Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo, 

kann mir jemand die Turn - Over Zeit der Synovia sagen?

Sitze gerade an einem Fragebogen zu meinem MT Skript und bin mir nicht ganz sicher.

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... der Turnover der Synovia beträgt 14-21 Tage
Die Remodellierungsphase der Kapsel wird ab dem 21. Tag angegeben. Schwierig ist zu sagen, wie lange sie andauert, da sie durch viele Faktoren beeinflusst wird. Der normale Turnover von Kollagen Typ I liegt bei 300 – 500 Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich hatte auch 14 - 21 Tage recherchiert. Bei Streek, Focke et al. "Manuelle Therapie und komplexe Rehabilitation" wird die Turn Over Zeit auch schon ab dem 9. Tag angegeben - verstehe ich da zumindest so 🙂 Ich frage mich auch wie ich über MT die Turn Over Zeit beschleunigen könnte, ob es da Studien zu gibt. Auch welche Auswirkung MT Techniken für Synovia - Produktion und das Knorpelpumping in der Regeneration, z.B. verletzter oberer Knorpelschichten hätte bzgl. der Turn Over Zeiten. Gibt es da schon Studien oder aussagekräftige Quellen, die diese Techniken zeitlich etwas fassen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puhh, mit den Studien bin ich überfragt. So viel Zeit mich damit zu beschäftigen habe ich leider nicht.
In der Regel ist es so, dass der Turnover von drei Faktoter beeinflussbar ist:
- Mechanische Reize
- Chemische Reize
- Und den thermische Reizen
Du kannst dich gerne selber etwas intensiver einlesen. Hier ist meine Quelle:
https://books.google.de/books?id=MdRuOUVpFqYC&printsec=frontcover&dq=praxis+der+medizinischen+trainingstherapie&cd=1#v=onepage&q&f=false

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Infos und den Link. Auch mir fehlt natürlich die Zeit um da alles genau zu recherchieren.

Wir haben in unserem MT Kurs gelernt, dass ich über Knorpelbelastungstraining und Knorpelverformungstraining den Knorpel wieder stärken kann auch wenn dieser degenerative Veränderungen zeigt. Dem gegenüber steht momentan für mich diese lange Turn Over Zeit.

Die Frage ist ja bestimmt auch um welche Knorpelschicht es geht und wie stark eine Schädigung vorliegt. Aber da fehlen mir einfach noch Infos... bei welchem Schaden muss ich wie lange welches Training für den Knorpel machen und welchen z.B. Grad der Arthrose kann ich dann noch behandeln. Gibt es einen Grad bei dem es doch nicht mehr geht und es dann doch schneller mit z.B. Prothese wäre?

Ich freue mich falls noch Jemand Infos diesbezüglich hat 🙂 

bearbeitet von northface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Welche Behandlungsziele kann ich bei einem Parkinson Patienten haben? Vielen Dank im Voraus 
    • Dann weißt du, wird das Problem höchstwahrscheinlich dort sitzen. Das Problem ist, wenn du direkt nach der Injektion Aktiv bist, drückst du das Cortison raus, weil du nun ohne Schmerzen bist. Vielleicht lässt du es dir nochmal injizieren und bleibst dann mal ganz ruhig. Kannst ja morgen mit deinem Schmerztherapeuten drüber sprechen, evtl hilft dir die Arthroskopie.
    • @JanPT habe ich mir zu Herzen genommen und nichts mehr weiter gemacht, versucht mich zu schonen. Leider hielt das Betäubungsmittel keinen Tag an, jetzt ist wieder alles beim alten. Keine Treppen und kein Bücken möglich. Ich kann den Fuß auch nicht über das andere Knie legen zum Schuhe anziehen, dann schießt es auch in die Leiste :-(.  So eine Arthroskopie nur auf Verdacht hin ist aber auch eine harte Entscheidung. Was, wenn es dann doch nicht das Hüftgelenk ist.   

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...