Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

Ich bin Physioschülerin und muss für´s Examen eine Bewegungserziehungsgruppe für Kinder (5-6J.) mit Down-syndrom halten. Schwerpunkt liegt auf der förderung der Sozialkompetenz und des Nähe-Distanz-Verhältnisses. Leider kenne ich mich in diesem Bereich überhaupt nicht aus!

Könnt ihr mir helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Victoria. Hier mal ein paar Ideen, was man spielerisch mit den Kindern machen könnte. Nur so als Anregung für dich. Ich hoffe du kannst damit was anfangen. Die Kinder sollen lernen respektvoll miteinander umzugehen, sich gegenseitig helfen, aufeinander achten, Berührungen sollen angenehm für den anderen sein, die Kinder sollen sagen, wenn etwas zu doll ist oder fragen den andern, ob es so ok ist.

Roboterspiel: Zweiergruppe:ein Kind ist der Roboter, das andere Kind soll den Roboter durch antippen zB an der re/li Schulter durch den Raum lotsen und darauf achten, dass sie nicht mit den anderen Kindern zusammenstossen.

Pizzabacken: Zweiergruppe: ein Kind liegt auf einer Matte am Boden, das andere Kind spielt Pizzabäcker: du leitest die Kinder an: erst muss Mehl auf der Unterlage verteilt werden: z.B. über den Rücken des Kindes streichen, dann muss der Teig geknetet werden: der Rücken wird etwas kräftiger geknetet. Dann wird der Teig ausgerollt: mit der Handfläche drücken , dann werden diverse Zutaten auf der Pizza verteilt: mit den Fingerspitzen tippen, etc

Phantasiegeschichte: Zweiergruppe: ein Kind sitzt oder liegt auf dem Boden, du erzählst eine Geschichte und das zweite Kind soll aktiv mitspielen, zB "es regnet": mit den Fingern tippen: Regentropfen fallen auf den Körper. Eine Eisenbahn fährt: mit dem Finger den Weg nachzeichnen. Oder jemand klopft an eine Tür, ein Sturm kommt auf usw.
Umso spannender die Geschichte, umso besser. Ich wünsch dir viel Erfolg Lg Kirsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen lieben Dank, das hat mir wirklich schon sehr weiter geholfen. :) Das Pizzabacken kommt auf jeden Fall in meine Gruppenstunde! Wenn ich fertig bin werde ich die Gruppe auch hier hochladen, dann kann ich vielleicht anderen Schülern auch was gutes tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von kimschm
      Hallo Leute,
      ich habe im Fach Bewegungserziehung für eine schriftliche Lehrprobe das Thema "Verbesserung der Ausdauereistung in kontinuierlicher Form für Erwachsene" gezogen. Nun stehe ich etwas auf dem Schlauch was ich denn da machen könnte. Da die Gruppe drinnen stattfinden wird habe ich leider nur eingeschränkte Möglichkeiten. Mir fällt spontan nur die Arbeit mit dem Stepper ein, und dass man dort so eine Art Choreografie einstudiert. Nur bin ich eider rythmisch nicht so begabt und hoffe, dass ihr noch andere Iddeen der Umsetzung habt. Das Programm soll etwa 30 Minuten andauern.
      Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!
    • Von glorirenz
      Hallo,
      ich habe bald mein Examen in Bewegungserziehung und ein Thema ist unter anderem eine Gruppe zur Körperwahrnehmung für Kinder von 4-6 Jahren. Das Thema hatte ich in der Zwischenprüfung damals schon gezogen und meine Dozentin war nicht sonderlich begeistert, deshalb bin ich sehr verunsichert was ich machen soll. 
      Hätte jemand vielleicht 1,2 Ideen für mich, vielleicht mit einem bestimmten Thema? 
      Liebe Grüße 
    • Von martinabarnsteiner
      Hallo,
      wir müssen für die Zwischenprüfung in Bewegungserziehung eine 6-7 seitige schriftliche Ausarbeitung einer Aufwärmung erstellen und diese dann vorführen.
      Allerdings bin ich gerade bei der Spalte "Zielstellung und Wert der Aufgabe" überfordert und weiß nicht so recht was alles hinein muss.
      Wie ist eure Erfahrung?
      Danke vorab
    • Von Solarpauline
      Stille Post: Teilnehmer sitzen im Kreis mit geschlossenen Augen.  Der Übungsleiter schreibt mit dem Finger einen Begriff in die Handfläche des ersten Teilnehmers. Dieser muss den Begriff nun in die Handflächen seines rechten Nachbarn schreiben. Der letzte im Kreis wiederholt den Begriff laut. 
      Ziel: Verbesserung der Sensibilität 
       
    • Von Emilia93
      Hallo Schwarmintelligenz!
       
      Ich bin an der Vorbereitung einer Gruppenstunde mit Parkinsonpatienten am Arbeiten mit dem Schwerpunktthema "Transfer". Bis jetzt habe ich angedacht etwas aus dem BIG Konzept aus den USA mit einzubauen. Hat jemand noch eine kreative Idee ?  ODer hat jemand die Fortbildung gemacht und eventuell Inhalte zu der Thematik gelernt?
       
      LG
  • Beiträge

    • Gast Julia
      Moin,   wow, danke für die vielen Infos!   Ob intern oder extern steht nicht im Befund und davon hat der Orthopäde nichts gesagt.   Selbst testen schwierig? Aber vielleicht wie evtl. am besten? 😉   LG
    • Moin moin, mir ginge es eher darum ob es ein internes oder externes Impingement ist. Das müsste man testen, das geht allein schwierig. Man müsste dich mal sehen und befunden, das wird der Kollege in 3 Wochen dann tun.   Ja, Ärzte sind da eigen, ich würde sagen - versuch unter 10 Wiederholungen erstmal nicht zu trainieren, also nicht zu intensiv, kein Schwung und eine saubere Ausführung. Ich würde sagen, lass erstmal alle Push/Druckübungen weg. Du kannst ganz normal Rücken und Beine trainieren. Dann solltest du den Serratus Stütz üben.   Das Video gefällt mir dazu sehr gut - ich würde es erstmal an der Wand versuchen, damit du ein Gefühl bekommst. Dann kann man sich auf den Vierfüßlerstand begeben und die Übungen mal durchprobieren - es sollte dabei nicht so sehr in der Schuter wehtun! Dazu kannst du deine Rotatorenmanschette trainieren.   Mit diesen Übungen. Ansonsten kann ich deine BWS Mobilität nicht einschätzen, das ist nur meine Erfahrung, dass die BWS meist eher immobil ist. Wenn das bei dir nicht der Fall ist cool - dann fällt eine Komponente raus - versuch die Brustwirbelsäule aber die Zeit des Trainings möglichst aufrecht zu halten. Als Faustformel kannst du alles trainieren, dabei sollte der Schmerz aber nicht provoziert werden, sodass du dagegen arbeiten musst - mit dem Schmerz kann man schon etwas arbeiten. Daher probiere dich durch unsere Übungen durch, probiere die Videos aus. Kannst auch gern immer mal heiß duschen/baden oder sonstige Wärmeanwendungen machen, um die drumherumliegende Muskulatur zu erweichen, damit diese dich nicht in eine Dysbalance zieht. LG
    • Ich möchte mich bei dir herzlichst bedanken :))... dass du dir die Zeit und Mühe machst, Menschen wie mir und auch anderen zu helfen.  (Und ich habe mir extra einen Physiotherapeuten gesucht mit manueller Therapie) vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Lieber Gruß  Jaqueline :)) 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.