Jump to content
tom03

Kosten KGG (60 Minuten)

Rate this topic

Recommended Posts

Hallo,
nach einem Kniegelenksinfekt (mit 4 OPs) bin ich nach 10 Monaten noch in physiotherap. Behandlung. Krankengymnasitk am Gerät zur Koordination / Muskelaufbau.
Für 60 Minuten KGG (gleichzeitig bis zu 3 Pat.) verlangt die Praxis von mir 47 EUR pro Termin. Meine private Kasse (SDK) bezahlt aber nur 35 EUR (die sei dafür der Höchstsatz).
Was kann ich nun machen ? Hab im Umkreis mal bei einer anderen Physiopraxis angefragt, die verlangen auch 45 EUR. Wechseln möchte ich eigentlich nicht, da ich in der anderen Praxis schon seit Monaten bin.
Was kann ich nun machen ? Mit der Praxis verhandeln ? Mit der KK verhandelt ?
LG, Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo!!
Bei Privatpat. muss man nochmal unterscheiden sind sie richtig privatversichert oder Beihilfe also bei den gesetzlichen Kassen zusatzversichert.
Am Anfang haben wir in unserer Praxis für jeden Privatpat. (ob behilfe oder nicht) unsere Privatpreise bei rezepten verrechnet. Dies gab bei den Beihilfen ärger. Verständlich da ihre kasse viel viel weniger kosten übernimmt. So haben wir unsere Preise angepasst. D.h. Jetzt haben wir im prinzip eine kostentabelle mit 3 Spalten, früher waren es zwei, private preise und die preise wieviel uns die Krankenkassen für eine Einheit zahlt. So sind es die Preise für Privatpat., Beihilfe und die Kassenpreise.

Sollten Sie keine Beihilfe sein dann gelten normalerweise die Privatpreise der Praxis. Das Problem bei Verhandlungen sehe ich darin.
Wenn man für privatpatienten preise vergünstigt dann muss man es bei ALLEN Privatpat. tun. Nur warum sollte man einen Bevorzugen und die anderen zahlen den normalen Preis. Das sollte eigentlich nicht sein und gehört sich auch nicht. Aber bei Beihilfepat. sollte man denke ich die Preis eoder dem durchschnitt der beihilfenkosten anpassen. Dann hat man halt neben den privatpreisen noch die preise nur für Beihilfe pat.

Die 47 euro klingen erstmal recht viel. Es gibt sicher auch günstigere praxen. Wie Ich mich mit meiner Frau selbständig gemacht hab, haben wir die kosten genau durchkalkuliert und geschaut was Ich in der Stunde erwirtschaften muss und wieviel eine Behandlung(wir machen 30 min) mindestens nicht kosten darf sondern kosten MUSS um, mit miete ect. über die Runden zu kommen. Eine Massage 30 min, kostet bei uns 22 euro. Damit bieten wir im ges. Umkreis einer der günstigsten massagen an. Das sind in 60 min. auch 44 euro.
Gehe Ich mit meinem PReis unter 22 euro, wird es sehr sehr knapp mit der Bezahlung unserer Mitarbeiterin und den ganzen Unkosten wie Miete. ect. Als Einzelbehandlung KGG eine ganze Stunde ist als 45 euro ein Preis wo durchaus in Ordnung ist. Nirgendswo bekommt man eine solche Anwendung eine Stunde unter 40 euro. Dies ist einfach UNREALISTISCH. Was anderes ist bei vielleicht bei einer 10 er karte wo man einmal die übungen gezeigt bekommt und dann selbständig trainiert.
Jetzt ist sind ja bei dieser KGG mehrer pat. dabei, d.h. diese 47 euro könnten sich auf die 3 pat. verteilen, und jeder könnte weniger zahlen. Denn materialkosten sind nicht mehr dabei, und es muss auch net mehr personal gezahlt werden da nur ein Therapeut dabei ist.
Die praxis hat normal einen Vertrag mit den krankenkassen und bekommt von denen die Vergütung. Ein Privatpat. hat einen Vertrag mit seiner Kasse. Der praxis ist es normal egal was dem privatpat. gezahlt wird. Da gibt es fixe privatpreise die sich oft unterscheiden von praxis zu praxis. Normalerweise wenn eine privatkasse nicht genug erstattet dann muss man sich höher versichern. Es ist halt immer so eine zone wo man klar auf den pat. zukommen möchte aber man auch schauen muss damit man mit seinen unkosten eben klar kommt. Wie schon gesagt 45 euro klingt erstmal viel. Für eine ganze stunde kann es aber durchaus der durchschnitt von vielen praxen sein. Aber man kann aufjedenfall mal fragen. Am besten mit ARgumenten, daß man z.B schon Stammkunde ist oder schon viele pat. mit in die praxis reingebracht hat. usw. dann hat man vielleicht bessere chance daß da mal ein Auge zugedrückt wird

