Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Gestern
  2. Grüße treibst du denn aktiv Sport? Krankengymnastik am Gerät z.b. oder die Übungen die du mal bekommen hast? Ja Mitte des Gesäßes könnte der Piriformis sein - aber der ist auch nur ein Symptom auf eine evtl Instabilität? Bekommst du Physiotherapie? LG
  3. Gast

    Schmerzen im Gesäß Hüft-Tep

    Guten Tag, die Hüft-TEP - links - wurde in 2002 eingesetzt. Seit nunmehr 2 Jahren habe ich, insbesondere nach längerem Sitzen, Schmerzen im Gesäß und Ausstrahlung in den hinteren Oberschenkel. Sie sind immer punktuell mittig des Gesäß. Nach mehreren Hospitationen von Ärzten, die mir immer unterschiedliche Diagnosen mitteilten, wie z.B. Piriformis, Ischias, ISG, Verkürzung des Hüftbeugers. Nun beuge ich täglich 3mal, sowohl den Hüftbeuger, als auch den Piriformis. Hierbei begleitet mich immer eine gewisse Ängstlichkeit. Nämlich die Sorge ob ich mir bei dieser Dehnübung, - auf der Stuhlkant
  4. Letzte Woche
  5. Hallo! Eventuell für einige Existenzgründer interessant. Hatte am Freitag ein Gespräch mit der ARGE. Ging um formale Angelegenheiten. Als ich nach der derzeitigen Bearbeitungszeit für eine Zulassung fragte, meinte die Dame, das es momentan, wegen einer Umstellung auf Digitalisierung der ARGE gute 6-8 Wochen dauern wird. Sollte man aktuell einplanen, bzw. sich vorher erkundigen. Schönes Restwochenende!
  6. Morgen! Das könnte wie der Jan oben schon schrieb tatsächlich von einem Zeckenbiss kommen. Man muss da aber schnell reagieren und das ganze wird mit Antibiotika behandelt. Aber das muss abgeklärt werden. Auser eine symptomatische Behandlung kann man mit Physiotherapie leider in dem Fall nicht viel machen. Beide Arme und Beine die betroffen sind ??? Man könnte höchstens mal die HWS untersuchen bez. einer myelopathie der hws. Aber da bin ich mir nicht so sicher. Außerdem ist die HWS ja bereits abgeklärt. Die Pat.sollte aufjedenfall weiter zu Spezialisten gehen um die Ursache rauszufinden.
  7. Hallo Siegfried, na, wenn du einen Workshop in dem Gebiet leitest, dann wirst du ja wohl eher selber der Experte auf dem Gebiet sein. Ich weiss immer noch nicht ganz genau, was du damit meist, dass die Leute sich etwas erarbeiten sollen - und was das mit Gleichgewichtsuebungen zu tun hat. Mein Deutsch ist rostig, ich hoffe, ich verstehe das alles richtig. Wie auch immer. Dir geht es also um Gleichgewichtsuebungen bei Leuten, deren Gleichgewicht voellig normal ist. Das duerfte dann ja nicht so schwer sein - schau, wieviel Platz und welche Mittel (Schaumstoffmatten, Baelle,
  8. Hallo Anna Es geht um ein Projekt im betrieblichen Gesundheitsmanagement Die Leute sollen in der Gruppe was gemeinsames erarbeiten. Mein Workshop Thema heißt: Stehe, Gehe und laufe Dich gesund, erlerne die Ballengang/ GoDo Schritt. Jetzt brauche ich Übungen wo die ganze Gruppe an einer Übung beteiligt ist Die Gruppe besteht aus 10 Personen. Sie sollen sich gegenseitig helfen und unterstützen. Der Kurz findet in einem Raum statt Wenn Du noch Ideen hast schreib es mir gerne Vielen Dank für Deine Hilfe Siegfried Groß
