Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Recommended Posts

Hallo 

Ich brauche mal Hilfe in Neurologie (ist nicht mein Spitzenfach) 

Bei der Poliomyelitis ist ja ausschließlich das Vorderhorn betroffen. Somit fallen die Motoneurone aus und es kommt in der Peripherie zu Paresen. 

Aber warum kommt es zu schlaffen Paresen? Eigentlich ist es doch so das bei Zentralem Störungen eine spastische Lähmung entsteht. Und das Vorderhorn gehört doch zum ZNS? 

Schlaffe Lähmungen treten ja eigentlich nur bei Schäden in der Peripherie auf.

 

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pia,
mein Spezialgebiet ist das auch nicht und musste mich auch erstmal schlau machen, aber so wie ich das verstanden habe ist das so:
Die Schädigung des ZNS geht meist mit einer spastischen Lähmung einher. Ausnahme ist die isolierte Schädigung des
Primären Motorcortex, auch motorische Hirnrinde genannt, die auch im Frontallappen liegt. Die ist dagegen schlaff. Das ist so zu erklären, dass die Fasern der Pyramidenbahn im prämotorischen Cortex entspringen. Und die Pyramidenbahnen sind ja peripher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

aber gehört denn das vorderhorn auch zur motorischen Hirnrinde?

weil bei der Polio ist es ja ausschließlich das Vorderhorn und die Kerne die betroffen sind. 

Ich hab auch ein bisschen gelesen und ich hab das so verstanden dass das Vorderhorn mit zur Peripherie zählt.... aber ob das so stimmt keine Ahnung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich habe heute mal mit dem Bruder meiner Freundin gesprochen, der zufällig Neurologe ist :D
Der hat gesagt, dass es sich bei der Polio nicht um eine zentrale Schädigung handelt, sondern es befällt die Motoneurone im Rückenmark und sterben ab. Das führt zu einer schlaffen Lähmung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Gleiche Inhalte

  • Beiträge

    • Gast Jazzy
      Vielen Dank!!! Ich werde meinen Physio morgen fragen. Ich habe gestern schon mehrfach gedehnt. Als ich noch regelmäßig Sport gemacht habe, war ich in dem Bereich tatsächlich viel beweglicher.  Viele Grüße 
    • Hallo, ich könnte mir zusätzlich vorstellen das ein Hunter-Kanal-Syndrom vorliegt. Interessant wäre zu erfahren wie genau der Verlauf der Schmerzsymptomatik ist lg
    • Guten Morgen! Also von dem Schmerzverlauf her(vordere Oberschenkel) könnte Ich mir auch eine Irritation vom n.femoralis (Plexus lumbalis) vorstellen, der über Blockaden in der LWS oder/und über den Hüftbeugemuskel (m.iliopsoas) komprimiert wird. Oder /und 2.ein Ausstrahlen in den Oberschenkel über Triggerpunkte. Dafür gibt es eigentlich nur zwei Muskeln die dafür in Frage kommen. Der Quatriceps (vorderer Oberschenkelmuskel-kniestrecker) selbst und wieder der Hüftbeuger. Ich denke aber ein Physio kriegt das hin. L.g

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...