Link to post
Share on other sites

Oh je. Wir nehmen n Zehner die Stunde für Kgg in der Gruppe. Da weiß ich grad nicht, ob ich lachen oder heulen soll.
Allerdings haben wir auch keine Miete für die Räumlichkeiten.
Dennoch denke ich,dass Pt in den meisten Fällen finanziell unter Niveau bezahlt wird. Wenn man mal an Ausbildungskosten u dem danach vorhandenen Wissen ausgeht.

Link to post
Share on other sites

Morgen!!@rieka
10 euro die stunde für KGG ist aber schon recht läbig kalkuliert Auch wenn man keine Miete zahlen muss. GUt bei mehreren pat. verteilen sich die kosten auf die einzelnen. Aber 10 euro die Stunde ist definitiv zu wenig. Und du has vollkommen recht. Da wir von den Kassen einfach zu wenig bezahlt werden sind wir fast schon gezwungen die minderbezahlung wo anders auszugleichen. Auserdem kommen allein durch unsere Fortbildungen einige Kosten auf uns zu. Auch KGG. Das muss man auch bedenken. Wir dürfen uns nicht unter niveau verkaufen. Vorallem ist das problem wenn man die preise einer anwendung ob kgg ect. immer günstiger hält. Was ist mit den Mitarbeitern? Die leute wollen immer alles günstig haben. Aber daß durch einen preis kgg 45 euro die STunde die Mitarbeiter auch anständig bezahlt werden können, darüber denkt niemand. Und habe Ich schlecht bezahlte mitarbeiter sind sie demotiviert und auch die behandlungsqualität leitet drunter was auch zu beschwerden wiederum der pat. führt und z ur unzufriedenheit

Link to post
Share on other sites

Ich denke es kommt immer drauf an wieviel leute man in die KGG reinbekommt! Hab ich ne gruppe mit 6leuten dann kann man mit dem preis auch runtergehen, bei 10 euro pro person bei 6 leuten rentiert sich das schon und auch die praxis hat mehr davon wie bei einer einzelnen kgg privat 45 euro zu verlangen die stunde. Hat man eine grupp mit nur 2 leuten und verlangt pro pat 10 euro sieht es schon anders aus

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Similar Content

    • By ronu
      Wenn man an einer privaten Schule in NRW die Ausbildung zum Physiotherapeuten absolviert mit monatlicher Zahlung von Schulgeld, fallen dann für die Anmeldung, Durchführung usw. des Staatsexamen noch zusätzlich Kosten an?
    • By oli89
      Hallo :)

      hat jemand eine Ahnung ob es solch einen Kurs auch irgendwo in Sachsen gibt?
      Habe schon einige Anbieter durchsucht, bin leider nicht fündig geworden.
      Im link sieht man was genau ich meine:
      http://www.physiotalk.de/events/krankengymnastik-am-gerat-mat-mtt-bg-zulassung-3/

      Über Hilfe wäre ich sehr dankbar :)
    • By mrosek1988
      Verkaufe Rückenstrecker/Winkeltisch aus Praxisauflösung an Selbstabholer in 67227 Frankenthal
      Gerät wird zur Abrechnung KGG/Krankengymnastik am Gerät benötigt
      Bei Interesse einfach bei mir melden.
      Kann Ihnen auch gerne Bilder zukommen lassen, das Gerät kann ebenfalls jederzeit besichtigt werden.
      Neupreis lag bei 599,-
      Preisvorstellung meinerseits beträgt 300 Euro, jedoch verhandelbar.