  9. Hallo zusammen, noch im April, Mai las ich, dass bei einer Schwangerschaft einer Mitarbeiterin ein sofortiges Berufsverbot angezeigt ist. Wie seht ihr das? Besteht aus Eurer Sicht oder der Verbände insbesondere für Physios mit vielen Haus- und Heimbesuchen ein erhöhtes Gefährdungspotential aufgrund von Corona? Ist daher ein Berufsverbot auszusprechen? VG bleibt gesund Peter, der Mann einer schwangeren Physio
  10. unsere Website bietet allerhand an Ideen - etwas Selbstinitiative hat noch niemandem geschadet
  11. Das klingt für mich ganz nach einer systemischen Erkrankung. Evtl ein unerkannter Zeckenbiss? Eine Rheumaform? Ich würde in solchen Fällen so behandeln, was gerade ihr Hauptproblem ist. Übe mit ihr alles was sie nicht gut genug für den Alltag kann. Kannst dich da ja durch die ganze Palette der Physiotherapie durchprobieren. Guck was ihr zusagt, wo sie drauf anspringt. Da kann man nach keinem Schema arbeiten. Versuch sie aktiv machen zu lassen, da muss weiterhin aktiviert werden und sie am Ball bleiben lassen. In ausnahmefällen kann dann auch mal detonisiert und sowas werden -
  12. Hallo mit Wärme und Ruhe geht das sicher schnell wieder vorbei. Deine Muskeln wachsen jetzt und engen Sehnenscheiden ein, die können sich nicht wirklich dehnen und dann drückst du da vermehrt drauf rum, da würde ich mich auch entzünden - solltest dich langsam steigern. Mit Physiotherapie könnte man das alles noch etwas mehr regenerieren, ändert aber nichts an der Ursache. LG
  13. Hallo. Ich hätte eine Frage zu einer neuen Patientin. Sie ist 17 Jahre alt und war bis vor eineinhalb Jahren völlig gesund. Als sie im März 2019 am morgen aufstehen wollte, konnte sie ihr rechtes Bein nicht mehr belasten und es war von der Hüfte abwärts völlig taub. Danach war sie ein halbes Jahr im Krankenhaus, wo die motorische Funktion mit täglicher Physiotherapie und Ergotherapie langsam wieder zurückkam und sie nach ca. 6 Monaten wieder gehen konnte. Aber ihr rechtes Bein spürt sie bis heute gar nicht (kein Schmerzempfinden und keine Wärme/Kältegefühl auch keiner
  14. Hallo, ein paar Fragen zur Klarstellung bitte: Was meinst du mit Teamarbeit? - Sollen die Patienten zusammen etwas machen als Team oder jeder fuer sich? Was ist die Ursache fuer die Gleichgewichtprobleme? Haben alle Patienten die gleiche Diagnose? Wieviele Uebungen fuer Gleichgewicht sollen im Programm enthalten sein. Geht es um Gleichgewicht im Sizen oder stehen? Statisch oder dynamisch? Welche Hilfsmittel stehen zur Verfuegung? Wird das Programm in einem Raum gemacht oder online? Wieviele Helfer stehen zur Verfuegung? Gruss. Anna
  15. Gast

