Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo zusammen 

ich wollte fragen ob jemand ein gutes Skript hat in dem der Zusammenhang zwischen den wirbeln (Segmenten) zu den Organen hat? Also wie die Organe mit der Wirbelsäulen verbunden sind und welche Probleme / schmerzen daraus entstehen? 

Danke im Voraus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen djtroyers!! Ich würde einfach mal googeln. Da habe Ich schon viel unter Bilder gefunden.  Reflexzonen, Dermatome, auch segmentale organzugehörigkeit findet man da bestimmt. Du kannst mal nach Dorntherapie schauen, da gibt es bestimmt gute Grafiken. Ansonsten kann Ich auch mal kucken was Ich so habe .

l.g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von Maik Hartmann
      Hallo und einen schönen guten Abend!
      Ich habe die Hoffnung, dass hier irgendjemand eventuell weiterhelfen kann oder mit ein paar Tipps aufwarten kann.
      Meine Freundin leidet seit Jahren an Gelenk- und Wirbelschmerzen. Diese Schmerzen sind zu jeder Zeit vorhanden, mal schlimmer, mal weniger schlimm, manchmal leider sehr schlimm.
      Diese Schmerzen betreffen so ziemlich alle Gelenke in ihrem Körper. Die Gelenke und Wirbel verschieben sich - gefühlt nur um einen Millimeter - und verursachen dadurch teilweise sehr starke Schmerzen. Wirbel verschieben sich in alle Richtungen, teilweise auch nach "innen". Wenn sie sich dann zufällig richtig bewegt, springen diese mit einem lauten Knacken wieder rein. Das gleiche gilt für die Gelenke. Was viele mit ihren Fingern machen, "kann" sie mit ihrem ganzen Körper. Angefangen bei den Füßen (Zehen, Knöchel) bis hoch zum Genick. Teilweise verhaken sich die Wirbel auch, vor allem wenn es sich im Genick verhakt, hat sie sehr starke Schmerzen.
      Die Gelenke springen, z.B wenn man sich aus Versehen (:x) auf ihre Hand setzt raus und in nächstem Moment wieder rein.
      Sie war wohl auch vor einiger Zeit bei vielen Ärzten, nur konnte sich keiner von denen einen Reim darauf machen.
      Die Frage ist wohl leider etwas unspezifisch, aber vielleicht weiss von euch jemand worum es sich hier handeln könnte und kann einen Arzt/Phsyio/Osteo im Raum München empfehlen..
      Viele hoffnungsvolle Grüße,
      Maik
      Kann leider den Beitrag nicht mehr bearbeiten.
      Folgendes wäre eventuell noch hilfreich.
      Sie hat eine Fehlstellung der Wirbelsäule und akuten Eisenmangel (die Schmerzen hatte sie aber vorher schon). Der Eisenmangel wird mit Ferosanol behandelt.
  • Beiträge

    • Ein bekannter aus meinem alten Kurs hat dort angefangen zu studieren, ist halt alles Online. Ihm gefiel es bis jetzt und es macht einen guten Eindruck. Vom Curriculum vergleichbar mit anderen BSc Physiotherapie Studiengänge, viel Wirtschaft, Forschung und paar therapeutische Kurse. Ruf doch da am besten mal an, damit du dir einen eigenen Eindruck von dem ganzen verschaffst. 
    • Abend, ich versuche mal auf die einzelnen Punkte zu antworten: alles das, was dich theoretisch und praktisch davon abhalten kann/würde, dass du den Beruf ausübst, ist damit gemeint. Ich wüsste jetzt nicht, warum man mit einem Buckelrücken oder krummen Zehe die Physiotherapie nicht ausüben könnte 😅 Immerhin gibt es sogar blinde Therapeuten. so wie ich es mitbekommen habe, ja. Klingt zumindest logisch, dass eine Vergütung an einer privaten Schule ausbleibt. Die kriegen ja schon das Schulgeld vom Staat bezahlt oder zumindest 70% (wie es vor kurzem in NRW der Fall ist). Es ist also sehr naheliegend, dass man nur an staatlichen Schulen (die meines Wissens immer mit einem KH eingebunden ist), eine Vergütung erhält. Nein, das wäre mir neu. Nein, da ist nichts einheitlich, leider. An einigen Schule unterrichtet man PNF während andere nur Vojta lehren. Ich hatte mal sogar Schüler einer anderen Physis-Schule kennengelernt, die anscheinend kaum bis gar kein Elektrotherapie hatten. In Deutschland gibt es noch große Unterschiede. Wenn man von "gleich stark unterrichtet" reden möchte, dann gibt es das bestimmt nur in den Fächern wie Anatomie, Physiologie und Spezielle Krankheitslehre. Sind zwei vollkommen unterschiedliche Berufe. Der Physiotherapeut therapiert, während die Altenpflege pflegt.   Ich kannte mal einen Physiotherapeuten der bei uns im Fitnessstudio gearbeitet hat. Seinem schicken Wagen zufolge, schien er sehr angemessen zu verdienen. Dabei muss man aber sagen, er war wohl auch ledig und lebte alleine, daher konnte er sich wohl eher so was leisten. Wie in allen Berufen ist auch der Verdienst in einem Fitnessstudio von vielen Faktoren abhängig. Wie groß ist das Fitnessstudio, hat es viele Mitglieder, arbeitet man dort als Fitnesstrainer Ersatz, will nur Kurse geben oder hat sogar seine integrierte "Praxis" in dem Studio (gepachteter Raum) usw. usf.
    • Im neuen Jahr suchen viele Praxen nach neuen Mitarbeitern. Praxen auf  Mitarbeitersuche, können mit dem Gutschein "PHYSIOJOB2020" - 20% bei Ihrem Jobgesuch auf www.physiotherapie-jobs.com sparen.  Nur bis 31.01.2020 - Gültig für alle Einträge - Gutschein mehrfach nutzbar

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...