ausbildung dort gemacht und kann mir etwas über das Aufnahmeverfahren sagen? Danke im Voraus :) 
    • By zespri
      Hallo ,
      Wie es dem Titel bereits zu entnehmen ist, habe ich mich bei der IB medizinischen  Akademie für einen Ausbildungsplatz als Physiotherapeutin beworben. Jetzt habe ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten und wollte hier im Forum mal nachfragen ob mir jemand genaueres über den Ablauf des Vorstellungsgespräches sagen kann?  Ich weiß bereits, dass es einen praktischen Teil geben wird da ich von der Ausbildungstelle darauf hingewiesen wurde Sportklamotten mitzunehmen aber mehr weiß ich noch nicht. Was ich gerne wissen würde:
      1) wie genau ist das Vorstellungsgespräch gegliedert? Gibt es einen praktischen Teil, einen persönliches Gespräch oder auch einen schriftlichen Test etc?
      2) brauche ich irgendwelche Vorkenntnisse   in Anatomie, Biologie oder ähnlichem?
      3)werden im Gespräch nur "Standardfragen" (warum ich diese Ausblidung gewählt habe etc) gestellt oder auch andere? Wenn ja welche?
      4) wie sieht der praktische Teil aus?
      5) habt ihr noch andere Tipps?
      6) befindet sich eine/r von euch vielleicht zufällig gerade in der Ausbildung bei der IB und kann mir sagen wie es ihr/ihm so gefällt und wie der Unterricht so ist?

      Vielen Dank im Voraus!
    • By jvles24
      Hallo, ich beginne im August diesen Jahres mit der Ausbildung zur Physiotherapeutin. 
      Gibt es da jetzt schon irgendwelche Möglichkeiten wie ich mich auf die Ausbildung vorbereiten könnte? 
      Ich dachte man könnte sich da ja mal etwas austauschen.
  • Beiträge

    • Guest Till-Sören
      Guten Abend liebe Community,  ich habe vor einigen Tagen meine Bewerbung mit unter an die Charité geschickt und es wäre mein sehnlichster Wunsch im Oktober die Ausbildung dort zu beginnen. Nun habe ich folgendes Problem- auf der Webseite wird auf ein 4-Wöchiges Praktikum mit einem Fokus zur Physiotherapie hingewiesen. Hier hackt es nun- ich habe mich bereits initiativ auf insgesamt 17 Praxen um ein Praktikum beworben aber immer leider Corona bedingt eine Absage bekommen. Es breitet mir wirklich täglich Bauchschmerzen, dass ein nicht vorhandenes Vorpraktikum ein Ausschlusskriterium sein könnte. In der Vergangenheit habe ich schon erfolgreich ein Jahrespraktikum in der Pflege (Geriatrische Station) absolviert, dies gibt mir aber um ehrlich zu sein aktuell wenig Hoffnung. Hat jemand eventuell Erfahrungen oder Anregungen, die er/sie gerne mit mir teilen könnte/würde? Ich wäre euch sehr dankbar für jeden Kommentar! Kurz zu meiner Person: Ich bin 22 Jahre jung, männlich und habe Abitur.   Herzlichen Dank für‘s lesen!  Bleibt gesund
    • Hm. Darf ich dir davon abraten? Zu einem guten Taping Kurs gehoert m.E., dass man praktische Anwendung lernt und seine neuerlernten Faehigkeiten prufen laesst. Zumindest durften wir alle Techiken praktisch ueben und bekamen am Ende eine Aufgabe, bei der wir theoretisch geprueft wurden und das angewandte Taping begutachtet wurde. Nur als Denkanstoss Gruss, Anna
    • Hallo zusammen, Es freut mich sehr in dieser Community Informationen und Hilfe bei Fragen bekommen zu können. Der Eintrag dient dem Herunterladen von Dokumenten. Einen schönen Abend noch! Liebe Grüße

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.