    • By El-Lobo
      Hallo ihr Physios :)

      ich stehe vor folgendem Problem.
      Ich soll eigentlich am kommenden Dienstag (1.10.) an der SRH in Heidelberg sein und WiPsy studieren. Weil ich aber die letzten Wochen ziemlich am schwimmen war ob mein jahrelanges Traumstudium wirklich eines ist habe ich in der letzten Woche ein Praktikum beim Physio gemacht. Blöderweise hat es mir auch ziemlich gut gefallen. Bewegungsabläufe beim Sport haben mich ohnehin schon immer interessiert (das Anatomiewissen!! *.*) und das auf den Patienten eingehen usw macht mir wirklich Freude.

      Ich könnte theoretisch auch kurzfristig bei Fresenius oder einer anderen Privatschule einsteigen und in den nächsten 2 Wochen das Studium starten (ich will auf jedenfall den Bachelor). Nur kostet das eine ganze Menge Geld. Das Psychostudium zwar auch, aber da ist der Gehalt eben auch ein bisschen höher, so dass ich da zumindest genug Selbstvertrauen hätte um zu sagen, ich hätte meine Schulden wieder zeitnah abgezahlt. (Ohne Kredit bei der Bank läuft nichts).


      Gibt es eine Alternative? Ich weiß dass die holländischen Unis sehr beliebt sind. Wurde mir von meinem Praktikum auch empfohlen.
      Ist ein Ostheopat vergleichbar mit dem Physio bzw hat er bessere Chancen die Studiumsschulden abzuzahlen?

      Wie sah es bei euch mit der Finanzierung aus? Grob überschlagen sind die Kosten fürs Studium ca 25000 Euro. Dazu kommt noch Wohnung und Verpflegung.
      Kann man die mit dem relativ niedrigen Gehalt eines Physios begleichen ohne gleich das Essen zu rationieren (ich war Backpacker in Neuseeland, wäre also nicht das erste Mal, aber man kann ja auch irgendwann mehr als 4€ pro Tag fürs Essen ausgeben.. )

      Staatliche Schulen in Deutschland?

      Gibt es eine Alternative zu den Privatschulen (auch im kommenden Jahr) oder macht es keinen Unterschied wenn ich heute oder erst im nächsten Jahr auf einer Priv.Sch. lande?
  • Beiträge

    • Hallo Freunde, sollte mein Thread hier falsch plaziert sein, bitte ich freundlich ihn an die richtige Stelle zu verschieben. Ich erhalte von meinem behandelnden Hausarzt, seit Jahren eine Heilmittelverornunng 13 "Maßnahme der Physikalischen Therapie"; Verordnung nach Maßgabe des Katalogs, angekreuzt Verordnung außerhalb des Regelfalls Verordnungsmenge 20x KG- Gerät. Indikationsschlüssel EX3b und ICD-10-Code I739 Gefäßkrankheit nicht näher bezeichnet; Funktionsstörungen durch Muskeldisbalance; -verkürzung Nun gibt es seit Januar die neue Heilmittelverordnung. Hierzu würde ich gerne von Euch wissen, wie die Sprechstundenhilfen bzw. der Arzt weiterhin die Verordnung als langfristiges Heilmittel kennzeichnet? Was muß hierzu auf der Verordnung vermerkt werden u. wo muß es notiert werden? Die Kostenübernahme wurde bereits vor langer Zeit durch die Krankenkasse bestätigt. Wie kann der Arzt auf der Verordnung kenntlich machen, daß sie sein Budget nicht belastet? Der Arzt wäre selbstverständlich bereit, mir weiterhin die entsprechende Menge an Behandlungen zu verordnen, allerdings scheitert das an der Software. Deshalb hat er mir nun zunächst ein Rezept mit 6 Einheiten ausgestellt. Wie ich gelesen habe gibt es wohl in begründeten Fällen weiterhin eine "Langfristverordnung", nur wie wird dies notiert?  Das Kreuz bei "Verordnung außerhalb des Regelfalls" u. die Kenntlichmachung einer "langfristigen Verordnung" fehlt. Ich hoffe Ihr könnt mir meine Fragen zur Ausstellung der neuen Heilmittelverordnung beantworten u. bedanke mich schon jetzt sehr herzlich. Mit freundlichen Grüßen Medvedev    
    • Sorry. Wir wissen leider auch nicht woran das liegt. Seit dem letzten Server update, sind viele Verknüfpungen verloren gegangen. Der Admin arbeitet daran☝️
    • Bei mir auch so und sehr oft...

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.