Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen meiner anstehenden Bachelorarbeit bin ich auf der Suche nach 20-30 Praxisinhabern-/inhaberinnen, die bereit wären an einer kurzen Fragebogenerhebung (ca. 15-20 Minuten) teilzunehmen.
Diese wird sich mit dem Thema „Steigende Nachfrage betrieblicher Gesundheitsförderung im Setting Unternehmen - Auswirkungen auf die Physiotherapie“ beschäftigen. Dabei sollen vor allem veränderte organisatorische Anforderungen für unser Tätigkeitsfeld beleuchtet werden.
Die Fragebogenerhebung wird ca. Mitte/ Ende April stattfinden. Die Zusagen der Teilnahme müssen jedoch bereits vor diesem Zeitpunkt vorliegen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und mich bei meiner Bachelorarbeit unterstützen möchten, würde ich mich sehr über zahlreiche private Nachrichten freuen.
Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße
Justus Tauchmann

(Kontakt: justus.tauchmann@eufh-med.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Gleiche Inhalte

    • Von lensi
      Liebe Kolleginnen und Kollegen,
       
      mein Name ist Lena, ich studiere Medizinpädagogik und schreibe derzeit meine Bachelorarbeit Zum Thema „Unzureichende Vergütung der Befunderhebung in ambulanten Physiotherapiepraxen“.
       
      Für mich als Physiotherapeutin ist dieses Thema eine Herzensangelegenheit und ich möchte auf lange Sicht etwas an der Problematik ändern. Sollten Sie der gleichen Meinung sein wie ich, dann bitte ich um Ihre Mithilfe!
       
      Ich würde mich sehr über Ihre Unterstützung freuen!
       
      Mir wäre es eine große Hilfe wenn Sie an dem untenstehenden Online – Fragebogen teilnehmen würden. Die Teilnahme erfolgt natürlich freiwillig und die Daten werden anonymisiert. Ihnen entsteht kein Nachteil, sollten Sie nicht an der Befragung teilnehmen wollen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.   
       
      URL: https://www.soscisurvey.de/Physiotherapiebefund/
       
      Der Link darf auch gerne weiter geteilt werden!
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
       
      Lena
       
    • Von Learnmonster
      Hallo liebe Community, ?
       
       
      das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum.?
      Ich habe in 3 Monaten ein Vorstellungsgespräch bei diverse Physiotherapie-Schule für ein Studium, und ich möchte unbedingt genommen werden, weil ich unbedingt Physiotherapeutin werden möchte. Das ist mein Traumberuf. ?
      Mir ist klar, dass ich im Gespräch meine Motivation überzeugend darstellen muss, meine Motivation ist mir eigentlich schon bewusst. ? Doch wie kann ich am besten diese Motivation in ein Vorstellungsgespräch kurz und knapp rüberbringen. Hat jemand Ideen für mich oder Erfahrung, wie er/ sie an so ein Vorstellungsgespräch ran gegangen ist, und eine Zusage erhalten hatte ??
       
      Ich bedanke mich schon mal im Voraus. ???
       
       Dein learnmonster - 
      Das Leben ist wie eine  Zugfahrt mit all den Haltestellen, Umwegen, viele Menschen steigen ein, viele Menschen steigen aus, manche bleiben bis zu der ganzen Reise.
       
