Jump to content

BettinaDunkel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Personal Information

  • Bei Physiowissen als
    Physiotherapeut/in

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

BettinaDunkel's Achievements

Physiotherapie Newbie

Physiotherapie Newbie (1/14)

  • Week One Done Rare
  • One Month Later Rare
  • One Year In Rare

Recent Badges

0

Ansehen in der Community

  1. Hey, Ich mache mir auch immer wieder Gedanken, was es für Alternativen im Bereich der Physiotherapie gibt, wenn man nicht mehr 100% am Patienten sein möchte. Als direkten Übergang und Verbleib in der Praxis, kannst du eventuell als Thesenkraft arbeiten. Hierfür sind aber sicher Weiterbildungen oder Seminare im Bereich Buchhaltung o.ä. hilfreich/notwendig. Des weiteren, könntest du auch studieren (geht für manche Studiengänge auch ohne Abi) im Bereich Gesundheitsmanagement oder Physiotherapie auf Bachelor (da gibt es auch noch einige andere Studiengänge). Somit könntest du dann in die Führungsebene aufsteigen bzw in großen Kliniken in der Verwaltung arbeiten. Eine weitere Möglichkeit wäre sonst auch eine Lehrtätigkeit an Berufsfachschulen oder falls ein Bachelor/Master vorhanden ist auch ein Stelle an der Uni. Wenn du einen Bachelor machen willst, hättest du auch die Möglichkeit in Forschungsprojekten mitzuwirken. Da kommt es natürlich drauf an, wo du lokalisiert bist. Leider gibt es wenige Festanstellungen in der Forschung, da ist man meist nur für ein Projekt vertraglich abgesichert und muss sich nach Abschluss auf das nächste Projekt bewerben. Da habe ich leider noch keine eigenen Erfahrungen gesammelt. Vielleicht ist bei den oben genannten eine Option für dich dabei. Würde mich freuen, wenn du mir berichtest welchen Weg du eingeschlagen hast. LG Betti
  2. Hallo Zusammen, Ich werde meine Ausbildung im Sommer absolvieren und bin am überlegen, welche Fortbildungen für mich in Frage kommen. Ich interessiere mich für Neurologie, habe jedoch bei allen ausgeschriebenen Fortbildungen (Bobath oder PNF) als Voraussetzung gelesen: mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in Vollzeit... Nun meine Frage: Ist es möglich, diese Fortbildungen direkt nach der Ausbildung zu absolvieren um unmittelbar in der Neurologie Fuß zu fassen oder muss ich irgendwie mein erstes Berufsjahr überbrücken? Als Zusatzinfo: ich studiere noch 3 Semester auf Bachelor, möchte in dieser Zeit jedoch in der Physiotherapie Teilzeit arbeiten. Ich danke Euch für eure Tipps und Erfahrungen im Voraus :)
  3. Hallo, Ich suche das oben genannte Buch, falls Band 1 auch vorhanden ist, wäre ich daran auch interessiert. Mir geht es darum keine 50€ für ein Buch zu zahlen Vielen Dank im Vorraus
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.