Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Gast Julia

Guten Morgen,

ich habe eine Frage zur Abrechnung. Kann die folgende Rezeptkonstellation für den selben Patienten gleichzeitig durchgeführt und abgerechnet werden?

Rezept 1: Ex2 a mit ICD S62.1 Fraktur eines oder mehrerer Handwurzelknochen à 6x KG

und

Rezept 2: Ex2 c mit ICD L90.5 Narben und Fibrosen der Haut à 6x KMT und 6x Ultraschall

 

Vielen Dank,

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke da ist am besten wenn du mal die Krankenkasse anrufst da es ja alles EX ist. Wenn ein Rezept WS ist wäre es einfacher. MAn weis nie wie die KK ticken. Das geht wahrscheinlich alles um die Handwurzelknochenfraktur. Narben und Fibrosen der Haut im Bereich der Hand liegt zu nah beieinander, hmm wie schon gesagt da würde Ich die Kasse anrufen dann bist du auf nummer Sicher. Ärgerlich ist es dann wenn sie das Streichen. Und wenn doch nur 1 Rezept geht das nehmen wo dein Chef mehr Geld bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das hätte ich jetzt auch gesagt.
Oder noch besser wäre direkt bei der Abrechnungsstelle fragen, bei der man die Rezepte hin schickt. Also Optica, AZH usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo,  häufig wird der Begriff "Blockade" fehlerhaft synonym verwendet. Es ist meist eine Umschreibung des Patienten, der somit sein Gefühl eines nicht "normalen" Bewegungsablaufes beschreibt. Bsp. steifer Nacken, Einschränkung der ROM oä.  Dies wird dann mit einer Blockade assoziiert. Doch die Gründe sind meist Vielseitig und können auf viele unterschiedliche anatomische Ursachen zurückgeführt werden. Muskeln, Fassetten, Gelenkflächen und andere Weichteilstrukturen. Somit ist eine differenzierte Diagnose immer sinnvoll. Und eine plumpe Aussage wie, da ist etwas Blockiert. Mit Vorsicht zu betrachten. Liebe Grüße 
    • Wenn deine Kniescheibe bei Bewegung "knirscht, aber nicht wehtut ist davon auszugehen, dass sie nicht richtig gleitet, da eventuell ein Ungleichgewicht zwischen deiner Oberschenkelmuskulatur herrscht. Daher sind Kräftigungsübungen für dich sehr wichtig. Ich würde allerdings weniger mit Gewicht arbeiten, sondern viel mehr Wert auf die Stabilisation legen. Das heißt Übungen auf dem Kreisel, Posturomed, Beinpresse mit wenig Gewicht und z.B. einen kleinen Pezziball dazwischen legen.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...