Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ziemlich wenig infos bekommen ausser diesem plan.

tippen ist auch schwer. Physio mache ich. kann ich noch zusätzlich etwas tun?

reha ist beantragt. soll ich eine schiene beantragen?

Schmerzen sind weg. passiert am 29. juni. op am 2. juli.

danke michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend

würdest du uns über deine Beschwerden aufklären?
Ohne nähere Infos ist es nicht möglich dazu Stellung zu nehmen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Micheal,

jetzt ist Licht im Dunkeln :)

Ich denke mal du hast bisher eine Bandage bekommen und diese solltest du auch rund um die Uhr die ersten 5 Wochen tragen.
Bewegen würde ich die Schulter auch erstmal so wenig wie möglich.
Du kannst mit den Händen und Handgelenk ruhig immer versuchen die Hände zu spreizen und einen Faustschluss zu machen.
Das sollte dir aber in der Physiotherapie auch schon erzählt worden sein.
Dort müsste mit dir bisher nur leichte passive Mobilisation stattgefunden haben.

Was dir sicher gut tun könnte ist eine Wärmeanwendungen auf dem Nackenbereich - sodass die Muskulatur mal entspannen kann, die jetzt sicher viel Spannung abbekommt.
Ansonsten kannst du nicht viel machen, es gibt einen Stuhl der deinen Arm passiv in Abduktion bewegt, das solltest du in der Reha aber auch bekommen.
Die Narben immer gut eincremen, dass diese sich gut zusammenheilen können.


Kannst etwas an die frische Luft in die Sonne gehen, die Sonnenstrahlen produzieren Vit. D und das verbessert die Calciumaufnahme, was ja für Knochenwachstum auch nicht unerheblich ist. Aber ansonsten versuch dich sogut wie möglich zu entspannen und kauf dir einen Fahrradhelm - da hätte mehr als nur die Schulter kaputtgehen können.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will es so lesen:

nach 4 wochen gilchrist entwöhnug.

habe ich chance auf eine reha und wie schnell geht das?

bruch ist schwer.

antrag ist gestellt.

werde morgen mal anrufen.

da steht man darf ihn abnehmen zum essen und duschen.

getraue ich mich gar nicht.

pendelübung okay?

muss mir mein arzt die schiene verschreiben?

soll ich mir einen orthopäden suchen?

ich muss irgendwas machen, sonst werde ich depressiv.

gruß, michael

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so 4 Wochen braucht es schon.
Würde ihn zum duschen abnehmen ja oder wenn du auf dem Sofa sitzt, ihn gut lagern.

Der Erstantrag bei einer Reha wird gerne einfach abgelehnt.
Mach es nochmal, dann hast du bessere Karten.

Pendelübung, ganz leicht sollten okay sein.

Kannst dir einen Orthopäden suchen, bis du aber einen Termin hast, kann das dauern.
Den Rehaantrag musst du wohl auch mit deinem Arzt machen, denn der schickt das ja ein, soweit ich weiß.
Für die Maschine brauchst du wohl auch einen Antrag vom Arzt, aber den brauchst du auch nicht unbedingt, ist nur nice to have.

Na was würdest du denn sonst machen?
Mach das doch einfach, ein wenig kreativ werden aber das meiste funktioniert.
 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

unglaublich, ich hab 6 wochen geschafft. eine harte zeit. laut nachbehandlungsplan dürfte ich morgen aktiv bewegen.

aber röntgen nachuntersuchung ist erst freitag. physio meint ich soll bis freitag warten.

würde aber gerne morgen schon. hat jemand einen expertentipp?

ich mache passive bewegungen. schmerz habe ich schon lange nicht mehr.

und ich würde gerne wieder auf meinem bauch schlafen. überlege mir den arm mit gilchrist festzubinden am körper damit ich kein

schmerzhaftes erwachen habe. müsste doch okay sein?

gruss, michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du es jetzt solange geschafft hast, hälst du es die Woche auch noch aus.
Hast doch bald schon die Antwort, lieber die paar Tage warten, als eine doofe Bewegung gemacht zu haben und diese dann noch länger ausheilen lassen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo Hue4, bei dir ist das ähnlich wie bei Gast Mrt (habe ich dir unten verlinkt) Es gibt viele Ursachen dafür (Blockaden, Schlafgewohnheit, CMD, muskuläre Verspannungen, usw...) man muss anhand einer Eingangsuntersuchung und evtl. durch Röntgen das Problem eingrenzen. Ansonsten ist das eine "Diagnose durch die Hose", wie Samira so schön sagt. Ich kann dir nur ans Herz legen, dass du dich von Physiotherapeuten vor Ort befunden und behandln lässt. Lass dir aber eine Verordnung mit "Manueller Therapie" vom Arzt geben!  
    • Gast Bettina Lohmüller
      Liebe Kolleginnen und Kollegen, heute geht die neue Seite vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung online: https://www.greta-die.de/. Für haupt- und nebenberuflich Lehrende in der Erwachsenenbildung bietet das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung in Bonn die kostenfreie Möglichkeit, die eigenen pädagogischen Kompetenzen validieren zu lassen. Ganz egal, ob du Physiotherapeuten ausbildest, Yogakurse gibst oder Kurse zum Thema Zeitmanagement. GRETA ist ein Kompetenzmodell, das deine erwachsenenpädagogischen Kompetenzen erfasst und mit Hilfe des GRETA-Kompetenzrads grafisch darstellt. Diese Kompetenzbilanz geht über das übliche Maß hinaus. Hier werden auch die Kompetenzen erfasst, die du nicht mit Zertifikaten belegen kannst: Erfahrung, reflektiertes und weiterentwickeltes Wissen, learning by doing. Ihr erhaltet nach der objektiven und validen Begutachtung des ausgefüllten PortfolioPlus ein Beratungsgespräch sowie eine Kompetenzbilanz, die vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung ausgegeben wird. Die Plätze für die kostenlose Kompetenzbilanzierung sind begrenzt. GRETA ist ein vom BMBF gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Vielleicht ist das für den/die eine*n oder andere*n von euch interessant. Die Website gibt einen guten Überblick über die Vorgehensweise und den Nutzen von GRETA. Liebe Grüße, Bettina
    • Gast Hue4
      Hallo ich leide unter ständigen  blockaden der  (vermute ) Kopfgelenke oder diverser Muskel der region  . Könnten sie mir eine mögliche Ursache nennen oder tipps ? Es ist im Bereich hinter den ohren . Habe mal ein bild für sie hochgeladen lg. Hue4 https://ibb.co/6wh457R 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...