Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Hallo Gianni, danke für deine Hilfe. Ich werde mir die Webseite gleich ansehen. Viele Grüße und dir einen schönen Tag, Tobias
  3. Letzte Woche
  4. ...alles klar Tobias, hier habe ich eine interessante Seite für dich. Du kannst sie dir mal in Ruhe durchstudieren. Da sind gute Tipps zur Selbstbehandlung und alles Wissenwertes über diesen Muskel, die du brauchst. Sollte aber die nächsten Wochen keine Besserung eintreten, würde ich mir eine Verordnung mit KG geben lassen. https://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/triggerpunkte/triggerpunkte-selbst-behandeln/iliopsoas/ Viel Erfolg!!!
  5. Hi, das Thema ist leider nicht so leicht zu beantworten, gerade wenn es um Erfahrungsberichte geht. Diese unterliegen immer einer gewissen Verzerrung (Nur die eigene Schule oder maximal zwei Schulen persönlich kennen, Stolz fertig zu sein, die eigene Schule nicht schlecht machen wollen, schöne Erfahrungen usw.) daher kann ich nur meinen Vorrednern beipflichten und Dir zu einem Schnuppertag raten. So bekommst du einen Eindruck, allerdings solltest du bedenken, dass sich die Schulen auch immer representieren. Das mit der Uniklinik hat zwei Seiten: Ich mache gerade an einer Uniklinik die Ausbildung, die von Schulleitungen anderer Schulen und vielen Therapeuten gelobt wurde, bin aber nur begrenzt begeistert von der Qualität. Zum einen auf der strukturellen Ebene aber leider auch auf der fachlichen. Und damit sind wir bei einem sehr aktuellen Thema, viele Schulen sind gerade im Umbruch und in den nächsten Jahren wird das nicht besser, dass liegt unter anderem daran, dass der Beruf gerade im Wandel ist und viele Struckturen einer Generalüberholung bedürfen. So sind manche Techniken, die man lernt in der Evidenz umstritten, manche Lehrkräfte haben veraltete Ansichten und nicht jeder mit Lehrbefugnis hat auch eine Lehrqualifikation. Zu allem Übel sind dann auch noch DozentInnen überlastet oder krank oder Stellen sind unbesetzt. Durch die Ausbildungsvergütung kommt zudem eine Anwesenheitspflicht dazu, wodurch du je nach Tarif gut und gerne die (Arbeits-)Woche von 08:00 bis 17:00 Uhr in der Schule bist. Daher sollte Dir eins klar sein, es wird nicht leicht, egal wie gut die Schule ist, Du musst Dir einiges selbst erarbeiten und letztendlich kannst du nicht zu 100% sicher sein wie gut die Schule ist, denn es liegt zu einem großen Teil bei den Lehrern (wie überall). Um das ganze zusammen zu fassen: - Schnuppertage können bei der Entscheidung helfen - eine vergütete Ausbildung bietet Vorteile, aber auch Pflichten - eine objektive Bewertung gibt es nicht. Noch am Rand ein kleiner Hinweis: es gibt auch voll akademisierte Studiengänge für Physiotherapie, diese haben meist ein Modulhandbuch oder ähnliches, an welchem Du siehts was dort gelehrt wird. Wenn dass noch nicht auf deiner Liste stand, schau Dir das unbedingt an. Damit bekommst du einen Eindruck was dich erwartet.
  6. Ich habe ähnliche Probleme, wenn auch vielleicht noch nicht so ausgeprägt. Bin aktuell in Behandlung bei einem Heilpraktiker, der mit amerikanische Chiropraktik behandelt. Er gibt dem Körper Impulse, damit jeder Wirbel wieder in die richtige Position kommt und somit keine Nerven mehr eingeklemmt werden, die die Schmerzen verursachen. Musst du sonst mal googeln, gibt in Deutschland mehrere Chiropraktiker, die das amerikanische Verfahren anbieten. Wenn Du nicht privat versichert bist oder eine Zusatzversicherung ist es allerdings nicht ganz billig. Bei mir war der Leidensdruck gross, daher bezahle ich das. Bis jetzt bin ich ganz begeistert.
