Jump to content

Berufseinsteiger in der Neurologie

Dieses Thema bewerten


BettinaDunkel

Recommended Posts

Hallo Zusammen, 

Ich werde meine Ausbildung im Sommer absolvieren und bin am überlegen, welche Fortbildungen für mich in Frage kommen.

Ich interessiere mich für Neurologie, habe jedoch bei allen ausgeschriebenen Fortbildungen (Bobath oder PNF) als Voraussetzung gelesen: mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in Vollzeit... 

Nun meine Frage: Ist es möglich, diese Fortbildungen direkt nach der Ausbildung zu absolvieren um unmittelbar in der Neurologie Fuß zu fassen oder muss ich irgendwie mein erstes Berufsjahr überbrücken? 

Als Zusatzinfo: ich studiere noch 3 Semester auf Bachelor, möchte in dieser Zeit jedoch in der Physiotherapie Teilzeit arbeiten. 

Ich danke Euch für eure Tipps und Erfahrungen im Voraus :) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich weiss jetzt nicht, ob das theoretisch moeglich ist. Es liegt sicherlich an der Art der Fortbildung. Eine fuer Neuanfaenger ist voellig anders aufgebaut als eine fuer erfahrene Teilnehmer.

Aus eigener Praxis moechte ich dir allerdings empfehlen unbedingt erst etwas Berufserfahrung zu sammeln. Es lernt sich so viel einfacher, wenn man sich darueber klar ist, was man lernen moechte.

Wir wissen, dass man sich nur an ca. 10% des passiv Erlernten erinnert. Sobald du andere Techniken hinzuziehst, erhoeht sich dies. Und dazu gehoert auch, dass man Erfahrung mitbringt und dann Beziehungen zwischen Neu Erlerntem und Patienten, die man behandelt hat, machen kann. Auch lassen sich dann viel einfacher Fragen stellen, wenn du schon praktische Rrfahrung hast und Wissen darueber, was bei deinen Behandlungen gut geklappt hat, wo deine Wissensluecken sind und was dich frustriert. :)

 

Viel Spass beim Lernen,

Anna

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

You are posting as a guest. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Beiträge

    • Wie das rechtlich aussieht weiß ich nicht, würds aber nicht machen - woher möchten die Patienten denn wissen, dass sie wirklich eine MLD brauchen oder warum besagte Stelle geschwollen ist? Wenn was passiert ist man dann der Dumme. Wir machen höchstens eine Privatbehandlung, wenn der Patient vorher ein Rezept für dieses Heilmittel hatte, dann kann man das auch erklären. Wäre aber interessant wie es rechtlich genau aussieht.
    • Gast Frank Rittmann
      Suche einen Physiotherapeuten im Großraum Heinsberg/Hückelhoven der sich gut auskennt in neuromuskulärer Therapie zur regelmäßigen Behandlung meiner 83-jährigen Mutter in Hückelhoven. kontakt: frank.rittmann@ranger.de
    • Gast Frank Rittmann
      Suche einen Physiotherapeuten im Großraum Heinsberg/Hückelhoven der sich gut auskennt in neuromuskulärer Therapie zur regelmäßigen Behandlung meiner 83-jährigen Mutter in Hückelhoven. kontakt: frank.rittmann@ranger.de

×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.