Jump to content
Guest Emre

Bei Dehnung plötzlich brennende Schmerzen! O_O

Rate this topic

Recommended Posts

Guest Emre

Hallo,

 

ich turne seit Jahren, meine, mich auszukennen, mache mich global + lokal warm, mobilisiere + dehne mich regelmäßig.

 

Wenn ich jetzt aber den Rücken dehne, mich in die volle Streckung bringe, die Arme z. B. auf einem Stuhl mit dem Oberkörper nach vorne unten beugend sitzend komplett ausstrecke oder im Stand die Arme nach vorne ausstrecke + richtig rausschiebe oder mich auch bei Katze-Kuh richtig rund mache ... also quasi überall, wo ich die Schulterblätter komplett in die Retraktion bringe, brennts auf einmal höllisch auf dem Schulterblatt. Fühlt sich zentral auf dem Schulterblatt an. Wenn ich aber meine Frau, auch mal fester, "rumdrücken" lasse, spüre ich jetzt, zumindest auf dem Schulterblatt keinen Punkt oder kein größeres Areal, wo es dann eben richtig brennt oder anderweitig schmerzt. Wenn ich mich mit der Blackroll rolle, kann ich diesen brennende Schmerz auch nicht provozieren. 

 

Was könnten alles bitte Gründe dafür sein?

 

Danke Euch vielmals.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites
Guest Emre

Nachtrag: dieser brennende Schmerz zieht bis Mitte Oberarm hinten, also im Trizeps.

Link to post
Share on other sites

Du wirst einfach eine Position annehmen, in der du dir einen Nerv komprimierst.
Ist das für deinen Sport notwendig? Dann sollte man sich deine Routine angucken und sehen ob du das was du tust auch korrekt ausführst und ob es andere Möglichkeiten gäbe.
So wie du das beschreibst wird das auf Höhe C5/C6 in der Halswirbelsäule sein. Quasi am Übergang von Hals in den Rumpf/Brustwirbelsäule.

Link to post
Share on other sites
Guest Emre

Hmmm ... muss noch ergänzen, dass ich das Brennen auch so schon spüre. Hab ich erst nicht so wahrgenommen, weil ich wahrscheinlich sportlich grad sehr aktiv bin und beruflich viel Stress habe. 😕

 

Was kann ich an der HWS evtl. selbst tun?

Link to post
Share on other sites

Da könnte der Jan recht haben. Brennende Schmerzen sind oft ein Zeichen für eine Nervenkompression. Deshalb sollte am besten von einem Physio die HWS mal untersucht werden. Allerdings was mich stutzig macht dass die Beschwerden nicht ganz zu einer HWS Problematik passen. Für eine Kompression in der HWS gibt es ein genaues klinisches Bild wo man je nach Symptome fast schon den Bereich ablesen kann in welchem Wirbelsegment der Nerv irritiert wird. C5 (5.Halswirbel) versorgt den deltamuskel, C6 ist der n.radiales und würde ein brennen, Taubheitsgefühle daumenseitig machen und c7 n.medianus, alles außer den Kleinfinger. Dieser versorgt zwar auch  den Triceps Emre, aber nur motorisch, d.h. man hätte kein brennen sondern ein Kraftdefizit bis hin zu einer Lähmungserscheinung. Es gibt zwar einen Nerv der die Muskeln Versorgt, die auf dem Schulterblatt direkt liegen, das sind die sog Schulterausenrotatoren. Dieser Nerv wird aber nicht direkt von der HWS komprimiert sondern wenn dann von einer kleinen Öffnung am oberen schulterblattrand (incisura scapulae) Aber auch hier würde es eher eine Muskelschwäche geben in der Ausenrotation und Abspreizung des Armes. Ich würde den Schulterbereich daher auch auf Triggerpunkte abtasten lassen die Ausstrahlen wie zb.in den Triceps 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Guest Emre

Danke für die Infos. Ja, wie ich Laie das auch verstehe, passt das mit der HWS nichf so ganz. Wo im Schulterbereich genau hat der Physio nach Triggerpunkten zu suchen?

Link to post
Share on other sites

Physiotherapie enthält deutlich mehr Maßnahmen als einfach nach Triggerpunkten zu suchen und diese zu drücken.
Der Physio sollte schon wissen wo und wie er dich untersucht.
Der erste Schritt ist erstmal ein Orthopäde.

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Guest Danke für die Antwort.
      Leider ist es schwierig kurzfristig einn Termin für Physiotherapie zu bekommen. Ich habe meinen ersten Termin am 26.05.  Das ist von daher unagenehm, das ich so lange das Ziehen in der Wade nicht aufhört immer befürchte das alles wieder von vorne los geht. Ich muss mich wohl weiter gedulden. Danke und Gruß. ...Bruno.
    • Hallo Bruno, ich denke mal du hast Physiotherapie verschrieben bekommen? Dann dürftest du ja noch mitten im ersten Rezept sein. Spürst du denn schon Verbesserungen? Ich gebe deinem Arzt Recht, das kann noch ein paar Wochen dauern - tu das was dir dein Physio an Übungen mitgibt - damit du bald keine Beschwerden mehr hast. LG
    • Guest Bruno
      Ich wurde vor ca. 14 Tagen an der Lendenwirbelsäule operiert, nachdem Infiltrationen kaum Wirkung zeigten. Meine Beschwerden ( ziehende Schmerz linke Wade ) waren danach deutlich besser, aber sind bis heute nicht ganz weg. Mein Orthopäde meinte das könne noch Wochen dauern. Hat jemand in dieser Hinsicht Erfahrungen ?

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.