  7. Hallo Ramona! Nun, dass du immer noch so krasse Defizite hast nach 8 Wochen ist nicht so normal. Wie lange machst du denn schon physio? Vorallem dass immer noch alles sehr schmerzhaft ist bei Streckung und Beugung. Ehrlich gesagt würde Ich das nochmal abklären lassen vom operierenden Arzt. Auch wenn selten Kann es leider zu diversen Komplikationen führen bei Kreuzbandop‘s. So könnte zb, ein schmerzhaftes Defizit in der kniestreckung von einem sog Zyklops kommen. Eine Bindegewebige Vernarbung des Kreuzbandes. Aber ich will dir da jetzt keine Angst machen. Ein erneutes MRT wird Klarheit schaffen. L.g.
  8. Guten Abend Gast Peace! Ich muss zugeben wenn die Beiträge etwas länger sind kann man schon mal den Blick fürs ganze verlieren und statt einen Patienten Beitrag zu beantworten ist man im Glauben dass ein physio am Anfang eine fachliche Frage zu einem Pat.problem geschildert hat. Somit geb Ich dann meist gewisse Behandlungstips die natürlich aus fachlichen Begriffen besteht. Ich hab mir aber das ganze aber nochmal durchgelesen. Die Anatomie und ihre Zusammenhänge ist nunmal komplex. Diese und auch die Fachbegriffe Habe ich aber versucht so zu formulieren dass man es versteht. Was zb. Ein triggerpunkt ist oder ein sklerodom. Dass gewisse Strukturen wie Gefäße, nerven irritiert werden. Darauf bin ich immer eingegangen. Aber Ich kann verstehen dass diese Erklärung als Leihe trotzdem noch schwer ist es zu verstehen wenn man nicht vom Fach ist. Wenn man doch mal einen Begriff nicht versteht kann man zb. Auch mal googeln.
  9. Hallo Samira, die Anerkennung ist ein komplexes Unternehmen, bei dem sicher gestellt werden muss, dass jeder Physio mit auslaendischer Ausbildung die gleichen Standards hat, wie die, die in Deutschland erforderlich sind. Das ist sicherlich einfacher fuer Auslaender mit BSc Abschluss, aber nicht jede Qualifikation mit dem gleichen Namen hat die gleiche Qualitaet und nicht jeder Abschluss derselben Uni hat die gleichen Module (Curricula werden ueberarbeitet). Ich arbeite zwar nicht in Deutschland, aber pruefe in einem anderen Land. Ein BSc mag qualitativ hochwertiger sein, als eine Ausbildung. Dies besagt allerdings nicht, dass in diesem BSc auch alle Anforderungen enthalten sind, die speziell fuer Deutschland noetig sind. Und soviel ich weiss, wird jeder mit auslaendischer Ausbildung individuell ueberprueft. Vielleicht erklaert dies, warum Anerkennungen notwendig sind. Gruss, Anna
  10. Hallo, muss denn überhaupt eine "Anerkennung" stattfinden? Im internationalen Vergleich hängt Deutschland in Sachen Physiotherapie noch sehr hinterher, du bist mit einem niederländischen BSc mehr als qualifiziert.....Inwiefern muss da was anerkannt werden?
  11. Hallo, danke für deine schnelle Antwort. Ich habe beide Tests gemacht: für den ersten Test denk ich, dass ich keine zu schwache Muskulatur habe, weil ich das Bein halten konnte ohne das es nach unten gefallen ist, aber die "schlechte" Seite hat leicht weh getan. Für den Thomas Test würde ich davon ausgehen, dass ich minimal verkürzte Muskeln habe, da sich, wenn das Knie an der Brust ist, der Oberschenkel leicht anhebt (so 2cm) auf beiden Seiten.
