Jump to content

Samenerguss während Rückenmassage

Dieses Thema bewerten


Recommended Posts

Hallo Zusammen

Ich (männlich, 32J.) habe mir vor einigen Wochen zwei Rückenmassagen gegönnt und mir ist dabei etwas sehr peinliches passiert. Währen ich auf dem Bauch lag und sich die Therapeutin an meinem Rücken zu schaffen machte, hatte ich völlig ungewollt einen Samenerguss. Ich war nicht erregt und hatte auch kein steifes Glied. Es kam ganz unvorbereitet. Das ist mir sehr peinlich und ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Jetzt habe ich Angst das mir das wieder passiert und kann somit die Massage nicht mehr richtig geniessen. Ich weiss nicht ob ich sie darauf ansprechen soll oder ob sie sich vielleicht dadurch belästigt fühlt. Ich wäre sehr dankbar über einen Rat.
Schöne Grüsse
Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

erstmal respekt zum Mut. Ich kann ehrlich gesagt nicht weiterhelfen aber ein Tip kostet ja nichts. Meiner Meinung nach, würde ich es als nicht so wichtig empfinden die Therapeutin persönlich darauf anzusprechen, da sie die Massage nicht ändern kann und Ihnen damit auch eigentlich nicht helfen könnte. Vielleicht kann Ihnen ein Urologe einen Rat geben, habe ich selbst auch selbst so nicht gehört. Wir Physiotherapeuten müssen mit allerhand schwierigen Dingen umgehen, und eigentlich sollte das für eine ausgelernte und erfahrene Therapeutin nicht wahnsinnig aufreibend sein, es sei denn Sie waren bei einer Praktikatin. Ich würde es aber in beiden Fällen erstmal nicht ansprechen, da es ihnen wiegesagt nicht direkt weiterhelfen könnte.

MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 years later...

Hallo, es hat bei mir auch mal passiert. Und zwar nicht bei einer Massage, sondern bei einer Manuellen Therapie. Ich habe Probleme mit Iliosacralgelenken. In dem Moment, als mir auf mein Kreuzbein mehrmals gedrückt wurde, kam es raus. Ohne Vorbereitung, ohne Erregung. Ich war sehr überrascht. Ich habe jetzt sehr viele Fragen, ob ich da wirklich ein Problem habe.

….

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich Eryk an.
Wenn es nicht regelmäßig passiert würde ich mir keine großen Gedanken machen und den/die Therapeut/in nicht darauf ansprechen und es darauf belassen.
Passiert es häufiger würde ich einen Urologen aufsuchen und das Problem schildern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 year later...

Hallo zusammen! 

Ist mir auch zweimal schon passiert. 

Zum letzten Mal gestern. 

Die Therapeutin hat mich in der linken Seitenlage am Gesäß massiert. Die Hose hatte sie mir weit unter den Po runtergezogen, aber der Penis war noch verdeckt. 

Ich musste immer wieder das Becken nach hinten und vor kippen, während sie mir über die linke Hüfte bis ziemlich weit vor massierte. 

Und so, wie bei meinen Vorrednern auch, hatte ich eine Ejakulation. Zum Glück war der Penis noch bedeckt und so ist es in die Hose gegangen. 

Ich glaube aber, dass sie es gemerkt hat, weil sie zugleich mit dem Massieren aufgehört hat. 

Wir waren beide aber nachher etwas wortkarg und leicht verlegen. 

Darüber gesprochen haben wir aber nicht. 

Ich hatte aber das Gefühl, dass sie es darauf angelegt hatte, weil sie solche empfindliche Stellen eigentlich kennen müsste. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Beiträge