    Überlastung Handgelenke

    Hallo! Ich hoffe auf diesem Wege ein paar Tipps zu erhalten, um die Heilung zu unterstützen. Ich gehe seit 1,5 Jahren regelmäßig bouldern, meistens 2mal die Woche. Dafür wärme ich mich richtig auf und nach dem bouldern setze ich eine umfangreiche Dehn-Session um. Vor ca. 3 Wochen habe ich das Pensum erhöht, nun ging ich ca. 5mal hintereinander mit je einen Ruhetag dazwischen bouldern. Die ersten Tage fühlte ich mich weiterhin fit und erhohlt. Allerdings fingen am Abend nach dem 5. Bouldetag die Handgelenke an zu schmerzen. Bei gewissen seitlichen Belastungen oder beim dehnen der Han
  16. Verkaufe hier 3 Bücher für den Fachbereich Orthopädie im Set. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/buecher-fuer-orthopaedie-muskelbuch-grifka-funktionelle-anatomie-/1511407945-77-9282
  17. Hallo Ihr lieben Kollegen Ich suche Gleichgewichtsgruppenübungen ( Gleichgewichtsübungen die in einer Gruppe von 10 Leuten gemeinsam gemacht werden) so dass es eine Teamarbeit entseht. LG Siegfried Groß
  18. Eine gute Website des DHVs um aufzuklären findest du hier: https://cannabisfakten.de/?fbclid=IwAR1PFGOjUFzFxYDH1cpmHozdu_cJqQhNqdGazjDh3g2kpJeQEreA0JSBTHM Ich würde mich dem nicht in den Weg stellen und es lohnt sich es auszuprobieren. LG
  19. Mit 41 und wenn du es noch nie konntest, wirst du es wohl auch nie können. Man könnte ganz viel überlegen und probieren, ich sehe hier jedoch wenig Sinn. LG
  20. Hallo, 41 Ich konnte die noch nie richtig. LG
  21. Hallo Max, das klingt ja nicht so gut. Ich würde mal mich umgucken, nach einem anderen Orthopäden der vielleicht schneller ist. Je nach Situation dann den zweiten trotzdem wahr nehmen für eine Zweitmeinung. Was man akut mal machen könnte, wären Wärmeanwendungen - dich unter die Dusche stellen, das Wasser angenehm heiß drehen und soweit runterstellen, dass der Duschkopf direkt über der Stelle ist Dazu kannst du deinen Kopf leicht bewegen - dein Kinn auf die Brust legen und leicht kreisen lassen - keine Bewegung erzwingen. Oder deine Schultern nach hinten kreisen lassen. So dass a
  22. Hallo und danke für die neuen Antworten. Es ist leider noch nicht besser. Ich soll jetzt Quarkwickel und Franzbrandwein benutzen, mal 1-2 Wochen komplett schonen und unterstützend noch getappt werden. Mal sehen, ob das es ausheilt. Mehr als zwei Wochen kann ich nicht pausieren, sonst ist der körperliche Verfall unaufhaltsam
  23. Gast

    Hilft CBD bei Schmerzen?

    Hallo Leute, ich habe vor kurzem einen interessanten Artikel zum Thema CBD bei Migräne gelesen (https://cbd360.de/anwendungsgebiete/migraene/). Meine Frage ist, wie sieht es bei anderen Schmerzen aus? Kann CBD wirklich dazu beitragen diese zu verringern? Ich freue mich auf Antworten! :)
  24. Hmm, Ich denke nicht dass das Problem die HWS ist. Der Schmerz scheint eher nozizeptiv zu sein und nicht neuropathisch. D.h. es ist ein Schmerz direkt durch eine traumatische Verletzung und somit eine Aktivierung der Schmerzrezeptoren (nozizeptoren) im verletzten Gewebe. Hier hat unncle mac auch sehr schön den Verletzungsmechanismus beschrieben Eine Irritation von nerven würde außerdem ein anderes klinisches Bild hervorrufen und hauptsächlich auch Schmerzen, taubheitsgefühle zb. In den Fingern hervorrufen und nicht bei Anspannung weh tun. Ich denke eher an eine muskuläre Verletzung de
  25. Hallo Fachleute, vor knapp drei Wochen habe ich mit Schwager+ Neffe eine Stahl-Gartenlaube zusammen gebastelt, Millionen Teile, Abermillionen von Schrauben. Ich war der Schrauber. Dummerweise meistens in Überkopf-Position, also mit überstreckten Kopf. Nach gut 6 Std musste ich einfach komplett abbrechen, weil sich sehr starke Schmerzen im Nackenbereich einstellten. Und diese bekomme ich bis heute nicht weg! Die erste Nacht konnte ich stundenlang nicht einschlafen, weil ich keine Kopf-Position fand, wo die Nackenschmerzen verschwinden würden. Einschlafen geht inzwischen, w
  26. Wenn du den Arm schüttelst ist es dann besser? Also eig. macht sich eine Blockade insofern bemerkbar, wenn du die Beugung/Streckung des Gelenkes nicht mehr ausführen kannst und ein richtiges Blockadegefühl hast. Zieht der Schmerz denn? läuft er weiter zur Hand oder zur Schulter? Vielleicht ist der Ellenbogen garnicht das Problem sondern die Schulter? HWS? Erste Rippe blockiert und damit ein Nerv in Enge geraten?
  27. Hi Carl, puh darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht - das ist eine gute Frage... Die Frage ist, wie alt bist du? Konntest du die full Bridge schonmal? Evtl lässt deine Anatomie es garnicht zu in diese Position zu kommen?! Würde dafür passiv (also ohne dass du einen Muskel aktivierst) testen wie die Beweglichkeit ist LG
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.