    • Von marischa97
      Hey ihr Lieben!
      Im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich aktuell eine Online-Befragung durch, wo es thematisch um den Rehabilitationsprozess und dessen Inhalte nach einer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes geht.
      Zielgruppe für die Befragung sind Therapeuten mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung, die in Kontakt mit dieser Patientengruppe stehen.
      Der Fragebogen dauert circa 15 -20 Minuten, jedoch würde ich mich sehr freuen, wenn der ein oder andere sich die Zeit nimmt, bislang war das Interesse nämlich leider nicht so groß :( ! Er ist bis zum 4. November online - Danke schon mal im voraus!
      Über diesen Link gelangt ihr zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/vkbr2019/
    • Von Katrinposchmann
      Hallo ihr Lieben,
      Ich bin im 2. Jahr für des Bachelor in Physiotherapie. Nun geht es darum für die Bachelorarbeit einen Tutor zu finden, der Physiotherapie studiert hat und mich bei meiner BA unterstützen kann. In meinem Umkreis (Bodensee) habe ich bis jetzt keinen gefunden. Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus
      L.G. Katrin
    • Von JanPT
      Praxisbuch Sport in Prävention und Therapie
      Vorwort:
      „Bewegungsmangel ist und wird in den modernen Gesellschaften zu einem immer größeren Gesundheitsproblem. Mittlerweile ist Bewegungsmangel für eine Reihe von Erkrankungen, wie der koronaren Herzerkrankung oder der Diabetes-mellitus-Erkrankung Typ II, als eigenständiger Risikofaktor akzeptiert. Dabei sind alle Formen von Bewegung, sei es in niederschwelliger Form wie einer Erhöhung der Alltagsaktivität oder in intensiverer Form in Gesundheits- und Leistungssport, wichtige Stimuli für viele Organsysteme des Körpers. Hierbei hat Bewegung sowohl präventive als auch therapeutische Bedeutung.
      Welche Effekte Sport und Bewegung in der Vorbeugung und der Therapie von chron. Erkrankungen haben können, wurde evidenzbasiert in unserem vierbändigen Werkt „Therapie und Prävention durch Sport“, das ebenfalls im Elsevier Verlag erschienen ist, umfangreich und detailliert darlegt. Anhand der aktuellen Stands der Literatur und metaanalytischer Aufarbeitung der Daten konnte die Wirksamkeit eines bewegungsreichen Lebensstils gut belegt werden.
      Bei dem vorliegenden Werk handelt es sich um eine aktualisierte und kondensierte Version dieser Datenbasis. Ausführlich beschrieben werden die motorischen Defizite, die sich im Rahmen der Krankheitsentstehung und -ausprägung manifestieren. Diese stellen gleichsam die Ansatz- bzw Zielpunkte für die sporttherapeutische Interventionen dar, welche dann krankheitsbezogen und in ihrer praktischen Umsetzung beschrieben wird.
      Daher richtet sich das Buch neben Ärzten und Medizinstudenten auch an alle in der praktischen Sporttherapie Tätigen, wie Sportwissenschaftlern, Bewegungs- und Physiotherapeuten etc. .[...]“ (Praxisbuch Sport in Prävention und Therapie)


       
      Die erste Auflage deckt alle klinischen Symptomkomplexe (Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik, Schmerzsyndrome, Orthopädie, Rheumatologie und Innere Medizin) ab.
      Gegliedert ist jeder Komplex und Erkrankung mit einer Einleitung ins Krankheitsbild. Nachdem alles aufgefrischt ist , startet auch gleich das Hauptthema des Werkes. Wie kann ich durch körperliche Aktivität und Belastung der Erkrankung vorbeugen, welche Benefits habe ich während der Erkrankung und worauf muss geachtet werden?

      Theorie 0 - 10 Praxis: 6
      Einsteiger 0 - 10 Profis: 5
      Breit 0 - 10 Tief: 6
      Fazit:
      Gerade durch meine Leidenschaft zum Sport ist dieses Buch ein fester Bestandteil meines Alltags geworden. Ich gucke gerne rein, lese nach und überprüfe altes Wissen. Mir persönlich fehlen noch einige Themen, zum Beispiel Bandscheibenproblematiken bzw Wirbelsäulenkomplikationen. Meiner Meinung nach ist die ganze orthopädische Seite etwas zu kurz gekommen. Jedoch für Einsteiger wie auch erfahrene Mediziner geeignet.
       
      Details:
      Frank Mooren / Carl Detlev Reimers (Hrsg.)
      2018. 4009 S., 28 Abb., kt.
      ISBN 978-3-437-45351-9
      Erscheinungstermin: Juli 2018 - 1. Auflage
      424 Seiten Größe: 16,9 x 2 x 24,1 cm

  • Beiträge

    • Danke - da hast du dir sehr viel Muehe gegeben. Was noch fehlt ist die Referenzliste, bitte. Gruss, Anna
    • Gast Carina
      Danke für Eure Antworten.  Wg. der Fußblockade: Ich war dann schon noch mal ein zweites Mal bei dem Arzt, dort hat er dann aber nicht nochmal an der Blockade gearbeitet, weil er sagte, diese wäre nicht mehr da. Er hatte dann am Wadenbein "gearbeitet " und dieses wieder in die richtige "Position" gebracht. Brachte nur leider nichts gegen meine Schmerzen.    Dann werde ich baldmöglichst mal zum Physiotherapeuten und ihm Eure Einschätzung zeigen bzw mich danach behandeln lassen.   Ganz lieben Dank dafür!
    • mein erster Beitrag im Forum, ich freue mich dabei zu sein! Ziele Maßnahmen Katalog inder AT.docx

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.