    • ...man kann alles einrenken sogar die faszien lassen sich manipulieren ich kann mir aber vorstellen, dass der eine oder andere Therapeut*In es nicht kann oder darf es nicht.   ...bei der Osteopathin wundert mich das etwas, da sie dafür auch ausgebildet wurden und auch manipulieren dürfen. Vielleicht hat sie keine Erfahrung damit oder traut sich nicht.   Beim den Orthopäden und Neurologen war mir das schon klar, da in der Schulmedizin die Atlastheorie nie bewiesen wurde. Somit wird zwar zur kenntnis genommen, dass der Atlas aus der Bahn geraten ist, spielt aber in ihren Augen kaum eine Rolle, wenn nix gerissen oder gebrochen ist.   Ich kann dir nur weiterhin empfehlen, eine/n Osteopath*In zu suchen, die damit Erfahrung haben. Evtl. mal die Praxen vorher anrufen und explizit danach fragen.
    • Hallo Tim,   ersteinmal möchte ich dir danken, dass du dieses Thema angesprochen hast. Ich habe genau die selben Symptome wie du. Angefangen hatte es mit leichten Schmerzen auf Höhe des Herzens. Ich lies mich durchchecken: EKG, Belastungs-EKG, ohne Befund, die Schmerzen kamen trotzdem immer bei akuten Stress. Also wartete ich 3 Monate auf einen Termin für ein Herzecho. 3 Wochen vor dem Termin sah ich während des Sports plötzlich Doppelbilder. Ich bekam natürlich Panik, legte mich sofort auf den Boden, nach 10 Minuten war der Spuk vorbei. Ich muss dazu sagen, dass ich seit etwa 5 Jahren an Augenmigräne leide. Diese äußert sich in Farberscheinungen welche plötzlich anfangs ganz klein im Sichtfeld auftreten und dann langsam nach außen aus dem Sichtfeld wandern. Dies dauert etwa 20-30 Minuten. Anschließend habe ich dann leichte Kopfschmerzen, die sich eher wie Spannungskopfschmerz anfühlen. Schließe ich die Augen sehe ich Farbpikmente ähnlich, als wenn ich gernade in die Sonne geschaut habe. Manchmal fühlt sich der Kopf auch wie aufgepumpt an, als ob man durch eine Wolke denken muss. Seit dem ich den Zwischenfall mit den Doppelbildern hatte, kam der von dir beschriebene Schwindel und die Panikattaken hinzu. Eigentlich ist es kein Schwindel, aber es fühlt sich an als ob das Gehirn einen Tick langsamer reagiert als das Auge. Dadurch wird offenbar der Gleichgewichtssinn beeinträchtigt. Die Panikattaken kamen weil ich nicht wusste, was mit mir nicht stimmt. Mittlerweile war ich beim Neurologen und Orthopäden, hatte auch schon ein MRT, doch es wurde keine Ursache gefunden. Die Panikattaken habe ich mittlerweile im Griff. Dann war ich bei einem Chiropraktiker der mir auch den Hinweis auf Atlas und Verspannungen in der BWS und HWS gab. Mein Augenarzt erklärte mir zudem, dass es tatsächlich Nervenbahnen zwischen Auge und Gleichgewichtsorgan gibt. Wenn diese gestört sind, kann es zu den beschrieben Ausfallerscheinungen kommen. Zumindest ist das Problem schon mal eingegrenzt und passt zu deinen Beschreibungen. Zusammengefasst hat es offensichtlich mit einer verminderten Durchblutung oder gestörten Nervenbahnen zwischen Atlas, Kiefer und Auge zu tun. Wie man das in den Griff bekommen kann, habe ich auch noch nicht herausgefunden. Was mir aber recht gut hilft ist Sport auf dem Crosstrainer, man muss sich erst daran gewöhnen, weil es sich unangenehm anfühlt im Kopf, doch nach 30 Minuten Sport darauf, habe ich mehrere Stunden Ruhe vor den anderen Symptomen. Offensichtlich wird durch die Bewegung des ganzen Körpers etwas angeregt, was sonst brach liegt. Ich hoffe dass das Thema hier noch eine Weile diskutiert wird. Vielleicht ist ja doch der entscheidene Tipp dabei.
    • Hey Leute!   Ich hab gemerkt dass mein Wissen im Thema Dehnung und Beweglichkeit etwas zu wünschen übrig lässt. Hab aktuell auch viele Sportler und suche nach einem Buch(oder mehrere) wo das Thema Dehnung aktiv sehr gut beschrieben wird. Vielleicht nicht nur das klassische Statische Dehnen sondern halt auch andere Techniken. Hatte auch einige Patienten wo die Nervenbeweglichkeit z.b vom Ischias Nerv im Bereich der Isschios eingeschränkt war.   hoffe ihr könnt mir ein paar gute Bücher empfehlen damit ich dort etwas mehr Wissen aufbauen kann. Am liebsten wie gesagt auch was für Leistungssportler und auch für welche die richtig gut verkürzt sind.   danke euch:)

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Erfahrung bieten zu können | anpassen oder mit okay bestätigen.
Forenregeln | Datenschutzerklärung