Jump to content

Streckungsdefizit nach Kreuzband OP

Dieses Thema bewerten


Gast Nina

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich hatte vor 11 Wochen eine Kreuzband OP bei welcher das vordere Kreuzband repariert wurde und mein Innenmeniskus genäht wurde. Nun verliere ich langsam die Geduld. Ich kann mein Bein nicht gut strecken, ich vermute es fehlen noch 10 Grad, ich humple vorallem nach längerem Sitzen oder am Morgen nach dem Aufstehen. Verdacht auf Zyklops kann ausgeschlossen werden, ich war vor 2 Wochen im MRT. Laut Physiotherapeut habe ich ein "zickiges" Knie. Mein ganzes Bein geht immer in eine Schutzspannung und das sei der Grund warum das Strecken nicht funktioniert. Ich war bislang sehr geduldig, habe meinem Physiotherapeuten vertraut, doch es bessert sich kaum und nun kommen die Zweifel. Nach der Therapie funktioniert alle ganz gut, die Ergebnisse sind aber schnell wieder weg. Versuche dem Ganzen mit dehnen  engegenzuwirken.  Was kann ich sonst tun ? Bin ich zu ungeduldig ?

Danke und VG
Nina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina,

ich finde auch du warst geduldig genug.
Was mich erstmal interessieren würde, hast du Übungen/Hausaufgaben von deinen Therapeuten bekommen?
Was machen die denn die ganze Zeit mit dir?
Wird deine Kniescheibe bewegt?
Hast du Tipps für Wärmeanwendungen bekommen?

LG
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort !!
Während der Behandlung wird mein Oberschenkel gelockert und mein Bein in die Streckung gebracht, das ist oft sehr schmerzhaft. Ich habe Übungen bekommen, zb. soll ich mich zuhause auf den Bauch legen und mein Fuß auf ein Kissen legen, damit es nicht durchhängt. In dieser Position soll ich dann mein Bein durch Anspannen und gegen das Kissen drücken zur Streckung bringen...
Wärme bekomme ich immer im Anschluss zur Physiotherapie. Die Kniescheibe wurde ab und an bewegt, und ist wohl beweglich genug...
Ich denke ich muss bald Physio-Praxis wechseln weil ich komme hier nicht weiter !!!

VG Nina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft machst du denn diese Übungen?
Und war das die einzige Übung?

Gab es denn nach der OP nochmal ein MRT? Um zu schauen ob auch alles sitzt wie es sitzen soll?


Wenn du eh Wärme bekommst, braucht dein Oberschenkel ja nicht dauerhaft gelockert zu werden.
Es ist wichtig die Streckung voll hinzubekommen, damit dein Kreuzband sich in die Nut vom Oberschenkelknochen legen kann.
Geschieht dies nicht, "kleben" sich die Abfallprodukte ran und du bekommst das Bein garnicht mehr gestreckt.
Diese Therapie ist dann doch schmerzhafter und muss nicht sein, wenn die davor ordentlich gemacht wird.
Dein Therapeut sollte ein MT Fortbildung haben, dann sollte er sowas eigentlich wissen.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stofftasche mit 0, 5 oder 1 Liter Wasserflasche beladen und über die Ferse hängen. Dann in Bauchlage auf hohen Tisch legen und Bein überhängen lassen. Bilder mit Skischuh findest du unter http://www.sporthopaedicum.de/index.php?id=124 bei Nachbehandlumgsstrategien (pdf). Viel Glück. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Beiträge

    • Gast Michi
      Ich kenn mich mit PNF auch nicht aus, aber ich erkläre mir das so, dass man bewusst nach unten ziehen soll, um den subacromialen Raum zu vergrößern.   Vielleicht melden sich ja noch die Pros!? 😉
    • ... und zweiter Gendakenanstoß: Es gibt unendlich viele Behandlungsmöglichkeiten. Wir behandeln allerdings nicht den Schlaganfall an sich, sondern die Symptome. Und für jedes Symptom gibt es wiederum sehr viele verschiedene Behandlungsansätze. Worum genau geht es Dir?   Gruß, Anna
    • Hmmm 🤔 willst du das als Patient oder Therapeut wissen?
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.