  12. Gast

    Schmerz am Schlüsselbein

    Heuer Gabriele Heuer Gabriele
  13. Hallo, habe viele Post im Internet gelesen und muss jetzt meinen eigenen verfassen.. vor ca 8 Wochen wurde ich am Kreuzband mit Semisehne Entnahme und Meniskus repariert. mein Problem, Streckung bekomm ich immer noch nicht hin schmerzt ist wie eine Blockade. Beugen ist noch schlimmer bei Streckung fehlen Vlt 10 grad. Und beim laufen hinke ich immer noch rum. Schiene trage ich wenn ich unterwegs bin auch noch.. habe so Angst das ich Vlt nochmal operiert werden muss oder das es nie wieder so wird. Die ersten 2 Wochen nach der OP waren Horror schmerzen des Todes und laufen konnte ich eh kaum.. ist das normal? Krankengymnastik mache ich auch noch und auf meinen Reha Antrag warte ich auch. ich lese immer nur ja nach 6 Wochen Schiene weg schmerzen weg und Bewegung fast wieder normal.. jedoch bei mir unbedenklich.. und das deprimiert mich so. hat jemand Erfahrungen ähnlich ?:(
  14. Vielen Dank hat mir sehr weiter geholfen
  15. In der Regel ist es so, dass der iliopsoas an den Lendenwirbeln angehängt ist und bei Störungen des Muskels auch an der LWS Probleme machen kann. Das müsste aber mal ein Physio testen. ...aber mach mal diesen Test und berichte: https://www.youtube.com/watch?v=WWKUUjGzRvA
  16. Danke für die super schnelle Antwort. Ich habe gerade mich näher eingelesen: ich hab auch seit einiger Zeit (etwas länger als die Hüfte) immer wieder Verspannungen bis zu leichten Schmerz im unterer Rücken bei Sport- und Alltags Belastungen. Kann es sein, dass diese beiden "Sachen" zusammenhängen? Ich werde auf jeden Fall, wie du empfohlen hast, mich einige Wochen schonen. Ich hab in der Zeit auch andere Beinübungen gemacht und hatte wie bspw. Ausfallschritte keine Schmerzen, soll ich Übungen, die keine Schmerzen auslösen ebenfalls lassen oder kann ich diese bedenkenlos machen? Danke für die Antwort und viele Grüße, Tobias
  17. ...das ist eigentlich die typische Arbeit, was der iliopsoas-Muskel verrichtet. Vermutlich wirst du dort eine Zerrung haben. Zerrungen können schon sehr lange dauern bis sie abgeheilt sind. Du solltest aber den Muskel einige Wochen schonen und kein schweres Bein-/Hüfttraining machen. Danach zunächst ohne Gewichte wieder langsam anfangen zu trainieren. Du kannst dich danach gerne wieder melden, um zu sehen wie es dir ergangen ist.
  18. Guten Tag, ich hab seit 3-4 Wochen ein Problem mit meiner linken Hüfte/ Leiste. Ich hab Schmerzen einseitig (links, vorne oberhalb Oberschenkel), wenn ich z.B. mein Bein hoch und leicht nach außen hebe, wenn ich liegend das Bein mit meiner Hand in die selbe Position "drücke" verspüren ich nur ein leichtes Ziehen und keinen Schmerz. Aufgefallen ist es mir im Sport, da habe ich Schmerzen wenn ich Kniebeugen mit Gewicht machen, hier treten die Schmerzen erst in der Phase auf, wenn ich an unterster Stelle wieder "aufstehe". Vielen Dank bereits jetzt für eure Meinung, Tobias
  19. Abend, ich interessiere mich sehr, für die Ultraschalldiagnostik für den muskulo-skelletalen Bereich ("MSU"). Wo kann man die Fobi dafür machen und inwieweit ist man danach qualifiziert genug? Es gibt selbst unter Ärzten welche, die nicht ohne weiteres Physiologie von Pathologie unterscheiden können, denke als Physiotherapeut ist das nicht mal eben gelernt? Lg
  20. andreas998

    Neuroanatomie

    Ich finde das Neuroanatomiebuch von Trepel super anschaulich und sehr gut verständlich. Habe damals im Medizinstudium für die Anatomieprüfungen gelernt. Ebenso findest du im Lexikon von https://www.ars-neurochirurgica.com/lexikon/ auch super Infos zu neuroanatomischen Themen.
  21. Hallo in die Runde, ich brauche Hilfe! Modif. neck dissection, Nerven zu den Ohrmuscheln durchtrennt, Nerven des Oberarmhebers präpariert aber erhalten. Starke Verhärtung des Kopfnicker Muskels der Fascien und mittig strangartige Verhärtung des Kapuzenmuskels, alles beidseits. Verhärtung des unteren Brustmuskels am Sternum und am Schultergelenk. Wer kennt eine hilfreiche Therapie? Danke Manfred
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...